Es wird gelingen.... los gehts

Verfasst am: 06. 07. 2022, 08:56
espresso
espresso
Dabei seit: 25. 02. 2017
Rauchfrei seit: 143 Tagen
Beiträge: 563 Beiträge

Kann gerade nicht alle WZ durchlesen, aber habe noch gesehen, dass du auch unter Depressionen leidest.

Ich kann da Hilfsmittel nur empfehlen und Rücksprache mit deinem Arzt, gerade wenn du Medikamente nehmen solltest, da einige Medis echt nicht lustig auf einen Entzug reagieren, gerade wenn sie auch noch gegen körperliche Beschwerden in Kombi wirken.

Pass schön auf dich auf!

Verfasst am: 06. 07. 2022, 09:28
arabesk
arabesk
Themenersteller/in
Dabei seit: 31. 05. 2021
Rauchfrei seit: 106 Tagen
Beiträge: 47 Beiträge

Danke Espresso! So schön Deine Worte
„Du kämpfst dich da wieder durch und dafür wünsche ich dir viel Kraft und schöne Feiermomente mit Belohnungen. Wenn wir dem Nichtrauchen so viel Gewicht geben, dass es uns glücklich macht und wir stolz darauf sind, dann können wir die Momente, in denen die Seele meint, dass sie unbedingt eine Zigarette braucht, leichter überstehen und immer schneller der Seele zeigen, dass die Gefühle auch mit Zigarette bleiben würden und wir sie einfach aushalten müssen.“

Heute habe ich bereits 15 Tage.
Das ist gut. Sehr gut.
Allerdings wird die Lust zu rauchen eher größer als kleiner.
Seltsam.
Allerdings werden die Momente rauchen zu wollen weniger.
Das ist gut.
Extrem hilfreich ist, hier noch keine Rauchrituale etabliert zu haben.
Alles neu. Haus. Dorf. Land.

Allen einen schönen, entspannten, mutigen Tag.

Verfasst am: 06. 07. 2022, 10:10
espresso
espresso
Dabei seit: 25. 02. 2017
Rauchfrei seit: 143 Tagen
Beiträge: 563 Beiträge

Mit unseren Lilien!

Ja, der Garten ruft jetzt, aber ich hatte einen kurzen Moment innegehalten, weil heute ein besonderer Tag ist.

Geschlafen habe ich tatsächlich, aber ich war gefühlt 50 x wach. Egal, weil wenigstens immer 15 Minuten Schlaf da waren. Das schafft zusammen so viel, dass ich fit genug bin.

Hier ist es ziemlich bedeckt, aber selbst wenn die Sonne brennt. Irgendwo habe ich hier immer Schatten und genug Baustellen.

Verfasst am: 06. 07. 2022, 10:18
Vrylia13
Vrylia13
Dabei seit: 22. 05. 2021
Rauchfrei seit: 88 Tagen
Beiträge: 27 Beiträge

Hallo Arabesk!
Vielen Dank an Dich für Deinen Besuch in meinem Wohnzimmer!
Ich muss mich hiernoch etwas zurechtfinden ehrlich gesagt. Ich dachte mal, dass ich Dich jetzt in Deinem WZ besuche!
Ich hab das blöd geschrieben in meinem WZ,- ich werde Samstag ins Rauchfrei-Dasein starten
und Morgen mehr Wasser trinken. Kann ja nicht schaden
Am Samstag habe ich dann frei, ja. Kinderfrei und Arbeitsfrei!

Ich freu mich sehr darauf, wenn mein Zäher dann auch mal 15 Tage anzeigt so wie bei Dir!
Es ist auch nicht mein erster Anlauf... diesmal aber ist irgendwas anders.
Ich glaube hier seine Gedanken zu teilen wird auch helfen,- zuhause ist bei mir jetzt nicht so die Unterstütung.
Egal was für divuse Gedankengänge das manchmal auch sind..

Sei Du weiterhin stark und stolz auf Dich, dass Du schon bis hierher gekommen bist!

LG Vrylia

Verfasst am: 06. 07. 2022, 16:46
Bordeauxlover
Bordeauxlover
Dabei seit: 24. 01. 2020
Rauchfrei seit: 991 Tagen
Beiträge: 1588 Beiträge

Hallo Arabesk,

herzlichen Dank für Deinen Besuch und die Glückwünsche! Schön, wenn auch mal ein „Neuling“ vorbeischaut. Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg auf der spannenden Reise in die Rauchfreiheit. Es lohnt sich, Du schaffst das auch. Wenn ich es schaffe, kann es jeder schaffen!

Liebe Grüße
Armin

Verfasst am: 06. 07. 2022, 18:32
arabesk
arabesk
Themenersteller/in
Dabei seit: 31. 05. 2021
Rauchfrei seit: 106 Tagen
Beiträge: 47 Beiträge

Heute erlaube ich mir einfach in den Tag hinein zu leben. Keine Sorgen machen, was kommen könnte. Einfach da sein, sitzen, wahrnehmen, hören, lächeln.
Eine Art Alltagmeditation.

Je weniger Druck ich mir mache, umso weniger fühle ich Rauchverlangen.
Interessant.

Oft sind es meine Erwartungen, die mir selbst im Wege stehen und mein Leben bedrücken.
Einfach sein, wahrnehmen, akzeptieren.
Entspannt enorm.

Möge es Euch allen gut gehen.

Ara

Verfasst am: 08. 07. 2022, 08:20
arabesk
arabesk
Themenersteller/in
Dabei seit: 31. 05. 2021
Rauchfrei seit: 106 Tagen
Beiträge: 47 Beiträge

Endlich Regen! Lächelnd sitze ich auf der Terrasse und trinke Tee.
Rauchverlangen nimmt gerade wieder ab.
Es gibt solche und solche Tage.
Ich mache jeden morgen noch im Bett eine kleine Meditation. Das tut mir sehr gut. Hilft mir auch, das Nichtmehrrauchen besser anzunehmen.

Verfasst am: 11. 07. 2022, 09:31
espresso
espresso
Dabei seit: 25. 02. 2017
Rauchfrei seit: 143 Tagen
Beiträge: 563 Beiträge

Einen wundervollen guten Morgen!

Na, wie isses?

Danke für die Glückwünsche und Glückwünsche zurück für schöne runde 20 Tage!

Immer weiter und es wird immer "normaler" und man muss dann nur noch aufpassen, dass man nicht aus Versehen stolpert, weil man die Gefahr nicht mehr für voll nimmt.

Meditieren, achtsam sein, zur Ruhe kommen, was auch immer ist sehr hilfreich! Du machst das sehr gut!

Ich bin jetzt an dem Punkt, dass ich weniger Zucker brauche und nicht ständig essen muss. Jetzt kann ich langsam zur vernünftigen Ernährung zurückkommen, was bei mir allerdings eh ein großes Thema ist.

Einen möglichst angenehmen Wochenstart und liebe Grüße

Sonja

Verfasst am: 11. 07. 2022, 17:05
espresso
espresso
Dabei seit: 25. 02. 2017
Rauchfrei seit: 143 Tagen
Beiträge: 563 Beiträge

Ja, selbst gestochen. Deshalb hat es auch so lange gedauert, weil das einfach mehr Überwindung kostet und echt fies weh tut!

Ich hatte mir 2010 mit einer Bekannten schon einmal eins stechen lassen, allerdings wurde das mit einem Piercing gestochen, dass eine scharfe Sperrspitze hatte. Echt doof, weil die dir dann auch die erste Zeit die Nasenscheidewand zersticht. Das hielt nicht lange und meine Männer waren froh, dass der Unsinn sich entzündete und schnell zuwuchs. Dann habe ich mir viele Jahre später in einem Tattooladen mit einer vernünftigen Zugangskanüle ein neues stechen lassen, weil ich nach langem Kampf gegen die Rente schließlich einsehen musste, dass ich so viel kämpfen kann, wie ich will, es funktioniert einfach nicht mehr. Zur "Feier" - eher Akzeptanz, wobei ich noch bestimmt zwei Jahre brauchte bis ich mich mit der Rente abgefunden hatte - hatte ich mir diesen Schmerz bewusst gegeben. Es war ein heftiger Einschnitt in meinem Leben.

Leider wuchs auch dieses Piercing schnell zu, weil ich es in einer Schnupfenphase zwei Tage raus hatte.

Aber mit eben dieser Kanüle, die ich mir als Erinnerung erbettelt hatte, habe ich in zig Anläufen mir jetzt mein drittes Piercing selbst verpasst und nein, es ist halt nur ein Stecker in einer Nase, von dem sich ein Bild auch nicht lohnen würde, werde ich kein Bild hochladen. Und es zieht sich mir alles zusammen, wenn ich nur an diese Tat denke.

Ich hatte schon ein gemaltes Bild, was gut zum Rauchen passte, hochgeladen, aber jemanden damit erschreckt. Jetzt gibt es mal wieder keins mehr.

So, muss mal gucken, welches Gemüse am Bemitleidenswertesten aussieht und für heute geschnitten werden wird.

LG Sonja

Verfasst am: 11. 07. 2022, 21:37
°Eva°
°Eva°
Dabei seit: 29. 05. 2021
Rauchfrei seit: 116 Tagen
Beiträge: 105 Beiträge


20 Tage Rauchfreiheit!
Richtig richtig gut!

Danke für Deine Glückwünsche heute im Zug.

Und immer schön weiterwatscheln!

Deinen Wohnzimmertitel finde ich schon sehr motivierend. "Es wird gelingen..."
Das wäre auch sein Satz, denn man sich morgens im Spiegel oder bei eine Meditation sagen kann.
Liebe Grüße von
Eva