Weitersegeln im Gleitflug...

Verfasst am: 03. 11. 2021, 12:29
PrinzRalf
PrinzRalf
Dabei seit: 25. 08. 2017
Rauchfrei seit: 1192 Tagen
Beiträge: 2938 Beiträge

Liebe Claudia,

danke für die Glückwünsche :-)

Ja mal sehen ob noch Interesse an Hamburg 2022 besteht. Vielleicht finden wir ja ein paar Mitstreiter. Solange es nicht in meine 2 Kreta und 3 Köln Aufenthalte fällt, bin ich dabei.

LG Ralf

Verfasst am: 04. 11. 2021, 10:34
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 04. 11. 2021, 14:37
turmalin
turmalin
Dabei seit: 02. 07. 2020
Rauchfrei seit: 893 Tagen
Beiträge: 1112 Beiträge

Hallo Claudia,

danke für deine Glückwünsche zu meinen 500 Tagen - allerdings ist deine Zahl viiiiiel spektakulärer:

2323

Habe von deinem Dankbarkeits-Tagebuch gelesen. Dankbarkeit ist eine Eigenschaft, die das Leben sehr bereichert. Seit langem übe ich mich in Dankbarkeit und je länger ich übe, desto mehr Grund habe ich zur Dankbarkeit und desto reicher wird mein Leben. Wenn ich dann lese, dass sich das eventuell auch auf meine Pfunde auswirken könnte, dann gebe ich die Hoffnung nicht auf, dass sich irgendwann Größe und Gewicht in proportional angemessenem Verhältnis befinden.

Herzliche Grüße - Ulrike

Verfasst am: 04. 11. 2021, 15:35
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 05. 11. 2021, 11:47
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 05. 11. 2021, 12:28
turmalin
turmalin
Dabei seit: 02. 07. 2020
Rauchfrei seit: 893 Tagen
Beiträge: 1112 Beiträge

Hallo Claudia,

ich bin seit gestern zuhause und arbeite momentan nicht. Ich brauche Zeit mich zu sortieren und überlege wie mein Leben für mich weitergeht. Welche neuen Ziele ich mir vornehme........ Was mich glücklich macht........... Wie mein Leben sich weiter entwickeln könnte........... Was ich tun muss um die Ziele zu erreichen.............

Corona hat einige Entwicklungen ausgelöst, die viele Veränderungen mit sich brachten. Mein Mann ist selbständig - vielleicht kannst du dir vorstellen was das bedeutet und wie sehr das belastet. Meine Mutter ist verstorben, nachdem ich sie monatelang nicht sehen konnte. Ich habe sehr viele Menschen verabschiedet im letzen und diesem Jahr und das Wie, das sitzt noch tief. Meine Arbeit ist von Freude zur Belastung geworden und das zunehmend. Es fühlt sich nicht gut an, aber es ist auch nicht einfach für mich abzuwägen, wohin der Weg geht.

Unsere wahre Aufgabe ist es glücklich zu sein- Dalai Lama

Ich bin in großen Teilen meines Lebens nicht glücklich. Ich nehme sie an. Sehe es als Chance für Entwicklung, doch Entwicklung benötigt Freiraum und Zeit. Ich bin dankbar, dass ich die Chance habe, ein Dach über dem Kopf, in einer stabilen Partnerschaft lebe, meine Kinder ihren Weg gehen, mir Gedanken machen kann wie mein Weg weitergeht.......

Zur Dankbarkeit:
Dankbarkeit, Freundlichkeit gegenüber anderen Menschen, ein liebes Wort, gute Gedanken über andere Menschen, Hilfsbereitschaft ........all dies ist wichtig für mich, denn es bereichert mein Leben und hilft mir wahrscheinlich mehr als meinem Gegenüber. Ich bin Egoist (das würde meine Umwelt nicht unterschreiben, doch ich doppelt)

Zugenommen habe ich sehr viel, das ist durch verschiedene Faktoren bedingt (im Grund ist es ganz einfach - zu viel Energie rein, zu wenig Energie raus! Egal durch welche Faktoren bestimmt. Meine sind mir hinlänglich bekannt). Ich weiß was zu tun ist damit ich abnehme, allerdings setze ich es momentan nicht um. Es liegt wie so Vieles im Leben am "ICH WILL" und dann würde der Schritt "ICH KANN"folgen .... Mein großes "Pfund" ist, ich habe Humor, kann über mich lachen, bin mit einer großen Menge Akzeptanz ausgestattet und bin nicht schlecht in Reflexion.

Ganz klasse finde ich wenn du deine Mutter besuchen kannst und mit ihr spielst. Ihr habt Gemeinsamkeit und profitiert beide. Ein Stück gemeinsam mit einem Menschen zu gehen ist was Besonderes. Zu sehen was geht, nicht die Lücken anschauen. Einander in die Augen blicken, miteinander lachen, miteinander leben so unperfekt wie das Leben eben ist und das Beste daraus machen, das ist die Kunst.

Hoffe ich konnte deine Frage beantworten.
Herzliche Grüße - Ulrike

Verfasst am: 12. 11. 2021, 07:35
frido
frido
Dabei seit: 08. 08. 2017
Rauchfrei seit: 1942 Tagen
Beiträge: 5088 Beiträge

Liebe Claudia,

vermutlich komme ich für ein gemeinsames Frühstück, viel zu spät.

Dann ist es auch kein Problem, wenn ich hier ordentlich Krach mache....
Es gibt etwas zu feiern....


333 RauchfreiWochen
t:
Herzlichen Glückwunsch

Ich freue mich immer, wenn ich hier einige Zeilen lesen darf, um zu erfahren, wie es dir geht. Die Veränderungen in deinem Leben, sind zumeist positiv. Das freut mich für dich.
Davon, dass uns eine unsichtbarer Feind beherrscht, will ich jetzt nicht reden.

Dass ich dir heute zu dieser grandiosen Zahl gratuliere, verwundert dich? Ich hatte mir einen Knoten ins Taschentuch gemacht.

Liebe Claudia, bleib gesund und komme gut durch diese Zeit.


Herzliche Grüße
Herta

Verfasst am: 12. 11. 2021, 10:42
Bolando
Bolando
Dabei seit: 14. 09. 2018
Rauchfrei seit: 1736 Tagen
Beiträge: 2325 Beiträge

Hallo Claudia,
nachdem ich nun darüber gestolpert bin, gratuliere ich auch zu 333 rauchfreien Wochen. Ist das nicht schön, dass Herta offensichtlich so viel Spaß am Finden solcher Jubiläen hat
Habe einen schönen Tag und ein tolles Wochenende

Verfasst am: 12. 11. 2021, 14:55
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 14. 11. 2021, 15:28
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin