Der Wille ist da....

Verfasst am: 11. 03. 2018, 20:40
rauchfrei-lotsin-silke
rauchfrei-lotsin-silke
Themenersteller/in
Dabei seit: 11. 03. 2018
Rauchfrei seit: 1673 Tagen
Beiträge: 2486 Beiträge

Hallo Ihr alle,
bin neu hier!
Seit dem 02.03.2018 bin ich nun rauchfrei!
Eine akute Erkrankung mit stationärem Aufenthalt im Krankenhaus hat mich veranlasst, nach über 22 Jahren nun endlich der Kippe abzuschwören.
Bei etlichen Untersuchungen wurde eben auch festgestellt, dass das Rauchen offensichtlich keine Spuren hinterlassen hat, ein großes Geschenk wie ich finde und Ansporn genug, das Qualmen ´dran zu geben.
Ich habe noch nie versucht aufzuhören..... Es ist mir in den fünf Tagen im Krankenhaus gar nicht schwer gefallen, nicht zu rauchen. Aber jetzt zu Hause in der gewohnten Umgebung ist es doch deutlich schwerer. Jedoch habe ich habe den festen Willen, mich von dem Gift zu befreien!
Körperliche Entzugserscheinungen plagen mich komischerweise nicht. Ich entwöhne mich quasi kalt, ohne irgendwelche Hilfsmittel.
Aber die psychische Abhängigkeit schlägt zeitweise echt zu....... Nicht ständig und immer, aber zwischendurch wird das Verlangen echt hartnäckig .
Ich versuche mich dann abzulenken. Gehe nach draußen, beschäftige mich oder besuche diese Internet- Seite, das hilft mir.....
Was mir sehr fehlt, ist das „Belohnen“ durch die Zigarette. Man saugt mal eben Staub- UND raucht sich eine, na klar! Dass das keine wirkliche Belohnung ist, weiß ich natürlich......
Würde mich freuen, von Euch zu hören und Erfahrungen auszutauschen!
LG, Alma

Verfasst am: 11. 03. 2018, 22:18
rauchfrei-lotse-christian
rauchfrei-lotse-christian
Dabei seit: 01. 01. 2017
Rauchfrei seit: 2187 Tagen
Beiträge: 1349 Beiträge

Grüß Dich, Alma1977.

Herzlich Willkommen in unserer der Nichtmehrraucher und Aufhörwilligen.

Zu deinem Entschluss, endlich Rauchfrei werden zu wollen, beglückwünsche ich dich sehr.
Deine mitgebrachten 10 Tage sind doch schon sehr gut gemeistert.

Der körperliche Entzug in dem Du gerade steckst, wird auch bald vorüber sein. Auf die Weise wie Du deinen Ausstieg geschafft hast, ist es wirklich ein Geschenk, das man nicht mehr hergeben sollte. Da bin ich ganz bei Dir. Sagt der Richtige. Ich bin ja selber durch eine echte Grippe, in die Rauchfreiheit, quasi ungewollt hineingeschlittert.

Deine Strategie dich abzulenken ist ja keine schlechte Strategie um Schmachter & Co. entgegenzutreten. Schwierigkeiten bereiten Dir die kleinen Auszeiten, die mit der Zigarette untrennbar als Belohnung von dir empfunden wurden. Richtig? Wie kannst Du, vorrübergehend derartige Situation (Aufgaben) im Ablauf ein kleinwenig verändern? So, dass Du sie nicht mehr mit der Zigarette verbinden würdest. Welche Belohnung kann dir für erledigte Tätigkeiten, sei es im Haushalt, Beruf usw. ein adäquater Ersatz sein? Ich denk da, an Früchttee, Kaffee etc. Kleinigkeiten, die gar nicht mal teuer sein müssen.
Zum Thema Entspannung füge ich dir mal folgenden Link ein:
http://www.rauchfrei-info.de/aufhoeren/tipps-fuer-ihren-rauchstopp/einfach-entspannen/
Zum Thema Belohnung:
http://www.rauchfrei-info.de/aufhoeren/tipps-fuer-ihren-rauchstopp/belohnen-sie-sich/

Informationen zur Vorbereitung deines Rauchstopps findest Du unter dem blauen bzw. grünen Reiter.
Hier sind jede Menge Tipps und Informationen, in den Untermenues zu finden.
Ans Herz möchte ich Dir das Starterpaket* legen, eine wirklich große Hilfe, gerade in der Anfangszeit.
http://www.bzga.de/infomaterialien/foerderung-des-nichtrauchens/rauchfrei-startpaket/?bestell_bestellnummer=31350100
Im grünen Reiter findest du jede Menge Tipps, zur Vorbereitung deines Rauchausstiegs. Magst Du dir das mal durchlesen? Auch für Quereinsteiger ist hier noch jede Menge Interessantes und Wissenswertes dabei.

Zusätzlich kannst Du dir im Netz das Buch, "Nie wieder einen einzigen Zug" von Joel Spitzer, als pdf-Datei downloaden. Keine Angst kostet nichts und ist für jedermann frei zugänglich.

Auch das Lesen und aktive Teilnahme im Forum, bzw. Chat (findet jeden Dienstag, in der Zeit von 20:00 bis 22:00 Uhr, statt) helfen die eigene Motivation zu stärken.

Wie du siehst, ich habe es geschafft. Also schaffst Du es auch. Da bin ich ganz sicher.

Wenn noch Fragen da sind, immer her damit.

lg
christian

PS: hier geht’s zu unserem Newsletter: http://www.rauchfrei-info.de/meta/newsletter/
Willst nicht deine Rauchfrei-Zähler anstellen? Wenn Du eingeloggt bist, in der Menuezeile deinen Loginnamen anklicken, sogleich eröffnet sich eine neue Maske, in der Du die gewünschten Änderungen vornehmen kannst.

*Starterpaket wird innerhalb der Bundesrepublik kostenlos versandt.

Verfasst am: 12. 03. 2018, 12:55
rauchfrei-lotsin-silke
rauchfrei-lotsin-silke
Themenersteller/in
Dabei seit: 11. 03. 2018
Rauchfrei seit: 1673 Tagen
Beiträge: 2486 Beiträge

Vielen Dank Uli43 und Lotse christian für Euren Zuspruch, die guten Ratschläge und natürlich die Blumengrüße!

Ich belohne mich gerade mit einer Tasse Kaffee (wenn ich ehrlich bin, weiß ich nicht wofür ich mich belohne, bin momentan eher nicht produktiv.....:oops.

Heute ist ein besserer Tag als gestern, der Nikotinteufel ist relativ ruhig heute.....

Bin vorhin an einem öffentlichen Raucherpoint vorbei gelaufen- komisch, in dem Moment hatte ich kein Verlangen und ich habe den Zigarettenrauch als stinkend und ekelhaft empfunden. Ich wünsche mir mehr solche Erlebnisse!

Bis später mal!,

Verfasst am: 12. 03. 2018, 20:31
rauchfrei-lotsin-silke
rauchfrei-lotsin-silke
Themenersteller/in
Dabei seit: 11. 03. 2018
Rauchfrei seit: 1673 Tagen
Beiträge: 2486 Beiträge

Meine Güte! Ich lese schon seit Stunden das Buch von Joel Spitzer „Nie wieder einen einzigen Zug“ das mir Lotse christian empfohlen hat (kostenlos als PDF- Datei zu laden). Es fesselt mich total und hilft mir ungemein! Danke für den Tipp.
LEUTE! LEST DAS BUCH! Erst recht dann, wenn der Nikotinteufel anklopften:!

LG, Alma

Verfasst am: 12. 03. 2018, 20:59
Bäckström
Bäckström
Dabei seit: 05. 02. 2017
Rauchfrei seit: 2068 Tagen
Beiträge: 1210 Beiträge

Hallo Alma,

klingst gut!

Also belohnen muss man sich ja immer - geraucht ham wer ja auch immer, oder? Erst eene rochen, wer kennt das nicht? Also ist der Kaffee anstatt Fensterputzen legitim, wir wollen am Anfang ja nur das Rauchen durch angenehmere Dinge ersetzen. Der Rest kommt dann von allein, wirst sehen, es wird großartig .

Kaffee ist auch meins. Hab ich von Anfang an durchgezogen, Kaffee ohne Zigarette. Bin sogar mit meinem Kaffee in der Hand vor die Tür - ham die Raucher gar nicht gemerkt.

Und keine Angst, Kaffeesucht ist relativ harmlos, weil eines der ersten Zeichen von Überdosierung ist kräftiges Zittern, da bekommst Du die Tassenicht mehr voll bis zum Mund.



Bäck

Verfasst am: 13. 03. 2018, 11:17
rauchfrei-lotsin-silke
rauchfrei-lotsin-silke
Themenersteller/in
Dabei seit: 11. 03. 2018
Rauchfrei seit: 1673 Tagen
Beiträge: 2486 Beiträge

Hallo Bäck!

Nee, keine Sorge, sooo schlimm ist mein Kaffee- Konsum dann auch nicht. Mehr als drei Tassen am Tag trinke ich nicht, die vierte schmeckt mir nicht mehr.
Aber ich gehe auch mit der Tasse nach draußen, mache meinen Rundgang um das Haus und durch den Garten. Früher natürlich gerne mit Kippe, aber ich lerne- es geht auch ohne. Heute reicht mir der Kaffee. Morgen wahrscheinlich auch, aber darum kümmere ich mich dann morgen.....

Jedenfalls freue ich mich auf Freitag, dann ist mein 14. Tag und der körperliche Entzug neigt sich dem Ende zu. Da freue ich mich echt drauf! Ich glaube zwar nicht, dass ich rückfällig werde, mein Wille ist nach wie vor stark. Aber wenn‘s dann etwas leichter wird, bin ich nicht böse.

Ich werde das schaffen!

LG, Alma

Verfasst am: 23. 04. 2018, 08:51
FischWanda
FischWanda
Dabei seit: 06. 03. 2018
Rauchfrei seit: 467 Tagen
Beiträge: 25 Beiträge

Liebe Alma,
Grossen Glückwunsch zu den ersten 50!!! rauchfreien Tagen! Ich hoffe ihr habt an diesem schönen Wochenende
die Sonne und Blumenwiesen geniessen können!Das ist schon eine lange Zeit und ich hoffe Du bist richtig Stolz auf Dich!
Liebe Grüsse Wanda



Verfasst am: 23. 04. 2018, 20:32
rauchfrei-lotsin-silke
rauchfrei-lotsin-silke
Themenersteller/in
Dabei seit: 11. 03. 2018
Rauchfrei seit: 1673 Tagen
Beiträge: 2486 Beiträge

Hallo liebe Wanda,

Ganz lieben Dank für Deine Glückwünsche! Da freue ich mich sehr. Schön, dass Du mal bei mir vorbei schaust.....

Hoffe, Du hattest einen schönen Tag heute....

Bei mir hat‘s heute gut geklappt, nur kleine Attacken

Ich hätte niemals gedacht, dass ich das schaffen kann. Ganz sicher bin ich eine der undiszipliniertesten Personen unter der Sonne! Das ist so ein geiles Gefühl zu sehen, was man schaffen kann
Ist nicht immer ein Spaziergang, das ist klar...

Gut, dass man sich hier austauschen kann, das hilft wirklich enorm!

LG, Alma

Verfasst am: 24. 04. 2018, 12:32
Asbachgirl
Asbachgirl
Dabei seit: 03. 01. 2018
Rauchfrei seit: 1673 Tagen
Beiträge: 3761 Beiträge

Hallo Alma!
Habe eben ein bisschen bei dir gelesen... Das ist ja cool, dass wir gleichauf sind. Toll, was wir schon geschafft haben. Wir sind quasi Rauchfreizwillinge...

Lass uns einfach gemeinsam weiter watscheln...



Dir noch eine schöne, rauchfreie Woche!
Liebe Grüße Stefanie

Verfasst am: 25. 04. 2018, 13:32
Chewy
Chewy
Dabei seit: 27. 03. 2018
Rauchfrei seit: 1568 Tagen
Beiträge: 23 Beiträge

Hallo Alma
möchte Dir nur ein paar Liebe blumige Grüße hier lassen
Vielen Dank auch für die Geduld mit mir und das zuhören

Liebe Grüße

Chewy