Süchte besiegen und ein neues Leben führen

Verfasst am: 15. 10. 2022, 21:48
Petra_NMS
Petra_NMS
Dabei seit: 03. 01. 2020
Rauchfrei seit: 1065 Tagen
Beiträge: 2491 Beiträge

Kann ich mich hier löschen lassen mit allem was ich geschrieben habe ?


Hi Senifor,

nimm die Entschuldigung von Maikel doch einfach an Ist doch gar nix passiert . . .

VG und bleibe Deiner Gesundheit zuliebe am Ball

Petra

Verfasst am: 15. 10. 2022, 19:42
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 15. 10. 2022, 19:28
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 15. 10. 2022, 15:44
rauchfrei-lotsin-monika
rauchfrei-lotsin-monika
Dabei seit: 12. 03. 2022
Rauchfrei seit: 339 Tagen
Beiträge: 318 Beiträge

Ein herzliches Hallo an alle Einsteiger in die Rauchfreiheit,

"nur heute nicht" ist ein Satz, der mich am Anfang täglich begleitete.

Herzlichen Glückwunsch an alle hier, die diesen ersten unvorstellbaren Tag schon gemeistert haben.
Unvorstellbar... für jeden Raucher die absolute Härte. Da würde man sich doch gleich wieder eine anstecken wollen, um diese 24 Stunden zu überstehen.

Ja, der Stressfaktor in den ersten Tagen ist hoch in den ersten drei Tagen an dem das Nikotin aus dem Blut abgebaut wird.
Gedanken kreisen wie nie zuvor in Dauerschleife nur noch ums Rauchen Der Suchteufel schlägt brutal aus der Ecke und raffiniert aus dem Hinterhalt zu.

Und jetzt kommt die gute Nachricht:
Wir können mit unserer neu gewonnen Freiheit die Sucht besiegen.
Die Gedanken werden klarer und wir können Angriffe besser abwehren, wenn wir wissen wie.

Die BZgA hat sehr viele hilfreiche , informative, aufklärende Seiten zum Thema "Rauchen aufhören" ins Netz gestellt.
Den lustigen Abreißkalender zur täglichen Motivation für die ersten 100 Tage gibt es online oder auf Wunsch als gedruckte Ausgabe kostenfrei zugesandt.
https://shop.bzga.de/rauchfrei-startpaket-31350100/

Beliebt ist auch ein Zettelglas mit Tätigkeiten die gern gemacht werden. Bei Schmacht einen Zettel ziehen und machen.

Genussvoll Kaffee oder Tee trinken, das Aroma wird nach dem Rauchausstieg viel intensiver wahrgenommen.

Sport, wenn möglich. Es tut auch einfach ein- zweimal um den Block gehen.

Belohnen, das eingesparte Zigarettengeld für Wünsche einsetzen, die sonst nicht mal so einfach Erfüllung finden würden.
Meine Designer Handtasche ist gestern bei mir angekommen. Ich hätte mir mittlerweile schon 6 davon kaufen können. Ich habe mir auch in den letzten Monaten viele Tage im Spa gegönnt, oder den "guten" Tee aus der friesischen Teestuv.

Also auf zu neuen Ufern und die Chance ergreifen. Eine schädigende, lästige Gewohnheit los zu werden, sollte jeder Raucher, egal wie viele Raucherjahre auf der Lunge stehen, egal wie viele Geburtstage schon gefeiert wurden, nutzen.

Das Forum hier ist rund um die Uhr geöffnet, kostenfrei, hilfreich und heißt DICH, UNS herzlich willkommen.

Ein sonniges, luftiges und rauchfreies Wochenende wünscht euch Monika

Verfasst am: 15. 10. 2022, 15:21
MarMarqu
MarMarqu
Dabei seit: 09. 10. 2022
Rauchfrei seit: 48 Tagen
Beiträge: 73 Beiträge

Hallo Panini
Vielen lieben Dank für die Nachricht. Bis jetzt geht es noch und ich kann mich noch gut ablenken. Ich denke dass es morgens schwierig wird und auch abends vor dem Fernseher. Und auch jetzt so am Wochenende. Unter der Woche habe ich genug um die Ohren( Beruflich) und zwischendurch auch bis zum frühen Abend.
Bis jetzt bin ich immer noch guter Dinge und immer noch aufgeschlossen dem nicht mehr rauchen gegenüber.
Ich halte Euch auf dem laufenden.

Verfasst am: 15. 10. 2022, 15:10
Panini
Panini
Dabei seit: 09. 10. 2022
Rauchfrei seit: 62 Tagen
Beiträge: 46 Beiträge

Hallo MarMarqu,

Glückwunsch zum Beginn eines neuen Lebens.

Wie geht es Dir so bisher?

Ich fand und finde morgens immer besonders schwer.

Kannst Du Dich gut ablenken?

Bist Du guter Dinge?

Ich hoffe es

Viel Erfolg.

LG
Panini

Verfasst am: 15. 10. 2022, 09:43
MarMarqu
MarMarqu
Dabei seit: 09. 10. 2022
Rauchfrei seit: 48 Tagen
Beiträge: 73 Beiträge

Moinsen an Alle.
So, heute ist es soweit. Tag 1 hat begonnen....Nachdem ich Gestern Abend die letzte Zigarette vor dem Schlafen geraucht habe, habe ich sämtliche Sachen weggeräumt. Wie immer bin ich mitten in der Nacht aufgewacht und habe automatisch dahin gegriffen wo eigentlich immer meine Zigaretten waren. Und da ist mir wieder eingefallen, dass ich ja nicht mehr rauchen ???? will/ muss. Na ja, der Halbschlaf eben. Offensichtliche Stolperfallen sind mir sehr bewusst. Aber auf die kleinen Steine muss ich noch achten. Nun gut, bin erst am Anfang. Alles Andere wird sich noch verfestigen. Ich bleibe auf jeden Fall aufgeschlossen und bin gespannt wie es sich anfühlt wenn ich Abends nicht mehr pfeife wie eine alte Dampflok.
Bis dahin.

Verfasst am: 13. 10. 2022, 07:14
MarMarqu
MarMarqu
Dabei seit: 09. 10. 2022
Rauchfrei seit: 48 Tagen
Beiträge: 73 Beiträge

Guten Morgen und Hallo an Euch. Bald ist es soweit und ich steige aus der Qualmerei aus. Ich bin nochmal so meine Stolpersteine durchgegangen. Einer davon ist morgens nach dem aufstehen beim Kaffee und wenn ich auf meine Bahn warten muss. Da wird es wohl kritisch. Da werde ich etwas anderes finden müssen.
Ich war vor ein paar Monaten schon mal längere Zeit rauchfrei, habe in der Reha aber leider wieder angefangen. Ärgerlich, aber auf ein neues. Ich gehe da ganz entspannt dran. Meine Familie und Bekannte wissen auch über meinen geplanten Ausstieg Bescheid und werden mich dann auch unterstützen. Das Gute ist, dass da einige dabei sind die auch schon länger nicht mehr rauchen. Da kann ich mir auch Tipps holen. Und natürlich auch von Euch aus dem Forum.
Bis dahin. Ich werde mich zwischendurch immer wieder melden und mal berichten wie es mir geht.
Bye.

Verfasst am: 12. 10. 2022, 21:08
andrea_me
andrea_me
Dabei seit: 01. 10. 2022
Rauchfrei seit: 66 Tagen
Beiträge: 18 Beiträge

Huhu MarMarqu
Hast du denn schon ein Datum im Auge für deinen Rauchausstieg? Du wirst es schaffen, ganz bestimmt.
LG
Andrea

Verfasst am: 12. 10. 2022, 18:47
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin