Starkes Verlangen nach einer Zigarette beim Kaffee

Verfasst am: 01.01.2023, 15:15
Eichel
Eichel
Dabei seit: 01. 11. 2022
Rauchfrei seit: 530 Tagen
Beiträge: 1255 Beiträge

Hallo liebe Jutta,

super, dass du die Silvesternacht für dich entschieden hast und rauchfrei geblieben bist.

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, ja wenn die Motivation sich davon stiehlt, ist es schwierig. Du hast mir, als es mir so ging, geschrieben, dass du seit dem Rauchstopp gesundheitliche Verbesserungen spürst. Auch wenn es immer wieder mal schwer fällt, dies sollte realistisch betrachtet ein sehr guter Grund sein, dran zu bleiben.
An meinem Tiefpunkt wurde mir geraten, ziehe durch bis Silvester. Das hat mir tatsächlich bisschen Auftrieb gegeben, da gab es auf einmal einen festen Termin, das war besser greifbar für mich! Na ja, und ich habe durchgehalten!

Ich schlage dir jetzt mal vor, bleib unerbittlich dran bis zu deinem Termin beim Lungenarzt! Und danach siehst du einfach weiter!

Ich drücke dir die Daumen!

Liebe Grüße Ela

Verfasst am: 01.01.2023, 15:59
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 01.01.2023, 16:15
rauchfrei-lotse-meikel
rauchfrei-lotse-meikel
Dabei seit: 02. 07. 2013
Rauchfrei seit: 3932 Tagen
Beiträge: 3598 Beiträge

Liebe Edithwilhelmine,

das klingt nach einer guten Idee!
Willkommen im Nichtmehrraucher-Land
und
Willkommen im Jahr 2023

Wenn genau diese Zeiten des Kaffetrinkens und herumsitzen für dich riskant ist, empfiehlt es sich, dir dafür Alternativen zu suchen. Warum also nicht Kräutertee...
Ich würde dir darüber hinaus vorschlagen, dass du in der Anfangsphase den Ort wechselst. Also, Kaffetrinken (oder eben Kräutertee) nicht mehr auf dem grünen Sessel, sondern auf dem roten. Mit diesem kleinen Trick ändert sich dein Blick, ändern sich deine Gedanken.
Hast du dich schon einmal mit den 4 A's beschäftigt? Ich kopiere sie dir mal hier hinein. Findest du rechts unten,
https://rauchfrei-info.de/aufhoeren/unterstuetzung-beim-rauchstopp/

Aber auch sonst lohnt es sich, dich hier mehr zu informieren. Hast du dir vielleicht überlegt, ein Nikotin-Ersatzmittel anzuwenden? Das hat vielen schon sehr geholfen, in der Anfangsphase. Aber komm erstmal an und schau dich um. Du kannst dich auuch gerne dem Januarzug anschließen. Dort triffst du auf ebenso frische Nichtmehrraucher.

https://rauchfrei-info.de/no_cache/community/forum/Topic/show/DESC/T/der-januar-express-2023-smoke-free-happy-ins-neue-jahr-d-10508/

Bis dann, viele Grüße
Meikel

Verfasst am: 04.01.2023, 13:56
sister67
sister67
Dabei seit: 10. 06. 2019
Rauchfrei seit: 108 Tagen
Beiträge: 209 Beiträge

Hallo Jutta,

alles Gute zu 40 Tagen ohne

Mensch sei stolz das ist doch eine Leistung.

LG Sister

Verfasst am: 14.01.2023, 12:05
rauchfrei-lotsin-monika
rauchfrei-lotsin-monika
Dabei seit: 12. 03. 2022
Rauchfrei seit: 842 Tagen
Beiträge: 857 Beiträge

Huhu Jutta,

Geschafft! Heute gehts zum Feiern auf die Blümchenwiese, ich gratuliere!
Morgen kommt Kirsten dazu

https://rauchfrei-info.de/no_cache/community/forum/Post/new/T/bluemchenwiese-873/

Verfasst am: 14.03.2023, 19:18
Nie mehr rauchen
Nie mehr rauchen
Dabei seit: 09. 08. 2022
Rauchfrei seit: 529 Tagen
Beiträge: 855 Beiträge

Hallo Jutta,

sehr gut erkannt. Der feine Unterschied ist tatsächlich der, dass die Zigaretten bzw. die Sucht den Tag diktiert hat. Ja!

Dennoch haben sie den Tag auch strukturiert. Vor allem morgens, weil mich die Sucht aus dem Bett getrieben hat. Das ist natürlich nichts Rühmliches oder gar Schönes. Dennoch brauche ich etwas, dass mich jetzt vorwärts bewegt. Hast du eine Idee?

Ich sitze leider sehr häufig wie festgeklebt auf meinem Stuhl....

Du bist ja auch schon sehr weit und hast bereits 109 Tage rauchfrei geschafft.

Herzlichen Glückwunsch dazu...... und vorab auch zu deinem tollen Sieg: 110 Tage morgen.

und liebe Grüße

Traudl