... und jetzt reicht es wirklich!

Verfasst am: 29. 09. 2021, 22:10
Juliusruh1000
Juliusruh1000
Dabei seit: 18. 09. 2021
Rauchfrei seit: 481 Tagen
Beiträge: 445 Beiträge

Ja Mütze, ein Sprühstoß ist sehr schnell im Gehirn, ich hatte Mundspray, da gibt es auch was für die Nase, ich hab nach dem preiswertesten geschaut, beim Pflaster auch, der Mist ist eh teuer genug.
Spray im 2er Pack ,ca 2-3 Wochen ausreichend ca 21 Euro, einfach googeln.
Viel Glück und keine Angst.

Verfasst am: 30. 09. 2021, 11:45
GM883
GM883
Dabei seit: 07. 09. 2021
Rauchfrei seit: 451 Tagen
Beiträge: 51 Beiträge

Hallo Mütze,

ich hab die Kaugummis von einer bekannten Marke in der Apotheke geholt.
Die nehme ich wenn es ganz schlimm ist. Sie helfen sehr schnell und sind eben klein
und passen in jede Tasche
Da ich sowieso gerne Kaugummi kaue, dachte ich das das eben das Beste für mich wäre.
Davon gibt es mehrere Geschmacksrichtungen.
Andere Sachen hab ich selbst noch nicht probiert.

Viel Erfolg - denke das ist eine gute Stütze gerade für den Anfang!

LG
Geli

Verfasst am: 30. 09. 2021, 22:15
Mütze67
Mütze67
Themenersteller/in
Dabei seit: 15. 09. 2021
Rauchfrei seit: 425 Tagen
Beiträge: 21 Beiträge

Hallo zusammen,
vielen Dank für die Tipps von Euch.
Habe mich inzwischen für die Pflastervariante entschieden und werde dies erstmal ausprobieren. Bei den Kaugummis sehe ich für mich ein Problem. Kann mir Kaugummi = Essen in Kombination mit Nikotin gerade nicht vorstellen. Finde dies irgendwie ekelig.
Vielleicht habe ich da auch ein kleine persönliche Macke.
Hoffe die Pflaster allein reichen erstmal, um meine eingefahrenen Rituale zu durchbrechen und dann schau ich weiter.
Noch allen einen schönen Abend, Gruß Mütze

Verfasst am: 01. 10. 2021, 10:02
Nomade
Nomade
Dabei seit: 02. 09. 2017
Rauchfrei seit: 1919 Tagen
Beiträge: 3630 Beiträge

Moin Mütze,

Deine Vorbereitungen klingen gut durchdacht - hier noch 'n paar Anregungen von mir....

Du könntest Dir das kostenlose Ebook "Nie wieder einen einzigen Zug" von Joel Spitzer herunterladen und lesen: http://whyquit.com/NWEEZ/NWEEZ!-Buch.pdf
Es hat zwar 'n paar Redundanzen, aber Wiederholung soll ja "die Mutter der Weisheit" sein und wenn Dich dann ein Suchtanfall mal zu arg plagt - Kapitel bewußt lesen - Suchtanfall bestimmt vorbei danach und möglicherweise gar keine "Soforthilfsnikotinzufuhr" nötig

Außerdem solltest Du die Reiter Informieren und Aufhören rauf und runter lesen - da gibt es so viele Tips und Hinweise....
Natürlich ist es ebenfalls wertvoll, hier im Forum in den Wohnzimmern der anderen gaaanz viel zu schmöckern - und gern zu schreiben - bringt echt Wissenszuwachs und lenkt etwas ab vom Rauchverlangen.

Bestell' Dir doch gleich noch (nicht von mobilem Endgerät allerdings) das in D kostenlose Rauchfrei-Startpaket - ist ein feiner 100-Tage-Kalender mit witzigen Sprüchen und Cartoons drin, ein Knetball für nervöse Hände, scharfe Pfeffis und Infomaterial: http://www.rauchfrei-info.de/informieren/materialien/

Vielleicht legst Du Dir die letzten Tage noch ein Kippengrab zu - Schraubglas, 3-4 cm Wasser und alle anfallenden Kippen, am Vorabend die restlichen Zigaretten zerschnitten hinein. Gut zuschrauben und von Kindern nicht erreichbar wegstellen - wirst Du dann einmal 'nen Suchtanfall gar nicht mehr los - Glas aufschrauben und dran riechen. Vorzugsweise solltest Du vorher nichts gegessen haben.... .... sieht Sch.... aus und stinkt infernalisch - der Suchtanfall jedenfalls ist schlagartig erledigt

Möglicherweise nutzt Du die Zeit jetzt fnoch ür ein Rauchertagebuch - schreibst bei jeder Zigarette auf, wann Du sie rauchst, warum, was Du Dir von ihr erhoffst, ob dies eingetreten ist, ob Du hättest auf sie verzichten können und warum Du es nicht getan hast....
Damit könntest Du Dein Rauch-/Suchtverhalten und vor allem die für Rückfälle so gefährlichen Routinen noch besser aufdecken und für den Ausstieg Erkenntnisse gewinnen - z.B., worauf Du besonders achten mußt.

Unter folgendem Link kannst Du Dich für das rauchfreie Ausstiegsprogramm eintragen - bekommst dann 21 Tage lang immer eine Email mit nützlichen Hinweisen und Ermunterung: http://www.rauchfrei-info.de/aufhoeren/das-rauchfrei-ausstiegsprogramm/

Mancher hilft es übrigens, nicht sofort in Kategorien wie "nie wieder" oder "für immer" zu denken, sondern eine Strategie der kleinen Schritte zu verfolgen: HEUTE RAUCHE ICH NICHT - PUNKT.... was morgen wird - werden wir sehen - ABER HEUTE NICHT.
Oder, wenn dieser Zeitraum noch zu lang erscheinen mag - DIE NÄCHSTE (Zigarette/Stunde) RAUCHE ICH NICHT.... und wieder DIE NÄCHSTE NICHT....

So - Aufsatz beendet :

Alles Gute für Deinen Einstieg in des Ausstieg
wünscht
de Nomade

P.S. Falls Du Fragen hast oder mir antworten möchtest, freue ich mich über einen Besuch in meinem aktuellen Wohnzimmer "Ich denk' nicht dran, zu rauchen!", das Du findest, wenn Du unter dieser Nachricht auf das kleine blaue "Profil" klickst bei "Die letzten Themen".

Verfasst am: 04. 10. 2021, 06:30
Petra_NMS
Petra_NMS
Dabei seit: 03. 01. 2020
Rauchfrei seit: 1066 Tagen
Beiträge: 2491 Beiträge

Moin Mütze,

Wünsche Dir einen guten Start in Dein befreites Leben. Positives Denken hilft ungemein viel weiter.

Du kannst es schaffen!

VG Petra

Verfasst am: 05. 10. 2021, 10:23
GM883
GM883
Dabei seit: 07. 09. 2021
Rauchfrei seit: 451 Tagen
Beiträge: 51 Beiträge

Guten Morgen Mütze,

ich wünsche dir viel Erfolg und einen guten Start!
Wenn du jemanden zum "Reden" brauchst...weißt ja wo du uns findest

Ich muss sagen das das Forum mir schon sehr oft in ganz schweren Situationen weitergeholfen hat.
Allein das Lesen anderer Nachrichten und eben das Schreiben lenkt ab und es sind immer hilfreiche Tipps mit dabei.
Heute Abend ist auch wieder der wöchentliche Chat.
Kann heute leider nicht mit dabei sein, ich bin seit langem mal wieder mit einer guten Freundin zum
Essen verabredet - das geht heute mal vor.

LG
Geli

Verfasst am: 05. 10. 2021, 12:15
Mütze67
Mütze67
Themenersteller/in
Dabei seit: 15. 09. 2021
Rauchfrei seit: 425 Tagen
Beiträge: 21 Beiträge

Guten Morgen Mitstreiter,
fühle mich ganz gut heute. War zu Fuß unterwegs und habe Dinge wie Post, Sparkasse, Apotheke und Einkauf erledigt. Bin langsam und ruhig gelaufen, statt schnell, schnell oder mit dem Auto. Wetter ist heute auch richtig schön.
Gleich geht es zur Arbeit. Wird hoffentlich ruhiger. Gestern war halt ein typischer Montag.

Inhaler habe ich für die schlimmste Momente bestellt.

Gruß Mütze

Verfasst am: 05. 10. 2021, 20:47
lulu33
lulu33
Dabei seit: 09. 06. 2021
Rauchfrei seit: 216 Tagen
Beiträge: 121 Beiträge

Hallo Mützi (ich hoffe ich darf dich so nennen?)

den typischen Montag hatte ich auch und ich war so niedergeschlagen. Ich kann aber soweit nun sagen dass sogar schlechte tage mich nicht mehr zum rauchen bringen.. Aber natürlich immer die Augen auf halten. Wünsch dir noch eine entspannte Woche!

lg lulu

Verfasst am: 06. 10. 2021, 10:28
Mütze67
Mütze67
Themenersteller/in
Dabei seit: 15. 09. 2021
Rauchfrei seit: 425 Tagen
Beiträge: 21 Beiträge

Hi Lulu,
bleib bei Mütze, damit kann ich mich identifizieren.
Heute Tag drei, bin ziemlich leer und werde jetzt erstmal spazieren gehen.
Mal sehen, wie es wird.
Mütze

Verfasst am: 07. 10. 2021, 07:50
lulu33
lulu33
Dabei seit: 09. 06. 2021
Rauchfrei seit: 216 Tagen
Beiträge: 121 Beiträge

Liebe Mütze,

okay entschuldige wird nicht wieder gemacht. Ich erinnere mich an meine erste Woche, die war auch ziemlich übel, da hilft am besten abklenkung. Machs liebe nicht so wie ich und fress dich nicht zu tode

bleib stark, du schaffst das!

lg lulu