Vorstellung

Verfasst am: 19. 06. 2020, 16:26
Senifor
Senifor
Themenersteller/in
Dabei seit: 19. 06. 2020
Rauchfrei seit: 13 Tagen
Beiträge: 192 Beiträge

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und möchte aufhören zu rauchen. Hab es leider schon mehrmals alleine versucht, ist mir aber nicht gelungen. Ich bin 40 Jahre alt und für mich ist Rauchen Stressbewältigung. Vor allem bei psychischem Stress. Für die Psyche nehme ich schon Medikamente, diese sind aber nur Stütze und bedeuten keine Heilung.

Wenn ich eine Pause brauche, wenn ich unter Druck stehe, wenn mir langweilig ist und ich warten muss (auf Bahn, Bus, was auch immer), wenn Freunde rauchen und und und .... also Gründe finde ich immer viele, um zu rauchen.

Mein Ausstiegsdatum habe ich jetzt auf übermorgen festgelegt. Allerdings weiß ich nicht so recht, wie ich durchhalten soll. Es entsteht dann immer so ein innerer Druck ....

Ich bräuchte auch irgendwie eine Ersatzhandlung fürs Rauchen, was mir Spaß macht, bei dem ich entspannen kann. Mir ist allerdings noch nichts eingefallen.
Sport treibe ich schon. Ich spiele Softball und gehe 2 mal die Woche zum Training. Und ich merke, wie schnell mir die Puste ausgeht. Das frustriert natürlich.

Wie habt ihr das geschafft ?

Vielen Dank.

Senifor

Verfasst am: 20. 06. 2020, 08:04
Senifor
Senifor
Themenersteller/in
Dabei seit: 19. 06. 2020
Rauchfrei seit: 13 Tagen
Beiträge: 192 Beiträge

Moin,

habe gestern keine neue Schachtel gekauft und jetzt nur noch 4 Zigaretten. Morgen beginnt offiziell der Rauch-Stopp. Ich bin jetzt schon ganz nervös. Was habt ihr denn für "Ersatzhandlungen" ?

LG, Senifor

Verfasst am: 20. 06. 2020, 09:02
daufi
daufi
Dabei seit: 17. 01. 2014
Rauchfrei seit: 3139 Tagen
Beiträge: 6170 Beiträge

wenn Hipper auf kommt scharfe Pfeffeminz Bobons essen viel Trinken Wasser aber auch Fruchsaft -Schorle viel Bewegung mehrmals am Tag bewusst tief ein und ausatmen!

viel

lg die daufi

Verfasst am: 20. 06. 2020, 13:08
Taurita
Taurita
Dabei seit: 03. 06. 2019
Rauchfrei seit: 1192 Tagen
Beiträge: 1073 Beiträge

Hallo Senifor

Zuerst einmal herzlich Willkommen hier in diesem Forum und Glückwunsch zu deiner Entscheidung den Suchtteufel loszuwerden.
Die Anmeldung in diesem Forum war für mich die beste Entscheidung, um es durchzustehen und von dem Zeug loszukommen. Hier zu lesen, dass es andern auch so geht wie mir, zu schreiben, dass es gerade schwer ist und dann Unterstützung zu bekommen hat mir sehr gut getan. Hier war immer jemand zur Stelle.

Du brauchst nicht nervös zu sein. Konzentriere dich am Anfang auf den heutigen Tag, denn heut wird nicht geraucht, gerade eben wird einfach keine angezündet. Denk dabei nicht an morgen oder übermorgen, denk einfach nur im jetzt.
Jeder Mensch ist anders und so ist es auch mit dem Entzug. Du machst dich auf deine ganz persönliche Reise. Du wirst rausfinden was dir hilft, wo dein Ventil ist. Ein Patentrezept gibt es leider nicht.
Die einen werden zu Läufern, die andern zu Heimwerkern, zu Schriftstellern oder auch einfach wieder sich selber.

Ich hab mir ne XXXXXXXXXXXXXL-Packung zuckerfreie Lollipops geholt, und jedes Mal wenn ich Lust auf en Glimmstängel hatte, einen in den Mund gesteckt. Ich hatte was im Mund und die Hände konnte ich auch am Stengel haben. War mal keiner zu Hand, musste der Kuli ran, also im Büro wusste jeder wo ich mich gerade aufgehalten habe.
Wenn die Schmacht mal deftig wurde, hab ich mich oft verdrückt, Musik auf die Ohren, raus und spazieren gegangen. Einfach meinen Gefühlen Freiraum gegeben.
Lenk dich ab, lies und schreib hier im Forum, gönn dir was. Freu dich ab jedem Schritt den du gehst. Viel trinken hilft auch, also Wasser und so . Tja und dann wird es auch die Phase des Aushaltens geben.

Lass dich darauf ein, freu dich auf deinen Weg und egal wie eben oder steinig er verlaufen mag, in der Gemeinschaft geht's leichter.

Apropos Gemeinschaft, es hat hier einige Rauchfreizwillinge unterwegs, dich sich auf dem Weg unglaublich erfolgreich unterstützt haben. Ich glaube ihr zwei hört am gleichen Tag auf: http://www.rauchfrei-info.de/community/forum/?tx_mmforum_pi1%5Baction%5D=list_post&tx_mmforum_pi1%5Btid%5D=9049

Liebs Griessli und du schaffst das.
Taurita

Verfasst am: 20. 06. 2020, 18:22
Senifor
Senifor
Themenersteller/in
Dabei seit: 19. 06. 2020
Rauchfrei seit: 13 Tagen
Beiträge: 192 Beiträge

Hallo ihr lieben,

vielen Dank fürs Willkommen heißen. Ja, ich habe Rauchdruck, hab seit 13:30 keine mehr geraucht. Auch keine neue Schachtel geholt.

Heute liege ich leider nur im Bett, alles ist so schwer, obwohl ich gut zu tun hätte. Du kennst das ja, Christine
Der Tipp mit den zuckerfreien Lollis ist ganz gut. Aber zuckerfrei müssen sie sein, da ich Low Carb lebe.

Bin auch berentet, schaffe es nicht mehr zu arbeiten. Habe u.a. auch eine Abhängigkeitsdiagnose als Sekundärdiagnose (Sedativa, Alkohol, Schlafmittel). Tavor hab ich schon lange nicht mehr genommen, 2 Entzüge gemacht, Alkohol hab ich weitestgehend im Griff, ab und an mal ein Ausrutscher, aber mit alkfreiem Bier (0,0%) finde ich wieder auf meinen Weg. Schlafmittel sind leider noch Thema.
Und eben das Rauchen ....

Die Idee mit den Zügen finde ich ganz witzig .... bin auch gleich aufgesprungen .... In der Klinik hing ein Aufkleber im Raucherraum: Ich mache Glimmzüge ... na ja :-o

Ich wünsche Euch noch ein schönes Wochenende und haltet die Nasen im frischen ! Wind

LG Senifor

Verfasst am: 20. 06. 2020, 19:46
Senifor
Senifor
Themenersteller/in
Dabei seit: 19. 06. 2020
Rauchfrei seit: 13 Tagen
Beiträge: 192 Beiträge

Danke für das Angebot .... schön gesagt mit dem Zaun. Komisch, ich kann das Ausstiegsdatum gar nicht editieren. Keine Ahnung, wo das hin ist ??
Stimmt, in den Supermarkt gehe ich heute nicht mehr, damit auch keine Gefahr, wieder Kippen zu kaufen.

Ich bin 40 .... gefällt mir gar nicht, die 4 vor der 0

Danke für den ANtrieb. Aber den kannst du selbst ganz gut gebrauchen :-)

LG Senifor

Verfasst am: 20. 06. 2020, 22:00
Bolando
Bolando
Dabei seit: 14. 09. 2018
Rauchfrei seit: 1626 Tagen
Beiträge: 2220 Beiträge

Ausstiegsdatum steht im Profi - unter "Profil bearbeiten" klickst du oben rechts auf "Eingeloggt als [u]Senifor[/u]
Avatarbildchen einstellen, wenn man will, geht da auch. Viel Glück

Verfasst am: 21. 06. 2020, 01:42
wulepuli
wulepuli
Dabei seit: 11. 11. 2019
Rauchfrei seit: 1119 Tagen
Beiträge: 39 Beiträge

Hallo Bolando
Mit Deinen Einträgen bist Du ein immerwährender Quell der Freude.

Verfasst am: 26. 06. 2020, 11:26
feenzauber
feenzauber
Dabei seit: 25. 05. 2017
Rauchfrei seit: 1899 Tagen
Beiträge: 2316 Beiträge

hallo Senifor

wie ich sehe, bist Du bereits 5 Tage ohne Rauch

Super
Den rat mit den Monatszügen hast Du ja bereits bekommen. Schön, das Du bereits vorbegeschaut hast.

Wie gehts Dir denn? ICh weiß das Du geschrieben hast, das Du an Depression leidest. Ich hoffe Du es gut im Griff?
Ich kann Dir ans Herz legen, wenn Du zu dolle Schmachter hast die BzGA anzurufen unter:

Die BZgA-Telefonberatung zur Rauchentwöhnung steht Ihnen
montags bis donnerstags von 10 bis 22 Uhr
freitags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr
unter 0 800 8 31 31 31 * zur Verfügung.

Leider funktioniert mein Link für Informationen über das Thema Rauchen und Depression. Wenn Du aber auf der ersten Seite das Schlagwort Depressionen eingibst, kommst Du auf den Artikel

Aber ich kann Dir auch folgendes Buch, welches Du Dir kostenlos runterladen kannst sehr empfehlen.

NWEEZ! = Nie Wieder Einen Einzigen Zug!
http://whyquit.com/NWEEZ/NWEEZ!-Buch.pdf

Nun wünsche ich Dir weiterhin viel erfolg. Du schaffst das, Du hast es bereits weit geschafft

GGLG Manu