Juli 2022- Rauchfrei den Sommer genießen.

Verfasst am: 14.07.2022, 11:33
Dianaaaaaaa
Dianaaaaaaa
Dabei seit: 14. 07. 2022
Rauchfrei seit: 643 Tagen
Beiträge: 1 Beiträge

Hallo Zusammen,

ich bin Mitte Vierzig und rauche seit meinem 16 Lebensjahr (mit Ausnahme von zwei Schwangerschaften).
Am Samstag habe ich auf einer Party zum letzten Mal geraucht. Es ist mein gefühlt 100 Versuch.
Ich war schon ein starker Raucher, also so ca. 5 große Schachteln in der Woche.
Ich habe sehr mit den körperlichen Entzugserscheinungen zu kämpfen.
Kann mir da vielleicht jemand helfen ?? Mein Kopf dröhnt, er dröhnt.. fühl mich wie erkältet.
(Vielleicht bin ich es ja auch) Mein Kopf dröhnt und meine Ohren rauschen..
Hat da vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen ??
Lieben Gruß, Dianaaaaaaa

Verfasst am: 14.07.2022, 11:55
Susee
Susee
Dabei seit: 13. 06. 2022
Rauchfrei seit: 672 Tagen
Beiträge: 156 Beiträge

Zitiert von: Dianaaaaaaa
Hallo Zusammen,

ich bin Mitte Vierzig und rauche seit meinem 16 Lebensjahr (mit Ausnahme von zwei Schwangerschaften).
Am Samstag habe ich auf einer Party zum letzten Mal geraucht. Es ist mein gefühlt 100 Versuch.
Ich war schon ein starker Raucher, also so ca. 5 große Schachteln in der Woche.
Ich habe sehr mit den körperlichen Entzugserscheinungen zu kämpfen.
Kann mir da vielleicht jemand helfen ?? Mein Kopf dröhnt, er dröhnt.. fühl mich wie erkältet.
(Vielleicht bin ich es ja auch) Mein Kopf dröhnt und meine Ohren rauschen..
Hat da vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen ??
Lieben Gruß, Dianaaaaaaa


Hallo Diana,
schön, dass du auch zugestiegen bist. Dann hast du in etwa genauso lange geraucht wie ich. Auch ich hatte in den ersten Tagen sehr mit den Entzugserscheinungen zu kämpfen. Damit bist du nicht alleine. Irgendwie ist es wie wahrnehmen durch eine Wand. Erkältet war ich zu diesem Zeitpunkt auch. Hast du es schonmal mit Mitteln, die du sonst anwendest, gegen Erkältung probiert? Nicht dass da was zusammengeworfen wird. So könntest du vielleicht einen Teil der Entzugserscheinungen schon mal abwenden.
Dieses "Ohren rauschen" (gute Beschreibung) kenne ich von mir auch. Und auch vielen anderen ging es so, wie ich hier im Forum erfahren habe. Es wird auf jeden Fall mit der Zeit besser. Versuche durchzuhalten und dich abzulenken, wenn es geht.
Viele benutzen auch Nikotinkaugummis oder Nikotinpflaster, um die körperlichen Entzugserscheinungen abzuwenden. Hast du das schonmal probiert? Das könnte dir weiterhelfen.
LG Susee

Verfasst am: 14.07.2022, 17:15
Blume85
Blume85
Dabei seit: 13. 07. 2022
Rauchfrei seit: 590 Tagen
Beiträge: 7 Beiträge

Hi Hi

Ich Versuch ab Morgen nicht mehr zu rauchen. Je mehr ich daran denke nicht mehr zu rauchen um so eher will ich eine rauchen.
Ich Versuch es eigentlich schon seit Mo. Wie lange alte Tabakkrümel auf einmal Verführerisch sind.

Mir fehlen einfach die Ideen was anstatt zu rauchen machen könnte. Hier im Forum Rum jammern?!?

Hab mir sogar ein Strohhalm mit 3 Stummeln bestückt. In der Hoffnung, dass mich das davon anbringt, wenn ich erstmal am "Aschenbecher" zieh. (Hab noch alte dicke Plastikrörchen).

Verfasst am: 14.07.2022, 18:56
rauchfrei-lotsin-silke
rauchfrei-lotsin-silke
Dabei seit: 11. 03. 2018
Rauchfrei seit: 2234 Tagen
Beiträge: 2704 Beiträge

Hallo zusammen,

ich hoffe Euch geht's allen gut! Macht doch mal "piep".....
Wie läuft es bei Euch?
Auch wenn es nicht so gut laufen sollte, wir sind da, haben ein offenes Ohr und können vielleicht nochmal einen Impuls geben. Meldet Euch gerne.....

Dianaaaaa (hoffentlich habe ich alle "a`s" korrekt angehängt... ), herzlich willkommen hier bei uns. Tatsächlich gibt's auch die körperlichen Entzugserscheinungen, auch wenn diese nicht immer gleich stark ausgeprägt sind. Ich habe mich manchmal wie in einem riesigen Wattebausch gefühlt. Einigen hilft Bewegung, anderen Entspannung oder auch eine kühle Dusche, ein paar Bahnen im Schwimmbad.... Hast Du schon was ausprobiert?
Es wird nachlassen (so denn es der Entzug ist, und Du nicht krank/erkältet bist, das vermag ich ja von hier nicht zu sagen.... ). Es wird besser. Du hast schon vier Tage rum, wirklich sportlich Dianaaaa! Du schaffst das.

Und hallo auch an Blume! Willkommen bei uns. Mach's Dir bequem....
Deine Idee mit dem Strohhalm gehört aber wirklich in die Abteilung "Hardcore" . Vielleicht tut`s ja auch ein "Kippengrab" in Form eines alten Schraubglases oder so.....
Ich hätte 222 Ideen für Dich. Schau mal in meinen gestrigen Beitrag. Da findest Du zwei Links. Einmal die Aktivitätenliste der Uni Münster und ein kostenloses Buch aus dem Internet.
Aber auch Jammern im Forum ist ausdrücklich erlaubt! Alles was hilft Blume.
Also, hau` rein. Guten Start wünsche ich Dir! Halte uns auf dem Laufenden. Und melde Dich, wenn Du Unterstützung benötigst.

Ich wünsche allen einen schönen Abend!

Liebe Grüße, Silke

Verfasst am: 14.07.2022, 23:12
SagNeinzuZ
SagNeinzuZ
Dabei seit: 08. 07. 2022
Rauchfrei seit: 638 Tagen
Beiträge: 24 Beiträge

Guten Abend allerseits,

ein herzliches Willkommen den neu zugestiegenen Fahrgästen.

Diese Idee eines mit Stummeln gefüllten Strohhalms ist tatsächlich .... selbst in meiner abgebrühten Denkwelt .... sagen wir mal ... gewöhnungsbedürftig. Aber Gott, wenn hilft ans Ziel zu kommen ist alles recht. Daher herzlich willkommen Blume.

Dianaaaaaaa kann ich leider nichts intelligentes empfehlen, Entzugserscheinungen dieser Art hatte ich gottlob nicht. Ich kann daher nur Kraft und Durchhaltewillen wünschen und herzlich willkommen heißen.

Ich muss bedauerlicher Weise heute einen Rückfall melden, ich fange also wieder bei Null an. Warum ich hier immer noch mit 5 Tagen rauchfrei angezeigt werde, weiß ich allerdings nicht. Ich habe im Ausstiegsprogramm alles ordnungsgemäß eingegeben, soweit wie ich es kann.

Habe ich irgendwo einen Punkt übersehen, an dem ich noch was einstellen muss???

Viel Erfolg, habt alle eine erholsame Nachtruhe, G.M.

Verfasst am: 14.07.2022, 23:18
SagNeinzuZ
SagNeinzuZ
Dabei seit: 08. 07. 2022
Rauchfrei seit: 638 Tagen
Beiträge: 24 Beiträge

Nur kurz nochmal iche, ich habs jetzt gefunden, wo ich meine Einstellungen korrigieren musste, offensichtlich kommuniziert das Ausstiegsprogramm nicht mit dem Profil im Forum.

Anyways, ich hab mich zurückgesetzt auf die Null, ich darf damit im Zug bleiben, wenn auch in einer kleinen Ecke. Vielleicht im Klo?

Verfasst am: 15.07.2022, 01:47
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 15.07.2022, 08:19
Rosima
Rosima
Dabei seit: 05. 04. 2022
Rauchfrei seit:
Beiträge: 70 Beiträge

Hallo Sue
Ich möchte dir gleich mal zu deiner Entscheidung gratulieren. Es ist der erste Schritt zur Rauchfreiheit, aber auch der Wichtigste.
Alles Gute für diesen 1. Tag. Jeder hier hatte diesen 1. Tag und die Beiträge dazu können sehr hilfreich sein.

Rosima

Verfasst am: 15.07.2022, 08:40
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 15.07.2022, 10:47
Hannelore888
Hannelore888
Dabei seit: 15. 07. 2022
Rauchfrei seit:
Beiträge: 1 Beiträge

Hallo zusammen in die Runde,

ich habe mich heute neu angemeldet und bin fest entschlossen ab dem 23.07. rauchfrei zu werden.
Ich habe etwas Angst, da ich bereits sehr lange rauche, immer gerne geraucht habe, einen stressigen Job und zwei Kinder habe.
Dennoch möchte ich ein gesundes Leben führen und fühle mich bereit den Schritt zu gehen.

Bis zu meinem Rauchstopp mache ich mir noch Gedanken, ob ich zusätzlich zum Programm hier auf Nikotinkaugummis oder -pflaster zurückgreifen sollte.
Vielleicht kann mir jemand Tipps geben?!

Ich freue mich auf eine hoffentlich gute Zeit mit Euch!

Liebe Grüße