Jeden Tag eine neue Herausforderung!

Verfasst am: 01. 09. 2014, 20:31
Sibila
Sibila
Themenersteller/in
Dabei seit: 29. 08. 2014
Rauchfrei seit: 3015 Tagen
Beiträge: 69 Beiträge

Hallo,

heute war ich auf der Post. Ich bin in mein Auto eingestiegen - den "Reflex Scheibe 'runter, Kippe an" - bin ich los. Es gab eine lange Schlange. Also warten und keine rauchen! Ich habe ruhig gewartet und mir die Menschen und die Sachen, die es dort zu kaufen gibt angeschaut. Dann setzte ich mich wieder (ohne Probleme) ins Auto und fuhr zum ersten Mal seit meinem "Ausstieg" zum Einkaufen. An der Kasse sah ich Zigaretten. Leise murmelte ich vor mich hin "Ich brauche euch nicht mehr" und lächelte in mich hinein.

Ich habe das Gefühl, dass wir uns - jeder auf seine Art - "umprogrammieren" müssen, z. B. komme ich jetzt nicht mehr in meine Wohnung und suche sofort einen Aschenbecher - nein ich trinke mein Wasser. Was mir noch schwer fällt, ist das Schreiben am PC ohne Glimmstängel. Mein Wasser steht da und irgendwann wird auch diese Versuchung keine mehr sein. Trinken ist gesund!!!

Ich brauche diese Zigaretten nicht mehr!

Ich bin gespannt, welche Herausforderungen noch kommen werden.
L G
Sibila

Verfasst am: 02. 09. 2014, 11:20
Sibila
Sibila
Themenersteller/in
Dabei seit: 29. 08. 2014
Rauchfrei seit: 3015 Tagen
Beiträge: 69 Beiträge

Hallo,
heute ist mein 4. Tag. Die "Reflexe" beim morgendlichen Kaffee sind weg, habe heute ein Rosinenbrötchen gaaanz langsam gekaut.

Warum gerade jetzt wieder so ein "Anfall" kommt, weiß ich nicht; habe fluchtartig die Wohnung verlassen und eine Runde um den Block gedreht. Jetzt geht es wieder ohne!!!

Diese Woche kann passieren, was will... Für nächste Woche werde ich mir eine Strategie ausdenken, weil ich wieder arbeiten muss.

NEIN, ich werde NICHT an nächste Woche denken, ich verkleinere die Schritte: Schön, dass es HEUTE geklappt hat. Daran sehe ich, was Sucht bedeutet!!!

Grüße
Sibila

Verfasst am: 02. 09. 2014, 15:47
rauchfrei-lotse-andreas
rauchfrei-lotse-andreas
Dabei seit: 18. 06. 2013
Rauchfrei seit: 3454 Tagen
Beiträge: 8638 Beiträge

Hallo Sibila, toll wie Du das machst. Kleine realistische Ziele setzen. Gerade am Anfang kämpft man gegen die Rituale an, die geändert werden müssen. Hier merkt man, wie sehr die Zigarette den Tag bestimmt hat.

Diese Anfälle werde Dich noch etwas beschäftigen, werden aber auch mit der Zeit immer erträglicher. Klar warten noch einige Herausforderungen, aber Du weißt ja wie man widersteht: Wasser trinken, abhauen an die frische Luft...

Laß uns weiter wissen, wie es Dir so ergeht und nutze die Hilfe und Unterstützung, die Du im Forum bekommst.

Viel Erfolg und alles Gute

Verfasst am: 03. 09. 2014, 16:04
Sibila
Sibila
Themenersteller/in
Dabei seit: 29. 08. 2014
Rauchfrei seit: 3015 Tagen
Beiträge: 69 Beiträge

Hallo,

gerade komme ich vom Einkaufen, will mir heute Abend zum Fußballspiel Käsehäppchen mit Trauben hinstellen. Das wird das erste Fußballspiel seit ...zig Jahren ohne Zigaretten. Andererseits ist noch alles frisch, ich werde den direkten Vergleich haben, wie es bei der WM (verqualmte Bude, bei jedem Tor, jeder spannenden Szene mindestens eine Zigarette...) war.

Ich hoffe, ich halte durch - NEIN - Ich werde das Spiel ohne Zigaretten GENIESSEN und mich KONZENTRIEREN!!! Für diejenigen, die sich mit NLP (= Neuro-Linguistisches-Programmieren) auskennen: Es hilft wirklich! Ich habe eine Technik gefunden, die - zumindest bei mir - das "Hibbelige", "Unruhige" weggehen lässt. Zur Zeit bin ich ziemlich ruhig und habe schon so einige "Stolperfallen" aus dem Weg geräumt.

L G
Sibila

Verfasst am: 03. 09. 2014, 23:01
Sibila
Sibila
Themenersteller/in
Dabei seit: 29. 08. 2014
Rauchfrei seit: 3015 Tagen
Beiträge: 69 Beiträge

war oft da und wollte mich ärgern. Ich habe ihn nicht weggeschickt, er ist freiwillig gegangen. Ob er es am Sonntag noch einmal probiert?!

Verfasst am: 07. 09. 2014, 11:12
Sibila
Sibila
Themenersteller/in
Dabei seit: 29. 08. 2014
Rauchfrei seit: 3015 Tagen
Beiträge: 69 Beiträge

Hallo und guten Morgen,

ich war gerade mit meinem "kleinen Kroaten Cupko" (siehe Bild) spazieren. Kein Mensch außer mir war unterwegs, ich habe die Ruhe genossen.

Heute Abend kommt schon wieder Fußball! Das wird mein 2tes Spiel ohne Zigarette!!! JUHU!!!
Ich glaube, ich werde vorher ein Bad nehmen und es mir dann im Bademantel auf der Couch entspannt anschauen... Am Ergebnis lässt sich sowieso nichts ändern...

L G
Sibila

Verfasst am: 07. 09. 2014, 11:58
Sibila
Sibila
Themenersteller/in
Dabei seit: 29. 08. 2014
Rauchfrei seit: 3015 Tagen
Beiträge: 69 Beiträge

... zur Zeit sind Käsewürfel angesagt!!!

Verfasst am: 08. 09. 2014, 20:44
Sibila
Sibila
Themenersteller/in
Dabei seit: 29. 08. 2014
Rauchfrei seit: 3015 Tagen
Beiträge: 69 Beiträge

Hallo ihr Lieben,

ich habe Fußball recht gut überstanden!!!

Fazit meines ersten Arbeitstages nach sechs Wochen: Ich hatte keine Zeit zum Rauchen!!!

Hier mein Tagesablauf:
- 6:10: Wecker klingelt (10 Minuten später als gewöhnlich)
- 6:20: Aufstehen, kein Warten auf meinen Kaffee (Zeitschaltuhr), Kaffee trinken +1 Glas Wasser
- 6:45: Gassi gehen mit Cupko...
- 8:00: Unterrichtsbeginn, Schüler sehr ruhig (klar, erster Schultag!)
- 8:50 - 10:10: Frühstückspause, habe meine Kohlrabi geknabbert und ein Wurstbrot geschenkt bekommen
-10:00 - 10:20: Hofpause, keine Versuchung..., bin nicht 'raus, habe mich mit einer Kollegin unterhalten
-13:05: Unterrichtsende, Warten auf die Eröffnungskonferenz, habe mich wieder unterhalten
-13:30 - 15:30: Konferenz, hatte ein Glas Wasser dabei, konnte mich konzentrieren
-15:45: Zuhause!!! Ich war k.o., schnappte mir Cupko und musste schlagartig die Wohnung verlassen.
meldete sich ganz kurz. Ich war spazieren und konzentrierte mich auf meine Atmung,
ging weg...

Es ist alles eine Sache des "Umprogrammierens", morgen wird es schon besser gehen...
Grüße
Sibila

Verfasst am: 08. 09. 2014, 21:09
lilith88
lilith88
Dabei seit: 29. 05. 2012
Rauchfrei seit: 2872 Tagen
Beiträge: 1532 Beiträge

Hallo Sibila,

lasse dir mal einen lichen Gruß hier, unsere Wege sind ja fast gleich lang, wünsche dir weiterhin viel Erfolg.
Liebe Grüße, Lilith

Verfasst am: 09. 09. 2014, 14:31
Sibila
Sibila
Themenersteller/in
Dabei seit: 29. 08. 2014
Rauchfrei seit: 3015 Tagen
Beiträge: 69 Beiträge

Hallo,

da die Stadt unseren "Lehrerparklatz" wegorganisiert hatte, musste ich heute Morgen einen Parkplatz suchen... Ich war froh etwas einigermaßen Passendes für meinen Combi gefunden zu haben; zugegeben, so ganz toll stand er nicht. Nach Unterrichtsschluss war mein Auto weg... abgeschleppt!!!

Die Polizei teilte mir den Platz mit, an dem mein Auto stand, eine Kollegin (Raucherin) fuhr mich netterweise dorthin. Ich war weder genervt, ärgerlich oder unruhig. Schließlich hatte ich mein Fahrzeug verkehrswidrig abgestellt! Ich hätte die Kollegin um eine Zigarette bitten können...

NEIN!!!Der Gedanke eine zu rauchen kam nicht!!!
Ich war mächtig stolz auf mich und fühlte mich so leicht wie dieser Schmetterling!

meldet sich jetzt verstärkt, wenn ich nach Hause komme... Ich laufe dann unruhig durch die Wohnung, ein besseres Mittel habe ich bisher noch nicht gefunden, aber ich suche weiter und "Wer sucht, der findet"...

Grüße
Sibila