Das Tolle an Sackgassen ist, dass sie einen Wendehammer haben

Verfasst am: 22. 04. 2014, 15:09
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 22. 04. 2014, 18:57
chrismowgli
chrismowgli
Dabei seit: 04. 01. 2014
Rauchfrei seit: 3254 Tagen
Beiträge: 339 Beiträge

Hi, da bist Du ja wieder, das freut mich aber! Ich hoffe, dass Dir die Profis am Telefon helfen können!!! Liebe Grüße, Christiane

Verfasst am: 22. 04. 2014, 23:29
rauchfrei-lotsin-andrea
rauchfrei-lotsin-andrea
Dabei seit: 16. 08. 2011
Rauchfrei seit: 4139 Tagen
Beiträge: 7691 Beiträge

Hallo Mäggi,

sei auf das herzlichste bedankt: der Name deines Themas hat mich so sehr zum Lachen gebracht und ist gleichzeitig echt gut geeignet als Motto, deinen Satz merke ich mir! Meine Katzis und ich drücken dir 10 finger, 10 zehen, acht pfoten mit vier Krallen = 55 Drückeinheiten!!!!!! Weß auch nicht warum, aber bei dir glaube ich ganz fest daran, dass du es schaffst.

Mir hat man auch gesagt: nehm dir alle Hilfe, die du kriegen kannst. Und du Mäggi, machst das, gut so!

Als Betthupferl ein Satz von mir (bzw. einer Ärztin).: wer viele Umwege geht, kennt sich am Ende gut in der Landschaft aus. Du wirst dich sehr gut auskennen in der Rauchfrei-werden-Landschaft.

Herzlichst und ein für dich :heartund Hilfe für dich. einfach melden)
Andrea

Verfasst am: 23. 04. 2014, 10:32
milonka
milonka
Dabei seit: 27. 03. 2014
Rauchfrei seit: 2752 Tagen
Beiträge: 65 Beiträge

Liebe Mäggi,
Ich habe deine Posts bis hierher verfolgt und freue mich sehr, das du wieder dabei bist. Ich nehme sehr viel Anteil an dem was du schreibst, weil ich glaube, das ich mich in einer sehr ähnlichen Situation befinde. Ich drehe mich seit Wochen im Gedankenkarussel, häufe über und über Wissen an und finde doch den Ausgang noch nicht. Ich bemerke, das ich den Zigaretten viel zu viel Wert bei messe und ihnen immer weiter Macht über mich gebe. Ich füttere meinen Wildschweinwolf, wie das Frädrich so schön sagt. Auch mir hilft es gerade, eine Raucherkarte zu führen. Dabei stelle ich verwundert fest, wie wichtig der Genussfaktor doch für mich ist, obwohl ich seit Wochen jedem der es hören will oder nicht erzähle, das es an Zigaretten nichts zu genießen gibt. Ich glaube doch im tiefsten innersten noch immer daran, das in Papier gewickelte gestrocknete Pflanzenstängel zu jeder Situation in meinem Leben unverzichtbar dazu gehören. Daran, das jede Sitution dadurch besser wird, das ich giftigen Rauch inhaliere. Ich weiß das es absurd ist aber ich kann es nicht ändern. So wie du sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht. Ich mache gerade das Rauchfrei- Gruppenprogramm und hoffe, das es mir in der Gruppe leichter fällt, endlich wirklich aufzuhören. Ich habe am 28. 4. einen neuen Ausstiegsermin.
Ich wünsche dir alles gute und viel Kraft für die nächste Zeit.

Verfasst am: 23. 04. 2014, 11:46
rauchfrei-lotsin-andrea
rauchfrei-lotsin-andrea
Dabei seit: 16. 08. 2011
Rauchfrei seit: 4139 Tagen
Beiträge: 7691 Beiträge

Dir auch einen wunderschönen Frühlingstag, liebe Mäggi.

Ja, ja, die Gefühle. Daran arbeite ich auch immer noch: Gefühle wahrnehmen und sinnvoll steuern (also eben nicht die Gefühle mit einer Zigarette wegmachen). Habe dieser Tage alte Zettel gefunden aus meinen ersten Rauchfrei-Tagen.

Und u.A. ein AHA-Satz der bzga war auch für mich dabei: Unangenehme Gefühle wollen manchmal einfach nur ausgehalten werden. Das gilt anscheinend auch für intensive angenehme Gefühle, bei dir wie bei mir.

Da stellt sich heute noch auch mir die Frage: wohin jetzt mit meinem Gefühl?

Wünsche dir viel Entdeckerfreude und viele AHA-Momente beim erarbeiten deiner RAucherkarten.

Ganz doll liebe Grüße
Andrea

Verfasst am: 23. 04. 2014, 18:19
Kecina
Kecina
Dabei seit: 03. 02. 2014
Rauchfrei seit: 1127 Tagen
Beiträge: 614 Beiträge

Hallo Mäggi- hab ich dich gefunden.
Zeilen von dir zu lesen, dich hier im Forum zu wissen ist ein tolles Gefühl.

Und auch ich biete dir alle erdenkliche Hilfe, die ich dir geben kann, an.

Sei furchtbar lieb gegrüßt,

Nicole

Verfasst am: 23. 04. 2014, 21:29
moma
moma
Dabei seit: 28. 01. 2014
Rauchfrei seit: 3236 Tagen
Beiträge: 355 Beiträge

Hallo Mäggi , ich freu mich sehr, von Dir zu lesen

Es ist gut, dass Du jetzt einen neuen Beginn mit Begleitung planst, schön Schritt für Schritt und ganz individuell für Dich und Deine Bedürfnisse berücksichtigend.

Ich bin in Gedanken bei Dir und drücke alle Daumen dieser Welt, das für Dich alles gut wird

Ganz liebe Grüße, Moma

Verfasst am: 24. 04. 2014, 21:50
rauchfrei-lotsin-brigitte
rauchfrei-lotsin-brigitte
Dabei seit: 17. 09. 2020
Rauchfrei seit: 3536 Tagen
Beiträge: 4045 Beiträge

[color=red]Welcome home![/color]

Verfasst am: 26. 04. 2014, 09:49
rauchfrei-lotsin-andrea
rauchfrei-lotsin-andrea
Dabei seit: 16. 08. 2011
Rauchfrei seit: 4139 Tagen
Beiträge: 7691 Beiträge

Liebe Mäggi,

also deine Hausaufgaben und deinen weg finde ich so spannend und interessant (auch für mich persönlich), dass ich es sehr schön fände, wenn du öfter mal deine Hausaufgaben hierher schreiben würdest. Diese tollen Fragen sind bestimmt für Viele nützlich. Aber selbstverständlich nur falls und soweit du magst.

Wünsche dir ein schönes Wochenende
Herzlich
Andrea

Verfasst am: 26. 04. 2014, 10:16
rauchfrei-lotsin-andrea
rauchfrei-lotsin-andrea
Dabei seit: 16. 08. 2011
Rauchfrei seit: 4139 Tagen
Beiträge: 7691 Beiträge

Mäggi,

wenn du einzelne Sätze aus dem Text kopieren willst:
1. gehe mit dem Cursor an an ersten Buchstaben deines ausgewählten Textes, drücke die linke Maustaste und halte sie fest, solange bis du über deinen ausgewählten Text gewandert bist und ihn damit markiert hast. (blau hinterlegt).
2. drücke die rechte Maustaste und klicke auf kopieren.
3. gehe an die Stelle, an der du den ausgewählten Text haben möchtest
3. Klicke auf die rechte Maustaste und klicke auf einfügen.

Voilá, wenn ichs dir verständlich erklärt habe.
LG Andrea