Mit 66 fängt das Leben an

Verfasst am: 14. 04. 2022, 10:38
rauchfrei-lotsin-monika
rauchfrei-lotsin-monika
Dabei seit: 12. 03. 2022
Rauchfrei seit: 335 Tagen
Beiträge: 313 Beiträge

Hallo Umma, wie schaut es aus? Bist du noch dabei? Wir sind im selben Alter und da hört man nicht mal einfach auf. Ich bin jetzt über 100 Tage dabei und gewöhne mich jetzt tatsächlich an das Nichtrauchen. Das hat schon was...gesundheitlich, finanziell.
Ich hoffe, deine Untersuchungsergebnisse sind positiv ausgefallen.
Zigarillos, selbst gedrehte, sollen um noch einiges schädlicher als handelsübliche Zigaretten sein.
Ich schick dir liebe Grüße in die Heimat meiner Eltern
Anemone

Verfasst am: 16. 02. 2022, 22:38
Française
Française
Dabei seit: 22. 09. 2020
Rauchfrei seit: 796 Tagen
Beiträge: 3420 Beiträge

Hallo Umma,

Ich drücke dir die Daumen.

Du schaffst das!

Schau, den ersten Tag hast du schon rauchfrei durchgehalten! Du machst das ganz großartig

....und jetzt geht es rauchfrei weiter Schritt für Schritt mit ganz viel

"ICH WILL" und "ICH KANN"

Ich wünsche dir einen schönen rauchfreien Abend

Ich rauche NIE mehr weil es mir genauso gefällt, Elli

Verfasst am: 16. 02. 2022, 16:33
bluemoon71
bluemoon71
Dabei seit: 09. 08. 2021
Rauchfrei seit: 479 Tagen
Beiträge: 211 Beiträge

Hallo Umma,

Glückwunsch zu deinem Entschluss, super!
Jetzt hast du ja schon bald die ersten 24 Stunden geschafft, dann schaffst du die nächsten auch noch!

Liebe Grüße

bluemoon

Verfasst am: 16. 02. 2022, 15:48
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 16. 02. 2022, 11:46
Nomade
Nomade
Dabei seit: 02. 09. 2017
Rauchfrei seit: 1914 Tagen
Beiträge: 3630 Beiträge

Moin Umma,

- ich halte Dir die Daumen.

Vielleicht trägst Du das Ausstegsdatum unter "Rauchfrei seit: " noch in Dein Profil ein - das System zählt dann für Dich weiter und das motiviert zusätzlich, die Zügel des Handelns nicht so schnell wieder kampflos seiner Sucht zu überlassen

Alles Gute für den Weg in Deine Rauchfreiheit
wünscht
de Nomade

Verfasst am: 16. 02. 2022, 11:15
umma
umma
Themenersteller/in
Dabei seit: 08. 02. 2022
Rauchfrei seit: 285 Tagen
Beiträge: 9 Beiträge

Hallo,

ich habe mich genug geschunden, dieses "stieren" auf den Freitag, also habe ich gestern abend 18.00 Uhr die letzte Zigarillo ausgedrückt.
Mein erster rauchfreier Tag wird, hoffe ich, der heutige 16.02.22 werden.
Ich hatte bisher keine "tödlichen Suchtanfälle", warte auch nicht drauf, versuche nicht an das Rauchen zu denken.
Ich muß durchhalten, so eine Chance kommt nicht gleich wieder, wenn ich jetzt aufgebe, wirft mich das sicher um Monate zurück.

Liebe Grüße

Umma

Verfasst am: 14. 02. 2022, 17:48
Feliciouse85
Feliciouse85
Dabei seit: 08. 01. 2021
Rauchfrei seit: 232 Tagen
Beiträge: 237 Beiträge

Hallo Umma,

Ich schließe mich der Lotsin an. Horch in dich hinein und entscheide dann wann der beste Zeitpunkt ist. Ich denke viele hier sehen es so (und ich auch), dass die Sucht einem nur vorgaukelt, dass gerade jetzt der Zeitpunkt schlecht ist.

Ich habe leider keine Ahnung wie oft du deine Enkel siehst, aber sind sie selten da und du schon ein ungutes Gefühl hast, dann lass es bei dem Freitag. Am Ende gehst du mit schlechten Karma in den Rauchstopp und belastest dich nur mehr damit, falls du gemein zu den Kindern werden solltest.

Ich weiß aus meinen letzten Versuchen - es gibt wirklich Tage und Zeiten, die sind einfach besser geeignet um die ersten Tage zu überstehen. Du solltest dich auch darauf freuen auf deinen kommenden Verzicht. Nichts ist besser als nicht zu rauchen. Also genieße die Zeit mit deinen Enkel*innen und versuche die Zeit als Anlauf zu nehmen. Sie wären sicher sehr traurig, wenn du wegen dem verdammten Rauchen mal krank werden solltest.

Das ist alles nur ein Vorschlag. Aber eines seht fest, je länger du wartest, desto unglücklicher wirst du und du wirst kein zufriedener Raucher mehr sein.

VG Felix

Verfasst am: 14. 02. 2022, 17:46
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 14. 02. 2022, 16:55
rauchfrei-lotsin-andrea
rauchfrei-lotsin-andrea
Dabei seit: 16. 08. 2011
Rauchfrei seit: 4130 Tagen
Beiträge: 7683 Beiträge

Lieber Umma,

meine Idee zu dir: wenn du dir sicher bist, dass dir der Enkelbesuch zu viel Unruhe in deinen Alltag bringt und dich zu viel Kraft kostet, dann starte wie vorgehabt am Freitag. Ein Rauchstopp kann sehr anstrengend sein und für viele ist es gut, wenn sie den Start auf Tage legen können, in denen es ruhig zugeht.

Und du kannst dich noch weiter vorbereiten. Wie schaut das bei dir aus: Tipps beherzigt http://rauchfrei-info.de/aufhoeren/tipps-fuer-ihren-rauchstopp/ Aufgabenglas erstellt, eventuell Kippengrab angelegt zum Verteiben jeglicher Gelüste?

horch in dich selbst hinein, lass Kopf und Bauch miteinander reden und dann fasse den Entschluss nach deinen Bedürfnissen.

Herzliche und daumendrückende Grüße
Andrea

p.s. Eine Bitte an dich habe ich: Bitte schäme dich nicht! Wir (Nichtmehr)Raucher sind keine schlechten Menschen, die gute Menschen werden wollen, wir sind kranke Menschen, die gesund werden wollen.

Verfasst am: 14. 02. 2022, 15:58
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin