Line will es schaffen!

Verfasst am: 14. 11. 2022, 16:28
Basilea
Basilea
Dabei seit: 08. 10. 2022
Rauchfrei seit: 60 Tagen
Beiträge: 20 Beiträge

Hallo Line,

erst Mal zu Deinen 5 Tagen.

Ja die Freitag-Wochenendeinleut-Zigarette ist eine von den denen, der ich nicht nachtrauer,
aber doch vermisse, habe noch keinen guten Ersatzt dafür gefunden, meine Kollegen treffen
sich eben Freitags draussen vor unserem Büro zum Freitageinläut-Bierchen und klar wird
dort auch geraucht, daher bin ich jetzt schon 6 Wochen nicht dabei... und das vermiss ich eben,
hat vielleicht nicht so viel mit der Zigarette an sich zu tun, aber mit dem Wochenende-Einläuten
mit Kollegen. Aber ich hoffe das ich da auch irgendwann wieder dabei sein kann, aber jetzt
wird es erst mal kalt und da muss ich eh nicht draussen rumstehen und kalte Füsse usw bekommen

Das mit den viel mehr Zeit haben und mit Katzi im Bett kuscheln gibt es bei mir auch

Dann kann ich Dir nur noch einen guten Start in die neue rauchfreie Woche wünschen.

Liebe Grüsse
Petra

Verfasst am: 14. 11. 2022, 14:52
Line1
Line1
Themenersteller/in
Dabei seit: 09. 11. 2022
Rauchfrei seit: 24 Tagen
Beiträge: 10 Beiträge

Hallo ihr lieben!

Tag 5, das hätte ich vor ein paar Wochen noch für unmöglich gehalten.
Freitag Abend habe ich eine Stunde lang geheult, weil ich meine Wochenend-Anfang-Zigarette vermisst habe
Aber ich bin stark geblieben und dann ging es auch schnell wieder.
Samstag Abend ist ein guter Freund spontan vorbeigekommen, mein Raucher-Freund der hat mich angeguckt, als ich ihm sagte das ich aufgehört habe… er überlegt nun tatsächlich auch, ob er aufhört.
Ja, ansonsten vermisse ich die Zigarette momentan sehr selten.
Heute hatte ich einen Arzttermin und über kurz oder lang kommt meine Schilddrüse raus. Was bin ich froh, das ich dann schon Nichtraucher bin. Die Diskussionen mit den Ärzten immer neee,ich bin wirklich zufrieden gerade.
Gestern Morgen bin ich einfach mit der Katze im Arm im Bett liegen geblieben - sonst bin ich wach geworden und nach spätestens 5min die erste Rauchen gegangen - das war ein ganz anderes Gefühl am Morgen.

Die Zeit ist auch so ein Thema… meine Güte, wie viel Zeit ich jetzt für andere Dinge habe… unglaublich.
Außerdem rieche ich schon mehr und habe festgestellt, das ich mein Essen immer leicht versalzen habe ( ich habe immer einen Salzstreuer dabei, weil ich mir alles nachsalze ) das kann ich mir jetzt auch sparen.

Im Spartopf sind schon 50€, schneller kann ich kein Geld sparen…

Also bis jetzt bin ich sehr zufrieden

Liebe Grüße,
Line

Verfasst am: 12. 11. 2022, 11:53
Beronic
Beronic
Dabei seit: 16. 08. 2022
Rauchfrei seit: 158 Tagen
Beiträge: 85 Beiträge

Liebe Line,
Ach das dumme Gewicht.
Kein Argument das Raucgen fortzufahren
Ich habe auch 10 kg zugenommen. Die Verdauung stellt sich um und ich ich habe in den letzten Monaten auch deutlich mehr Süßigkeiten, Nüsse und Käsehappen verdrückt... aber das Gewicht bekommen wir auch wieder in den Griff.
Mit Freude an mehr Bewegungsmöglichkeiten....mehr Spaziergänge....und Anpassung der Nahrung. .am Ende leben wir rauchfrei und ernähren uns gesund .. auf das das Leben wieder gsundfröhlich weitergeht....ohne Husten ....ohne Brustschmerzen- Druck....du schaffst das!!!!
Die ersten Tagr sind schwer und der Suchtteufel versucht dich wieder einzufangen....lass ihm keine Chance...jede nichtgerauchte Zigarette ist ein Sieg für dich...
Viel Erfolg
Nicole

Verfasst am: 12. 11. 2022, 10:38
rauchfrei-lotsin-silke
rauchfrei-lotsin-silke
Dabei seit: 11. 03. 2018
Rauchfrei seit: 1737 Tagen
Beiträge: 2513 Beiträge

Huhu liebe Line,

Tag 3 heute! Glückwunsch erstmal zu Deiner Leistung!

Nach 21 Jahren reicht`s auch...... Bei mir war es ein gutes Jahr mehr. Mehr als genug kann ich sagen. Du machst alles richtig, ehrlich. Auch wenn's sich jetzt noch nicht ausnahmslos gut anfühlt. Das ist ganz normal. Das kommt.
Viele hier im Forum haben ja noch deutlich länger geraucht als wir zwei, aber 21 und 22 Jahre Qualmerei reichen auch völlig aus, sich (sinnlose) Rituale und Gewohnheiten rund ums Rauchen in unser Hirn zu betonieren..... Bei mir hatte sich "die Zigarette nach dem Essen" besonders hartnäckig eingefräst und immer wieder für Schmachter gesorgt. Kleine Belohnungen und Ablenkungen sind da wirklich hilfreich.... Hier findest Du 222 gute Ideen anhand einer Liste:
http://www.uni-muenster.de/imperia/md/content/psychotherapie_ambulanz/aktivit__tenliste.pdf
Aber zum Glück werden wir ja nie zu alt, noch um- und was Neues dazu zu lernen....

Und bitte mach` Dir keine allzu großen Sorgen um Dein Gewicht. Selbst wenn Du jetzt ein bisschen zunehmen solltest (was übrigens gar nicht zwingend sein muss). Ich selbst habe zugenommen beim Rauchstopp, aber für mich war das zweitrangig, und ich habe schon ein bisschen "geaasst" sag` ich mal. Als ich stabil rauchfrei war, habe ich an meiner Ernährung geschraubt und mittlerweile isses` wieder gut..... Manchmal sind zwei Baustellen eine zu viel und man überfordert sich. Aber wenn Du ein bisschen vorbeugen möchtest, ist Bewegung doch eigentlich super. Denn das nimmt auch gleichzeitig Schmachter .

Ich drücke Dir die Daumen und wünsche Dir weiter ganz viel Erfolg.
Lohnt sich!

Liebe Grüße, Silke

Verfasst am: 11. 11. 2022, 08:43
Bolando
Bolando
Dabei seit: 14. 09. 2018
Rauchfrei seit: 1739 Tagen
Beiträge: 2329 Beiträge

Guten Morgen Line,
der Husten ist gut. Deine Lunge reinigt sich so gut es geht. Da kann auch mal etwas bräunliches schleimiges hochkommen - nicht erschrecken das ist normal.
Viele nehmen an Gewicht zu. Zum einen braucht der Körper etwas weniger Energie, wenn er nicht mehr durch Nikotin "gedopt" wird. Zum anderen ist der Appetit besser und es schmeckt auch gut. Letztlich ist es auch da eine Frage des Willens und der Disziplin. Einige leben nach dem Motto "Erst rauchfrei, dann bauchfrei" aber noch besser ist es, wenn man gleich die Kontrolle über beides schafft. Sport hilft da sehr gut - also nicht zuschauen sondern selbst schwitzen Der gleicht auch mal ne Tüte Nüsse aus.
Komme gut durch den dritten Tag
Viele Grüße

Verfasst am: 11. 11. 2022, 07:57
Line1
Line1
Themenersteller/in
Dabei seit: 09. 11. 2022
Rauchfrei seit: 24 Tagen
Beiträge: 10 Beiträge

Guten Morgen, ihr lieben

Ja, der HSV ist „mein“ Verein…und hat es mal wieder vergeigt. Man, man, man….

Sooo..da bin ich tatsächlich schon bei Tag 3 angekommen. Wahnsinn!
Gestern hatte ich ein paar Momente, wo ich seeeehr große Gelüste auf eine Zigarette hatte. Ich habe dann 2 Schubladen aufgeräumt insgesamt merke ich, wie viel mehr Zeit ich für alles habe. Das ist beeindruckend… ich könnte Morgens locker eine Std später aufstehen, so viel Zeit spare ich durchs nicht-mehr-rauchen ( ich bin aber totale Frühaufsteherin und gerne schon um 5, 6 am Rumrödeln )

Ich huste ganz gut. Meine Lunge fühlt sich seltsam an.
Arme Lunge, was habe ich dir da 21 Jahre angetan… nun versuche ich es wieder gut zu machen, versprochen!

Eine Sache bereitet mir noch leichte Kopfschmerzen - das Gewicht
Ich bin sehr stolz auf meine Figur - auch wenn das blöd und eingebildet klingen mag - ich will auf gar keinen Fall zunehmen. Gestern habe ich aber schon eine ganze Tüte Nüsse zusätzlich verdrückt. Das geht nicht
Heute Nacht um 3 habe ich dann mal ein paar Berichte über Rauchen / Essen gelesen.
Das Hungergefühl ist eigentlich schmachter .
Es fühlt sich nur wie Hunger an.
Wie ätzend ist denn das bitte?

Die Zigaretten werden mir immer unsympathischer

Ich habe mir ein kleines Sparschwein besorgt. Da sind schon 20, Heute Abend 30€ drin. So viel Geld so schnell gespart… es kann doch so einfach sein!

So, ich wünsche euch einen schönen Start in den Tag!

Line

Verfasst am: 09. 11. 2022, 18:44
Klara Fall
Klara Fall
Dabei seit: 13. 09. 2022
Rauchfrei seit: 82 Tagen
Beiträge: 220 Beiträge

Hallo Line
Herzlich willkommen in unserer feinen Nichtraucher-Runde!

Du hast Deinen Entschluss ja ziemlich spontan getroffen. Ich finde das eigentlich gut, denn warum etwas auf die lange Bank schieben, das Dich gesund, glücklich und stolz machen wird?

Andererseits sind aber auch ein paar Gedanken zur Vorbereitung nicht verkehrt. Mich würde interessieren, ob Du Dir schon Strategien überlegt hast, was Du tun könntest, wenn es schwierig wird. Vielleicht hast Du solche Alternativen noch von Deinem letzten Rauchstopp, die Du auch jetzt wieder nutzen könntest? Eine gut bestückte Trickkiste kann möglicherweise die Rettung bei jeder Schmachtattacke sein. Man kann sie aber natürlich auch einfach aushalten.

Nun wünsche ich Dir erstmal Erfolg für heute, Deinen ersten rauchfreien Tag. Und morgen ist morgen.
P.S. Das wäre aber definitiv noch kein Rückfall gewesen um 10/11 Uhr…

Verfasst am: 09. 11. 2022, 18:21
PrinzRalf
PrinzRalf
Dabei seit: 25. 08. 2017
Rauchfrei seit: 1195 Tagen
Beiträge: 2940 Beiträge

Huhu Line,

da hast du Recht, lass uns plaudern. Nur ist es auf Dauer besser, ein eigenes Wohnzimmer zu haben. Da findet die-oder derjenige das auch direkt, wenn man ihr/ihm was schreibt.

Der Verein ist der HSV?

Mein Verein hat gestern 2:0 gewonnen, habe aber zwei. Der zweite spielt auch gleich.

LG Ralf

Verfasst am: 09. 11. 2022, 18:17
Monty70
Monty70
Dabei seit: 20. 09. 2022
Rauchfrei seit: 24 Tagen
Beiträge: 15 Beiträge

Lieblingsverein? - Sachma!;-)

Verfasst am: 09. 11. 2022, 17:59
Line1
Line1
Themenersteller/in
Dabei seit: 09. 11. 2022
Rauchfrei seit: 24 Tagen
Beiträge: 10 Beiträge

Ach, plaudert gerne weiter! Nur ein bewohntes Wohnzimmer ist es auch ein gemütliches

Ich habe es jetzt tatsächlich schon soweit geschafft, da habe ich selbst niemals dran geglaubt…ich hatte mit einem Rückfall gegen 10,11 Heute Morgen gerechnet. Mir geht es tatsächlich gut..also, noch…. gleich spielt mein Lieblingsverein, das könnte böse enden
Ich kann nicht sagen, das ich jetzt nicht gerne rauchen würde. Ich mache es aber einfach nicht