Rauchfrei in die Weihnachtszeit 2020 " Komm steig ein - fahr doch mit"

Verfasst am: 06. 12. 2020, 20:36
ehem.rauchfrei-lotsin-bine
ehem.rauchfrei-lotsin-bine
Themenersteller/in
Dabei seit: 09. 02. 2015
Rauchfrei seit: 3399 Tagen
Beiträge: 6187 Beiträge

Hallo meine Lieben,

Wie war euer erster Nikolaustag ohne Niko(Tin)? Ich habe es mir auf dem Sofa mit einer Tasse Tee gemütlich gemacht und nachher werde ich noch etwas stricken. Da frage ich doch auch mal in die Runde: Was sind eure Hobbys, womit vertreibt ihr euch die Zeit bei dem grauen Wetter?

Mit der Olla war ich auch überfragt, danke @ Omajana, für die Aufklärung.

@ Hallo Krabbe, neue Stiefel sind immer gut. Eine tolle Belohnung. Mit Rezepten kann ich nicht wirklich dienen. Aber schau doch mal ins Welt weite Netz, da sollte sich doch etwas finden lassen.

@Hallo Ingo: Erst einmal super gemacht, klasse wie dahinter den Dingen schaust und durchhält. Das ist es am Anfang oft, Durchhalten. Diese Gedanken, die du da hast sind ganz normal. Viele Situationen haben wir mit dem Rauchen verknüpft und müssen im Gehirn entkoppelt werden. So wie du erzählst ist es bei dir die Entspannungs- oder Belohnungszigarette nach getaner Arbeit. Diese Rituale heißt es zu unterbrechen. Was hast du anstelle der Zigarette zu rauchen gemacht? Was kannst du zur Entspannung anwenden? Was ist für dich eine Belohnung, nach getaner Arbeit? Für mich war es immer hilfreich: frische, gut riechende Blumen im Haus zu haben. Es war immer eine Wohltat/Belohnung daran zu riechen. Auch habe ich sehr viel mit Ätherischen Ölen experimentiert.

@ all; der Geruchsinn ist der Sinn, der am schnellsten das Gehirn erreicht und somit für Ablenkung von Gedanken oder Verlangen sorgen kann. Was riecht ihr gerne?

@Hallo MissFit, schön dass du auch dabei bist. Herzlich Willkommen. Magst du uns ein wenig von dir erzählen?

@Hallo Mona, wie geht es dir?

Ohh bevor ich es vergesse, dass passiert mir meistens (also bitte nicht böse sein). Mit Pauken und Trompeten liebe Omajana, herzliche Glückwunsch zu deiner ersten Woche. Da kannst du mächtig stolz auf dich sein. Ich bin es auf jeden Fall.

@lieber Frank, danke für die Sonne.

LG Bine
Habt einen guten Start in die Woche. Natürlich bleiben wir Rauchfrei.

PS: Dienstag ist Chat!!!

Verfasst am: 07. 12. 2020, 16:35
Stanley85
Stanley85
Dabei seit: 07. 12. 2020
Rauchfrei seit: 666 Tagen
Beiträge: 3 Beiträge

So dann steige ich mal ein in den Zug, hab vor ein paar Stunden meine Schachtel leer gemacht und bin voller Zuversicht das ich nicht gleich wieder losziehe um neue Rauchware zu kaufen. Mir geht es gesundheitlich seit längerer Zeit nicht so dolle und das Rauchen ist sicher einer der Gründe. Wahrscheinlich werde ich die Tage erstmal krank sein, das ist bisher jedes Mal passiert wenn ich aufhöre. Hauptsache ich knicke nicht wieder ein sobald es mir dann wieder besser geht.

Verfasst am: 07. 12. 2020, 17:44
Omajana
Omajana
Dabei seit: 21. 11. 2020
Rauchfrei seit:
Beiträge: 828 Beiträge

Danke liebe Bine und ja, ich bin stolz auf mich! Die Zuversicht ist riesig es diesmal endgültig zu schaffen. Ich ziehe alle Register!

Verfasst am: 07. 12. 2020, 21:12
ehem.rauchfrei-lotsin-bine
ehem.rauchfrei-lotsin-bine
Themenersteller/in
Dabei seit: 09. 02. 2015
Rauchfrei seit: 3399 Tagen
Beiträge: 6187 Beiträge

Guten Abend zusammen,

Wie ist der Start in die Woche gelaufen? Die Ersten von Euch gehen schon in die zweite Woche, einige sind gerade zugestiegen. Noch fährt der Zug ja langsam und hält an jedem Bahnhof. Wir freuen uns auf jeden neuen zusteigenden.
Sagt, wie habt ihr Euren gelungen Start in die Rauchfreiheit gefeiert?
Was haltet ihr davon, unserm Zug einen Namen zu geben? Was würde euch dazu einfallen?

@Hallo Bummi, Herzlich Willkommen auf den Weg in die rauchfreie Weihnachtszeit. Dein Entschluss ist toll. Wie hast du dich auf die Rauchfreiheit vorbereitet? Welche Ritual, verknüpfst du am Stärksten mit dem Rauchen? Was würde dir dabei helfen, dieses Ritual abzuändern? Was könntest du anstelle dessen einsetzen?

@liebe Mona, du klingst sehr positiv. Weiter so. Es gibt keine Fehler, nur Lerneinheiten aus denen du lernen kannst. Sag, was hast du geändert? Was ist jetzt anders?

@Tobi, was hältst du davon, erst einmal durchzuatmen.
4 sec einatmen
6 sec anhalten
8 sec durch die Lippen gepresst ausatmen
Max 10 x

Und dann schauen wir uns deine Situation an. Was hältst du davon, ein bisschen weniger stürmisch. Lass uns doch mal überlegen, woran es gelegen hat. Was hat dich zum Einknicken gebracht? Welche Situation? Wie kannst du diese in Zukunft anders meistern?

@Hallo Stanley, Herzlich Willkommen hier im Dezemberzug. Schön, dass du dabei bist. Wie ich lese, hast du schon Erfahrung. Das ist nichts Ungewöhnliches. Ich habe immer ein paar Frage (neugierig wie ich bin)
Welche Situation hat dich einknicken lassen und wie kannst du diese umgehen?
Was hast du positives aus den anderen Rauchstopps mitgenommen, wo du drauf aufbauen kannst?
Was wäre dein größter Gewinn in der Rauchfreiheit?

@ Omajana, du bist hier schon so etwas wie der gute Geist des Zuges. Toll wie du durch die Abteile streifst. Was kann deinen gelungen Start stärken?

@Gwyni, Morgen ist dein erster Monat voll. Wie feierst du ihn. Hast du dir etwas besonders zur Belohnung überlegt?

@ all, wenn es mal haarig werden sollte, scheut euch nicht die Hotline hier von der Seite anzurufen. Dort sitzen nette Menschen die Euch direkt unterstützen können.

Die BZgA-Telefonberatung zur Rauchentwöhnung steht Ihnen
montags bis donnerstags von 10 bis 22 Uhr
freitags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr
unter 0 800 8 31 31 31 * zur Verfügung.


http://www.rauchfrei-info.de/aufhoeren/unterstuetzung-beim-rauchstopp/telefonberatung/

Heute bleiben wir rauchfrei

LG Bine

Verfasst am: 07. 12. 2020, 22:18
RabeSocke1977
RabeSocke1977
Dabei seit: 02. 12. 2020
Rauchfrei seit: 673 Tagen
Beiträge: 180 Beiträge

Hallo Bine und alle anderen,

mittlerweile fühle ich mich relativ gut. Heute Nacht ist eine Woche rauchfrei voll
Am Anfang etwas krank geworden, dann etwas schockiert wie die Sucht mein Bewusstsein manipuliert, aber mittlerweile fühle ich mich fast gut. Ich habe leicht Kopfschmerzen und eine Art Schwindelgefühl. Ich ertappe mich häufiger bei dem Gedanken wie toll etwas Rauch wäre, aber ein ganz schlimmes schmachten hatte ich am Wochenende und heute eigentlich nicht.
Die letzten drei Tage waren es nur ungefähr 10 Beruhigungslollies - wobei ich häufiger auch nur den Stiel benutze...

Ich wünsche Euch viel Kraft beim aufhören.

Verfasst am: 08. 12. 2020, 10:55
Omajana
Omajana
Dabei seit: 21. 11. 2020
Rauchfrei seit:
Beiträge: 828 Beiträge

Ein fröhliches, rauchfreies guten Morgen an alle Mitfahrer des Dezemberzuges! Ich hoffe es geht euch allen gut und ihr findet für euch den richtigen Weg aus der Nikotinsucht. Ich werde mir heute eine Stunde Entspannung mit Hypnose gönnen.
Liebe Bine, Entspannungsübungen sind es, die mich im Moment zusätzlich unterstützen und ihr alle natürlich auch!
Liebe Grüße Diana

Verfasst am: 08. 12. 2020, 13:25
RabeSocke1977
RabeSocke1977
Dabei seit: 02. 12. 2020
Rauchfrei seit: 673 Tagen
Beiträge: 180 Beiträge

Wünsche Euch allen auch einen entspannten rauchfreien Tag.
Bei mir helfen die Lollies, Atem-/Entspannungsübungen und der Satz: Nein, ich werde nie mehr rauchen.
Dazu habe ich ein leichtes Problem damit, wenn ich gesagt bekomme was ich zu tun habe.
Ich fang bei meiner Sucht nicht an das zu akzeptieren...

Nochmal ernsthaft: Grundsätzlich sehe ich meine Einstellung als größte Hilfe. Am 1.12. bin ich mit einem Entschluss aufgestanden. Ich höre auf zu rauchen!
Das ist kein Versuch oder sonstwas. Ich höre auf! Kann immer noch schiefgehen, aber für mich ist das gedanklich immer noch keine richtige Möglichkeit.

Ich war jahrelang Trainer im (Hoch-)Leistungssport und immer wenn meine Sportlerlnnen etwas nur versucht haben, dann waren die Ergebnisse oft nicht so ganz toll.
Beim Versuch lässt man sich selbst zu sehr die Option des Scheiterns offen. Wenn man Sachen macht, ist das zwar keine Gelinggarantie, aber man geht sie auf keinen Fall weit unter 100% oder auch nur halbherzig an...

LG Ingo
P.s.:
Ich.hoffe, ich nerv nicht mit meinem kluggesche..... Wenn doch, sagt es ruhig. Ich möchte hier auch noch in einem Jahr mit Euch sein...

Verfasst am: 08. 12. 2020, 16:26
Zwergnase1976
Zwergnase1976
Dabei seit: 08. 12. 2020
Rauchfrei seit: 666 Tagen
Beiträge: 1 Beiträge

Hallo @ alle Passagiere des Dezember Sonderzuges in Richtung Nichtraucher

Verfasst am: 08. 12. 2020, 16:37
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 08. 12. 2020, 19:06
ehem.rauchfrei-lotsin-bine
ehem.rauchfrei-lotsin-bine
Themenersteller/in
Dabei seit: 09. 02. 2015
Rauchfrei seit: 3399 Tagen
Beiträge: 6187 Beiträge

Einen schönen guten Abend in die Runde,

@ Ingo, Herzlichen Glückwunsch zur ersten Woche in der Rauch Freiheit.
Hast du dich heute besonders belohnt? Wenn ja womit?
Ja so langsam sollten die Körperlichen Entzugserscheinungen nachlassen und sich die ersten positiven Veränderungen bemerkbar machen. Wie sieht es bei dir aus?
10 Loley sind vollkommen OK. Ich will nun nicht sagen wieviel Bonbons ich gegessen habe.
Dein Entschluss und Vorsatz dein Mantra zeigt deinen Willen. Das ist super. Deine Erklärung mit dem Versuch kann ich ganz gut nachvollziehen. Es bleibt ein Hintertürchen offen. Doch ist es für einige wichtig. Mein Überzeugung war damals wie heute „Ich höre auf, mal sehen für wie lange“ Dies mir hat es den Druck raus genommen und die Unendlichkeit. Nun dauert dies schon 7 ½ Jahre. So ist die Möglichkeit und die Vielfalt umwerfend und für jeden das Richtige dabei. Ich finde es Klasse, wie du es machst.

@liebe Diana, Du machst das genau richtig. Ich habe mir heute erst neue Entspannung CD´s mit Traumreisen gekauft.

@Hallo Zwergnase, ein herzliches Willkommen hier in der Runde. Ich gratuliere dir zu deinem Entschluss. Magst du uns noch etwas über deine Raucherkariere erzählen? Wie lange hast du geraucht? Was ist deine Motivation für den Rauchstopp? Was brauchst du noch auf den Weg in die Rauch Freiheit?

Heute bleiben wir rauchfrei

LG Bine

PS: Gleich ist Chat.