WEIL ICH ES WILL

Verfasst am: 24. 07. 2022, 18:13
hanni0
hanni0
Dabei seit: 17. 02. 2022
Rauchfrei seit: 269 Tagen
Beiträge: 499 Beiträge

Ich glaube ganz fest an dich, lieber Mike!

Du schaffst das! Das Schlimmste/Schwierigste ist es, wieder den ANFANG zu finden!

Lese hier weiterhin , lieber Mike; .... du weißt viel besser als ich, WIE es geht!

Schritt für Schritt watschele ich weiter! ..... Komm, lieber Mike, ich ziehe dich mit!



Hanni

Verfasst am: 23. 07. 2022, 21:03
Jemand
Jemand
Dabei seit: 31. 10. 2021
Rauchfrei seit: 469 Tagen
Beiträge: 103 Beiträge

Hallo Mike,

da hab ich beim diagonal lesen wohl was in den falschen Hals bekommen.

Na ja das wichtigste ist Dir geht es gut, ob nun augenblicklich rauchend oder nicht.

Wegen mir brauchste Dir erstmal keine Sorgen machen.
Ich bin sowas von kuriert.

Nach meinem Rauchstopp gehörte ich wohl zu den 10 % die PräDiabetis bekommen haben.
Jetzt gehöre ich zu den 10% prädiabetikern, die es durch Ernährung in den Griff bekommen haben.

9 Kilo weniger viel Bewegung.

Ausrutscher darf ich mir nicht mehr erlauben, sonst sind erst die Zehen, dann der Fuß oder Unterschenkel weg.
Für mich Motivation genug dranzubleiben.

Wusste vorher auch nicht das durch das Rauchen bei schlechter Erbährung das Diabetes Risiko steigt.

Mach mal Urlaub und dann steigst Du wieder aus, hat bei mir immer geklappt.

Was das dranbleiben betrifft, daß regeln wir wenn du wieder im Augustzug sitzt.

Noch kannst Du deinen Rekord vom letzten Jahr übertreffen.

Also gib Gas du kannst das!

Liebe Grüße
Niemant

Verfasst am: 21. 07. 2022, 22:11
coach70
coach70
Dabei seit: 30. 05. 2022
Rauchfrei seit: 209 Tagen
Beiträge: 81 Beiträge

Hey Mike,

Du schaffst das.
Nur die Eine, die Nächste nicht rauchen.

Habe ne Menge Posts von Dir gelesen. Glaube daher ganz fest an Dich.

Verfasst am: 21. 07. 2022, 18:47
mike21
mike21
Themenersteller/in
Dabei seit: 22. 07. 2021
Rauchfrei seit:
Beiträge: 690 Beiträge

Zitiert von: Jemand
Hallo Mike,
darf ich mal eine persönliche Frage stellen?
Das mit dem Nikotin im Joint kann ich nachvollziehen und Kekse futtern ist es auch nicht.
Aber Du rauchst doch jetzt nicht wieder wegen der paar legalen Joints in NL.
Nur mal angenommen, Du rauchst regelmäßiger von dieser noch illegalen Droge und empfindest Scham dabei.
Es gibt so Seiten wie Quit the Shit, ganz interessant. Das Ausschleichen von Cannabis aus dem Körper dauert von allen Drogen am längsten.
Die Arbeitswelt, die Umweltbedingungen und der Krieg in Europa verführen dazu sich zu zu machen.
Meine Ersatzdroge ist das Laufen geworden.
Liebe Grüße
Jemand


Hallo Jemand, und alle die immer noch an mich glauben!

Du darfst mir natürlich persönliche Fragen stellen, nicht persönliche mag ich gar nicht so gerne
Zuerst muss ich mal was richtigstellen, als ich in Holland war hat mich zwar dieser Gedanke ans Gras rauchen wieder in die Zigarettensucht geführt, verführt....oder wie auch immer! Aber ich habe in Holland gar kein Gras geraucht oder sonst wie zu mir genommen! Eigentlich schon ne ganze weile nicht mehr als ich letztes Jahr aufgehört hab zu rauchen. Seitdem auch jetzt nicht mehr, da hab ich komischerweise kein Problem damit. Wohl weil es hier nicht so einfach zu bekommen ist.....ne, stimmt nicht, ein Anruf und ich hab wieder was.....!

Die raucherei von diesen Zigaretten ist schon so ne Sache. Als ich im März diesen Jahres wieder angefangen hab zu rauchen ist....hmmm, wie formulier ich des? Auf der einen Seite war es Entäuschung, Ärger aber keine Scham. Ich weiß ja das ich jederzeit wieder aufhören kann....denkste! Wie Bolando mir schon geschrieben hat jetzt wieder aufzuhören ist bedeutend schwerer. Weil: ich doch so gerne rauche. Nein, weil mich des Nikotin blöd und gleichgültig macht, weil es dröhnt in der Birne, weil alles wirklich alles einfach entspannter läuft, weil ich seit März jeden Abend aufhör mit festem Willen und Morgens vor lauter Schmacht alles wieder über Bord werfe!

Heute hab ich mir fest vorgenommen: Die Schachtel noch und dann ist Schluss...oder noch übers Wochenende und dann Montag. So geht des die ganze Zeit...wie lächerlich, oder? Also weil ich nur noch drei Zigaretten hatte bin ich an die?...Tanke natürlich. Hab beim Zigaretten Dealer meines vertrauen gleich mal Vorrat geholt, steig zu hause aus und find die Schachtel nicht mehr Hä??????? des ganze Auto abgesucht in meiner Sucht, nix gefunne, gibts doch gar nicht.

Das war ein Zeichen!!!!!! Also ich dann hoch und wollt dann wenigstens noch eine von meine drei Restlichen rauchen, bin schon auf dem Weg auf die Terasse.....Stopp, denk ich, was machste, so läuft es doch schon seit du wieder angefangen hast. Ich bin dann kehrtmarsch zum Mülleimer und hab die Schachtel mit den drei Zigaretten eines qualvollen zerquetschenden Entsorgungstod sterben lassen.
So der Stand der Dinge!
Ich werde jetzt wieder verstärkt hier lesen. Mir so manches was mir geschrieben wurde durch den Kopf gehen lassen. Wieder Nein sagen üben, usw.

Ja, Meikel: Ich sollte der Chef in meinem Kopf sein...muss wohl ein paar schlechte Berater da rausschmeißen.

Also, neuer Start ab jetzt!!!!!!!!!

Gruß Mike

Verfasst am: 21. 07. 2022, 09:53
Jemand
Jemand
Dabei seit: 31. 10. 2021
Rauchfrei seit: 469 Tagen
Beiträge: 103 Beiträge

Hallo Mike,
darf ich mal eine persönliche Frage stellen?
Das mit dem Nikotin im Joint kann ich nachvollziehen und Kekse futtern ist es auch nicht.
Aber Du rauchst doch jetzt nicht wieder wegen der paar legalen Joints in NL.
Nur mal angenommen, Du rauchst regelmäßiger von dieser noch illegalen Droge und empfindest Scham dabei.
Es gibt so Seiten wie Quit the Shit, ganz interessant. Das Ausschleichen von Cannabis aus dem Körper dauert von allen Drogen am längsten.
Die Arbeitswelt, die Umweltbedingungen und der Krieg in Europa verführen dazu sich zu zu machen.
Meine Ersatzdroge ist das Laufen geworden.
Liebe Grüße
Jemand

Verfasst am: 11. 07. 2022, 10:24
espresso
espresso
Dabei seit: 25. 02. 2017
Rauchfrei seit: 205 Tagen
Beiträge: 572 Beiträge

Ich hatte es befürchtet, aber mir gewünscht, dass auf Anhieb wieder klappt.

Bleib dran! Du kannst es! Du weißt es! Und da jeder Versuch anders ist, immer wieder bis es "leicht" scheint.

Scherz beiseite!

Streich das EGAL bitte mal! Du bist wichtig und dass du gesund bleibst auch.

Was hat letztes Mal geholfen? Sport?

Verfasst am: 11. 07. 2022, 10:10
mike21
mike21
Themenersteller/in
Dabei seit: 22. 07. 2021
Rauchfrei seit:
Beiträge: 690 Beiträge

Nein......
Ich schaffs irgendwie nur en paar Stunden und dann is wieder...egal!
In den Momenten akzptier ich meine Schwäche und rauch..egal weiter........
Gruß Mike

Aber ich probiere es einfach immer weiter, bis ich die " Schwäche " überwinde

Verfasst am: 11. 07. 2022, 09:40
espresso
espresso
Dabei seit: 25. 02. 2017
Rauchfrei seit: 205 Tagen
Beiträge: 572 Beiträge

Guten Morgen lieber Mike,

2 Tage wieder!

Und Wochenende gut überstanden???

Verfasst am: 10. 07. 2022, 00:54
janipiep
janipiep
Dabei seit: 02. 03. 2021
Rauchfrei seit: 645 Tagen
Beiträge: 496 Beiträge

Hi,

na, wie lief es heute bei dir?


Liebe Grüße
Jani

Verfasst am: 09. 07. 2022, 07:12
Nira02
Nira02
Dabei seit: 20. 06. 2021
Rauchfrei seit: 535 Tagen
Beiträge: 391 Beiträge

Hallo Mike21,

schön, dass Du wieder da bist!

Das wird schon wieder werden! Zu deinem Gefühlszustand. Ich Rauch doch so gerne, es gibt ein klasse Buch dazu! Ich Rauch so gerne und höre jetzt auf!

Mein ex-Schwager hat mir vor kurzem genau das gleiche erklärt und gemeint, er wollte sowieso nicht 100 werden, 76 würde ihm reichen. Er hat Krebs. Ist aber erfolgreich operiert worden und raucht jetzt wieder beides.

Was soll man dazu sagen?

Ich für mich kann nur sagen es kratzte sehr am Selbstbewusstsein, dieses ständige hin und her und die zugenommenen Kilos sind auch nicht weg gegangen! Letztlich war ich die ständige Diskussion mit mir selbst leid. Ich hab mich entschieden und dabei bleibt es jetzt. Basta würde Schröder sagen.

Ich wünsche dir viel „ Ich will, ich kann, ich schaff das schon!

Lass dir noch ein Rest Hefezopf da, von gestern, aber schmecken tut er schon noch!



Grüße und ein schönes Wochenende

Nira