Kalter Entzug

Verfasst am: 11. 09. 2019, 06:44
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 11. 09. 2019, 07:04
May-BY
May-BY
Dabei seit: 05. 08. 2019
Rauchfrei seit: 1202 Tagen
Beiträge: 1202 Beiträge

Lieber Ronny,
wenn du das Forum durchforstet, wirst du
sehen, dass ganz viele gleiche Probleme haben.
Halt durch, die werden mit Sicherheit nach und
nach verschwinden.
Ich hab 35 Jahre geraucht am Schluss 2 Schachteln tgl.
Bin gesundheitlich auch noch ned so drauf.
Also, Durchhalten, hier im Forum gibt es unendlich viel
MOTIVATION.
Heute rauchen wir nicht.
Liebe Grüße Maria

Verfasst am: 11. 09. 2019, 07:27
a.nna.bell
a.nna.bell
Dabei seit: 21. 03. 2019
Rauchfrei seit: 1369 Tagen
Beiträge: 495 Beiträge

Das kenne ich gut. Die ersten drei Tage ging es mir körperlich richtig schlecht. Danach wurde es besser und die Psyche quälte mich. Aber behalte bitte immer im Auge, ob es wirklich vom Entzug kommt. Nicht das doch etwas anderes dahinter steckt. Ich lass dir mal einen Kaffee da.Lg Silke

Verfasst am: 11. 09. 2019, 07:31
Dekoqueensandy
Dekoqueensandy
Dabei seit: 21. 08. 2019
Rauchfrei seit: 1196 Tagen
Beiträge: 519 Beiträge

Lieber Ronny,
Als das was du gerade durchmachst, haben slle hinter sich, bzw. Sind wie du mittendrin.... was mir geholfen hat oder immer noch hilft, wenns schwer wird:
"Der Moment ist gleich vorbei, was soll die Zigarette auf die ich jetzt so bock hab, in den 3 Minuten in denen ich sie rauche verändern?" nichts
Nach der Zigarette würde ich ein fürchterliches Gewissen haben und da bin ich mir sicher, lust auf noch mehr Zigaretten.....
Zack- rückfall
Nein das lohnt sich nicht.....
nicht für die zeit die eir schon geschafft haben ronny....
Halte durch.... vielleicht hilft dir mein denken auch.
Die körperlichen Beschwerden gehen Sehr bald weg.

Verfasst am: 11. 09. 2019, 07:57
gibnichtauf
gibnichtauf
Dabei seit: 11. 08. 2019
Rauchfrei seit: 1190 Tagen
Beiträge: 841 Beiträge

Hallo GeisRo,
Manche trifft’s sehr hart beim nicht mehr rauchen wollen.
Ich rauche seit meinen 16.Lebensjahr und bin jetzt 57.
Ca 1Woche hatte ich ähnliche Entzugssymtome wie du.
Glaub an dich, freu dich übers nicht rauchen, es geht vorbei.
An Zigaretten denken hält aber immer noch an, obwohl ich mich ablenke
und mich viel bewege. Ich glaube da müssen wir durch und dann wird’s besser.
Zusammen sind wir stark oder?
Ich drücke dich
Mit freundlichen Grüßen Gabi
Du schaffst das, dein Wille kann Berge versetzen.

Verfasst am: 11. 09. 2019, 08:16
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 11. 09. 2019, 08:24
Nomade
Nomade
Dabei seit: 02. 09. 2017
Rauchfrei seit: 1914 Tagen
Beiträge: 3630 Beiträge

Hallo Ronny,

erst einmal meinen Glückwunsch - die schwersten Tage des körperlichen Entzugs hast Du so gut wie geschafft

Nun gilt es, mit "dem Rest" fertig zu werden.
Vielleicht trägst Du in Dein Profil erst einmal Dein Rauchausstiegsdatum ein - das System zählt dann die Tage für Dich weiter und diese wachsende Zahl kann schon mal ganz schön motivieren.
Übrigens habe ich auch mit dem sogenannten kalten Entzug aufgehört - beschlossen aufzuhören und das durchgezogen.... vielleicht hilft's ja, zu merken, daß es geht....

Dann lad Dir mal das kostenlose Ebook "Nie wieder einen einzigen Zug" von Joel Spitzer herunter und lies es - gleich, wenn's geht - das hilft auch - http://whyquit.com/NWEEZ/NWEEZ!-Buch.pdf

Unter den Reitern Informieren und Aufhören findest Du sehr viele gute Hinweise und mögliche Strategien, um mit der Sucht fertig zu werden.
Überhaupt hilft lesen - und natürlich auch gern selbst schreiben hier im Forum ungemein - manchmal wird man sich dabei einfach bewußter, was man sich all die Jahre angetan hat - und, daß so viele Jahre der Selbstvergiftung, für die man auch noch "freiwillig" (ganz natürlich nicht - da wir ja zumindest nicht freiwillig süchtig werden wollten) bezahlt hat, nicht in ein paar Tagen, Wochen oder Monaten einfach so - zack - weg zu wischen sind....

Gleich auf der ersten Seite unter Aufhören kannst Du Dich übrigens für das kostenlose Ausstiegsprogramm registrieren - da erhälst Du dann 25 Tage (eigentlich 31, aber Du hast ja schon ein paar rauchfreie Tage "auf der Uhr" ) täglich Tips per Email.

Außerdem kannst Du Dir das kostenlose Starterset bestellen (allerdings nicht vom Smartphone und nur in D): http://www.rauchfrei-info.de/informieren/materialien/
Darin ist ein toller 100-Tage-Kalender mit Cartoons und Sprüchen, ein Knetball für die nervösen Hände, scharfe Pfeffis zum Lutschen bei Schmachtanfällen und Infomaterial.

Übrigens gibt es für die September-AufhörerInnen hier euch das Gruppen-Wohnzimmer "September-Zug 2019", das Du hier findest http://www.rauchfrei-info.de/community/forum/?tx_mmforum_pi1%5Baction%5D=list_post&tx_mmforum_pi1%5Btid%5D=8389

Und vielen hat die Taktik der kleinen Schritte sehr geholfen - nicht - "oh, ich werde nie wieder rauchen, oh, schaffe ich das überhaupt.... " etc., sondern HEUTE RAUCHE ICH NICHT.... was morgen wird, mal sehen, ABER HEUTE RAUCHE ICH NICHT.
Und wenn die Zeitspanne HEUTE immer noch zu unüberwindlich erscheint - DIE NÄCHSTE ZIGARETTE RAUCHE ICH NICHT - erst einmal nur die nächste.... und dann wieder DIE NÄCHSTE RAUCHE ICH NICHT....

Falls Du Fragen hast oder mir direkt antworten möchtest, freue ich mich über einen Besuch in meinem aktuellen Wohnzimmer "Ich denk' nicht dran, zu rauchen!", das Du findest, wenn Du unter dieser Nachricht auf das kleine blaue "Profil" klickst.

Ich drück' Dir die Daumen für Deinen weiteren rauchfreien Weg!

Es grüßt
de Nomade

Verfasst am: 11. 09. 2019, 13:52
Waldwuffel
Waldwuffel
Dabei seit: 19. 05. 2018
Rauchfrei seit: 445 Tagen
Beiträge: 258 Beiträge

Hey Ronny,

was mich über Wasser hält ist der Gedanke:

"Wenn Du jetzt einknickt, hast Du Dich bis hier hin vollkommen umsonst gequält!!!"

Führe Dir das immer wieder vor Augen.

Es ist nicht leicht, aber zusammen kriegen wir das hin. Hier kannst Du Dich nach allen Regeln der Kunst auskotzen! Es wird hier keinen geben der Dir deswegen böse ist oder komisch über die denkt. Wir sitzen alle in einem Boot.

Ich hab noch einen übrig, den lass ich Dir mal hier... Immer schön weitertapern, Schrittchen für Schrittchen. Und geraucht wird heute schon mal nicht!

Immer schön stur bleiben!!!!
Grüße
dat Wuffel

Verfasst am: 11. 09. 2019, 14:13
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 11. 09. 2019, 14:15
Bolando
Bolando
Dabei seit: 14. 09. 2018
Rauchfrei seit: 1734 Tagen
Beiträge: 2324 Beiträge

Hey Ronny,
nicht dass ich dir etwas ausreden will. Nur ein Denkanstoß: Bewegung an der frischen Luft könnte vlt mehr bewirken als die Hanftropfen.
Heute rauchen wir nicht!
LG Bolando

Oh! da war Hans schneller