Ich weiß nicht mehr weiter..

Verfasst am: 28. 12. 2019, 23:07
Lucy39
Lucy39
Dabei seit: 18. 12. 2019
Rauchfrei seit: 1015 Tagen
Beiträge: 129 Beiträge

Hallo Dasch,

ich habe den Vorschlag von der Raucherlotsin Bine umgesetzt und ein neues Wohnzimmer eröffnet.
Du findest es unter " Ich habe aufgehört " und dann " Phönix aus der Asche- Dezember 2019".
Vielleicht magst Du mal dort vorbeischauen. Ich hoffe das wir, die gerade am Anfang stehen, sich dort ab und zu austauschen. Die Idee von dem Gemeinschaftsraum fand ich stark. Würde mich freuen.

Lieben Gruß,
Lucy.

Verfasst am: 27. 12. 2019, 19:46
Klicker
Klicker
Dabei seit: 05. 11. 2017
Rauchfrei seit: 1690 Tagen
Beiträge: 1843 Beiträge

Hey liebe Dasch,

ich wollte mal nach dem rechten schauen bei Dir. Wie kommst Du klar? Wie war Dein Tag? Ja, diese vielen Gedanken und doch ist es im Grunde immer nur derselbe. "Rauchen" - Nur ein Wort, ein Gedanke und dieser in tausendfachen Facetten gedacht, von vorne und von hinten angeschaut, verworfen ind wieder hochgehoben, wiedergekaut, runtergeschluckt, weiter gedacht... Alles vollkommen normal. Es dauert eine kurze aushaltbare Zeit. Und dann geht es von vorne los: "Nichtmehrrauchen" - auch nur ein Wort. Und der Gedanke daran weicht einem Gefühl - Freude, Stolz, Glücklich sein, frei sein... Bei mir waren es ca. drei Tage, die ich mich ausschliesslich mit dem Wörtchen Rauchen und dem was dahinter steht beschäftigt habe. Und mittlerweile 679 Tage... na, was? Stolz, zufrieden, glücklich, frei.... fühle ich mich.

Tja, das sind. Doch tolle Aussichten oder? Halte fest an Deinem Vorhaben. Du schaffst das auch. Wir überleben auch ohne Ziggis. Habe es anfangs selbst kaum geglaubt

Alles Liebe,

Kicker

Verfasst am: 27. 12. 2019, 07:27
kumulus
kumulus
Dabei seit: 11. 10. 2014
Rauchfrei seit: 2911 Tagen
Beiträge: 1714 Beiträge

Guten Morgen Dascha!
Tausche Scham gegen Tipps zum Vorbereiten

http://www.rauchfrei-info.de/aufhoeren/tipps-fuer-ihren-rauchstopp/einstellungen-veraendern/

Hast Du das schon mal gelesen?
Vielleicht ja.
Vielleicht nimmst Du Dir noch mal ein paar Minuten FÜR DICH und schenkst DIR selbst Aufmerksamkeit.

Was würdest Du sagen, wenn Deine beste Freundin diese Tipps lesen würde. Welche der Tipps würde sie heraussuchen für Dich? Was glaubst Du würde sie sagen, dass es Dich am meisten motiviert?
Würde sie überhaupt etwas in dieser Liste finden oder etwas ganz Anderes nennen?

bin gespannt!

Verfasst am: 26. 12. 2019, 18:02
SUNNY-YA
SUNNY-YA
Dabei seit: 14. 06. 2019
Rauchfrei seit: 394 Tagen
Beiträge: 685 Beiträge

Hey Dasch,
ich wollte auch noch kurz gucken und fragen wie es bei Dir läuft?
Zeig dem die Stirn und Du wirst sehen wie und dass es geht. Sei stolz auf Dich und Deine Leistung. Und wie Klicker schreibt, der Mut ist gerade ganz wichtig. Hole Dir Dein Ziel immer wieder vor Augen! Mit hat das immer geholfen, zu realisieren wohin will ich. Und dann egal wie schwierig es war und ich fand es zu Beginn wirklich nicht leicht, Augen zu und durch. Ja, und es geht. Ablenken, raus gehen, ach es gibt wirklich viel was hilft. Und bald kommst Du in Zeiten an, die die erste Zeit ablösen und einiges schon anders ist.

Ich glaube an Deine Kraft.
Und wünsche Dir Glück...


Liebe Grüße,
die SUNNY-YA

Verfasst am: 26. 12. 2019, 17:00
Klicker
Klicker
Dabei seit: 05. 11. 2017
Rauchfrei seit: 1690 Tagen
Beiträge: 1843 Beiträge

Liebe Dasch,

Hui, mit Dir hat es die Sucht nicht leicht - glaube ich. Du weisst schon ziemlich gut was Du willst, hast eine prima Vorbereitung ins Licht Deines Bewusstseins gelegt, Du hast erkannt, das Du nach einer langen Zeit der Aufhörversuche weitere Unterstützung brauchst, die Deine Authentizität nicht untergräbt, in der Du selbstbestimmt Dein Tempo fahren kannst, wie es Dir gut tut.
Dafür brennst Du in den vergangenen Tagen. Deine Absicht mit dem Rauchen aufzuhören, hat bereits ein solides Fundament. Hey, das alles fühlt sich gut an. Oder? Soll es auch. Denn es ist schon eine starke Leistung, den Mut aus der persönlichen Komfortzone herauszuholen und ins Unbequeme, in den Ring zu stellen. Da steht er nun, stark und trotzig ist er, der Mut. Er will Dir Freiheit schenken. Er möchte Verantwortung übernehmen. Stur wird er dem Jieper zeigen wie Ignoranz gelebt wird. Schenke dem Mut Deine ganze Aufmerksamkeit. Er braucht es jetzt. Er ist der Star, der bewundert werden will. Ich tue es in jedem Fall, liebe Dasch. Denn es ist mutig!!! Viel Erfolg bei Deinem 'Projekt'. Du wirst das schaffen. Wenn es kriselt... hier schreiben, ablenken, lesen...
Also liebe Sucht: Nimm Dich in acht, hier kommt die nächste Bezwingerin

Alles Liebe,

Klicker

Verfasst am: 26. 12. 2019, 15:20
Bleibenlasser
Bleibenlasser
Dabei seit: 22. 11. 2019
Rauchfrei seit: 1093 Tagen
Beiträge: 219 Beiträge

Dasha, wie läufts?

Verfasst am: 26. 12. 2019, 08:20
Dorolinchen
Dorolinchen
Dabei seit: 21. 11. 2019
Rauchfrei seit: 1033 Tagen
Beiträge: 615 Beiträge

Guten Morgen, ich wünsche Dir einen guten Start in ein rauchfreies Leben!Gruß, Doro

Verfasst am: 26. 12. 2019, 07:57
kumulus
kumulus
Dabei seit: 11. 10. 2014
Rauchfrei seit: 2911 Tagen
Beiträge: 1714 Beiträge

Guten Morgen Dasch!
Heute ist Dein Tag :-) Vielleicht schläfst Du noch, vielleicht bist Du aber auf, in jedem Fall hast Du Dich schon intensiv darauf eingestellt, hinter dem Thema "Rauchen" die Tür zugemacht zu haben.
Damit es durch die Ritzen nicht so zieht hier ein paar meiner Gedanken zum Frühstück.

Es ist Feiertag. Also feiere Dich. Du. hast einen mutigen, guten, schlauen Gedanken begonnen in die Tat umzusetzen, erlaube Dir also Ungeduld und Missstimmung, denn es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.
Mach möglichst viele Dinge nicht sowie immer, geh raus aus den Routinen, so vermeidest Du, an das Gewohnte die "Belohnungszigarette " hängen zu wollen/müssen.

Überhaupt: http://www.rauchfrei-info.de/aufhoeren/tipps-fuer-ihren-rauchstopp/tipps-bei-verlangensattacken/ !
Der Absatz ist nicht so lang, hat es aber in sich. :-)

Du sagst, über das Körperliche kämest Du gut drüber, wahrscheinlich, weil Du es für Dich gut einschätzen kannst. Das ist ein großes Stück "Haben" auf Deiner Seite. Das freut mich für Dich!
Die Psyche ist was sie ist. Unterbewusst, bewusst, alles Mögliche, aber letzten Endes ein Teil von Dir. Diesem Teil sag "jetzt nicht", wenn er sich auf den Boden wirft und Nachschub will.
"Jetzt gerade nicht".

Ich wünsche Dir einen guten und erfolgreichen Feiertag und freue mich von Dir zu lesen.
Tanja

Verfasst am: 26. 12. 2019, 00:48
TWD75
TWD75
Dabei seit: 20. 12. 2019
Rauchfrei seit: 1016 Tagen
Beiträge: 5 Beiträge

Moin Moin ...

Ich hab selber erst ne Woche hinter mir ...

Hast du auch schon gemacht,kennst du also alles ... Brauch ich dir nix zu erzählen, außer ich drück dir die Daumen, daß du deinen Plan umsetzen kannst und wünsche dir trotz allem schöne und erholsame Feiertage

Verfasst am: 25. 12. 2019, 22:56
Lucy39
Lucy39
Dabei seit: 18. 12. 2019
Rauchfrei seit: 1015 Tagen
Beiträge: 129 Beiträge

Hallo dascharusha,
ich drücke Dir ganz dolle die Daumen für morgen früh. Du schaffst das. Ein kleinen Tipp von mir:
Wenn Du morgen früh aufstehst, dann trinke etwas anderes, als das was Du sonst trinkst. ( Tee statt Kaffee oder so).
Im Grunde versuche Deinen Tag einfach mal ganz anders zu starten, so dass Du gar nicht erst in irgend ein Ritual kommst und sage Dir selbst, dass Du nur den Tag nicht rauchst. Das nimmt Dir wirklich den Druck.
Ganz lieben Gruß,
Lucy39.