" es war einmal "...

Verfasst am: 07. 08. 2022, 09:04
Evina
Evina
Dabei seit: 13. 03. 2022
Rauchfrei seit: 150 Tagen
Beiträge: 483 Beiträge

Danke für deine Glückwünsche uuund



Herzlichen Glückwunsch auch dir für

88

Tage ohne Rauch und Stink.

Das ist wirklich großartig.

Bald landest du in der Keksdose.
Die Zeit vergeht schneller als du denkst.

Lieber Gruß
Evina

Verfasst am: 06. 08. 2022, 10:55
Anne mone
Anne mone
Dabei seit: 12. 03. 2022
Rauchfrei seit: 222 Tagen
Beiträge: 198 Beiträge

Hallo Coach,
Dsnke für deine liebe Post.
Morgen Tag 88...
Kannste mal sehen!
Die aus Frankreich und die roten FInger ... hat mein Bruder geraucht, um besonders cool zu sein.
Heute kämpft er seit 4 Jahren mit Krebs, der dort u.a. seine Ursache hat.
Aber ich muss sagen, das tut er auch ganz cool.
Ist mein Bruder, da darf ich sarkastisch werden.
LIiebe Grüße von
Annemone

Verfasst am: 06. 08. 2022, 09:16
espresso
espresso
Dabei seit: 25. 02. 2017
Rauchfrei seit: 84 Tagen
Beiträge: 537 Beiträge

Des Rätsels Lösung:

Nicht-Mehr-Ans-Rauchen-Denken

Ich bin halt manchmal albern.

Ich denke zurzeit auch immer weniger ans Rauchen. So darf es bleiben.

Verfasst am: 05. 08. 2022, 22:23
espresso
espresso
Dabei seit: 25. 02. 2017
Rauchfrei seit: 84 Tagen
Beiträge: 537 Beiträge

Verfasst am: 03. 08. 2022, 22:56
espresso
espresso
Dabei seit: 25. 02. 2017
Rauchfrei seit: 84 Tagen
Beiträge: 537 Beiträge

Na du bessere virtuelle Hälfte?

Das ist aber ein Auf und Ab gewesen.

Sorry, dass ich nicht jede Zahl feiern konnte, aber ich war echt ziemlich mies drauf.

So, ich habe gegen diese blöde Psyche mich körperlich immer so verausgabt, dass ich nur noch ein einziger Schmerz bin, aber es geht mir wesentlich besser. Alle neuen Bilder sind halbwegs in trocknen Tüchern, so dass ich sie hoffentlich für ein paar Wochen kontrolliert zur Seite packen kann. - Vielen Dank an dieser Stelle an meine Erzeuger.

Hast du das auch? Ich war mir eigentlich so übelst sicher, dass ich nie wieder rauche, aber ich hatte trotzdem riesige Angst, dass ich rückfällig werden würde! Mit Logik kannst du eine Sucht aber auch nicht wirklich strukturiert verstehen.

Ich hoffe, dass wir jetzt problemloser Richtung Keksdose kommen. Du hast es ja nicht mehr sooo weit.

Ich wünsche dir angenehme Tage und viel NMARD...

Versuch mal zu lösen.

LG Sonja

Verfasst am: 02. 08. 2022, 17:06
Anne mone
Anne mone
Dabei seit: 12. 03. 2022
Rauchfrei seit: 222 Tagen
Beiträge: 198 Beiträge

Hallo Coach,
Danke für den netten Besuch und die lieben Worte.
Tja, manchmal dauert so eine Corona Geburt länger.
Nach dem 4. Test und als Höhepunkt schon überschritten war, war es dann doch Corona, die mich aus dem Rennen schmiss.
So, nun hoffe ich, nach 10 Tagen auf den Weg der Besserung zu sein. Jetzt bin ich noch 4 Tage in Quarantäne. Ich werde gerade zur Couchpotatoe.
Abgenommen 2,5 kg und heute nach dem alles wieder langsam anfängt zu schmecken, gefühlte 5 kg zugenommen.
Irgendwann erwischt es wohl jeden.
Man gut, dass wir nicht rauchen!
Liebe Grüße von Annemone

Verfasst am: 30. 07. 2022, 09:44
Leo_Getz
Leo_Getz
Dabei seit: 15. 03. 2022
Rauchfrei seit: 146 Tagen
Beiträge: 284 Beiträge

Hallo Coach,

du nullst ja schon wieder....

Jetzt hast du schon 80 Tage im Sack.....na wenn das nicht läuft bei dir...

Hab ein schönes WE

Leo

Verfasst am: 30. 07. 2022, 07:33
Man E
Man E
Dabei seit: 24. 06. 2022
Rauchfrei seit:
Beiträge: 1 Beiträge

Hallo Community,

ihr macht das super.
Ich hab 2013 aufgehört und war damals auch in Internetforen unterwegs. Das hat mir viel geholfen.
So hat's geklappt, über 9 Jahre rauchfrei. Es ist einfach nur super. Leben ohne Sucht, ohne Gestank und gesünder.
Das erste Jahr war immer mal wieder schwierig, aber jetzt ist Nikotin schon kange kein Thema mehr für mich. Ich kann nur sagen:
Haltet durch es lohnt sich so sehr!

Beste Grüße Man E

Verfasst am: 29. 07. 2022, 22:32
espresso
espresso
Dabei seit: 25. 02. 2017
Rauchfrei seit: 84 Tagen
Beiträge: 537 Beiträge

Hallo lieber Lars,

sorry, ich gehe auf dem Zahnfleisch. Ich hoffe, dass du nicht böse bist. Nachträglich herzlichen Glückwunsch zu 77 TAGEN! Ich finde es gerade absolut nicht einfach, ich habe wieder Schwindelanfälle und bin völlig kaputt. Dazu eine eine psychische Krise. Boahh! Wenn ich Kraft hätte und nicht nur aus Krämpfen bestehen würde (trotz hochdosierten Magnesiums) würde ich aggressiv auf irgendeinen Gegenstand eintreten oder -schlagen. Ich rieche ständig stinkende Raucher, aber trotzdem kämpfe ich gerade wieder stärker mit dem Druck selbst rauchen zu wollen. Ich will nicht, aber ich habe Angst, dass ich einfach wieder einen schwachen Punkt bekomme.

Mein Mann kann mir gerade nichts recht machen. Ich bin ungenießbar und verkrieche mich daher lieber, damit ich nicht in die Nähe der Gefahr komme. Dann geht ständig das Netz nicht. Ach...

Ich hoffe für uns beide, dass diese Phase schnell vorbeigeht. Dein Druck scheint ja auch nicht ohne zu sein. Oder ist er besser geworden?

Liebe Grüße
Sonja

Verfasst am: 28. 07. 2022, 19:20
Anne mone
Anne mone
Dabei seit: 12. 03. 2022
Rauchfrei seit: 222 Tagen
Beiträge: 198 Beiträge

Hallo coach,
Wie toll du das machst! Hätteste selber nicht gedacht, oder?
Also wenn du möchtest, schreibe ich dir deine Rauchfreigeschichte. Man sagt mir nach, ich kann so was.
Dazu musst du aber ehrlich, quer von der Leber alles aufschreiben. Natürlich gegen Vertrauen und über Pn.
So heute bin ich mal wieder sehr dankbar, den ganzen Shit doch ungewöhnlich gelassen hinzunehmen und durch zu gehen, und natürlich noch viel länger als es wieder gut ist.
Vor drei Wochen bin ich mit normalen Fahrrad 45 km gefahren und kurz vor der kleinen Altstadt kam der Regen und ich dachte mir nix dabei.
Ist halt so, Schulterzuck, ich bin Schlimmeres gewöhnt.
Na ja, dann, wenn schon da, durch die Geschäfte! Hat ja immer noch geschüttet!
Danach ab nach Hause, geduscht und gut ist.
Na ja, dann kam die Heulerei und ich konnte nicht nach Köln.
Danch die Hitze, Schnuofen, Halsschmerzen. Kann man ja haben, aber im Sommer? Es folgten 3 CTests, alle negativ. Dann letztes WE Kopf wie ne Wassermelone! Montag Antibiotikum. Nur Sofa/Bett , vier Tage!
Gestern fast alles gut und ich wollte heute wieder arbeiten- nix arbeiten - 39 Grad Fieber! Jetzt anderes Antibiotikum und wieder Sofa! Ich kann nicht jedes. Ich hatte vor 20 Jahren einen Schock davon! Fette Blasenentzündung und ich merk nix war ganz untypisch viel getrunken und natürlich viele Toilettengänge. Kein Brennen kein gar nix! Halt Fieber und da do aelten ist das für mich tatsächlich ein Alarmzeichen!
So, nun schreibe ich dir, weil ich nix anderes kann!
Ich hoffe, das bis Sonntag der Spuk vorbei ist.
Und demächst auch bei blauem Himmel, nehme ich immer Regenkleidung mit
So, das wars von der wenigstens nichtrauchenden
ANNEMONE