Auf ein Neues! (nicht nur Jahr)

Verfasst am: 02. 01. 2020, 14:27
Adamul
Adamul
Dabei seit: 28. 10. 2019
Rauchfrei seit: 748 Tagen
Beiträge: 1390 Beiträge

Liebe Stanzerl!

Ja, wir kennen uns. Im Gegensatz zu mir hast du lange durchgehalten.
Schließlich hat der zugeschlagen und uns zu Fall gebracht.

Nun sind wir wieder da und arbeiten erneut an unserer Rauchfreiheit.
Mit Stressless sind wir sogar Drillinge. Was soll noch geschehen?
Zu dritt sind wir stark und lachen uns ins Fäustchen.

Mein Schnupfen ist inzwischen im Schwinden.
das ruft den auf den Plan.
Doch ich denke an meine Mitstreiterinnen und bleibe stur:
Heute rauchen wir nicht. Morgen ist ein neuer Tag.

Viele liebe Grüße
Uli

Verfasst am: 02. 01. 2020, 15:57
stanzerl
stanzerl
Themenersteller/in
Dabei seit: 27. 12. 2018
Rauchfrei seit: 877 Tagen
Beiträge: 455 Beiträge

Liebe Uli!
Irgendwie schön, dich wieder zu lesen, nur der Anlass könnte ein
anderer sein...z.b. unsere ersten 5 rauchfreien Jahre zu feiern...
aber ja...jede Reise beginnt mit den ersten Schritten!

Wir sind noch mehr als Drillinge...ich glaube, Siebenlinge oder so,
ich habe irgendwann aufgehört zu zählen
Aber Anni und du...ich kenn euch schon, und so werdet Ihr also
meine Hauptzwillinge

Liebe Anni,
ja, genau dasselbe hat mir meine Sucht auch erzählt, bis ich dann
im Dezember aus lauter Bequemlichkeit und unterbrochener Abstinenz
doch wieder täglich in die Kippenschachtel griff.
Ich für mich seh das so, dass ich keine Nichtraucherin mehr werde
(so wie ich das letztes Jahr noch dachte), sondern eine abstinente
Raucherin. Da war Yvonne tatsächlich schlauer.

Gleich gehe ich mit einer Freundin ins Kino.
Sie ist Raucherin. Ich hab Kaugummis eingepackt,
evtl. nehme ich auch das Schraubglas zum Ekelschnüffeln mit
(hat bisher immer gut gegen Schmachter geholfen).
Drückt mir die Daumen und schickt mir ein paar Drachen

Wie letztes Jahr bin ich auch diesmal jetzt am Anfang weinerlich,
aber ich weiß ja, dass das wieder vorbeigeht.

Schöne Momente bisher:
- schönes Telefonat mit meinem Freund
- Sonnenschein
- netter Verkäufer
- netter Bankkunde
-leckeres gesundes Mittagessen

Ich wünsch allen hier einen gesunden Tag!
Liebe Grüße
Stanzerl

Verfasst am: 02. 01. 2020, 16:11
stressless
stressless
Dabei seit: 06. 03. 2016
Rauchfrei seit: 290 Tagen
Beiträge: 1563 Beiträge

Liebe Stanzerl,
ich halte durch, viel mehr gibt es zu meinem Zustand nicht zu sagen.
Nein, stimmt nicht ganz....ich fühle mich innerlich ziemlich gestresst, das war beim letzten Mal nicht so ausgeprägt. Und ich diskutiere den halben Tag mit mir selbst, ob ich nicht doch EINE EINZIGE noch rauchen soll. Das stresst mich auch, weiß ich doch genau, dass nur EINE noch nie funktioniert hat.

Heute rauche ich auf jeden Fall nicht. Ich mach mich gleich auf zur Rückengymnastik, da komm ich auf andere Gedanken.
Ich wünsche dir einen schönen Abend.
LG stressless

Verfasst am: 02. 01. 2020, 19:50
Yvonne2019
Yvonne2019
Dabei seit: 30. 12. 2018
Rauchfrei seit: 1428 Tagen
Beiträge: 183 Beiträge

Liebe Stanzerl,

wie läuft es?

Zu den Schmachtern: Ja, ich habe auch jetzt nach 1 Jahr noch welche. Aber wirklich nur Sekunden, dann ist es wieder vorbei. Und sie werden immer seltener. Nach wie vor.
Du schaffst das.

Was mir auffällt: Wenn Du rückfällig wirst oder gerne rückfällig werden willst, ist der Auslöser fast immer Dein Freund. Ein Streit, eine Diskussion, sein Verhalten. Geht es Dir wirklich gut in der Beziehung? Klar, jeder hat mal Streit. Aber die "schönen Zeiten" sollten überwiegen. Denk an Dich und tu was DIR gut tut.

Ich schütte Motivation über Dich!

Kraftvolle Grüße,
Dein Zwilling

Verfasst am: 02. 01. 2020, 21:35
stanzerl
stanzerl
Themenersteller/in
Dabei seit: 27. 12. 2018
Rauchfrei seit: 877 Tagen
Beiträge: 455 Beiträge

Lieber Zwilling !

Danke für deinen Besuch!


Auslöser war immer EIN Freund, ja.
Wegen einem fing ich an zu rauchen,
wegen zwei anderen wurde ich rückfällig.
Das allerdings über einen Zeitraum von 15 Jahren.

Danke für die viiiiiiiiele Motivation!

Im Kino wars okay, die Freundin raucht wenig und hatte
heute bei der Verabredung gar nicht geraucht.
Schwierig wurde es kurz an der Bushaltestelle,
da hab ich dann Kaugummi gekaut.

Und das Weinerliche ist immer noch da, aber wie gesagt,
ich kenns noch vom letzten Jahr!

Dir auch alles Gute und gesunde Tage!
Dein Stanzerlzwilling

Verfasst am: 02. 01. 2020, 21:37
stanzerl
stanzerl
Themenersteller/in
Dabei seit: 27. 12. 2018
Rauchfrei seit: 877 Tagen
Beiträge: 455 Beiträge

Huhu Stressless,

ja, eine Einzige hat bei mir dann letzlich auch nicht funktioniert.

Rückengymnastik ist super

Ich wünsche dir viel Durchhaltevermögen und
gesunde Tage!

Liebe Grüße
Stanzerl

Verfasst am: 02. 01. 2020, 21:41
stanzerl
stanzerl
Themenersteller/in
Dabei seit: 27. 12. 2018
Rauchfrei seit: 877 Tagen
Beiträge: 455 Beiträge

Liebe PeppaMinta,

dein Notfallposter hängt nicht nur in meinem Wohnzimmer,
sondern liegt auch auf meinem Schreibtisch.

Morgen nullst du zum zweiten Mal

Ich wünsche dir weiter Durchhaltevermögen und
gesunde Tage.
uese:

Liebe Grüße
Stanzerl

Verfasst am: 03. 01. 2020, 10:53
Yvonne2019
Yvonne2019
Dabei seit: 30. 12. 2018
Rauchfrei seit: 1428 Tagen
Beiträge: 183 Beiträge

Zitiert von: stanzerl

Schwierig wurde es kurz an der Bushaltestelle,
da hab ich dann Kaugummi gekaut.


Dabei schmecken diese schnellen Kippen in der Kälte nicht mal
Die waren doch echt immer reine Suchtbefriedigung. Trotzdem giert es mich ab und zu noch für Sekunden danach. Aber es geht vorbei. Und Du solltest happy sein, dass Du nicht mehr verschämt an der Haltestelle eine durchziehen musst um dann nach frischem Rauch riechend in den Bus zu steigen.
Hol Dir die Globuli!

Einen kraftvollen Tag wünscht Dir,
Dein Zwilling

Verfasst am: 03. 01. 2020, 12:27
stanzerl
stanzerl
Themenersteller/in
Dabei seit: 27. 12. 2018
Rauchfrei seit: 877 Tagen
Beiträge: 455 Beiträge

Lieber Zwilling,

du wirst lachen, rauchen hat mir nie geschmeckt.
Ich konnte auch keinen großartigen Unterschied
zwischen den einzelnen Marken schmecken.
Ich hab auch nie verschämt geraucht, warum auch.

Das Wichtige ist: die Kaugummis haben geholfen. *freu*

Danke für deine guten Wünsche, ich kann sie gut brauchen

Herzliche Grüße
Stanzerl

Ich habe nun auf Nomades Tipp hin das Aschenbecherglas geflutet,
es stinkt immer noch. Zu spät überlegte ich, ob es dann nich irgendwann
nach ollem Wasser müffelt und nimmer nach ollen Kippen? Hm.

Verfasst am: 03. 01. 2020, 12:43
stanzerl
stanzerl
Themenersteller/in
Dabei seit: 27. 12. 2018
Rauchfrei seit: 877 Tagen
Beiträge: 455 Beiträge

Lieber Zwilling,

ja, wie läuft es....heute ganz gut...bis jetzt kaum Schmachter.

Das mit dem Kippenglas hab ich auch schon überlegt, das von meinem Freund machen zu lassen.
Aber ich dachte, vielleicht ist es wirkungsvoller wenn es MEINE Kippen waren....Aber du hast natürlich Recht,
zur Not nehm ich halt seine.

ich hänge mal auch Uwes Poster in mein Wohnzimmer:

Ja, diese blöden emotionalen Geschichten.... Vielleicht hilft es Dir, wenn Du erkennst, WARUM die Sucht in diesen Situationen so penetrant ist.... Die erste Erkenntnis ist die, dass in KEINER von Dir durchlebten Stresssituation die Fluppe TATSÄCHLICH und OBJEKTIV geholfen hat... Als Du noch in der Sucht gefangen warst, sorgte Stress dazu, dass Dein Nikotin vermehrt aus dem Körper geschwemmt wurde, was dazu führte, dass die Fluppe Dir dann das Gefühl vermittelte... Booooh die war jetzt aber so richtig ENTSPANNEND.... Und DAS war sie leider nur mitnichten... Du hast einfach nur Deine Sucht befriedigt und das fühlte sich dann eben "gut" an...

Nach dem Rauchstopp war es einfach nur das Suchtgedächtnis, welche Dir selbiges suggerierte, mit dem "Erfolg", den Du kennst... Gedächnis sagte, booooh.... war soooo entspannend damals....