#Meine Nerven!!!

Verfasst am: 24. 02. 2022, 06:48
Bolando
Bolando
Dabei seit: 14. 09. 2018
Rauchfrei seit: 1587 Tagen
Beiträge: 2165 Beiträge

Guten Morgen Macmanu,
wie war der gestrige Tag, wie war die Nacht? ich hoffe doch noch gut. Wie du geschrieben hast, hast du sehr früh mit dem Rauchen begonnen. Du kennst dich als Erwachsene nicht ohne Zigaretten. Da ist es nicht verwunderlich, dass dir nun in sehr vielen Situationen etwas fehlt. Du schreibst schon selbst es ist nicht primär der Papierstängel. Was ist es dann? Die Pause, die Abwehr (lasst mich 5 Min. in Ruhe - ich rauche jetzt!), die Empfindung sich selbst zu belohnen ... ? Dir fällt vielleicht noch etwas anderes ein, wenn du darüber nachdenkst. Mir ging es auch so. Manchmal habe ich den Leerraum mit etwas anderen zu füllen versucht. Das klappt aber auch nicht immer gut und dann muss man eben aushalten bis es besser wird. Aber richtig klar wurde mir das erst viel später.
Hey, du hast 2 Wochen geschafft! Herzlichen Glückwunsch
Viele Grüße

Verfasst am: 25. 04. 2022, 11:17
Macmanu
Macmanu
Themenersteller/in
Dabei seit: 17. 02. 2022
Rauchfrei seit: 69 Tagen
Beiträge: 14 Beiträge

Hilfe ich rauche seit gründonnerstag, wieder

Es kotzt mich an. Ich schaffe gerade den Absprung nicht mehr. Ich weiß gerade nicht weiter.....


Ich weiß auch nicht wie man mir helfen kann. Selbst mein Copd hält mich nicht ab....



2 Monate rauchfrei....und nur durch einen dummen Streit mit meinem Mann, wieder angefangen
Echt dumm

Verfasst am: 25. 04. 2022, 12:25
Evina
Evina
Dabei seit: 13. 03. 2022
Rauchfrei seit: 116 Tagen
Beiträge: 465 Beiträge

Hallo Macmanu,

ich habe deinen Hilferuf empfangen!!!

Eine Runde aussetzen und ab in den Aprilzug,
wir haben noch viele schöne Plätze
und ebenso viele tolle Wagons
für all deine nun entstandenen Emotionen frei.



Ab in die nächste Runde,
Ausrutschen passiert,
Hinfallen ist erlaubt,
und nun steh wieder auf.

Du hast dich jetzt genug gestraft.

Es geht weiter in Richtung Freiheit.

Und besuche meine soeben eröffnete Praxis
für alle Lebensfragen.

Du findest sie unter der Rubrik:
"Ich habe aufgehört" im Rauchfreiforum.

Lieber Gruß

Evina aus dem Märzzug

Verfasst am: 25. 04. 2022, 13:33
rauchfrei-lotse-meikel
rauchfrei-lotse-meikel
Dabei seit: 02. 07. 2013
Rauchfrei seit: 3278 Tagen
Beiträge: 3459 Beiträge

Liebe Macmanu,

das ist ganz sicher eine bittere Pille, die du nun schlucken musst. Und es gibt nicht mal jemanden, dem man die "Schuld" dafür geben kann. Du übernimmst die Verantwortung, das ist schon mal ein großartiges Signal. Dein Mut, dich hier zu stellen, ist nicht selbstverständlich. Wäre leichter gewesen, nichts davon zu erzählen. Aber "leicht" ist nicht das, was du willst. Du bist jetzt um eine Erfahrung reicher. Du weißt - auch für deine rauchfreie Zukunft - bei welchen Anlässen du wachsam bleiben und aufpassen musst. Es wird natürlich immer wieder mal Streits und anderen, zwischenmenschlichen Stress geben. Eine Zigarette ist in keinem Fall eine Lösung.

Trau dich, Manu, mach da weiter, wo du aufgehört hast. Jede nichtgerauchte Zigarette ist eine gute Zigarette. Von daher kann ich dich nur ermutigen, so bald, wie es dir möglich ist, auf unseren Zug wieder aufzuspringen. Niemand wird mit dem Finger auf dich zeigen, dafür sind wir alle viel zu oft der Sucht auf den Leim gegangen. Auch ich habe da so meine Erlebnisse der "besonder3n Art." Ich habe, als ich mal wieder einen Riesensuchtdruck hatte, einen Streit mit meiner Frau angezettelt. Und da sie in solchen Situationen auch nicht gerade fein ist, hatte ich meinen legitimen Grund, zum Kiosk zu gehen, Kippen kaufen. Was für ein Selbstbetrug...

Also, liebe Manu...wärst du schon bereit, vorwärts zu gehen? Das waren jetzt zwölf Tage, wenn ich richtig gerechnet habe. Es wird Zeit, wieder von der dunklen Seite der Macht in den Frühling durchzustarten, findest du nicht?

Alles liebe beim Neustart
Wünscht dir
Meikel

Verfasst am: 26. 04. 2022, 23:12
Trulla2
Trulla2
Dabei seit: 27. 04. 2014
Rauchfrei seit: 33 Tagen
Beiträge: 273 Beiträge

Hallöchen,
bewundernswert, dass du so schnell wieder aufgesprungen bist! Respekt!! Ich wollte ja 2014 schon aufhören und habe immer wieder zur Zigarette gegriffen wenn es Streit oder Stress gab. Jetzt haben wir 2022
Es gibt immer noch unschöne Situation nur habe ich (hoffentlich!!!!) verstanden, das Rauchen nichts ändert. Statt dessen knete ich meinen Wutball, drücke meinen Handschmeichler (Stein) und versuche nicht rauszugehen
Liebe Grüße von Trulla