Nun wird es ernst!

Verfasst am: 18. 05. 2017, 20:21
scheila
scheila
Themenersteller/in
Dabei seit: 18. 04. 2014
Rauchfrei seit: 3081 Tagen
Beiträge: 706 Beiträge

Liebe Lydia (Miezhaus),

ja, das war eine gut ausgebaggerte Fahrwasserrinne! Einfach gerade durch und nicht nach links und rechts sehen. Und den Teufelchen, die uns das Leben schwer machen wollten, haben wir einfach eins mit dem Paddel übergezogen.
Es freut mich, dass es dir ebenso gut gelungen ist und ich wünsche dir alles Liebe und Gute weiterhin.

lichst
Scheila

Verfasst am: 17. 05. 2017, 11:32
rauchfrei-lotsin-lydia
rauchfrei-lotsin-lydia
Dabei seit: 23. 05. 2014
Rauchfrei seit: 3046 Tagen
Beiträge: 4200 Beiträge

Scheila, wie schön! Alle Jahre wieder! Ich erinnere mich immer wieder gern, wie ich ein Stückchen hinter Dir in Deinem Aufhör-Fahrwasser mitgepaddelt bin. Und wie stolz können wir sein, daß wir bislang nicht untergegangen sind! Ich seh es wie Du, ich erfreue mich an meiner Rauchabstinenz, meine Gesundheit und mein Geldbeutel auch, und ich genieße immer wieder diese Sicherheit im Umgang mit anderen Menschen (brauche nicht mehr befürchten, daß ich nach Rauch stinke oder so aussehe).

Dir gratuliere ich natürlich zu drei Jahren in Freiheit und freue mich auch schon wieder darauf, im nächsten Jahr von Dir zu lesen. Bis dahin laß es Dir extrem gut gehen! Ganz herzliche Grüße sendet Dir

die Miez

Lydia

Verfasst am: 15. 05. 2017, 22:10
scheila
scheila
Themenersteller/in
Dabei seit: 18. 04. 2014
Rauchfrei seit: 3081 Tagen
Beiträge: 706 Beiträge

Meine lieben, fleißigen Lotsinnen, ihr habt mich nicht vergessen! Das freut mich sehr!

Ja, Andrea, mein Garten ist immer noch Hobby, genauso wie die Fotografie und das Sammeln alter Kameras und Objektive. Hierhin habe ich meine "Sucht" verlagert. Das Thema Übergewicht ist immer noch ein großes Thema, zieht aber die Falten glatt. Es hat ja alles immer zwei Seiten.

Brigitte, vielen Dank für deine Glückwünsche zur 1122! Ich verpreche, mich auch im vierten Jahr wieder zu melden, das ist doch schon Ehrensache! Es freut mich, wenn ich hier ein wenig dazu beitragen kann den frischen Aussteigern Mut zu machen. Gerne teile ich meine Erfahrungen mit anderen, die sich gerade in der Anfangszeit die Frage stellen, ob die Qual auch irgendwann einmal aufhört.

Und damit möchte ich auf deine Frage Uli43 eingehen. Ja, du darfst hoffen, eines Tages nicht mehr von deiner Sucht beherrscht zu werden. Die ersten Schritte machst du gerade und hast schon 5 Tage geschafft. Ich weiß wie schwer diese Zeit jetzt für dich jetzt ist. Es ist ein Weg der kleinen Schritte. Sei stolz auf jeden Tag, den du rauchfrei geblieben bist. Belohne dich für deine Leistung. Es wird in der Anfangszeit auch immer mal wieder Krisen geben, aber diese zu überwinden macht dich immer ein Stückchen stärker. Es verläuft natürlich bei jedem etwas anders, aber ich hatte nach 50 Tagen schon das Schlimmste überstanden. Das Verlangen nach Zigaretten wird immer weniger bis es tatsächlich völlig weg ist. Man denkt irgendwann einfach nicht mehr daran. Und ganz selten huscht mal ein Gedanke durch den Kopf, den ich aber ganz schnell wieder verdrängen kann.

Es lohnt sich immer und zu jeder Zeit aufzuhören. Auch ich habe Jahrzehnte geraucht und natürlich auch gekämpft die Angewohnheiten und Rituale zu durchbrechen. ES GEHT!

Ich grüße euch alle und es freut mich von euch gelesen zu haben!
Herzlichst Scheila

Verfasst am: 15. 05. 2017, 21:13
rauchfrei-lotsin-brigitte
rauchfrei-lotsin-brigitte
Dabei seit: 17. 09. 2020
Rauchfrei seit: 3463 Tagen
Beiträge: 4045 Beiträge

Es ist so schön, dass Du Dich mal wieder meldest, liebe Sheila!

Und meinen herzlichen Glückwunsch zu der tollen Schnapszahl, die Du heute feierst:
[color=violet]1122! [/color]

Du hast es geschafft - ohne aus den Augen zu verlieren, dass das Einzige, was Dir jetzt noch gefährlich werden kann, der eigene Leichtsinn ist. Es ist einfach schön, von Dir als erfolgreicher Mitkämpferin zu hören, denn Dein Beispiel macht Mut.

Du hast eine tolle Bilanz erreicht! Sehen wir uns bei 2233 wieder? Noch nicht ganz entschlossene Nachdenker übers Aufhören, Einsteiger in den Ausstieg und Durchhalter im "Brauch-ich-nicht-mehr!" können Mitkämpfer mit Deiner Tageszahl gut brauchen. Es wäre schön, wenn Du hin und wieder noch einmal ´reinschaust, denn Mitkämpfer wie Du zeigen, dass es funktioniert.

Liebe Grüße und feiere schön, Du hast es Dir selber erkämpft! Brigitte

Verfasst am: 15. 05. 2017, 20:56
rauchfrei-lotsin-andrea
rauchfrei-lotsin-andrea
Dabei seit: 16. 08. 2011
Rauchfrei seit: 4066 Tagen
Beiträge: 7603 Beiträge

hey wie fein, Sheila, du meldest dich! Rauchfrei!

Vor kurzem dachte ich an dich und bedauerte es sehr, dass wir kein Suchsystem für Threads bzw. Namen haben. Ich fragte mich, wie es deinem Garten geht und was deine Zufriedenheit mit und Annahme von deinem Gewicht macht.

Dass du von dir erzählst ist so wertvoll, nicht nur für uns Lotsen, sondern in allererster Linie für die, die sich grad plagen. Es wird besser, es lohnt sich, diese zwei Ausssagen kann man als Neuling hier gar nicht oft genug lesen. Und es hilft dir auch selbst, genau diese nötige Wachsamkeit zu behalten, um auf Dauer rauchfrei zu bleiben. Wenn mal so ein Gedankenanflug kommt wie du ihn beschrieben ist.

Ich danke dir von ganzem Herzen, bis bitte spätestens im nächsten Frühjahr!

Herzlichst
Andrea

Verfasst am: 15. 05. 2017, 20:17
scheila
scheila
Themenersteller/in
Dabei seit: 18. 04. 2014
Rauchfrei seit: 3081 Tagen
Beiträge: 706 Beiträge

Moin, moin, meine liebe Community,

ich denke es ist mal wieder Zeit sich hier zu melden um denjenigen, die sich durch die Anfangszeit quälen müssen zu zeigen, dass man es schaffen kann.
Nun bin ich schon über drei Jahre rauchfrei und immer noch froh darüber. Kein Gestank in der Kleidung und in den Haaren, nicht bei Wind, Wetter und Kälte armselig in einer Ecke stehen und verstohlen an der Zigarette ziehen zu müssen, genug Geld für das Hobby haben und und und und....
Manchmal kommt mal so ein Gefühl hoch, das mir suggeriert, wie schön es doch wäre, wenn ich jetzt wieder eine rauchen könnte. Es ist selten und geht auch ganz schnell wieder weg. Eigentlich nur ein flüchtiger Gedanke. Aber ich sehe darin immer wieder die Warnung, dass das Suchtgedächtnis nie vergißt und es uns immer mal wieder auf die Probe stellt. Deshalb bin ich weiterhin auf der Hut.

Ich grüße ganz herzlich alle meine Mitstreiter von damals und hoffe sehr, dass ihr auch durchgehalten habt oder zumindest den Willen, die Sucht zu bekämpfen, nicht verloren habt.
Allen anderen, die ganz frisch dabei sind drücke ich ganz fest die Daumen. Es lohnt sich!

Herzlichst
Scheila

Verfasst am: 29. 04. 2016, 07:07
Surie
Surie
Dabei seit: 15. 11. 2015
Rauchfrei seit: 2514 Tagen
Beiträge: 329 Beiträge



danke für´s Daumendrücken...

Gewissheit gibt es nicht, aber ich glaube, dieses Mal schaffe ich es...

ich wünsche dir Glück...



Juliane

Verfasst am: 28. 04. 2016, 21:12
scheila
scheila
Themenersteller/in
Dabei seit: 18. 04. 2014
Rauchfrei seit: 3081 Tagen
Beiträge: 706 Beiträge

Danke Silvia, die Freude ist ganz auf meiner Seite! Liebe Grüße an dich!!!

Miezhaus ist Lotsin! Na, das finde ich ja klasse!
Liebe Lydia, ich erinnere mich auch noch sehr gut an unsere gemeinsamen Posts mit den damaligen Mitstreitern, die sich ja leider nicht alle bis hierher durchkämpfen konnten. Erfreulich finde ich aber die Zahl 91.463 Menschen, die sich hier schon schon angemeldet haben. Als ich anfing lag die Zahl bei ca. 65.000. Schade eigentlich, dass keine Statistik über die dauerhaften Erfolge geführt wurde oder wird. Oder gibt es die doch?
Ich wünsche dir jedenfall, wie all den anderen tollen Lotsen hier und unermüdlichen Unterstützern ganz viel Erfolg bei der wichtigen Arbeit der Hilfestellung auf dem Weg in ein rauchfreies Leben.

Juliane! Da warst damals in den Urlaub gefahren und irgendwann hatte ich das Gefühl, der Urlaub sei doch sehr lang und ahnte schon etwas. Du warst ganz still verschwunden. Aber du hast dich wieder berappelt und bist einfach durchgestartet und nun schon so weit gekommen. Toll! Ich drücke dir weiter ganz doll die Daumen!

Ach Banya, ich bin zuversichtlich, dass wir auch für das "schwerwiegende" Problem noch eine Lösung finden. Ich werde bestimmt berichten wenn es geklappt hat. Eine neue Kollegin hat mir erzählt, dass sie, nachdem sie aufgehört hatte zu rauchen, erst nach drei Jahren die Kilos wieder losgeworden ist. Einfach so, nachdem sie das Gewicht nicht mehr in den Vordergrund gestellt und sich so angenommen hatte wie sie war. Vielleicht ist das ja ein Weg, der einen vom Frust- oder Belohnungsfuttern abhält. Ich halte euch auf dem Laufenden!

Nochmals vielen Dank für eure Zeilen und auch euch wünsche ich weiterhin alles, alles Gute und nur das Beste!

Ganz liebe Grüße
Scheila

Verfasst am: 28. 04. 2016, 18:39
rauchfrei-lotsin-lydia
rauchfrei-lotsin-lydia
Dabei seit: 23. 05. 2014
Rauchfrei seit: 3046 Tagen
Beiträge: 4200 Beiträge

Donnerwetter Scheila, sind es bei Dir schon zwei rauchfreie Jahre ins Land gegangen? Da möchte ich auch herzlich gratulieren. Hast Du mir doch auf meinem Thread (damals kämpfte noch ein Miezhaus erbittert gegen die Sucht an...) auch ein ums andere Mal Beistand und Zuspruch geleistet. Wie allen Mitstreitern bin ich Dir heute noch dafür dankbar.

Problemzonen? Welche Problemzonen? Unsere größte Problemzone war doch die Raucherei, und die halten wir uns Stand heute erfolgreich vom Halse! Deine Einstellung, Dir diesen Genuß, diese Freiheit von so kleinen Begleiterscheinungen nicht vermiesen zu lassen, finde ich super! Toll auch, daß Du wieder herkommst und davon berichtest. Vielen Dank dafür Scheila.

Ich hoffe Du fühlst Dich weiterhin uneingeschränkt wohl, denkst weiterhin nicht mehr an das Rauchen (und wenn doch, dann nur in dem Zusammenhang, daß Du voller Stolz auf Deinen Ausstieg und Deinen Erfolg zurückblickst). Liebe Grüße und nochmals meinen Glückwunsch zum zweiten Jahrestag in Freiheit sendet Dir

Miezhaus Lydia

Verfasst am: 27. 04. 2016, 20:54
Surie
Surie
Dabei seit: 15. 11. 2015
Rauchfrei seit: 2514 Tagen
Beiträge: 329 Beiträge

zwei Jahre...

das könnten es bei mir jetzt auch schon fast sein...

will aber nicht klagen und bin sehr zufrieden mit meinem nun immerhin auch schon fast halben...



leicht wie ein Luftballon schweben...

Träume verwirklichen...

davon träumt Juliane