Hallo ich bin neu hier und wünsche mir Unterstützung

Verfasst am: 23. 01. 2022, 14:55
Würmchen-inside
Würmchen-inside
Themenersteller/in
Dabei seit: 23. 01. 2022
Rauchfrei seit:
Beiträge: 2 Beiträge

Hallo ihr lieben
Ich heise ina und bin in der 9 woche schwanger mit meinem vierten kind. In jeder schwangerschaft hab ich sofort aufgehort. Ab dem tag des Positiven Testes. auser in der letzten schwangerscgaft da war ich schon fast ein jahr nichtraucher. Ich hatte in meinen schwangerschaften immer probleme mit der plazenta obwohl ich nivht gerauchf hab. alle kinder waren frühchen. In der letzten schwangerscgaft hatte ich 2 thrombosen und es wurde raus gefunden das ich eine gerinnungsstörung habe. Faktor v , falls das jemand kennt. Musste dann heparin spritzen. So wie jetzt auch zur vorbeigung. Das heist rauchen ist fur mich auch ohne schwanger zu sein ein hohes risiko. Ich hatte aufgrund der gerinnung 19 fehlgeburten. Und jetzt schaffe ich es nicht von ein paar popeligen zigaretten weg zu kommen. Das isf doch mist. Ich hab 3 jahre gestillt bzw abgepumpt. Dann wieder angefangen. Ca eine schachtel am tag. Seit dem positiven test hab ich auf 2 bis max 6 reduziert. Dennoch zuviel. Warum bin ausgerechnet ich jetzt so schwach. Ich die immer alles fur ihre babys getan hat.. Wärend ich sah wie andere raucher oder schlimmeres gesunde kinder zur welt brachten. Aber das ist einfach glück. Ich fuhle mich schlecht.selbst meine jüngste mit fast 4 sagt mama, rauchen ist doch schlecht fürs baby... Bitte helft mir.
Lg ina

Verfasst am: 23. 01. 2022, 15:33
rauchfrei-lotsin-andrea
rauchfrei-lotsin-andrea
Dabei seit: 16. 08. 2011
Rauchfrei seit: 3975 Tagen
Beiträge: 7529 Beiträge
Verfasst am: 23. 01. 2022, 15:47
rauchfrei-lotsin-andrea
rauchfrei-lotsin-andrea
Dabei seit: 16. 08. 2011
Rauchfrei seit: 3975 Tagen
Beiträge: 7529 Beiträge

Liebe Ina,

als ich bei dir las, musste ich erst mal durchschnaufen. Da hast du es wirklich schwerer als manch andere Schwangere, so wie du es beschreibst. Tas tut mir so leid für dich! Von Schwangerschaften verstehe ich leider nichts. Aber es gibt einen guten Artikel unter dem blauen Reiter Informieren speziell für Schwangere. Und vor allem gibt es die Plattform IRIS für Schwangere, da wirst du intensiv und individuell betreut. Der Link zu IRIS befindet sich unten am Ende des Artikels, dessen Link ich dir in dem kurzen Link vorhin eingestellt habe.

Ich hoffe so sehr, dass du fachkundige Hilfe findest. Dass du gerne weiterrauchen möchtest, hätte ich vor meinem Rauchstopp gut verstanden. Da habe ich mich auch so hilflos der Nikotinsucht gegenüber gefühlt! Aber mit dem gut strukturierten Programm der BZgA ist es mir gelungen. Und das kannst du auch! Du hast es ja schon mal geschafft. Was hat dir damals geholfen? Was ist jetzt bei deiner vierten Schwangerschaft anders?

Zum Schluss das Wichtigste: herzlichen Glückwunsch zu deiner Schwangerschaft und zu deinen drei Kindern

Liebe Grüße
Andrea

Und vielleicht magst ja zweigleisig fahren: Mit IRIS und mit der Gemeinschaft hier?

Verfasst am: 23. 01. 2022, 15:50
rauchfrei-lotsin-andrea
rauchfrei-lotsin-andrea
Dabei seit: 16. 08. 2011
Rauchfrei seit: 3975 Tagen
Beiträge: 7529 Beiträge

Informationsbroschüre
Die Broschüre "rauchfrei in der Schwangerschaft und nach der Geburt" richtet sich unmittelbar an Frauen während der Schwangerschaft und nach der Geburt, aber auch an ihren Partner.

Ein weiteres Angebot zur Unterstützung ist die Onlineberatung für Schwangere von IRIS.

http://www.iris-plattform.de/

Verfasst am: 23. 01. 2022, 16:19
Würmchen-inside
Würmchen-inside
Themenersteller/in
Dabei seit: 23. 01. 2022
Rauchfrei seit:
Beiträge: 2 Beiträge

Dankeschon da werde ich mal schauen. Eigentlich kann ich ohne hormone nicht schwanger weerden und bin es jetzt aber. Es ist mdin absolutes wunschkind. Aber ich kann es nicht glauben. Ich hab angst nich zu fruh zu freuen zu fruh darauf einzulassen. Ich ddnke jeden tag es könnte vorbei sein... Vielleicht lässt mich das so unverantwortlich handeln

Verfasst am: 23. 01. 2022, 17:08
Lotte_01
Lotte_01
Dabei seit: 20. 01. 2022
Rauchfrei seit: 171 Tagen
Beiträge: 53 Beiträge

Hallo Ina,

erstmal herzlichen Glückwunsch zu Deiner Schwangerschaft,

Der Anfang zum Rauch stopp hast Du doch schon gemacht, indem Du angefangen hast stark zu reduzieren.

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass Du in naher Zukunft auch wieder ohne Zigaretten aus kommst.

Ich wünsche Dir einen schönen Abend

LG

Lotte

Verfasst am: 24. 01. 2022, 14:53
rauchfrei-lotsin-silke
rauchfrei-lotsin-silke
Dabei seit: 11. 03. 2018
Rauchfrei seit: 1577 Tagen
Beiträge: 2438 Beiträge

Liebe Ina,

erstmal Glückwunsch zu Deiner Schwangerschaft!
Und ich wünsche Dir von Herzen, dass alles gut läuft.

Worüber ich mich sehr freue, ist, dass Du Deine Geschichte, verbunden mit Deinen Ängsten und Sorgen hier teilst. Und ich weiß, dass Du damit nicht alleine bist, ganz sicher nicht....
Sich aus dieser Sucht zu befreien ist natürlich möglich (siehst Du ja.... ), aber für viele von uns auch unglaublich schwer. Und da können noch so gute Gründe vorliegen. "Vernunft" kennt die Sucht nicht. Die muss von uns kommen.... Nicht so leicht, weiß ich sehr gut.
Eine Schwangerschaft ist natürlich der beste Grund überhaupt rauchfrei zu werden, na klar. Und was Deine Gerinnungsstörung angeht (Faktor V ist mir ein Begriff), langfristig sowieso.

Vielleicht hilft es Dir, ganz bewusst kleine Schritte zu gehen. Rauch` doch bis morgen früh mal nicht. Das müsste doch möglich sein, oder? Und morgen früh setzt Du Dir ein neues Ziel, vielleicht erstmal bis morgen Mittag. Wenn Du diese kleinen Zwischenziele erreicht hast, belohnst Du Dich. Stell` Dir was Schönes in Aussicht, vielleicht eine Tasse Tee? Eine kleine Leckerei? Was fällt Dir ein?
Die Endgültigkeit macht den meisten von uns irgendwie Angst. Deshalb hilft es, aus einer langen Strecke, viele kleine Teilstücke zu machen. Versuch`s doch mal. Die Sucht lässt sich mit dieser Strategie meistens gut austricksen.

Ich würde Dir auch gerne unsere (aus Deutschland kostenlose) Hotline ans Herz legen.
0800 8313131
Am anderen Ende triffst Du auf sehr freundliche, engagierte und kompetente Menschen, die Dir gerne in Deiner Situation nochmal individuell helfen können. Das ist jetzt so wichtig für Dich und Dein Kind.

Gerne unterstütze ich Dich auch noch weiter und freue mich, von Dir zu hören.

Liebe Grüße, Silke

Verfasst am: 29. 01. 2022, 00:18
rauchfrei-lotsin-andrea
rauchfrei-lotsin-andrea
Dabei seit: 16. 08. 2011
Rauchfrei seit: 3975 Tagen
Beiträge: 7529 Beiträge

Liebe Ina,

wie findest du IRIS? Bist du motiviert, dich dort anzumelden? Liest du hier im Forum?

Jetzt steht der Februarzug 2022 auf den Gleisen, vielleicht suchst du ja den Austausch mit denen unter uns, die auch jetzt in die Rauchfreiheit starten wollen? Du findest den Februarzug unter der Rubrik für die Monatszüge.

Auch die Telefon-Hotline, die dir Silke empfohlen hat, ist sehr hilfreich, da kann ich Silke nur bestätigen

Alles Gute und Liebe für dich und dein Baby

Herzliche Grüße
Andrea