Es ist einfach nicht wirklich einfach...

Verfasst am: 13. 08. 2022, 10:40
Sulalu
Sulalu
Dabei seit: 18. 11. 2019
Rauchfrei seit: 1138 Tagen
Beiträge: 1716 Beiträge

Schönen guten Morgen liebe Charlotte,

ich habe mal wieder in meinem "Poesie-Album" geblättert und Dein Rauchfreizähler zeigt mir fantastische

2*0*0*0 Rauchfreiheitstage

das finde ich spitzenmäßig

-lichen Glückwunsch

ich eile mit Weile hinter Dir her.......

Hab ein wunderbares Wochenende

Sei lieb gegrüßt

Sulalu

Verfasst am: 04. 07. 2022, 11:58
Febbeg
Febbeg
Themenersteller/in
Dabei seit: 01. 05. 2017
Rauchfrei seit: 2114 Tagen
Beiträge: 209 Beiträge

Lieber Leo und auch alle anderen !
Vielen Dank für dein Lob, das tut immer gut ! Selber hast du ja jetzt auch schon ein paar Tage "ohne" auf dem Buckel. Tolle Leistung und ganz einfach weiter so...., ich habe ja in meinem Leben oft versucht, ohne auszukommen, aber es blieb dann jeweils bei den Versuchen, Kurs über die Krankenkasse, Hypnose, Allan Carr - tja - und halt nie ein dauerhafter Erfolg. Erst als ich mich hier angemeldet habe und mit den Leidensgenossen sozusagen mitgelitten habe, und alles - wirklich alles in mich reingezogen habe, was irgendwie nach Hilfe ausgeschaut hat, erst dann habe ich es geschafft. Aber ich betrachte mich ja immer noch als suchtkrank, bin ich ja auch, und so lasse ich äußerste Vorsicht walten - vor dem da:
Es wurde festgestellt, dass der Suchtfaktor des Nikotin höher ist, als von Heroin. So betrachtet leuchtet es ein, dass Rauchen "aufgeben" ein wirklich schwieriges Unterfangen ist. Und darum bin ich ja auch sehr milde gestimmt, für alle, die während dessen umfallen und wieder mal rückfällig geworden sind, kann man - bin ich auch - aber man darf nicht liegen bleiben, aufstehen und weiterlaufen, d.h. wieder versuchen, so lange, bis man frei ist. Was ich mir bei meinem jetzigen erfolgreichen "Versuch" sehr zu Herzen genommen habe, ist einfach die Tatsache, dass es nicht "einfacher" wird...., in diesem Sinne allen viel Erfolg und vergesst das aufstehen und weiterlaufen nicht, wenn ihr umgefallen seid....

Charlotte

Verfasst am: 03. 07. 2022, 08:06
Leo_Getz
Leo_Getz
Dabei seit: 15. 03. 2022
Rauchfrei seit: 266 Tagen
Beiträge: 326 Beiträge

Hallo,

ich ziehe den Hut vor deiner Leistung und gratuliere dir zu so langer Zeit rauchfrei zu sein. Es ist toll zu lesen wie du damit umgehst, deine Zeilen animierten mich dazu hier mal meine Note zu hinterlassen.

Vielen Dank für deine aufmunternden Worte und weiterhin alles Gute für Dich....

Es grüßt der

Leo

Verfasst am: 03. 07. 2022, 07:20
Febbeg
Febbeg
Themenersteller/in
Dabei seit: 01. 05. 2017
Rauchfrei seit: 2114 Tagen
Beiträge: 209 Beiträge

Guten Morgen, liebe Lydia - und alle anderen natürlich auch !
Ja - es ist wirklich ein guter Morgen, ohne Rauch und ohne Druck jetzt eine rauchen zu müssen. Früher war mein Frühstück ja schon sehr speziell: Kaffee und Zigaretten...., the one and only.
Deshalb bin ich sehr froh, das nicht mehr zu brauchen.
Und liebe Lydia - Anerkennung ist etwas, was ich auch sehr zu schätzen weiß. Danke dafür. Anerkenung bekomme ich auch von meinem Mann, der es leider immer noch nicht geschafft hat und - wie ich vermute - auch nicht mehr schaffen wird. Dabei weiß ich gar nicht, ob er sich eventuell zu wenig motiviert, oder ob er einfach den bequemen Weg gehen will und halt weiter raucht. Ab und zu spreche ich ihn drauf an und versuche , unbemerkt Tipps einfließen zu lassen, aber - es ist so, dass dann öfter ungehaltene Reaktionen kommen, auch z.B. bei einer Bekannten. Ich lobe dann immer für's "wenig" rauchen...., und lache die Problematik dabei weg. Ist schon so, die Wahrheit über die Sucht tut weh....., das ist einfach so.
Wie auch immer, gestern Abend sind wir mit Freunden beim Grillen zusammen gesessen und niemand hat geraucht, mein Mann ist ab und zu "verschwunden", aber keiner hat ihn auf die Zigarette angesprochen. Vielleicht besser so....

Nun wünsche ich euch fröhliches dabei bleiben und euch selbst zu vertrauen, nach schwierigen Zeiten zu Beginn des Nichtrauchens, kommen wirklich lockere Zeiten, in denen man sogar von Herzen lachen kann.
Charlotte

Verfasst am: 02. 07. 2022, 18:00
rauchfrei-lotsin-lydia
rauchfrei-lotsin-lydia
Dabei seit: 23. 05. 2014
Rauchfrei seit: 3117 Tagen
Beiträge: 4214 Beiträge

Hallo Charlotte,

ich finde Deinen letzten Post erst mit einiger Verspätung, finde ihn aber so inspirierend, daß ich gerne darauf antworten mag.

Erstmal vielen Dank, daß Du noch hier hereinschaust und so schöne ermutigenden Worte und die Aufhörergenerationen nach Dir hier läßt. Sie machen wirklich Mut und zeigen auf, daß es trotz anfänglicher Entzugsschwierigkeiten und ab und zu noch heranwehender Erinnerungen an das Rauchen machbar und lohnenswert ist, die Entwöhnung durchzuziehen und dann auch dabei zu bleiben. Dafür danke ich Dir sehr!

Und ja tatsächlich, als ich Deinen letzten Beitrag so las, fühlte ich mich an eine böse Situation letzten Monat erinnert, in der ich mal ganz kurz so einen Anflug von "ich brauche jetzt DRINGEND eine Zigarette, sonst schaff ich das hier nicht" hatte. Doch erstens war der Anflug wirklich sehr, sehr kurz (Sekundenbruchteil vielleicht?), zweitens grätschte meine Vernunft sofort mit einem donnernden "Blödsinn!" dazwischen, und drittens war das nicht wirklich Schmacht oder Verlangen, sondern eher ein situationsbezogenes Flashback (früher hätte ich in so einer Situation nämlich tatsächlich unreflektiert geraucht). Diese Anflüge sind, und da gebe ich Dir Recht, höchst selten und werden auch immer noch seltener, und nichts, was sich nicht überwinden läßt. Es sind halt einfach Reminiszenzen unseres Suchtgedächtnisses an frühere Rauchroutinen, mit denen wir manchmal leben müssen (aber auch ohne Schwierigkeiten leben können!). Uns muß lediglich klar sein, daß es "nur mal eine Zigarette" für uns eben nicht mehr gibt - weil es bei dieser einen höchstwahrscheinlich nicht bleiben würde. Sie würde unser Suchtgedächtnis wieder aufwecken und könnte uns schnell wieder in die Abhängigkeit hinein manövrieren. Aber wenn wir uns dessen stets bewußt sind, fallen wir auf den Trugschluß, eine würde schon mal nicht schaden, nicht herein. Und diese höchst seltenen und auch nur verhaltenen Anflüge von Rauchwunsch sind nichts, dem man nicht widerstehen könnte. Das ist keine Schwierigkeit.

Daß Du hieran erinnerst, finde ich für alle, die aufgehört haben, wichtig, und danke Dir, daß Du das in Erinnerung rufst Charlotte! Denn es ist nach Abschluß der Entwöhnung vielleicht der wichtigste Baustein der dauerhaften Rauchfreiheit. "Diese eine Zigarette" gibt es für uns nicht mehr - es ist aber auch kein Kampf mehr, ihr aus dem Weg zu gehen.

Ich freu mich immer von Dir zu lesen, und wünsche Dir weiterhin alles Gute und viel Power und Optimismus. Herzliche Grüße von

Lydia

Verfasst am: 03. 06. 2022, 00:15
Trulla2
Trulla2
Dabei seit: 27. 04. 2014
Rauchfrei seit: 45 Tagen
Beiträge: 305 Beiträge

Danke! Das lässt ja hoffen und gibt Mut!
Lg Trulla

Verfasst am: 02. 06. 2022, 06:55
Febbeg
Febbeg
Themenersteller/in
Dabei seit: 01. 05. 2017
Rauchfrei seit: 2114 Tagen
Beiträge: 209 Beiträge

Tja, und wenn ich schon mal hier bin, dann lass ich auch eine Nachricht da..., guten Tag, ihr Lieben !
Über 5 Jahre Nichtraucher, 38551 Zigaretten nicht geraucht, ja - das ist schon was.
Meine App habe ich immer noch auf dem Handy und ich möchte auch alle, die es aktuell versuchen, dazu ermuntern, nicht aufzugeben. Das wird schon, da ich mich wirklich zu den süchtigtens Rauchern aller Zeiten zähle, auch heute noch...., weiß ich doch, dass es zu schaffen ist. Der Ehrlichkeit wegen möchte ich jedoch nicht verschweigen, dass immer noch - aber selten - ein Blitzgedanke an das Zigarette rauchen im Hinrstüble auftaucht. Wenn ich z.B. eine anstrengende Arbeit hinter mir habe; aber wirklich und wahrhaftig, es nur selten der Fall und ist nicht zu vergleichen, mit den Anfängen des Entzuges.

Es macht mich stolz und glücklich, dass ich es geschafft habe und dier da, hat wirklich keine Chance mehr.

In diesem Sinne wünsche ich allen von viel Erfolg !

Charlotte

Verfasst am: 26. 07. 2021, 07:52
Febbeg
Febbeg
Themenersteller/in
Dabei seit: 01. 05. 2017
Rauchfrei seit: 2114 Tagen
Beiträge: 209 Beiträge

Guten Morgen, Ihr Lieben !
Na, alles gut ? Bei mir auf jeden Fall, sorry - ich war schon ewig nicht mehr hier - ein gutes Zeichen...., ja , ich bin immer noch Nichtraucher und hätte ich die App nicht auf meinem Handy, wüsste ich nicht mal mehr genau, wann ich aufgehört habe. Über Viereinhalb Jahre, ist schon was - und nie hätte ich gedacht, dass ich das wirklich schaffe. In der Zwischenzeit ist es so, dass ich vielmals gar nicht mehr dran denke. Etliche Ereignisse, die in früheren Zeiten durchaus gut dafür gewesen wären, wieder anzufangen...., aber nein - Nikotin macht mich nicht mehr fertig. Aber, ich muss dazu sagen, dass ich immer noch sehr auf der Hut bin...., vor dem Teufelszeug. Denn ich bin mir sicher, noch nicht mal einen Zug würde ich wagen.
So, ihr Lieben , nun schaue ich mich mal noch ein bisschen um, wenn ich schon da bin und wünsche euch von Herzen viel Erfolg, bei allem was ihr so vorhabt.

Liebe Grüße, Charlotte

Verfasst am: 25. 07. 2021, 17:02
Sulalu
Sulalu
Dabei seit: 18. 11. 2019
Rauchfrei seit: 1138 Tagen
Beiträge: 1716 Beiträge

Hey Charlotte,

sieht das nicht toll aus??? ich finde, es ist einen - igen Gruß wert

Febbeg
Dabei seit: 01.05.2017
Rauchfrei seit: 1616 Tagen
Beiträge: 204

a l s o: - lichen Gückwunsch

Liebe Grüsse und bleib gesund

Sulalu

Verfasst am: 17. 03. 2021, 06:42
Febbeg
Febbeg
Themenersteller/in
Dabei seit: 01. 05. 2017
Rauchfrei seit: 2114 Tagen
Beiträge: 209 Beiträge

...fast vergessen, und vielen Dank für die Glückwünsche !