Ich denk' nicht dran, zu rauchen!

Verfasst am: 06. 01. 2021, 23:32
PrinzRalf
PrinzRalf
Dabei seit: 25. 08. 2017
Rauchfrei seit: 1130 Tagen
Beiträge: 2871 Beiträge

[quote="Petra_NMS"]
Hallo Nomade,

hier wurde offensichtlich aufgeräumt, gut so!

LG Petra
[/quote]

Was meinst du damit ? All die leeren Bierdosen und Chipstüten entsorgt ?

Nomade, danke für die ausführliche Erklärung zu der 16/8 und 5/2.

LG Ralf

Verfasst am: 06. 01. 2021, 20:39
Petra_NMS
Petra_NMS
Dabei seit: 03. 01. 2020
Rauchfrei seit: 1001 Tagen
Beiträge: 2427 Beiträge

Hallo Nomade,

hier wurde offensichtlich aufgeräumt, gut so!
Auf Deinem Zähler stehen heute 1223 Tage - wie wunderbar ist das denn?!!!

Nachdem ich die stressigen Tage mit meinem kranken Haustier ohne einen Gedanken an eine Dreckslulle (O-Ton Midgaard) geschafft habe, bin ich durchaus geneigt zu denken, dass ich aus dem Gröbsten raus bin

Ich schließe mich Dir an und denk’ einfach nicht dran zu rauchen!

LG Petra

Verfasst am: 04. 01. 2021, 21:56
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 04. 01. 2021, 18:35
Binzim
Binzim
Dabei seit: 04. 01. 2021
Rauchfrei seit:
Beiträge: 6 Beiträge

Danke für Deinen netten Begrüßungsbesuch in meinem "Wohnzimmer".
Da fängts auch gleich schon an...ich will ja nicht unhöflich sein, aber von der aktiven bewerbung irgendwelcher Bücher oder Firlefanz fühl ich mich eher...naja...ich wills halt nicht, auch wenns noch so gut und lieb gemeint ist.
Zu Deinen Fragen, so ich sie noch im nicht mehr ganz so taufrischen Kopf hab:
Ich bin w., zarte 53 Jahre jung und rauche seit der Schulzeit.
Meine beste Ausrede - nicht mit dem Blödsinn aufhören zu wollen - ist vor 1,5 Jahren im Alter von 104 Jahren verstorben: Meine Großtante, zu der ich ein super Verhältnis hatte und die zeitlebens alles geraucht hat, was man anzünden kann.
Ich habe lange, viel und gerne geraucht und nein - ich will garnicht wissen, wieviel Geld ich in das Teufelszeug investiert habe...so große Zahlen machen mir Angst.
Mein Mann kam am Wochenende ins Krankenhaus mit einer Lungenerkrankung und starken Schmerzen. Dank Corona (hat er nicht) bekam er zunächst ein Einzelzimmer und darf nicht raus, weil es Covid-Patienten auf der Station gibt. Er ist also in Einzelhaft - ohne Hofgang.
Abgesehen davon, dass er im Moment eh keinen Bock hat zu rauchen, hat er beschlossen, dass jetzt der ideale Zeitpunkt zum AUFHÖREN gekommen ist. Da wir uns mit der Thematik schon länger befassen, hofft er, bessere "Karten" zu haben, wenn er die ersten 3 Tage überstanden hat. Wir werden sehen.
Ich mache mit, weil ich meinen Mann liebe und für den Absprung nur dann eine reelle Chance sehe, wenn wir beide gleichzeitig aufhören.
Gewisse Vorerfahrungen haben wir beide - bislang scheiterte das Durchhaltevermögen. Man findet ja immer eine Ausrede.
Am blödesten ist, wenn in der Anfangsphase jemand vor mir steht, der gerade frisch geraucht hat. Da kocht's Verlangen hoch.
Im Haus hab ich - bis auf einen - alle Aschenbecher eliminiert und - nach Rücksprache mit meinem wirklich sehr erfahrenen Hausarzt - einen "Fahrplan" entwickelt, der genau auf mich und meine diversen Baustellen zugeschnitten ist. Dass ich überdies noch an den Erfolg glaube, sollte die Sache rund machen.
Ich rauche - wenn - nur noch in einem Raum, bei geöffnetem Fenster (es ist saukalt draußen, das macht den Verzicht leichter) und bin einigermaßen stolz, heute am 1. Tag meiner Aktion bereits auf max. 1/3 der sonst üblichen Zigaretten runter zu sein (und das, obwohl mir mein Schwiegermonster mehrmals täglich gehörig auf den Senkel geht (Stress = Rauchverlangen).
Ich lenke mich mit Hausarbeit ab, die ja nun zur Genüge ansteht: Alle Gardinen und Vorhänge waschen, das gesamte Inventar reinigen und vom Gestank befreien, Jegliche Wäsche und Kleidung waschen, bügeln etc.
Ich bin also beschäftigt.
Hier finde ich gut, dass es Gleichgesinnte gibt und man beim lesen der Einzelschicksale einen Einblick bekommt, was da so alles auf einen zukommen kann, vorallem - wie man diese Situationen meistert.
Einfach wirds sicher nicht, aber es ist definitiv zu schaffen.
So - für heute hab ich fertig - jetzt überkommt mich der Hunger.
In diesem Sinne noch einen schönen Abend.

Verfasst am: 03. 01. 2021, 21:40
UnitedKingdom3
UnitedKingdom3
Dabei seit: 31. 12. 2020
Rauchfrei seit: 637 Tagen
Beiträge: 24 Beiträge

Hey Nomade, grüße gehen raus und danke für deinen Post!

Verfasst am: 03. 01. 2021, 19:53
Petra_NMS
Petra_NMS
Dabei seit: 03. 01. 2020
Rauchfrei seit: 1001 Tagen
Beiträge: 2427 Beiträge

Hey Nomade,

da hat unser Fjodor aber gut aufgepasst

Heute ist Sonntag, da ist ja Badetag. Brrrr spazieren gehen gerne, aber baden? Bei 2,5 Grad?

Warst Du oder warst Du nicht?

Mein Urlaub ist jetzt leider vorbei . . . Aber die Arbeit ist eine willkommene Abwechslung zwischen Essen, schlafen, einkaufen und wieder von vorne Ab Donnerstag dann auch schon wieder im Homeoffice

LG und einen guten Wochenstart
Petra

Verfasst am: 03. 01. 2021, 19:07
Fjodor0101
Fjodor0101
Dabei seit: 07. 01. 2020
Rauchfrei seit: 669 Tagen
Beiträge: 766 Beiträge

Hallo Nomade,

Wünsche dir mal einen guten Start im neuen Jahr und ein Danke für deine Worte hier im Forum.

Aber ins kalte Wasser geh ich nich so gerne, nur nach der Sauna. Dann is das echt gut. Dat geht aber jetzt nicht.
... und ich denk nich mal dran, zu rauchen. Nee, nee.

Gruß

Fjodor

Verfasst am: 01. 01. 2021, 18:56
Mimi2020
Mimi2020
Dabei seit: 20. 12. 2020
Rauchfrei seit: 647 Tagen
Beiträge: 256 Beiträge

Hallo Nomade,

gute Rede unten, Danke für die guten Gedanken! Ich habe neulich was gesehen über kaltes Wasser und warum das tatsächlich glücklich macht. Hatte ich einer Kollegin geschickt, die das auch macht. Hier der Link:
https://youtu.be/SwQhKFMxmDY

Spannend, besonders was er zu dem Dopamin Wirksystem sagt. Ab 1:00 kommt etwas über den Effekt von cold water ( oder wahlweise sleep deprivation)

Ich wünsche Dir ein tolles neues Jahr mit vielen Glückserlebnissen!
Mimi

Verfasst am: 31. 12. 2020, 22:57
Peachess
Peachess
Dabei seit: 30. 06. 2019
Rauchfrei seit: 634 Tagen
Beiträge: 20 Beiträge

Boah nomade,

Ick würde sterben!! Alter Schwede.

Respekt.

Noch eine Stunde und 4 Minuten bis 2021. Das wird hoffentlich ein tolles neues Jahr. Ganz bestimmt.

Danke für deine Unterstützung du bist ein ganz toller Mensch, das weiß ich sehr zu schätzen.

Einen guten Rutsch ins neue Jahr. Ich gehe jetzt essen. Also weiter essen weil darum

Bis nächstes Jahr. Hihihi

Verfasst am: 31. 12. 2020, 20:49
daufi
daufi
Dabei seit: 17. 01. 2014
Rauchfrei seit: 3187 Tagen
Beiträge: 6179 Beiträge

.... nurdie "harten" kommen in den Garten



meine Hochachtung ....ganz ehrlich

lg die daufi