November-Zug 2022, los geht‘s in die Freiheit!

Verfasst am: 30. 11. 2022, 12:16
ELENA57
ELENA57
Dabei seit: 11. 10. 2022
Rauchfrei seit: 19 Tagen
Beiträge: 3 Beiträge

Hallo zusammen,

nach langer Zeit schaue ich einmal wieder hier im Forum vorbei.
Wollte mal gucken, ob ich neues in meinem Thread vorfinde.
Aber, wo habe ich etwas geschrieben?

Nun denn, dann schreibe ich eben hier.
Es geht mir den Umständen entsprechend. Die schlaflosen Nächte, sind weniger geworden.
Was hinzu kommt, sind jedoch Stimmungsschwankungen, die ich erschreckend finde.
Mein Mann hat mir geraten, ich soll wieder rauchen. Es wäre nicht auszuhalten, mit mir.

Wie dünnhäutig ich einerseits geworden bin. Dann wieder, gehe ich wie eine Rakete durch die Decke.

Wohin führt mich dieser Weg? Werde ich stark genug sein und diese Sucht, hinter mir lassen.
Ich weiß es im Moment einfach nicht.

Verfasst am: 30. 11. 2022, 11:40
Eichel
Eichel
Dabei seit: 01. 11. 2022
Rauchfrei seit: 33 Tagen
Beiträge: 83 Beiträge

Hallo Kirsi,

schön dass du heute noch auf unseren Novemberzug aufgesprungen bist. Herzlich willkommen!

Mit 4 Tagen rauchfrei hast du schon richtig viel erreicht, du kannst stolz auf dich sein! Du kannst sicher sein, wir alle hier haben zu kämpfen gehabt bzw. kämpfen immer noch! Also schau auf deinen Erfolg und gestatte dir, deinen Gefühlen freien Lauf zu lassen. Das ist nicht doof sondern ausgesprochen klug, weil die Abhängigkeit vor allem eine Kopfsache ist.

Hast du dich schon für das Ausstiegsprogramm angemeldet und das Starterpaket bestellt? Mir hat beides sehr geholfen und natürlich die Tipp, die dir Bolando schon verlinkt hat. Zu empfehlen ist auch die Challenge zu Alternativen zum Rauchen, https://challenge.rauchfrei-info.de/

Wenn du vielleicht etwas von dir erzählen magst, richte dir am besten ein eigenes Wohnzimmer ein. Das musst du aber nicht, du kannst hier auch völlig anonym unterwegs sein.

Also, richtige dich hier gut ein, es wird eine lange Reise, die wir gemeinsam machen!

Liebe Grüße Ela

Verfasst am: 30. 11. 2022, 11:11
Bolando
Bolando
Dabei seit: 14. 09. 2018
Rauchfrei seit: 1744 Tagen
Beiträge: 2336 Beiträge

Hallo Kirsi herzlich willkommen!
Schon 4 Tage rauchfrei dazu gratuliere ich dir. Das ist kein Grund sich selbst leid zu tun. Es ist ein Grund zur Freude und zu etwas Stolz. Klar, ich weiß, dass das nicht leicht ist wenn die Schmacht noch plagt und die Gedanken kreisen ... Aber versuche dich immer auf die positive Seite zu konzentrieren. Kennst du schon den grünen Bereich hier? Zum Beispiel die Seite https://rauchfrei-info.de/aufhoeren/tipps-fuer-ihren-rauchstopp/tipps-bei-verlangensattacken/
Nun halte tapfer weiter durch. Es wird bald leichter und besser. Und es lohnt sich ganz bestimmt.
Viel Erfolg und liebe Grüße

Verfasst am: 30. 11. 2022, 10:13
Kirsi1959
Kirsi1959
Dabei seit: 29. 11. 2022
Rauchfrei seit: 12 Tagen
Beiträge: 22 Beiträge

So, nun habe ich es auch hinbekommen auf den Zug aufzuspringen.
Seit 4 Tagen ohne Zigarette. Es geht oft ganz gut, aber manchmal ist es so schwer dass mir einfach nur die Tränen kommen vor lauter Selbstmitleid. Doof aber leider wahr.

Verfasst am: 29. 11. 2022, 18:13
PrinzRalf
PrinzRalf
Dabei seit: 25. 08. 2017
Rauchfrei seit: 1200 Tagen
Beiträge: 2945 Beiträge

Dein Wohnzimmer findest du unter deinem Profil, da stehen alle threads, die du eröffnet hast. Bei dir ist es einer.

https://rauchfrei-info.de/no_cache/community/forum/Topic/show/DESC/T/wusch-warmes-wohnzimmer-10487/

Verfasst am: 29. 11. 2022, 18:00
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 29. 11. 2022, 17:57
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 29. 11. 2022, 17:54
Eichel
Eichel
Dabei seit: 01. 11. 2022
Rauchfrei seit: 33 Tagen
Beiträge: 83 Beiträge

@ diesmalklapptes

Hallo Anita,

schön dass du in den Novemberzug eingestiegen bist. Mit 2 rauchfreien Tagen (der dritte ist ja auch bald um) bist du ja schon mitten im Ausstieg. Die ersten Tage sind schon hart, aber es lohnt sich durchzuhalten.

Interessant finde ich, dass du Pflaster für den Notfall bei dir hast. Ich nutze Pflaster, ohne hätte ich vielleicht den Schritt gar nicht gewagt und das Pflaster erleichtert mir das Durchhalten. Für den Notfall ist das Pflaster eher nicht geeignet, weil es das Nikotin allmählich abgibt. Probiere einfach aus, womit du deinen ganz individuellen Weg in die Rauchfreiheit gehst. Du hast dich ja noch zusätzlich für Hilfe vom Heilpraktiker entschieden. Wäre ganz schön, wenn du deine Erfahrungen mit uns teilst.

Liebe Grüße Ela

Verfasst am: 29. 11. 2022, 17:26
rauchfrei-lotsin-silke
rauchfrei-lotsin-silke
Dabei seit: 11. 03. 2018
Rauchfrei seit: 1742 Tagen
Beiträge: 2513 Beiträge

Danke Ralf, habe die Ehre......

Verfasst am: 29. 11. 2022, 17:21
PrinzRalf
PrinzRalf
Dabei seit: 25. 08. 2017
Rauchfrei seit: 1200 Tagen
Beiträge: 2945 Beiträge

Ja, die charmante Silke ist auch meistens am Start :-).