Ich möchte es gerne noch einmal versuchen

Verfasst am: 24. 09. 2022, 13:27
Française
Française
Dabei seit: 22. 09. 2020
Rauchfrei seit: 731 Tagen
Beiträge: 3362 Beiträge

Hallo liebe Sonja,

Vielen Dank für deine Glückwünsche von Herzen.

Soso, du kommst morgen nach Minden! Da hätten wir uns ja vielleicht sogar treffen können, aber bei diesem Schittwetter macht es keinen Spaß. Sicher hast du auch etwas besonderes vor. Ich wünsche dir jedenfalls einen schönen Tag in Minden und vielleicht klappt es ja ein anderes Mal.



Ja, die Chellange bei Duolingo haben wir zusammen gemeistert. Hat Spaß gemacht!
Ach eigentlich will ich garnicht so viel machen aber die anderen in meiner Gruppe sind sooooooo fleißig und ich passe nur auf, dass ich in der Diamant-Liga bleibe.

Übrigens hatte ich dir mal eine PN geschickt!

Liebe Grüße und freu dich über den Regen, dem Garten tut's gut!

Elli

Verfasst am: 13. 09. 2022, 23:14
NilsF
NilsF
Dabei seit: 27. 07. 2022
Rauchfrei seit: 62 Tagen
Beiträge: 69 Beiträge

Oh Mensch, Sonja...
Was hab ich angerichtet.das war niemals meine Absicht, natürlich kann ich mich nicht in Dich und Deine Gedanken und Gefühle versetzen, war auch nicht meine Intention....
Alles, was ich wollte, war nur, Dir einen Gruß und Kraft zu schicken... Hier wiederhole ich mich aber noch mal gern:

PASS AUF Dich AUF!!!!
LG

Verfasst am: 13. 09. 2022, 22:20
espresso
espresso
Themenersteller/in
Dabei seit: 25. 02. 2017
Rauchfrei seit: 132 Tagen
Beiträge: 562 Beiträge

Berichtigung:

"Ich hoffe, ich habe nichts Falsches geschrieben, wenn doch - ist es mir heute tatsächlich auch egal."

Das bezieht sich natürlich nur auf Konsequenzen (Rüge, Löschung etc. vom Team). Das bezieht sich natürlich nicht auf dich, NilsF!

Ist mir im Nachhinein aufgefallen, dass das falsch rüber kommt. Sorry.

Verfasst am: 13. 09. 2022, 21:37
espresso
espresso
Themenersteller/in
Dabei seit: 25. 02. 2017
Rauchfrei seit: 132 Tagen
Beiträge: 562 Beiträge

Zitiert von: NilsF
Liebe Sonja...

Ich verstehe dich sooo gut, ich erlebe diese Zeit grade so ähnlich wie Du, vielleicht nicht ganz so heftig, aber das Gefühl, dass Alles zu viel wird und mir über den Kopf wächst, ist immer wieder mal da...
Unser Körper hat sich Jahre oder sogar Jahrzehnte an unseren Raubbau an ihm gewöhnt, war ja auch schön bequem und einfach...
Und jetzt merkt er, dass Du das Ernst meinst...
Kein Wunder, dass er "lautstark" rebelliert!!!
Mein Kreislauf spielt auch immer mal wieder verrückt, keine Ahnung, wohin das noch geht...

Aaalsoo, wenn Du Dich hier mal eine gewisse Zeit zurück nimmst: Bitte!!!
.
Ich wünsche ich Dir ganz viel Kraft und Mut, lass Dich bitte nicht unterkriegen...
und meld Dich, wenn Dir danach ist...

Pass bitte auf Dich auf !!!

LG, Nils



Puh!!!

Wir formuliere ich das jetzt?

Nein (ein Wort, was mir schwer über die Lippen geht), du verstehst es nicht. - Das musst du auch nicht, aber es tut schon weh, wenn ich so etwas lese.

Ich habe keinen Raubbau betrieben, sondern mehrere Leute haben meinen Körper wie ... behandelt. Ich habe keine Entzugsproblematik, sondern Flashbacks (Rückblenden, Erinnerungen an damalige Gefühle, Schmerzen etc.), die nichts mit dem Rauchen zu tun haben. Ich pausiere seit längerem mit einer angefangenen Traumatherapie und hänge deshalb gerade in der Luft, weshalb meine Depressionen, die ich seit 39 Jahren habe, gerade heikelst schlimmer werden, weil ich die Auswirkungen der kompl. PTBS nicht aushalten kann.

Ich bin jetzt nicht sauer, aber doch sehr verletzt, wenn ich so etwas lese. Ist aber alles gut! Ich kenne so etwas. Ich kann das auch irgendwie verstehen, dass man das nicht verstehen kann, wenn man nichts mit der Materie zu tun hat. Selbst Arbeitskollegen und mein Chef haben nicht einmal verstanden, warum mich die "Depressionen" so ausgebremst haben und unfähig gemacht haben - bis Robert Enke starb. Und das war erst der Anfang meiner Psycholaufbahn.

Ich hoffe, ich habe nichts Falsches geschrieben, wenn doch - ist es mir heute tatsächlich auch egal.

Verfasst am: 13. 09. 2022, 20:58
NilsF
NilsF
Dabei seit: 27. 07. 2022
Rauchfrei seit: 62 Tagen
Beiträge: 69 Beiträge

Liebe Sonja...

Ich verstehe dich sooo gut, ich erlebe diese Zeit grade so ähnlich wie Du, vielleicht nicht ganz so heftig, aber das Gefühl, dass Alles zu viel wird und mir über den Kopf wächst, ist immer wieder mal da...
Unser Körper hat sich Jahre oder sogar Jahrzehnte an unseren Raubbau an ihm gewöhnt, war ja auch schön bequem und einfach...
Und jetzt merkt er, dass Du das Ernst meinst...
Kein Wunder, dass er "lautstark" rebelliert!!!
Mein Kreislauf spielt auch immer mal wieder verrückt, keine Ahnung, wohin das noch geht...

Aaalsoo, wenn Du Dich hier mal eine gewisse Zeit zurück nimmst: Bitte!!!
.
Ich wünsche ich Dir ganz viel Kraft und Mut, lass Dich bitte nicht unterkriegen...
und meld Dich, wenn Dir danach ist...

Pass bitte auf Dich auf !!!

LG, Nils

Verfasst am: 13. 09. 2022, 18:41
espresso
espresso
Themenersteller/in
Dabei seit: 25. 02. 2017
Rauchfrei seit: 132 Tagen
Beiträge: 562 Beiträge

Ganz liebe Grüße und danke an alle, die mir geschrieben haben.

Es geht leider immer noch nichts. Kurze Momente nutze ich natürlich aus, aber es sind so kurze Sequenzen...

Immerhin rauche ich tatsächlich immer noch nicht und habe es eigentlich auch nicht mehr vor!

Tut mir leid, aber dieses tolle Forum ist leider gerade nicht der richtige Ort für mich. Ich habe es versucht, sogar im Chat, aber das ist nicht gut. Teils war es ablenkend, teils wollte ich einfach nur schreien - und keiner kann was dafür!

Fakt ist, mir reicht keine "gute Besserung", auch wenn ich sie so gerne hätte. Ich hatte heute ein mir die Augen öffnendes Not-Telefonat. Mir geht es psychisch leider schon lange sehr viel schlechter (noch nicht bearbeitete und entschärfte Flashbacks, die jetzt leider in meiner Pausenzeit neu auftauchten), aber ich habe die Verbindung nicht sehen wollen, zumal ich zu Hause auf "normal" spiele, weil ich mit dem ganzen Dreck nichts mehr zu tun haben will. Jetzt hat mein Unterbewusstsein allerdings fast für heftige Konsequenzen gesorgt und ich muss damit und mit den verbundenen Einschränkungen erst einmal klarkommen.

Ich ziehe auch nur deshalb "halb-nackig", weil ich hoffe, dass dadurch verständlich ist, dass ich mich zurückziehen muss und ich einfach nicht antworten kann.

Ich melde mich dann wieder oder stelle meinen Zähler innerhalb kurzer Zeit zurück, falls ich - WOVON ICH NICHT AUSGEHE - ...

Euch alles Liebe!

Verfasst am: 13. 09. 2022, 17:29
Nira02
Nira02
Dabei seit: 20. 06. 2021
Rauchfrei seit: 462 Tagen
Beiträge: 341 Beiträge

Herzlichen Glückwunsch zu 125 Tagen! Lasse ein Blümchen für dich da.

Verfasst am: 13. 09. 2022, 16:38
coach70
coach70
Dabei seit: 30. 05. 2022
Rauchfrei seit: 136 Tagen
Beiträge: 75 Beiträge

Hallo Sonja

Will Dir kurz einen lieben Gruß
da lassen.



Bleib weiterhin achtsam.

Liebe Grüße
Lars

Verfasst am: 07. 09. 2022, 10:38
Française
Française
Dabei seit: 22. 09. 2020
Rauchfrei seit: 731 Tagen
Beiträge: 3362 Beiträge

Hallo liebe Sonja,

Oh verdammt ich habe es verpasst

lichen Glückwunsch

zu fantastischen 100 plus 15 Tagen Rauchfreiheit

ohne Qualm und Rauch


Du bist in der legendären Keksdose

....und ich habe deine Party verpasst

t:



Du hast das ganz großartig gemacht und jetzt geht es ganz entspannt weiter. Ich nehme mir mal ein paar von den alten trockenen Keksen!

Ich wünsche dir einen schönen rauchfreien Tag

Ich rauche NIE mehr weil es mir genauso gefällt
Elli

Verfasst am: 07. 09. 2022, 08:54
Beronic
Beronic
Dabei seit: 16. 08. 2022
Rauchfrei seit: 88 Tagen
Beiträge: 46 Beiträge

Liebe Sonja!!!!!
GRATULATION!!!!!!
DU hast es geschafft. Diese große Hürde .. ..angeblich soll es ab 100 Tagen rauchfrei viel leichtet gehen. Ab jetzt regelt es sich ins normale ein....ich folge dir.
Du kannst stolz auf dich selbst sein
⚘????????