Ablenken von der Sucht: Ideensammlung

Verfasst am: 25. 11. 2011, 08:54
rauchfrei-lotsin-andrea
rauchfrei-lotsin-andrea
Dabei seit: 16. 08. 2011
Rauchfrei seit: 4077 Tagen
Beiträge: 7620 Beiträge

Düfte......

mir hat in den ersten Tagen ganz extrem der Kick im Gehirn gefehlt. Habe dann an einem Duftfläschen gerochen (Duftöl). Zum Beispiel an Pfefferminze oder an Aloe vera. Habe mittlerweile eine ganze Batterie an Düften, sonntags gibts auch mal Rosenduft. Und wenn ich mit meiner noch rauchenden besten Frendin zusammen bin, habe ich ein Duftfläschen dabei (sind ja ganz winzig).

Vielleicht hilft es dem einen oder anderen Nasenmenschen auch.

Danke für die anderen Beiträge!

Freundliche Grüße

Trollblume

Verfasst am: 14. 12. 2011, 16:33
Dietmar
Dietmar
Dabei seit: 07. 12. 2011
Rauchfrei seit: 3958 Tagen
Beiträge: 203 Beiträge

Hallo,

in einem anderen Rauchfreiforum bin ich gerade auf einen absolut schrägen Vorschlag zur Ablenkung gestoßen.
Die schreibt dass sie mir einem Schnuller im Mund vor dem PC sitzt und nuckelt.
Naja jedem das seine.

Verfasst am: 10. 01. 2012, 20:36
ellen
ellen
Dabei seit: 31. 12. 2011
Rauchfrei seit:
Beiträge: 15 Beiträge

Hallo ihr alle,

eine Anregung aus einem Chat-Gespräch:

Gute Musik anmachen und durchs Wohnzimmer tanzen....
Oder raus gehen und tanzen, sei es im Fitnessstudio, bei einer Feier oder in der Tanzschule.

Einfach der Seele freien Lauf lassen.

Liebe Grüße, Ellen

Verfasst am: 16. 01. 2012, 23:51
NichtraucherBaer
NichtraucherBaer
Dabei seit: 05. 01. 2012
Rauchfrei seit:
Beiträge: 5 Beiträge

Hallo zusammen,

habe heute damit angefangen am Computer für meine Frau Rezeptkarten zu machen.

Ich habe mir in Exzel ein Grundgerüst erstellt. Meine Frau hat dann aus verschiedenen
Zeitschriften Rezepte ausgeschnitten und Ich schreibe die dann um damit alle das gleiche Format haben. Die drucke ich dann aus und Laminiere die dann. Da ja immer wieder neue dazukommen habe ich immer wieder mal eine tolle ablenkung.

LG Günter.

Verfasst am: 05. 02. 2012, 11:32
Raeucherware
Raeucherware
Dabei seit: 18. 01. 2012
Rauchfrei seit:
Beiträge: 177 Beiträge

Haushaltsbuch führen. Hilft a) sparsam mit der Kohle umzugehen und b)zu planen, was man mit der ganzen Nichtmehrraucher-Kohle macht. :-)

Alternativ dazu: Steuererklärung vorbereiten und machen...

Hab mir jetzt einen neuen Laptop als Ziel gesetzt ab Juni (mal sehen, was dann so im Angebot ist).

LG
Steff

Verfasst am: 08. 02. 2012, 12:05
Ela
Ela
Dabei seit: 07. 01. 2012
Rauchfrei seit: 3915 Tagen
Beiträge: 144 Beiträge

Sushi - entweder All you can eat in einer Sushi-Bar (dürfte es in jeder größeren Stadt geben) oder, besser noch, selber machen.
Kann man in tausenden Varianten zubereiten und macht nicht dick (vor allem die vegetarischen Varianten).

In der letzten Zeit ist Sushi bei mir zu einer Art neuen Sucht mutiert Das häppchenweise Essen mit Stäbchen lenkt wunderbar ab und gerade beim Selbermachen sind die Hände sehr lange beschäftigt. Vor allem wenn der Reis an den Fingern klebt, kommt der Gedanke an eine Fluppe gar nicht erst auf ;)

LG, Ela

Verfasst am: 27. 02. 2012, 18:38
tata2012
tata2012
Dabei seit: 24. 02. 2012
Rauchfrei seit:
Beiträge: 47 Beiträge

Hallo Ihr lieben!

auch von mir ein Tipp:

Aqua-Jogging!

Es ist sehr gelenkschonend aber sehr kräfteraubend! Man atmet sehr tief, kommt schnell aus der Puste - und schüttet Glückshormone aus!

LG,

Tata

Verfasst am: 02. 03. 2012, 12:43
SanWP
SanWP
Dabei seit: 01. 03. 2012
Rauchfrei seit:
Beiträge: 23 Beiträge

Ein paar Ideen die ich so habe wie ich wohl meine ersten rauchfreien Tage verbringen werde:

Lange Spaziergänge machen, eventuell auch eine grössere Einkaufsstrasse besuchen, durch diverse Geschäfte bummeln.. auch ein Shopingcenter wäre eine idee (all das kann man, muss man aber nicht alleine machen)

Aufräumen, Putzen, Wohnungseinrichtung umstellen bzw umräumen, eventuell auch ein paar neue Sachen besorgen..

Viel Trinken & alle 5 Minuten aufs WC laufen (jaja auch dabei vergeht die Zeit)

Dann natürlich noch Rauchfrei-Forum (oder auch Foren), andere Internetaktivitäten, Festplatte ausmisten..

Arbeiten muss man ja auch noch...
Es gibt jede Menge zu tun.. vielleicht findet auch sonst jemand hier die ein oder andere Anregung

Verfasst am: 02. 03. 2012, 17:33
Raeucherware
Raeucherware
Dabei seit: 18. 01. 2012
Rauchfrei seit:
Beiträge: 177 Beiträge

Wer das Telefonieren nur mit rauchen kennt:

Block nehmen und kritzeln nebenher.

Verfasst am: 08. 03. 2012, 18:47
tata2012
tata2012
Dabei seit: 24. 02. 2012
Rauchfrei seit:
Beiträge: 47 Beiträge

Sich einfach nur vor Augen führen:

So. Ich will jezt eine rauchen. Ok. Aber was dann? Ehe ich mich versehe, bin ich wieder in diesem Sumpf drin. Will ich das? Nö. Will ich mein ganzes Leben weiter rauchen? Nö. Dann muss ich wieder aufhören. Will ich dann noch einmal durch den Entzug? Nö.

Glaubt mir, in diesem Moment vergeht einem der Appetit auf "nur eine"!

LG, Tata