Auf ein Neues! (nicht nur Jahr)

Verfasst am: 01. 01. 2020, 12:54
stanzerl
stanzerl
Themenersteller/in
Dabei seit: 27. 12. 2018
Rauchfrei seit: 877 Tagen
Beiträge: 455 Beiträge

Danke, Manu, für den Besuch!
Dieses Einsamkeitsgefühl hätte ich früher weggeraucht.
Ich glaube, ich versuche, stattdessen gleich einen kleinen Spaziergang.

Hoffentlich werde ich nicht allzu unausstehlich und belaste
meine lieben Mitmenschen nicht über Gebühr.

Verfasst am: 01. 01. 2020, 13:00
feenzauber
feenzauber
Dabei seit: 25. 05. 2017
Rauchfrei seit: 2008 Tagen
Beiträge: 2317 Beiträge

Spazieren gehen ist eine super Idee...

Ich habe gelesen, das Dein Partner raucht. Das kenne ich. Mein Mann hat noch ein halbes jahr lange geraucht und dann ist er auf Dampfen umgestiegen.
Es ist schwer, wenn immer Zigaretten in der Nähe liegen, aber es auch eine Chance schneller damit umzugehen, das man NICHT zugreifen sollte.

Verfasst am: 01. 01. 2020, 13:25
stanzerl
stanzerl
Themenersteller/in
Dabei seit: 27. 12. 2018
Rauchfrei seit: 877 Tagen
Beiträge: 455 Beiträge

Ich bin selber gerade recht entmutigt...ehrlich gesagt. Waschmaschine läuft, daher muss der
Spaziergang noch warten...
Der Suchttteufel sagt,
es ist blöd, ohne Kippen, wenn die stressige Arbeitssituation wieder beginnt
( was Blödsinn ist, denn ich fühle sogar, dass Rauchen gar nix an der Situation
ändert, sondern sie noch stressiger macht).
Oder er sagt, es macht die Beziehung noch schwerer, wenn mein Freund raucht und ich nicht.
(naja...aber meine Gesundheit möchte ich für meinen Freund nun echt nicht aufs Spiel setzen.)
Oder er sagt, rauchen hilft gegen die Einsamkeit.
SEUFZ!
Ich schnüffel gleich nochmal an dem ollen Zigarettenstummelglas.

Verfasst am: 01. 01. 2020, 13:33
Yvonne2019
Yvonne2019
Dabei seit: 30. 12. 2018
Rauchfrei seit: 1428 Tagen
Beiträge: 183 Beiträge

Liebes Stanzerl,

ein frohes neues Jahr wünsche ich Dir und ich bin sehr sicher, es wird ein rauchfreies Jahr.
Klar hast Du jetzt Schmachter, hattest Du letztes Jahr ja auch. Aber Du WEISST ja wie es geht und das es machbar ist. Jeder Schmachter geht vorbei. Mir haben ja Globuli unheimlich geholfen (Tabacum D30, gibts in der Apotheke).
Du schaffst das. Es ist DEIN Leben.

Verfasst am: 01. 01. 2020, 14:35
stanzerl
stanzerl
Themenersteller/in
Dabei seit: 27. 12. 2018
Rauchfrei seit: 877 Tagen
Beiträge: 455 Beiträge

Ja, lieber Zwilling,
du hast recht...Suchtdruck kommt und geht...und
da habe ich die Zeit auf meiner Seite...er kommt immer
seltener wie du weißt...
wenn ich auch mich erinnere,
dass ich echt deprimiert war, zu hören, dass eine Freundin
die seit 20 Jahren (!) rauchfrei ist, noch Schmachter hat...selten zwar,
aber sie kommen.
Herrje. Aber ich möchte wirklich gesund leben.
Das geht nur ohne Kippen.

Verfasst am: 01. 01. 2020, 14:49
Adamul
Adamul
Dabei seit: 28. 10. 2019
Rauchfrei seit: 748 Tagen
Beiträge: 1390 Beiträge

Liebe Stanzerl!

Ich bin sicher, wir alle schaffen den Ausstieg.
Kein "Hoffentlich" sondern Zuversicht heißt die Devise.
Ich leihe dir mal den Drachen. blassen:
Der sorgt für Ordnung und vertreibt den .
Frische Luft hilft auch. Bei uns lockt gerade die Sonne.
Viele liebe Grüße
Ulrike

Verfasst am: 01. 01. 2020, 16:44
stanzerl
stanzerl
Themenersteller/in
Dabei seit: 27. 12. 2018
Rauchfrei seit: 877 Tagen
Beiträge: 455 Beiträge

Liebe Ulrike,

danke für den Drachen!
Ich war auch spazieren und habe die letzten Sonnenstrahlen genossen.

Ich verstehe, was du meinst mit der Zuversicht, aber ich mag hier nicht so tun,
als ob, wenn mir gerade anders zumute ist. Nimms mir nicht übel.
Ich habe eben auch erlebt, wie von uns Drillingen von 1. Januar 2019
zwei rückfällig wurden.

Liebes kleineshaus,
Ja, das ist gut, dass es auch Raucher/innen gibt, die dann gar keinen Schmacht mehr haben!

Gute Momente heute:
- der Spaziergang war sehr schön....als ich jemanden mit Zigarette sah, empfand ich keinen
Neid sondern Ekel vor dem Giftstängel
- eine nette Mail von meinem Freund
- ein liebes Telefonat mit einem langjährigen Kumpel
- ein wärmender Kaffee
-ein schöner alter Film

Herzliche Grüße
vom Stanzerl

Verfasst am: 02. 01. 2020, 10:05
stanzerl
stanzerl
Themenersteller/in
Dabei seit: 27. 12. 2018
Rauchfrei seit: 877 Tagen
Beiträge: 455 Beiträge

Liebe Anni,

dann raucht dein Mann auch nicht mehr? Das wäre ja toll!
Ja, ich werde das probieren, meinen Freund als Negativbeispiel zu sehen,
das ist eine gute Idee.

Das Schnuppern am Aschenbecher-reste-glas, die normalen Kaugummis,
der Spaziergang, das Schreiben hier haben geholfen.

Mein Freund ist nur insofern zur Rücksichtnahme bereit, als dass er
auf den Balkon rauchen geht (oder wenn mich das auch triggert, runter
vors Haus) und sich eben entfernt, wenn er rauchen will oder wir am Telefon
eine Pause machen.
Ich glaube, das Verwirrende ist, dass ich nicht immer
gleichermaßen getriggert bin, sodass es mich manchmal triggert,
wenn er am Telefon raucht und manchmal nicht. Daher wäre eine feste
Betonregel überzogen, und wir müssen jedesmal nach Tagesform entscheiden.
Vielleicht wäre die Betonregel aber besser, da klarer? Hm....
Oder er fragt mich halt immer vorher.....Oder eben doch Betonklarheit....

Es gab gestern brenzlige Situationen, da mein Freund und ich wieder eine
Phase haben, wo wir viel klären müssen. Wahrscheinlich kommen diese
Phasen immer mal wieder....

Ich komm gleich mal in dein Wohnzimmer!

Herzliche Grüße
Stanzerl

Verfasst am: 02. 01. 2020, 10:16
feenzauber
feenzauber
Dabei seit: 25. 05. 2017
Rauchfrei seit: 2008 Tagen
Beiträge: 2317 Beiträge

Guten Morgen

Zitiert von:
Ich glaube, das Verwirrende ist, dass ich nicht immer
gleichermaßen getriggert bin, sodass es mich manchmal triggert,


ja, das kenne ich auch. Und das wird auch immer wieder so sein. Manchmal ist es schon komisch. Irgendwann kam das nur noch, wenn ich eine neue Situation hatte.

Ich konnte damals mein Mann nicht auf den Balkon schicken, da wir keinen haben. Und immer runter schicken (wir wohnen im 3. Stock) kam für mich nicht in Frage. Schließlich wollte ich aufhören ;)

GGLG Manu

Verfasst am: 02. 01. 2020, 10:29
stanzerl
stanzerl
Themenersteller/in
Dabei seit: 27. 12. 2018
Rauchfrei seit: 877 Tagen
Beiträge: 455 Beiträge

Liebe Manu,

lach...dritter Stock und zusammen wohnen, da geht das nicht..
obwohl...so als Fitnesstraining

Aber wir wohnen ja nicht zusammen, ich denke, da ist es
dann eher machbar...zumal vor dem Haus ein kleiner Garten ist

LG Stanzerl