HALL OF FAME

Verfasst am: 13. 08. 2022, 15:21
Frau-M
Frau-M
Dabei seit: 21. 06. 2015
Rauchfrei seit: 2683 Tagen
Beiträge: 751 Beiträge

Hallo liebes Forum,

ich komme vorbei, um meinen Jahrestag nachzufeiern - ich habe ihn nämlich vergessen...
Unglaublich, aber wahr. Das hätte ich mir nicht träumen lassen
Am 02.08. war ich 7 Jahre rauchfrei

Auch wenn man es sich am Anfang nicht vorstellen kann, es ist zu schaffen und es lohnt sich. Irgendwann ist es ganz normal nicht zu rauchen.

Seid ganz fest umarmt!
Eure Frau-M

Verfasst am: 08. 08. 2022, 12:11
Petra_NMS
Petra_NMS
Dabei seit: 03. 01. 2020
Rauchfrei seit: 1069 Tagen
Beiträge: 2493 Beiträge

Wenn das kein Grund ist, in die Hall of Fame zu schreiben

11Jahre!

Andrea
Nati

Einfach Klasse!

LG Petra

Verfasst am: 02. 06. 2022, 09:43
Helga
Helga
Dabei seit: 02. 11. 2011
Rauchfrei seit: 4054 Tagen
Beiträge: 566 Beiträge

Hallo allerseits,

ich war auch schon lange nicht mehr hier. Inzwischen vergesse ich meinen Jahrestag, weil es nicht mehr so wichtig ist. JA, an die "Anfänger", es passiert, dass man nicht mehr ans rauchen denkt, also dranbleiben.

Inzwischen bin ich über 10 Jahre rauchfrei und bin sehr froh, dass ich es damals durchgezogen habe. Ich bin einfach ins Bett gegangen, wenn ich es nicht mehr ausgehalten habe (ich habe im Bett nie geraucht). Das hatte mir damals das Rauchertelefon empfohlen. Auf der Arbeit konnte ich das zwar nicht aber zu Hause war das machbar.

Und doch kommt es bei mir immer mal vor, dass ich denke, jetzt könnte ich eine rauchen. Es kommt zwar extrem selten vor- vielleicht 2-3 mal im Jahr, also es heißt immer, auf der Hut bleiben.

Liebe Grüße
Helga

Verfasst am: 02. 06. 2022, 09:24
Omajana
Omajana
Dabei seit: 21. 11. 2020
Rauchfrei seit: 18 Tagen
Beiträge: 913 Beiträge

Hallo Charlotte,

Du sprichst mir aus der Seele!

Auch bei mir ist es so, dass ich wenn der Stresspegel mal wirklich bis Oberkante Unterlippe steht, mal Blitzartig denke, dass ich gerne eine rauchen möchte.

Das sind Sekundenbruchteile, die mir die Sucht in mir immer wieder aufzeigen.

Es wird also für mich keinen Zug mehr geben, denn sonst hätte mich die Sucht wieder voll im Griff!

Zum Glück finde ich Zigarettenqualm ansonsten nur noch eklig und bedauere diejenigen, die gerne aufhören möchten und den Mut dazu nicht finden.

Liebe Grüße
Diana

Verfasst am: 02. 06. 2022, 08:44
Toni-77
Toni-77
Dabei seit: 27. 02. 2021
Rauchfrei seit: 702 Tagen
Beiträge: 163 Beiträge

Hallo Charlotte

sehr schön geschrieben. Bleib weiter so stark.
Bei mir sind es jetzt 1,5 Jahre und ich kann dich sehr gut verstehen.

Bleib gesund und alles Gute.

Liebe Grüße Toni

Verfasst am: 02. 06. 2022, 08:44
Toni-77
Toni-77
Dabei seit: 27. 02. 2021
Rauchfrei seit: 702 Tagen
Beiträge: 163 Beiträge

Hallo Charlotte

sehr schön geschrieben. Bleib weiter so stark.
Bei mir sind es jetzt 1,5 Jahre und ich kann dich sehr gut verstehen.

Bleib gesund und alles Gute.

Liebe Grüße Toni

Verfasst am: 02. 06. 2022, 06:42
Febbeg
Febbeg
Dabei seit: 01. 05. 2017
Rauchfrei seit: 2115 Tagen
Beiträge: 209 Beiträge

Guten Tag, alle miteinander !
Ja, ich war schon gefühlt ewig nicht mehr hier, obwohl ich mir vorgenommen hatte, immer wieder mal was zu posten, auch um die Aufhörwilligen zu stärken. Es sind jetzt 5 Jahre, 3 Monate und 9 Tage, dass ich nicht mehr rauche. Insgesamt 38551 Zigaretten, die ich mir nicht reingezogen habe. Meine App habe ich immer noch auf dem Handy und nicht ohne Stolz schaue ich doch immer wieder darauf. Es ist aktuell so, dass ich keine Probleme mit dem nicht mehr rauchen habe, und auch gar nicht mehr dran denke. Eher "stinkt" es mir, wenn geraucht wird, aber da ich selbst ja mal sehr abhängig war, hält sich mein Gemaule in Grenzen. Es ist mir immer noch sehr bewusst, wie schwer es mit dem Aufhören war. In ganz seltenen Fällen, wenn ich z.B. eine anstrengende Arbeit hinter mir habe, kommt immer noch der kurze Blitz ins Bewusstsein, "jetzt erst mal eine rauchen". Dies ist aber wirklich selten der Fall und ich würde in bewusstem Zustand niemals wieder auch nur einen einzigen Zug wagen. Dies zeigt mir wieder mal sehr deutlich, dass die Abhängigkeit immer noch latent vorhanden ist und nur einen kleinen Schupser bräuchte, um sich wieder voll zu entwickeln. Und das möchte ich auf gar keinen Fall, deshalb bin ich schon vorsichtig und mache mir dies auch immer wieder bewusst.
Mein Mann hat in der Zwischenzeit auch immer wieder versucht, mit dem Rauchen aufzuhören. Er hat es bisher nicht geschafft, obwohl seine Bronchien schon geschädigt sind. Immer wieder versuche ich ihn zu motivieren, aber wenn der Wille nicht wirklich da ist, klappt es auch nicht.
Nun wünsche ich allen, die dabei sind und dabei geblieben sind, von Herzen alles Gute und drücke fest die Daumen! In diesem Sinne, macht es gut und ich werde doch wieder ab und zu mal reinschauen.
Alles Liebe
Charlotte

Verfasst am: 01. 06. 2022, 21:23
mue
mue
Dabei seit: 01. 06. 2012
Rauchfrei seit: 3839 Tagen
Beiträge: 94 Beiträge

Nur noch 3 Stunden und ich bin 10 Jahre rauchfrei.

Nachdem ich heute vor 10 Jahren (1.6.2012) nach 21 Stunden Rauchfreiheit wieder zur Kippe gegriffen hatte, bin ich direkt nachdem die Schachtel leer war am 2.6.2022 neu gestartet. Seitdem bin ich nicht mehr rückfällig geworden und hatte auch nie mehr Gelüste danach. - Dank dieses Forums habe ich den Absprung geschafft: Direkt von 75 auf 0 Zigaretten nach 44 Jahren Tabak(un)genuss.

Verfasst am: 08. 08. 2021, 15:33
mue
mue
Dabei seit: 01. 06. 2012
Rauchfrei seit: 3839 Tagen
Beiträge: 94 Beiträge

Hallo Nati,
herzlichen Glückwunsch zu Deinem 10ten :-)
Ich kann mich noch gut daran erinnern, als ich vor 9 Jahren hierher gefunden habe und mit dem Rauchstopp begann. Du warst eine derjenigen, die aktiv mit gepostet hat und mir mit ihren Erfahrungen geholfen hat, bei der Stange zu bleiben. Es freut mich, zu lesen, dass Du auch immer noch rauchfrei bist.

Verfasst am: 08. 08. 2021, 08:40
natifo
natifo
Dabei seit: 09. 08. 2011
Rauchfrei seit: 4138 Tagen
Beiträge: 2375 Beiträge

Piet und Renate - euch hier nochmal zu treffen freut mich ja sehr. Ihr ward ein paar Monate früher, aber ward sehr vertraute Begleiter in dieser schweren Zeit... !

Und nun haben unsere damalige "Trollblume", die Andrea und ich heute unseren 10. Jahrestag! Vielleicht denkst du ja dran, Andrea und schaust aus deinem Urlaub mal kurz rein.

Immer wieder, vor allem an den Jahrestagen wird es mir bewusst und macht es mich so glücklich, dass ich es damals tatsächlich geschafft habe, mit dem Rauchen aufzuhören. Und ich war eine extrem starke und heftigst süchtige Raucherin!!

Ohne die tollen Menschen hier im Forum, ohne dieses Verständnis, den Trost und das "Zuhören" wäre mir das sicher nicht gelungen. Es war eine wirklich schwere Zeit damals, aber auch eine tolle Zeit mit all den unterstützenden, lieben Wegbegleitern❣️

Andrea, ich denke an dich, wünsche dir noch einen tollen Urlaub und alles Gute für dich.

Allen anderen, die gerade vielleicht noch kämpfen und verzweifeln und schimpfen und fluchen und jammern... Glaubt mir, es wird besser und ihr schafft das‼️ Der Zuspruch, den ihr hier im Forum bekommt hilft ungemein und man weiß, man ist nicht allein.
Herzlichst, Nati