***Leoˋs Sofa (Gäste- und Tagebuch)***

Verfasst am: 26. 11. 2022, 17:43
Leo_Getz
Leo_Getz
Themenersteller/in
Dabei seit: 15. 03. 2022
Rauchfrei seit: 267 Tagen
Beiträge: 326 Beiträge

257 Tage ohne Rauchen

Wahnsinn wie die Zeit vergeht....und was für Zahlen haben sich ergeben???

5160 Zigaretten nicht geraucht und 1700 Euro gespart. Unfassbar wenn man sich das auf der Zunge zergehen lässt.

Ich wollte euch mal wieder ein Lebenszeichen geben und mitteilen das weiterhin alles im Lot ist und es mir sehr gut geht.

Immernoch gilt der Grundsatz:

Rauchen ist keine Option!

Nach den vielen Wochen ist es völlig normal geworden nicht zu rauchen und die Gedanken daran sind immer seltener.
Letztens hatte ich meine erste Weihnachtsfeier in diesem Jahr und genoss mal wieder seit langer Zeit einige Cocktails. Obwohl es dort viele Raucher gab, wurde dieses kein Problem für mich. Nun gut, der Gedanke kam schon mal wieder eine Ziagrette rauchen zu wollen. War es doch so wahnsinnig gesellig und lustig im Alkoholrausch.....
Aber nein, ich habe einfach keine Lust mehr von vorne anzufangen und mir diesen Müll anzutun.

Ich kann nur hoffen das ich diesmal weiterhin vernünftig bleibe aber bisher läuft es einfach sehr gut.

Habt alle eine schöne Adventszeit und bleibt stark.

Liebe Grüße

euer LEO

Verfasst am: 16. 11. 2022, 17:27
Evina
Evina
Dabei seit: 13. 03. 2022
Rauchfrei seit: 271 Tagen
Beiträge: 541 Beiträge

Hallo Leo,

vielen Dank für deinen Beistand und die lieben Worte.

Hab grad meine Poolparty versäumt vor lauter Stress.

Naja, gibt schlimmeres,
dann springen wir eben alle zusammen rein,
Hanni ist ja Morgen schon so weit und du auch schon in drei Tagen.

Bis ganz bald

Evina

Verfasst am: 27. 10. 2022, 14:32
Trulla2
Trulla2
Dabei seit: 27. 04. 2014
Rauchfrei seit: 46 Tagen
Beiträge: 305 Beiträge

Hallöchen lieber Leo
Danke für deinen Besuch. Nützt ja irgendwie alles nix!
Als Raucherin geht es mir schlecht dann kann es mir als NMR ja nicht viel schlechter gehen
Habe von vielen gelesen die gestrauchelt sind. Komisch, dass ich für andere dann Verständnis habe und bei mir noch drauf gehauen hab ( wirst es niemals schaffen,..bla bla). Und jetzt nimmt die große Trulla sich mal nicht so Ernst und zieht die Sache durch. Ernsthaft
Ich schneide mir bei dir eine Scheibe ab, dein unaufgeregter Optimismus, deine Zuversicht, deine positiven Verstärker tun schon sehr sehr gut!!
Mach ich jetzt auch.Punk. Und morgen steht schwuppdiwupp ne 7 da
Ganz liebe Grüße von Trulla

Verfasst am: 30. 09. 2022, 09:45
KlausRausB
KlausRausB
Dabei seit: 30. 11. 2019
Rauchfrei seit: 1157 Tagen
Beiträge: 1008 Beiträge

hallo Leo. ich gratuliere dir zu 200 Tage ohne Rauch und Teer

Du wirst deinen Weg einfach weiter gehen und dazu wünsche ich dir viel Glück

Hab einen schönen rauchfreien Freitag

vlG Klaus

Verfasst am: 30. 09. 2022, 09:19
hanni0
hanni0
Dabei seit: 17. 02. 2022
Rauchfrei seit: 269 Tagen
Beiträge: 499 Beiträge

Die allerlichsten Glückwünsche zu 200 rauchfreien Tagen, lieber Leo!



Klasse, wie du deinen Weg seit März gehst!

Gönne dir heute etwas ganz Besonderes!

Und weiter geht's!



Hanni

Verfasst am: 28. 09. 2022, 14:02
hanni0
hanni0
Dabei seit: 17. 02. 2022
Rauchfrei seit: 269 Tagen
Beiträge: 499 Beiträge

Vielen Dank für deine Glückwünsche zu meinen 200 rauchfreien Tagen, lieber Leo!

Ja, wir ziehen unser NMR sehr gut durch! Wir "3" sind aber auch ein SPITZEN-TEAM!

Ich drücke dich!

Und weiter geht es; ..... Schritt für Schritt!



Hanni

Verfasst am: 15. 09. 2022, 18:31
Evina
Evina
Dabei seit: 13. 03. 2022
Rauchfrei seit: 271 Tagen
Beiträge: 541 Beiträge

...

hört, hört...

mein Töchterlein sagte soeben zu mir, ich solle ihr doch bitte nächstes Mal Bescheid sagen, wenn ich von Leos Wohnzimmer wieder zurück bin...

...

Verfasst am: 15. 09. 2022, 17:47
Evina
Evina
Dabei seit: 13. 03. 2022
Rauchfrei seit: 271 Tagen
Beiträge: 541 Beiträge

Aaach Leooo,

das klingt ja alles sooo toll



Ick könnt dir knutschen.

Und jaaa, mir geht es auch gut so ohne das Rauchen.

Aber von so viel Erfolg kann ich bisweilen nur träumen.

Ich freu mich trotzdem gaaanz doll für dich und auch Hanni.

Lieber Gruß
Evina Freyyy

Verfasst am: 14. 09. 2022, 21:04
hanni0
hanni0
Dabei seit: 17. 02. 2022
Rauchfrei seit: 269 Tagen
Beiträge: 499 Beiträge



Lieber Leo! So viele Erfolge:



Du rauchst 184 Tage nicht mehr und hast zudem dein Gewicht voll im Griff!

Dein Leben hast du verändert und bist jetzt sogar ein sportlicher Typ und nimmst dir mit Nordic Walking auch mehr gemeinsame Zeit mit deiner Frau!



Mich hast du mit deinem Tagebucheintrag beeindruckt! Du kannst sehr stolz auf dich sein!

Ich freue mich, weiterhin mit dir und Evina Schritt für Schritt weiter zu gehen!





Hanni

Verfasst am: 14. 09. 2022, 12:16
Leo_Getz
Leo_Getz
Themenersteller/in
Dabei seit: 15. 03. 2022
Rauchfrei seit: 267 Tagen
Beiträge: 326 Beiträge

***Update nach 184 Tagen ohne Rauch***

Mein liebes Tagebuch,

nun ist mehr als ein halbes Jahr vergangen und ich bin immer noch rauchfrei.

Mein Fazit nach dieser Zeit ist ganz klar.... ich fühlte mich schon lange nicht mehr so gut wie derzeit. Es ist viel passiert in den letzten Wochen, viele Veränderungen in meinem Leben, welche alle dazu beigetragen haben mich endlich wieder fit und gesund zu fühlen. Doch der Reihe nach....

Ich erinnere mich so ca. 3 Monate zurück, da beklagte ich mich täglich an das Rauchen zu denken. Dieses verdammte Thema war immer präsent und ich wünschte mir, wie toll wäre es wenn man daran erinnert wird und man sagen könnte..... ach ja, an Zigaretten habe ich ja schon lange nicht mehr gedacht, da war ja mal was....

Nunmehr kann ich sagen, die ständigen Gedanken an dieses Thema gehen verloren und es wird tatsächlich normal nicht mehr zu rauchen. Natürlich kommen die Gedanken zwischendurch mal aber sie werden immer seltener und man kann die aufkommenden Schmachter viel leichter und schneller wegwischen.
Mittlerweile ist es auch kein großes Problem auf Partys und mit Alkohol auf Günter reinzufallen.
Generell muss ich sagen, das Thema Rauchen ist bei mir absolut in den Hintergrund gerückt.
Dadurch bin ich nun auch nicht mehr so viel im Forum unterwegs. Ich schaue zwar regelmäßig mal rein und überfliege die Züge aber beschäftige mich nicht mehr so intensiv damit.
Schön ist festzustellen das meine verbliebenen Mitstreiter aus dem März-Zug 22,Evina und Hanni, ebenfalls sehr gut unterwegs sind und es ihnen weiterhin ohne Zigaretten gut geht. Die beiden sind für mich unglaubliche Motivation weiter diesen Weg zu gehen. Ich schicke hier ganz liebe Grüße an Euch raus....

Wir alle 3 beschäftigen uns immer seltener mit diesem Thema und genießen es sehr, wie gut es uns damit geht.

Nach dem Aufhören musste ich mal wieder feststellen das ich begann zuzunehmen. Ganz typisch, da man ja immer wieder dazu neigt mehr zu naschen und generell mehr zu essen.

Ich begann mich intensiv mit dem Thema Ernährung zu befassen und holte mir aus dem Internet und Büchern viele Informationen.

Also entschloss ich mich auch hier was zu tun und stellte meine Ernährung um und begann ein Intervallfasten in mein Leben einzubauen. Nicht ganz streng zu 100 % aber ich versuchte innerhalb von 9 Stunden bis 19 h zu essen und 15 Stunden ohne Essen durchzuhalten. Weiter schränkte ich sehr meine abendlichen Naschattacken ein und begann überwiegend nur Wasser zu trinken. Aber mal ein zuckerarmes Malzbier oder ein Glas Wein sollten natürlich nicht fehlen.
Weiter versuchte ich mehr auf Kohlenhydrate zu verzichten, bzw zu reduzieren und viel mehr Eiweiß zu essen.
Statt Brötchen und einem klassischen Frühstück, esse ich nun mehr dunkles Brot mit Frischkäse und zb. Tomate oder Avocado. Auf Arbeit statt Mettbrötchen lieber Magerquark mit Müsli und Obst....

Die Erfolge stellten sich sehr schnell ein und nach und nach verlor ich immer mal wieder langsam Kilo um Kilo. Wirklich ganz ohne Stress und strickter Diät habe ich nun ein Gewicht von 77 kg und fühle mich damit unglaublich gut. Mit 13 kg weniger macht Sport nun auch wieder mehr Spaß und ich bin relativ intensiv dabei mich regelmäßig zu bewegen. Durch die befreite Lunge geht das alles wieder viel leichter und motiviert einen mehr für sich und seine Gesundheit zu tun.
Alleine jogge ich wieder bis zu 10 km und um gemeinsam mit meiner Frau Sport machen zu können, begann ich mit Nordic Walking.

Ich verspühre Energie wie schon lange nicht mehr und fühle mich viel fitter. Früher war ich oft sehr müde und abgeschlagen, fühlte mich antriebslos, das alles ist weg und ich habe nun sogar Lust nach Arbeit noch eine runde joggen zu gehen. Das war früher undenkbar....

Also gehe ich weiter diesen Weg, er kann nicht so verkehrt sein.

Man kann sein Leben positiv verändern, man muss es nur machen.....

An euch alle, die sich hier mal wieder verirrt haben, ganz liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg.

Euer Leo