Oktoberzug 2022 / bunt und blumenschön

Verfasst am: 24. 11. 2022, 21:57
rauchfrei-lotsin-monika
rauchfrei-lotsin-monika
Dabei seit: 12. 03. 2022
Rauchfrei seit: 338 Tagen
Beiträge: 317 Beiträge

Liebe Silke,
Tja, Fressattacken sind unschön. Die hatte ich auch und hab mir da keinen Stress gemacht und mir bis zu 5 kg Schokoladenspeck zugestanden. Zudem heißt es hier so genial "erst rauchfrei, dann bauchfrei"
Übergewicht in Maßen ist auf gar keinen Fall so gesundheitsschädigend wie Rauchen!!!
Es gibt auch die Nichtmehrraucher, die es mit Gemüse und Obst hinbekommen haben, diese Attacken gesund zu gestalten.
Ich gehöre nicht dazu
Kaffee und Kuchen, Kaffee und Schoko Kaffee und Plätzchen ... aber nieeeee wieder Kaffee mit Tabakprodukten
Und nun steht der 1. Advent an: Kaffee und Chrisstollen Ein Genuss
Einen schönen für dich und alle Forumshausener,
Monika

Verfasst am: 24. 11. 2022, 21:25
Silke 1308
Silke 1308
Dabei seit: 24. 10. 2022
Rauchfrei seit: 58 Tagen
Beiträge: 5 Beiträge

Liebe Monika, danke für die warme Dusche ???? heute habe ich nur rumgefuttert geraucht habe ich nicht. MACHE ICH AUCH NICHT MEHR ! Was kann ich denn gegen die blöden Fressattacken machen? Liebe Grüße an alle...wir schaffen das

Verfasst am: 24. 11. 2022, 09:22
rauchfrei-lotsin-monika
rauchfrei-lotsin-monika
Dabei seit: 12. 03. 2022
Rauchfrei seit: 338 Tagen
Beiträge: 317 Beiträge

Hallo Silke,
Herzlichen Glückwunsch zu 7 Wochen rauchfrei
Nun bist du auf der Blümchenwiese angekommen. Genieße es!
Ja, es kommen immer wieder mal Durchhänger, da heißt es aufpassen, ablenken, sich was Gutes tun. Gerade jetzt in der Adventszeit ist das nicht allzu schwer?
Du machst das genau richtig. Annehmen, dass auch mal ein nicht so guter Tag dabei ist und doch die Zuversicht behalten, dass es auf jeden Fall wieder besser wird. Hinter den Wolken scheint schon die Sonne.
Liebe Grüße, Monika

Verfasst am: 23. 11. 2022, 18:53
Silke 1308
Silke 1308
Dabei seit: 24. 10. 2022
Rauchfrei seit: 58 Tagen
Beiträge: 5 Beiträge

Hallo Zusammen, ich bin auch noch dabei...gestern waren es geschlagene 7 Wochen. Bin schon sehr stolz, merke aber zwischendurch immer wieder, dass es noch nicht vorbei ist. Naja habe mir den Mist 30 Jahre lang antrainiert, jetzt muss ich halt ein bisschen hart zu mir sein. Heute ist ein blöder Tag, morgen kommt bestimmt wieder ein besserer . Viele Grüße an alle Mitstreiter...wir schaffen das Silke

Verfasst am: 15. 11. 2022, 19:01
Nie mehr rauchen
Nie mehr rauchen
Dabei seit: 09. 08. 2022
Rauchfrei seit: 25 Tagen
Beiträge: 102 Beiträge

Liebe Mary,

auch von mir die herzlichsten Glückwünsche zu dieser tollen Zahl.

33 Tage.

Du kannst so stolz auf dich sein. Was ich vor allem auch so beeindruckend finde ist deine schon fast ein bisschen abgeklärte Haltung zum ehemaligen Raucherdasein.

Und hier noch ein paar Blümchen.



Liebe Grüße

Verfasst am: 15. 11. 2022, 18:44
rauchfrei-lotsin-monika
rauchfrei-lotsin-monika
Dabei seit: 12. 03. 2022
Rauchfrei seit: 338 Tagen
Beiträge: 317 Beiträge

Hallo Mary,
33 Tage rauchfrei

Da darfst du mit Recht stolz auf dich sein.
Ja, wachsam müssen wir immer bleiben aber die Schreie werden immer leiser. Und es wird von Monat zu Monat besser. Auch wird es normal, nicht zu rauchen, sogar wenn Raucher daneben stehen. Insgeheim möchten alle Raucher nicht mehr rauchen und so kannst du allein durch deine Anwesenheit beweisen, dass der Ausstieg gelingen kann!
Du gehst mit den Nikotinpflastern nach Anweisung vor? Das ist genau richtig.
Und daran denken, erst rauchfrei , dann bauchfrei
Mach weiter so und liebe Grüße, Monika

Verfasst am: 15. 11. 2022, 18:00
Mary0685
Mary0685
Dabei seit: 13. 09. 2022
Rauchfrei seit: 49 Tagen
Beiträge: 23 Beiträge

Hallo ihr lieben

Tag 34 heute bei mir.

Verzeiht das ich nicht so oft schreibe.

Aktueller Stand: mir wurde gesagt, das nach 4 Wochen nochmal ein paar Tage schwieriger sein würden und das Verlangen stärker wäre. Bei mir trifft das zu aber ich bleibe standhaft.

Ich gehe keinen Rauchenden Menschen aus dem Weg - auch das neben mir rauchen stört mich nicht.... dafür sitzt meine Krone schon viel zu gerade. Es ist eher eine Art Mitleid was ich gegenüber den Rauchern empfinde.

Versteht mich nicht falsch, war ja selber mal einer. Es ist kein "von oben herab sehen" sondern eher ein "komm ich nehm dich an die Hand und zeig dir wie es geht".

Naja, ansonsten bin ich fleißig am Weihnachtsgeschenke shoppen und freue mich auf die gemütliche, besinnliche Zeit.

Seit lieb gegrüßt
Mary

PS. : Gesunde 3kg zugenommen.

PPS. : Pflasterstärke von 21mg auf 14mg reduziert.

Verfasst am: 14. 11. 2022, 16:35
Nie mehr rauchen
Nie mehr rauchen
Dabei seit: 09. 08. 2022
Rauchfrei seit: 25 Tagen
Beiträge: 102 Beiträge

Liebe Klara Fall,

oh, das waren Worte voller Weisheit.
Vielen Dank dafür. Das hat mir sehr gut getan.....

Ja, ich stimme dir voll zu: Über jede nicht gerauchte Zigarette kann man so stolz sein. Eigentlich sprichst du mir mit jedem deiner Worte soooo aus der Seele. Aber manchmal vergesse ich all diese guten Gedanken. Natürlich will ich die dieses Mal nicht noch einmal vergessen....

Ja, wir werden das schaffen.
Ich sende dir ganz liebe Grüße

und fühl dich gedrückt.

Verfasst am: 12. 11. 2022, 20:40
Klara Fall
Klara Fall
Dabei seit: 13. 09. 2022
Rauchfrei seit: 80 Tagen
Beiträge: 212 Beiträge

Liebe Nie mehr rauchen

Aber hallo, Du kannst Dich absolut freuen und stolz auf Dich sein!
Das ist nämlich die einzig richtige mentale Haltung, damit es funktioniert.

Ich habe heute zwei rauchfreie Monate hinter mir, und ich fühle mich noch gaaanz lange nicht über den Berg. Aber ich bin trotzdem jeden Tag glücklich und stolz über das, was ich erreicht habe. Das kannst Du genauso sein, über jeden einzelnen rauchfreien Tag!

Auf dem Weg in ein rauchfreies Leben sollte nicht vergessen werden, immer wieder auf das Erreichte zurückzublicken und die kleinen und grossen Erfolge am Wegesrand zu sehen und diese auch zu feiern. Ich glaube, das bestärkt ungemein, sollte aber auch Dankbarkeit auslösen. Dadurch wird man achtsam für kommende Herausforderungen.

Mir persönlich hilft die positive, wenn auch realistische Denkweise enorm, wenn es wieder mal schwierigere Tage gibt. Ein Rückblick auf meine rauchfreien Tage reicht da meistens schon, dass es mir kalt den Rücken herunterläuft beim Gedanken, wieder von vorne anfangen zu müssen mit all dem Mist der ersten Tage. Würde ich es dann überhaupt nochmal schaffen? Wäre es dann für meine Gesundheit zu spät? Man weiss es nicht, aber eins ist sicher: So leicht wie jetzt dranzubleiben wird es nie mehr sein!!!

Dein Nickname sagt ja eigentlich alles, was Du zu Deinem Glück brauchst.

Verfasst am: 12. 11. 2022, 17:55
Nie mehr rauchen
Nie mehr rauchen
Dabei seit: 09. 08. 2022
Rauchfrei seit: 25 Tagen
Beiträge: 102 Beiträge

Liebe Klara Fall,
erstmal herzlichen Dank für die Glückwünsche. Das tut so gut. Ich freue mich sooo sehr, dass ich die schlimmsten Tage wieder hinter mir habe..... Leider kann ich mich noch nicht uneingeschränkt freuen bzw. stolz auf mich sein, weil ich mir noch nicht 100 %ig traue.



Da bist du schon ein bisschen weiter.
Du hast gestern ein tolles Jubiläum gehabt: 60 Tage....
Herzliche Glückwunsche von mir dazu und ein paar virtuelle Blümchen.



Bist du mit deinen heute 61 Tagen bereits über den Berg? Du weißt schon, was ich meine....

Liebe Grüße und ein schönes und rauchfreies Wochenende.
Wir schaffen das.