Vorbereitung auf den Boxkampf

Verfasst am: 06. 02. 2020, 20:14
Fly13
Fly13
Themenersteller/in
Dabei seit: 05. 01. 2020
Rauchfrei seit: 979 Tagen
Beiträge: 15 Beiträge

Hallo Kirsten,
sorry. Melde mich spät. Hatte viel zu tun die letzten Tage.
Es läuft erstaunlich gut. Ich verbringe sogar mit meinem Lieblingskollegen nach wie vor meine Pausen mit ihm im Raucherraum. Nur mit dem Unterschied, dass ich nicht mehr mitrauche.

Habe ganz selten mal einen Gedanken an eine Zigarette. Wenn es stressig war oder ich genervt bin, weil etwas nicht 100%ig lief. Der Gedanke geht allerdings so schnell vorüber, wie er gekommen ist.

Wie läuft es bei dir?

LG, Britta

Verfasst am: 30. 01. 2020, 22:40
Bordeauxlover
Bordeauxlover
Dabei seit: 24. 01. 2020
Rauchfrei seit: 986 Tagen
Beiträge: 1588 Beiträge

Liebe Heike,

ganz lieben Dank für Deine wunderbaren Worte. Du bist mir soweit voraus, weil Du schon einmal 5 Jahre nicht geraucht hast. Ich habe als Bestleistung in über 41 Jahren Raucherkarriere gerade mal knapp 6 Monate geschafft - und das war 1997. Also trau Dich ruhig wieder! Es ist leichter und schöner, als Du jetzt vielleicht denkst.

Ich schicke Dir einen rauchfreien Gruß in die Nacht
Armin

Verfasst am: 30. 01. 2020, 20:26
Bordeauxlover
Bordeauxlover
Dabei seit: 24. 01. 2020
Rauchfrei seit: 986 Tagen
Beiträge: 1588 Beiträge

Liebe Heike,

danke für Dein schnelles, informatives und schönes Feedback! Ich wünsche Dir viel Kraft und Mut auf Deinem weiteren Weg. Du schaffst das! Auch mit dem Nichtrauchen! Bei mir läuft es erstaunlich glatt bis jetzt. Ich habe trotzdem mehrmals täglich Schmacht. Ich hoffe, das wird mit der Zeit weniger. Das Forum hier ist für mich aber auch wirklich Mut machend, aufbauend und motivierend! Ich freue mich, wenn Du mich auf dem Laufenden hältst.

Ganz liebe Grüße
Armin

Verfasst am: 30. 01. 2020, 18:49
Bordeauxlover
Bordeauxlover
Dabei seit: 24. 01. 2020
Rauchfrei seit: 986 Tagen
Beiträge: 1588 Beiträge

Liebe Heike,

wie geht es denn bei Dir voran, mit oder ohne Hypnose?

Liebe neugierige Grüße
Armin

Verfasst am: 30. 01. 2020, 15:31
Foxlotti
Foxlotti
Dabei seit: 28. 01. 2020
Rauchfrei seit: 980 Tagen
Beiträge: 68 Beiträge

Hallo,
Ich bin beim Stöbern im Forum hier hängengeblieben.
Ich hab den Anfang auch mit Hypnose gemacht.
Mein Termin war am 23.01.
Ich kann auch nur bestätigen, dass es bei mir funktioniert.
Klar gibt es bestimmte Situationen, die mich triggern. Es fällt
aber viel leichter dem ein Nein entgegen zu setzen.
Bei mir lief der Termin so ab: erst ein grundsätzliches Gespräch über
Motivation, Gründe, Emotionen. Dann musste ich bewusst meine letzte
rauchen. Die watscheln anstrengend, nicht lecker und unangenehm.
Dann die Hypnose,
Danach war ich zwar tiefenentspannt, dachte aber es hat nicht funktioniert.
Es war ja irgendwie alles wie immer. Erst auf der Fahrt nach Hause hab ich
gemerkt, dass ich mich überhaupt nicht anstrengen musste NICHT zu rauchen.

Bis jetzt funktioniert es .
LG
Andrea

Verfasst am: 26. 01. 2020, 21:42
Bordeauxlover
Bordeauxlover
Dabei seit: 24. 01. 2020
Rauchfrei seit: 986 Tagen
Beiträge: 1588 Beiträge

Hallo Heike,

ich kann Brittas positive Erfahrung bestätigen! Ich wollte so zum neuen Jahr nochmal seit über 20 Jahren einen Nichtrauchversuch starten. Die Idee mit der Hypnose kam durch einen Arbeitskollegen kurz vor Weihnachten auf der Weihnachtsfeier der Firma. Der berichtete von guter Erfahrung seiner Frau damit, die jetzt ein gutes Jahr rauchfrei ist. Ich habe mir die Kontaktdaten von dem Hypnotiseur geben lassen, den dann kontaktiert und einen Termin ausgemacht. Der hat übrigens davon abgeraten, vorher schon mal aufzuhören. Ich habe meine letzte Kippe eine Viertelstunde vor dem Hypnosetermin gequalmt. Ich wusste aber aus Erfahrung, dass Hypnose grundsätzlich bei mir funktioniert. Ein Freund von mir, der Psychiater ist, hatte es mir vor 15 Jahren für meine Zahnarztprobleme (krasser Würgereiz bei viel Geräten im offenen Mundraum) empfohlen, und das hatte mir wirklich sehr geholfen. Der Anwendungsbereich ist da natürlich ganz anders, weil es da ja immer nur für ein oder zwei Stunden helfen muss. Für mich seither nur noch Zahnarzt mit zahnärztlicher Hypnose. Ich erlebe übrigens gerade was Ähnliches wie Britta: Nicht, dass ich mich auf einmal viel gesünder ernähre. Ich habe auf einmal das Bedürfnis, Sport zu treiben. Hatte ich praktisch noch nie. Vor 25 Jahren hatte ich zuletzt mal einen „Jogginganfall“, der aber auch nur 6 Wochen angehalten hat.

Hilft das weiter?

Liebe Grüße
Armin

Verfasst am: 26. 01. 2020, 20:32
Fly13
Fly13
Themenersteller/in
Dabei seit: 05. 01. 2020
Rauchfrei seit: 979 Tagen
Beiträge: 15 Beiträge

Hallo Heike,

bei mir ist die Hypnose erst vorgestern gewesen.
Ich fand es sehr wirksam. Seitdem ich dort war, habe ich überhaupt keine Lust mehr auf Zigaretten. Das erleichtert mir den Entzug ungemein.
Ich hoffe, dass die Wirkung noch lange anhält.
Anfänglich war ich skeptisch, ob es überhaupt bei mir funktioniert. Ich wusste nicht, ob ich diese Tiefenentspannung überhaupt erreichen kann, damit mein Unterbewusstsein für die Informationen empfänglich ist.

Es passieren komische Dinge nach dieser Hypnose.
Heute beim Spazieren gehen habe ich einen rauchenden Mann gesehen. In diesem Moment konnte ich mir nicht vorstellen, dass ich jeden Tag 30 Zigaretten tief in meine Lungen inhaliert haben soll. Mir kam das so fremd vor.
Zudem habe ich mich nie sonderlich gesund ernährt. Obst nie. Seit gestern habe ich ausschließlich gesund gegessen ohne es geplant zu haben. Leute, ich habe seit 30 Jahren kein Obst gegessen. Gestern Abend hatte ich Appetit auf einen Apfel und heute morgen auf Joghurt mit frischer Banane.

Ich komme mir vor, als wäre ich mal kurz umprogrammiert worden.

Also, unterm Strich kann ich so etwas nur empfehlen und ich wäre jederzeit wieder offen für eine Hypnose.
Meine vorherigen Zweifel waren unbegründet.

Allerdings kann ich auch nur für mich sprechen.
Bin mir nicht sicher, ob es von allen so gut empfunden wird.

Armin, wie war dein Eindruck?

Liebe Grüße,
Britta

Verfasst am: 26. 01. 2020, 18:58
Lizzardbk
Lizzardbk
Dabei seit: 28. 06. 2016
Rauchfrei seit: 1002 Tagen
Beiträge: 30 Beiträge

Genau! Mach weiter so... Geh spazieren und wenn
der schmacht kommt denk dran... Willst du wieder diese
vielen Nachteile haben? Diese Gefahr von diesen stinkenden
Dingern krank zu werden? Oder immer dir nen Kopf zu machen,
hab ich noch genug kippen um "entspannt" übers Wochenende
zu kommen? Man es bringt einen nichts... Nur Unheil...
Also bleib stark! Es geht und wird immer leichter!
Ist wirklich so!
Lieben Gruss
Björn

Verfasst am: 26. 01. 2020, 17:54
Fly13
Fly13
Themenersteller/in
Dabei seit: 05. 01. 2020
Rauchfrei seit: 979 Tagen
Beiträge: 15 Beiträge

Hallo Kirsten,

es war ein schöner Tag.
Habe zwar wieder wenig geschlafen, war aber dann heute Mittag ausgiebig spazieren und habe es sehr genossen.
Ich bin glücklich damit, diese Entscheidung getroffen zu haben und endlich gestartet zu sein.

Finde, dass wir stolz auf uns sein können.
Jetzt sammeln wir weitere rauchfreie Tage...

Wie war dein Tag und wie fühlst du dich?

Viele Grüße,
Britta

Verfasst am: 25. 01. 2020, 10:08
Fly13
Fly13
Themenersteller/in
Dabei seit: 05. 01. 2020
Rauchfrei seit: 979 Tagen
Beiträge: 15 Beiträge

Guten Morgen ihr Lieben und danke für eure Nachrichten.

Ich fand die Hypnose gestern hilfreich. Ich fühle mich positiv gestimmt.
Die letzte Nacht habe ich viel wach gelegen. Das kenne ich aus der Vergangenheit schon, deswegen kann mich das nicht mehr schocken... Es wird vorübergehen.

Was mich echt wundert, ist die Tatsache, dass ich seit der Hypnose keinen Lungenschmacht verspüre. Selbst heute morgen nicht, das grenzt an ein Wunder.

Es scheint, als hätte ich mit dieser Methode endlich ein Hilfsmittel gefunden, dass mir wirklich hilft.
Hoffentlich zeigt sie ihre Wirkung noch lange...

Ich wünsche euch allen einen schönen und rauchfreien Tag.

Bis später