Bitte begleitet mich

Verfasst am: 08. 10. 2019, 09:22
pearle67
pearle67
Dabei seit: 20. 12. 2018
Rauchfrei seit: 1613 Tagen
Beiträge: 1656 Beiträge

Erstmal einen fetten und respektvollen Glückwunsch, Mutwunsch, Durchhaltewunsch zu 22 Tagen rauchfrei. Auch mein Weg war wirklich schwer und ich habe immer geglaubt: Irgendwann muss es doch mal aufhören....
Ja das muss es auch und das tut es auch.
Liebe Tina du hast jetzt die magischen 21 Tage erreicht. Man sagt, dass unser Gehirn erst nach 21 Wiederholungen ein Verhalten als Gewohnheit durchgehen lässt. Also ist ein ganz großer Schritt schon Mal getan.
Ich weiß jetzt nicht, wie lange du geraucht hast. Ich selbst habe 33 Jahre geraucht und das sehr stark.
Meinen ersten Thread hier habe ich I`ll kill that 33 years old devil... genannt. Ich bin hier so kämpferisch angetreten.
Nach ein paar Tagen, war ich nur noch ein Häuflein Elend. Ich habe gelernt, dass ich mich im Grunde mit jeder Zigarette auseinandersetzen muss. Sie alle hatten Funktionen, die neu besetzt werden müssen. Es reicht nicht immer, nur auszuhalten, auch wenn das schon die halbe Miete ist. Man muss sich tatsächlich mit der Sucht auseinandersetzen.

Christina hier in diesem Pokal ist eine riesige Portion Sturheit und auch Lebensfreude habe ich mit dazu gepackt.
Du schaffst das!!!!



Liebe Grüße Heike

Verfasst am: 09. 10. 2019, 11:57
Bela_63
Bela_63
Dabei seit: 23. 07. 2019
Rauchfrei seit: 1224 Tagen
Beiträge: 315 Beiträge

Hallo Christina,
es macht richtig Freude zu lesen, das du eine gute Zeit hast im Augenblick und das Nichtrauchen sogar schon genießen kannst.
:
Ich freu mich mit dir, besonders weil ich weiß, wie du die ersten Stunden und Tage gelitten hast.
Also sei von dir selbst begeistert, das ist genau der richtige Weg! Es kommen auch wieder andere Phasen der Abgewöhnung, die dann nicht so leicht sind aber die sind dann auch anders als am Anfang. Bei mir wurden die Sucht Attacken zwischenzeitlich wieder härter aber auch kürzer und, du bist stärker geworden. Es sollte also gut gehen, nur dass du weißt, da kann noch was kommen....
Außerdem hast du ein großartiges Ziel, die Blümchenwiesenprinzessin zu werden.
Wir

begleiten dich, also keine Bange, du bist im richtigen
:
Bleib mutig und stur, zur Not folge den
,
die freuen sich auch, wenn was zu tun ist
e:
Ganz liebe Grüße, tief Luft holen und den Tag genießen!!
Bela

Verfasst am: 09. 10. 2019, 16:25
pearle67
pearle67
Dabei seit: 20. 12. 2018
Rauchfrei seit: 1613 Tagen
Beiträge: 1656 Beiträge

Danke für deine Antwort, weißt du Tina, ich war vor einem Jahr zusammen mit meinen Forumsfreundinnen und Freunden in einer ähnlichen Situation. Ich habe mir immer ganz neidisch diese hohen Zahlen angeschaut und gesagt: Da will ich auch hin. Es ist wirklich ein gutes Gefühl das erste Jahr geschafft zu haben, aber ich bin ja nicht bei dir um dir zu erzählen, wie toll es heute ist, für dich geht es darum,



Schritt, für Schritt, für Schritt vorwärts zu gehen.
Dein Körper und vor allem deine Gehirnchemie ist in einem Ausnahmezustand. Zwar ist der körperliche Entzug geschafft, das Gift ist raus, aber jetzt geht es an die psychische Abhängigkeit. Das ist bei Vielen hier sehr mächtig. Die Wucht oder die Bösartigkeit, mit der du immer wieder attackiert wirst, ist manchmal erschreckend. Und immer flüstert dir irgendetwas ein, dass nur Eine gar nicht so schlimm sein kann. Nur schauen, ob es noch schmeckt. Das war zumindest bei mir das Argument.
Getröstet habe ich mich, sehr lange übrigens, mit heute rauche ich nicht aber morgen vielleicht. Dann war erst mal Ruhe. Ich habe auch das Rauchfrei-Telefon angerufen, die können auch schnell und professionell helfen.
Da ich irgendwo gelesen habe, dass es dir aktuell gut geht, freue ich mich mit dir. Also hast du die gefürchtete drei-Wochen-Krise überstanden. Normalerweise ist es jetzt eine Weile ruhiger.
Wir alle sind irgendwann einmal in eine Straße eingebogen, die voller Gift und Teer war. Als es uns zu viel wurde, sind wir umgedreht, in der Hoffnung dieser stinkenden Straße zu entkommen. Allerdings waren wir schon lange und sehr weit auf dieser Straße unterwegs, und der Weg zurück ist enorm beschwerlich. Eine Abkürzung gibt es auch nicht.
Am Ende des Weges winkt auch kein toller Preis, nein der kommt so nach und nach, Husten ist weg, der Geruchssinn ist feiner, der Geschmackssinn ist echt besser, man selbst riecht besser, schönere Zähne, schönere Haut. Wenn du willst führ die Liste weiter....

Ich freue mich sehr, dass du motiviert und standhaft weiter gehst und die Blumenwiese als ersten großen Meilenstein anpeilst. Meine eigene Blümchenwiese war ganz toll im letzten Jahr. Der Zuspruch und die Mitfreude der anderen im Forum haben so wahnsinnig gut getan.

Mit lieben Grüßen bis bald Heike

...und denk dran, wie Lotse Christian immer sagt: Die wirklichen Heldinnen und Helden sind die, die noch ganz am Anfang stehen. Ich sehe das ganz genau so.

Heike

Verfasst am: 09. 10. 2019, 16:40
Kanada19
Kanada19
Dabei seit: 17. 09. 2019
Rauchfrei seit: 881 Tagen
Beiträge: 67 Beiträge

Hallo Tina,

3 Wochen geschafft:-) Ich gratuliere dir zu dieser tollen Leistung!

Morgen bin ich auch da und muss sagen, ich habe die ersten Tage doch sehr gezweifelt, ob ich es bis dahin schaffe.. Lass uns die 30 gemeinsam anpeilen, Schritt für Schritt, Tag für Tag und durchatmen...es ist noch kein kinderspiel, aber wir schaffen das!



Viele Grüße
Niki

Verfasst am: 12. 10. 2019, 18:43
PrinzRalf
PrinzRalf
Dabei seit: 25. 08. 2017
Rauchfrei seit: 1190 Tagen
Beiträge: 2932 Beiträge

Huhu Tina,

Schönes rauchfreies Wochenende wünsche ich dir

LG Ralf

Verfasst am: 12. 10. 2019, 22:23
Cerise75
Cerise75
Dabei seit: 19. 10. 2016
Rauchfrei seit: 2226 Tagen
Beiträge: 1455 Beiträge

Hallo Christina,
Ja es stimmt ich brauche das Forum
Nicht mehr ich habe in der Beziehung
Rauchen zur Zeit einen sehr guten Stand
Dennoch hatte ich früher Rückfälle und
Habe lange gebraucht mich nochmal zu trauen
Hab immerhin 27 Jahre lang geraucht
Bin froh dies geschafft zu haben dennoch
Wann ist man perfekt? Schwächen mit
Rückfällen gibt es bei mir in anderen Dingen
Immer noch
Trau dir was zu Versuch standhaft zu bleiben
Du wirst deinen Weg finden
Grüße Tanja

Verfasst am: 14. 10. 2019, 05:53
Nomade
Nomade
Dabei seit: 02. 09. 2017
Rauchfrei seit: 1914 Tagen
Beiträge: 3630 Beiträge

Moin Tina,

meinen herzlichen Glückwunsch zu erfolgreichen 4 Wochen = 28 Tagen ohne.... !

Was immer war - Du hast es gemeistert, die Sucht in die Schranken gewiesen und bist stark und stur geblieben - jetzt beginnt die Phase des Durchhaltens und achtsam Bleibens. Es empfiehlt sich, stets ein wenig "auf der Hut" zu sein, da diese Abhängigkeit hinterhältig und auch in unerwarteten Situationen schnell wieder zur Stelle ist.

Aber Du bist ja auf einem guten Weg - den mußt Du nur immer weiter latschen - Schritt für Schritt, Stunde um Stunde, Tag für Tag ....

Alles Gute dabei
wünscht
de Nomade

Verfasst am: 14. 10. 2019, 06:28
sosprosse1118
sosprosse1118
Dabei seit: 23. 03. 2019
Rauchfrei seit: 1324 Tagen
Beiträge: 1808 Beiträge

Liebe Tina,

28 Tage = 4 Wochen

Glückwunsch dazu das hast du super gemacht. Du bist stur geblieben, darauf darfst du sehr stolz sein.

Lg Rita

Verfasst am: 14. 10. 2019, 07:54
Christina.f
Christina.f
Themenersteller/in
Dabei seit: 13. 09. 2019
Rauchfrei seit: 491 Tagen
Beiträge: 459 Beiträge

Wie und wo kann ich denn jetzt meine rauchfreien Tage weiterführen,das ausstiegprogramm ist beendet

Verfasst am: 14. 10. 2019, 08:06
Nomade
Nomade
Dabei seit: 02. 09. 2017
Rauchfrei seit: 1914 Tagen
Beiträge: 3630 Beiträge

.... öhm - der Zähler unter Deinem leider (noch?) nicht vorhandenem Avatar-Bild steigt auch weiterhin zuverlässig Tag für Tag
Und genauso zuverlässig werden wir mit Dir und Ines-Kadda Eure weiteren Erfolge feiern :