Beschwerden seit der letzten Zigarette

Verfasst am: 03. 09. 2014, 13:58
Nora_H
Nora_H
Themenersteller/in
Dabei seit: 15. 12. 2013
Rauchfrei seit: 2957 Tagen
Beiträge: 7 Beiträge

Hallo ihr lieben,

ich bin seit Ende letzten Jahres hier angemeldet, war aber seit meinem letzten gescheiterten Versuch das Rauchen aufzugeben nicht mehr hier.

Nun habe ich mich dazu entschlossen nach 10 Jahren rauchen und täglich einer Schachtel Zigaretten diesmal wirklich aufzuhören und durchzuhalten.

Seit 2 Tagen habe ich nicht mehr geraucht, nachdem ich gestern etwas hibbelig war und gerne geraucht hätte, habe ich heute kaum das Verlangen zu rauchen.

Ich merke nur, dass ich ziemliche Bauchschmerzen habe und meine Verdauung nicht mehr die Gleiche ist.

Habt/ hattet ihr das Problem auch?

Ich fühle mich richtig aufgebläht und rund.

Ich trinke viel wie immer, aber es bringt scheinbar nichts.

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

Liebe Grüße
Nora

Verfasst am: 03. 09. 2014, 14:42
rauchfrei-lotse-andreas
rauchfrei-lotse-andreas
Dabei seit: 18. 06. 2013
Rauchfrei seit: 3398 Tagen
Beiträge: 8621 Beiträge

Hallo Nora, Glückwunsch zu zwei rauchfreien Tagen. Um sicher zu sein, das die Bauchschmerzen nicht auch andere Gründe haben kann (Magen- Darm...) würde ich Dir empfehlen auf jeden Fall zum Arzt zu gehen. Natürlich ändert sich der Stoffwechsel und es können auch Verdauungsprobleme auftreten. Hier kann Leinsamen hilfreich sein.

Wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und alles Gute!!

Verfasst am: 03. 09. 2014, 17:26
Sibila
Sibila
Dabei seit: 29. 08. 2014
Rauchfrei seit: 2959 Tagen
Beiträge: 69 Beiträge

Hallo Nora,

bei mir ist heute der 4. Tag ohne Zigaretten. Verdauungsprobleme habe ich (noch) nicht. Ist aber fast klar: Kaffee + Zigarette, oder?! Der Körper muss sich erst umstellen... Ich trinke meinen Kaffee mit viel Milch und einem Glas Wasser. In Österreich und Kroatien bekommst du immer zum Kaffee ein Glas Wasser. Probiere es aus, vielleicht hilft es?!

Ich war eben mit meinem Hund spazieren und habe festgestellt, dass ich so etwas wie Muskelkater im Bauch habe... Morgen fahre ich ins Solethermalbad, da müsste sich alles regulieren.

L G
Sibila

Verfasst am: 04. 09. 2014, 09:14
Nora_H
Nora_H
Themenersteller/in
Dabei seit: 15. 12. 2013
Rauchfrei seit: 2957 Tagen
Beiträge: 7 Beiträge

Danke für die Tipps.

Ich werde das mit den Leinsamen und dem Wasser mal versuchen.

Habe mir jetzt auch vorgenommen, meinen Kaffeekonsum etwas runter zu schrauben und dafür mehr Tee zu trinken. Immer wenn ich eine Tasse Kaffee trinke fehlen mir die Zigaretten wieder mehr. Außerdem hilft der Pfefferminztee vielleicht gegen die Bauchschmerzen.

Verfasst am: 04. 09. 2014, 10:51
Sibila
Sibila
Dabei seit: 29. 08. 2014
Rauchfrei seit: 2959 Tagen
Beiträge: 69 Beiträge

Hallo,

wie geht es dir?
Meine "Bauchschmerzen" / mein "Muskelkater" ist weg. Gestern Abend im Bett waren meine Füße schwer... Ich glaube, da müssen wir durch.

L G
Sibila

Verfasst am: 04. 09. 2014, 12:55
Nora_H
Nora_H
Themenersteller/in
Dabei seit: 15. 12. 2013
Rauchfrei seit: 2957 Tagen
Beiträge: 7 Beiträge

Ja ich denke auch, dass wir da jetzt einfach durch "müssen".
Habe ein bisschen im Internet recherchiert und es ist wohl bei vielen angehenden Nichtrauchern so, dass die Verdauung erstmal verrückt spielt. Ist jetzt unangenehm, aber ich hoffe auf schnelle Besserung

Verfasst am: 04. 09. 2014, 14:25
rauchfrei-lotse-andreas
rauchfrei-lotse-andreas
Dabei seit: 18. 06. 2013
Rauchfrei seit: 3398 Tagen
Beiträge: 8621 Beiträge

Gerade wenn Du zum Kaffee immer geraucht hast, ist es besser diese Verbindung erst mal zu trennen. Du wirst die nächsten Tage Verbesserungen merken, immer in kleinen Schritten - aber stetig.

Verfasst am: 04. 09. 2014, 17:22
tagx14
tagx14
Dabei seit: 19. 08. 2014
Rauchfrei seit: 2970 Tagen
Beiträge: 227 Beiträge

Wenn Leinsamen nicht helfen...Probiere mal Flohsamen

Verfasst am: 04. 09. 2014, 19:53
ichbins
ichbins
Dabei seit: 28. 01. 2014
Rauchfrei seit: 3171 Tagen
Beiträge: 1283 Beiträge

Moin,

mir hilft ein Glas Wasser auf nüchternen Magen. Habe immer eines auf dem Nachttisch stehen - und wenn ich das erste Mal wach werde, so gegen 6 Uhr, dann mache ich es leer. Wenn ich dann später aufstehe, schaffe ich es meistens nicht, das Frühstück fertig zu machen.

Gruß, Angelika

Verfasst am: 05. 09. 2014, 10:02
Nora_H
Nora_H
Themenersteller/in
Dabei seit: 15. 12. 2013
Rauchfrei seit: 2957 Tagen
Beiträge: 7 Beiträge

Vielen Dank für eure Tipps!

Ich darf mich eigentlich gar nicht beschweren, hab schon so oft versucht aufzuhören und hatte es bisher nie länger als ein paar Stunden oder einen Tag geschafft
Heute bin ich schon bei Tag 4! Mit der Aussicht, dass die Bauchschmerzen wieder weggehen, ist das für mich ein riesen Schritt!

Ich versuche mich von den Rauchern auf der Arbeit "fernzuhalten" und erstmal auf Abstand zu gehen.
Ich habe es zwar ganz gut im Griff, aber ich glaube im Rauch einer Zigarette könnte ich noch nicht stehen ohne in Versuchung zu kommen.

Ich hab mehr Hunger als sonst, versuche viel Obst zu essen.
Morgens ist es am schwersten, weil ich nach dem aufstehen immer sofort geraucht habe und dann gemütlich Kaffee + Zigarette auf dem Balkon. Außerdem fällt es mir nach dem essen noch oft schwer.

Aber im großen und ganzen kann ich mich diesmal nicht beschweren.
Ich denke, dass ich es bei den letzten Versuchen einfach nicht richtig gewollt habe
Diesmal schaff ich es!

Wünsch euch allen einen super schönen Tag.

LG
Nora