Rauchfrei-Start am 6.10. !?! Gemischte Gefühle

Verfasst am: 04. 11. 2019, 08:26
stressless
stressless
Dabei seit: 06. 03. 2016
Rauchfrei seit: 188 Tagen
Beiträge: 1563 Beiträge

Liebe Alma
t:
Herzlichen Glückwunsch zu wunderbaren 30 rauchfreien Tagen

Das was du schreibst liest sich gut und klingt sehr positiv. Das freut mich sehr, und ich hoffe, dass dein Weg genauso
befreit weiter geht.

Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche.
LG stressless

Verfasst am: 03. 11. 2019, 20:02
Nomade
Nomade
Dabei seit: 02. 09. 2017
Rauchfrei seit: 1813 Tagen
Beiträge: 3615 Beiträge

Moin Alma,

mach Dir bloß nicht so viele Gedanken.... ich glaube z.B., der Zähler springt auch noch stundenabhängig um - je nachdem, wann man sich angemeldet hatte....

Und irgendwelche Zahlen, zu denen "man gratulieren sollte, um nichts falsch zu machen", kannst Du wirklich vergessen - erstens gibt es sie nicht und zweitens - ich turne ja schon manchmal ziemlich viel hier rum - aber auch ich schaffe es NIEMALS, alle Jubiläen, Primzahlen, Palindromzahlen etc. "zu erwischen".... ganz abgesehen davon, daß ich z.B. das Feiern von "Schnapszahlen" (so sie nicht noch aus anderen Gründen etwas ganz besonderes sind) ablehne, da ich der Meinung bin, daß man die Überwindung einer Sucht nicht mit der Symbolik einer anderen begehen sollte - aber das ist meine persönliche Einstellung....

Also - DU KANNST NICHTS FALSCH MACHEN und niemand wird einer/m anderen übel nehmen, wenn mal ein Glückwunsch ausgeblieben ist....

Einen schönen rauchfreien Sonntagabend und einen ebensolchen Start in die neue Woche
wünscht
de Nomade

Verfasst am: 01. 11. 2019, 21:48
Nomade
Nomade
Dabei seit: 02. 09. 2017
Rauchfrei seit: 1813 Tagen
Beiträge: 3615 Beiträge

Moin Alma,

Du hattest bei Birgitt gewisse Irritationen - also - Du kannst an einem Beitrag so lange herumändern, bis ein/e andere/r nach Dir etwas geschrieben hat - das Datum, an dem Du den Ursprungstext gesendet hast, bleibt gleich....
Ganz abgesehen davon hättest Du am 30.10. gern zu der schönen Palindromzahl (von hinten genauso, wie von vorn - eigentlich aus der Schrift - z.B. Otto, Anna) 121 gratulieren können - am 31. hatte sie also eh' erst die 122 erreicht

Um Deine Frage zu den "ständigen Feiertagen" zu beantworten - unter "Feiern, freuen und verweilen" könntest Du sie Dir zwar selbst erlesen - aber ich will mal 'ne kleine Hilfestellung geben....

50 Blümchenwiese
100 Keksdose
150 zum Griechen
180 Trauminsel
200 Doppelkeksdose
250 Poolparty
300 Ballonfahrt
danach die vollen Jahre oder tolle Zahlen wie 333, 444, 555 etc. oder 400, 500, 600….
1.000 Einzug in den Club der 1.000er

und JEDEN EINZELNEN RAUCHFREIEN TAG, wenn man möchte

Viel Spaß beim Feiern Deiner Rauchfreiheit
wünscht
de Nomade

Verfasst am: 01. 11. 2019, 16:37
JennyP
JennyP
Dabei seit: 05. 10. 2019
Rauchfrei seit: 1048 Tagen
Beiträge: 72 Beiträge

Liebe Alma,

ich freue mich für dich, dass es so prima geklappt hat bei dir. Schön, dass es auch weitestgehend ohne Stress gehen kann.

Wir haben am gleichen Tag aufgehört und auch ich bin weiterhin Nichtraucher. Ich fasse es irgendwie noch nicht, dass ich die Zeit durchgestanden habe. Bei mir war es leider doch recht hart die ersten 2 Wochen. Danach wurde es kontinuierlich besser. Inzwischen sind die Gedanken, jetzt eine zu rauchen, recht selten geworden, also, die Verknüpfungen. Auch bei mir ist es so, dass ich meine "alten Orte/Situationen" neu abspeichern muss. Ich war knapp 3 Wochen nicht mehr auf dem Balkon. Jetzt schon und ich empfinde es als so schön, ohne das ich rauche.

Ich bin so froh, dass ich "einfach so" und spontan aufgehört habe. Nur mit dem Essen muss ich aufpassen. Denke aber, dass ich das auch noch hinbekommen werde.

Lass es dir gutgehen, Alma.

Verfasst am: 31. 10. 2019, 20:18
stressless
stressless
Dabei seit: 06. 03. 2016
Rauchfrei seit: 188 Tagen
Beiträge: 1563 Beiträge

Hallo Alma,
Danke für deinen Besuch
Du bist ja auch schon fast bei den 4 Wochen angekommen.
Wie geht es dir? Kommst du gut durch deine Tage oder quält dich das Nikotinteufelchen noch sehr?
Bei mir ist aktuell der Hunger das größere Problem....und ich schlafe schlecht.
Aber das nennt man wohl jammern auf hohem Niveau

Ich wünsche dir ein schönes, verlängertes WE.
LG stressless

Verfasst am: 30. 10. 2019, 00:12
Waldwuffel
Waldwuffel
Dabei seit: 19. 05. 2018
Rauchfrei seit: 344 Tagen
Beiträge: 258 Beiträge

Hey Alma,

wow!!! 25 Tage!

t:

Ich finde es super zu lesen, dass Du Deinen Weg aus der Sucht gefunden hast.
Den Weg mit dem Du Dich wohl fühlst und der bei Dir so super funktioniert!

Du machst das super, sei stolz auf Dich.

Lieben Gruß
Chrissy

Verfasst am: 28. 10. 2019, 06:04
kumulus
kumulus
Dabei seit: 11. 10. 2014
Rauchfrei seit: 2869 Tagen
Beiträge: 1714 Beiträge

Liebe Alma,
Das klingt alles andere als überheblich, das klingt großartig.
Du bist dabei Dein Leben neu einzurichten, ohne Zigaretten nach den einzelnen Tätigkeiten.
Du machst Dir bewusst, dass sie Teil Deines Lebens waren und, dass sie es jetzt nicht mehr sind.
Ich freue mich sehr für Dich!
Weiter so!
Tanja

Verfasst am: 27. 10. 2019, 20:50
BiBe58
BiBe58
Dabei seit: 26. 08. 2019
Rauchfrei seit: 1145 Tagen
Beiträge: 239 Beiträge

Hallo Alma,
herzlichen Glückwunsch zu 22 rauchfreien Tagen!
Das hört sich ja alles sehr gut an, läuft bei dir.
Weiter so, es lohnt sich echt.

Liebe Grüße
Birgitt

Verfasst am: 27. 10. 2019, 20:12
75AlMa
75AlMa
Themenersteller/in
Dabei seit: 23. 09. 2019
Rauchfrei seit: 1049 Tagen
Beiträge: 146 Beiträge

Hallo ihr lieben Besucher!

Gut 3 Wochen bin ich jetzt schon rauchfrei. Die Zeit ist so schnell vergangen. Ich kann mich noch gut an meine Panik am Abend vor dem Rauchstopp-Tag erinnern. Denn für mich hatte tatsächlich jede einzelne Zigarette eine Bedeutung/Aufgabe. Sie wurden alle sehr bewusst geraucht. Ich konnte jeden Abend nachzählen/rekonstruieren wieviel ich geraucht habe (außer wenn Alkohol im Spiel war, dann lief das ganze aus dem Ruder).

Daher hatte ich wirklich Angst vor dem psychischen Entzug. Aber ich muss sagen: Alles halb so schlimm. Ich weiß gar nicht genau, was ich so schlimmes erwartet habe.....aber es traf nicht ein. Klar gibt es mal Momente in denen ich denke "jetzt hättest du eine geraucht". Und manchmal kommt noch meine Raucherdenkweise zum Vorschein, frei nach dem Motto "wenn ich die Wäsche fertig aufgehängt habe werde ich noch staubsaugen und dann eine rauchen". Aber das ist okay, ich muss mir dann kurz sagen "ja, so war das mal, jetzt rauchst du nicht mehr" und dann ist es meist auch schon erledigt.

Letzte Woche habe ich nach der Arbeit auf einem SupermarktParkplatz gehalten, wo ich "früher" öfter eine geraucht habe. Da stellte ich fest, dass ich wohl erstmal alle Raucher- Situationen/Orte (mehrfach) ohne Zigarette durchleben muss, um die spontane und unbewusste gedankliche Verknüpfung zu lösen.

Ich glaube, ich habe sehr viel Glück gehabt, vielleicht war der Zeitpunkt auch einfach passend. Die meiste Zeit fühle ich mich tatsächlich als Nichtraucher oder zufriedener/stolzer/gesunder Nicht-mehr-Raucher. Es passt auch einfach besser in mein Leben "nicht zu rauchen". Ich habe vorher schon häufig zu hören bekommen, dass rauchen gar nicht zu mir passen würde. Aber Fakt ist: ich habe es getan ....und tu es jetzt nicht mehr!

So, das ist jetzt ganz schön viel geworden. Es fiel mir heute schwer das alles zu schreiben, da ich keinesfalls überheblich oder so rüberkommen möchte. Ich weiß, dass viele von Euch stark zu kämpfen haben! Und ihr macht das großartig! Aber ich habe mich entschieden, meinen "Bericht" dennoch zu schreiben. Vielleicht macht er jemanden Mut und nimmt "die Angst vor dem Aufhören".

Machts gut ihr Lieben. Ich watschel mal weiter

Verfasst am: 22. 10. 2019, 13:06
Waldwuffel
Waldwuffel
Dabei seit: 19. 05. 2018
Rauchfrei seit: 344 Tagen
Beiträge: 258 Beiträge

Hey Alma,

schön, von Dir gehört zu haben und noch schöner zu sehen, dass Du standhaft geblieben bist.
Durchhalten liebe Alma! Du schaffst das. Immer schön Schrittchen für Schrittchen dem Watschelkumpel hinterher.

Ich habe 1,5 Jahre und 4 Anläufe gebraucht um da zu stehen wo ich jetzt bin, Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du es jetzt beim 1. Mal schaffst. Das wäre eine Riesen Leistung und hätte hier im Forum schon fast Alleinstellungsmerkmal. Kaum einer der da direkt beim 1. Mal erfolgreich durchmarschiert ist.

Lieben Gruß
Chrissy-Wuffel