Dringend Motivatoren gesucht

Verfasst am: 16. 08. 2019, 23:29
May-BY
May-BY
Themenersteller/in
Dabei seit: 05. 08. 2019
Rauchfrei seit: 1207 Tagen
Beiträge: 1202 Beiträge

Servus meine Lieben,
ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie
ihr mich mental aufbaut. Ich bin ziemlich
unten und lese mehrmals täglich eure
Mitteilungen und das tut echt gut, zu wissen
das da Menschen sind, denen man ned egal ist.
Ich hoffe, dass ich irgendwann auch mal was
zurück geben kann.
Vielen Dank und liebe Grüße an euch alle und
gute Nacht
Maria

Verfasst am: 16. 08. 2019, 17:35
SUNNY-YA
SUNNY-YA
Dabei seit: 14. 06. 2019
Rauchfrei seit: 458 Tagen
Beiträge: 685 Beiträge

Liebe Maria,
herzlichen Glückwunsch auch von mir zu deinem Entschluss!
Oh ja Schlaflosigkeit, Stimmungsschwankungen und noch einiges mehr kenne ich gut. Aber du wirst sehen nach kurzer Zeit ist das schon viel besser. Merklich!

Was mir immer geholfen hat, war und ist: wenn ich jetzt nicht durchhalte dann komme ich nicht dahin wo ich hin will. Dann kommt eins zum anderen und ich bleibe wo ich bin. Teilweise war es schwer, aber der Gedanke daran wie schön es als NR doch ist und vor allem dann noch sein wird, hat mich auch über manche Schwierigkeit hinweg getragen. Nun mit etwas mehr Abstand als am Anfang muss ich sagen, es stimmt, es ist sehr schön als NR. Keine Zwänge mehr, ich denke nicht mehr ständig daran, auch nicht daran durch die Gifte krank zu werden, mehr Zeit, gutes Vorbild...
Belohnungen sind auch wichtig.
Ich hoffe du hast Unterstützung in deinem Umfeld. Das wünsche ich dir sehr


Schön weiter durchhalten, dann wird's!
Ich drücke dir die Daumen!

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
Ganz liebe Grüße,
die SUNNY-YA

Verfasst am: 16. 08. 2019, 06:03
May-BY
May-BY
Themenersteller/in
Dabei seit: 05. 08. 2019
Rauchfrei seit: 1207 Tagen
Beiträge: 1202 Beiträge

Guten Morgen lieber Kicker,
vielen Dank für deine aufbauende
Zeilen, könnt mich gestern nimmer
einloggen, is irgendwie nicht gegangen.

Hab a äussert bescheidene Nacht hinter mir.
Stürz mich jetzt ins Gewühl, zu tun gibt's genug.
Kaffee ohne Zigarette
Wünsche Dir einen schönen Tag
Liebe Grüße Maria

Verfasst am: 15. 08. 2019, 22:23
Klicker
Klicker
Dabei seit: 05. 11. 2017
Rauchfrei seit: 1754 Tagen
Beiträge: 1843 Beiträge

Hey Maria, klasse, dass Du hier bist, dass Du da was vorhast und den Mut hast, es in die Welt zu tragen was es ist. Denn es ist in der Tat was heldenhaft mutiges mit dem Rauchen aufzuhören. Es ist schaffbar, auf jeden Fall. Und es dauert eigentlich auch gar nicht sooooooo lange - nach drei Tagen ist der erste grosse Hype meistens vorbei. Und die kleinen Querschläger danach, die parieren wir hier eigentlich schon ganz gut.
Ja, miese Laune ist manchmal blöd. Ist dann eben so. Sag Deinem Umfeld, das es vielleicht mal ungemütlich mit Dir werden könnte, das es aber auch wieder vorübergeht und (meistens) dem Adressaten selbst nicht wirklich betrifft. Lass es einfach mal zu für den einen oder anderen Moment Egoistin zu sein, wenn Dir danach ist. Es dauert wirklich nicht lange.

Alles Liebe Dir,

Klicker

Verfasst am: 15. 08. 2019, 15:01
Bela_63
Bela_63
Dabei seit: 23. 07. 2019
Rauchfrei seit: 1229 Tagen
Beiträge: 315 Beiträge

Zitiert von: May-BY

Geraucht wird nicht!!!!!! Basta!!!!!

Sehr gute Idee

Verfasst am: 15. 08. 2019, 14:40
May-BY
May-BY
Themenersteller/in
Dabei seit: 05. 08. 2019
Rauchfrei seit: 1207 Tagen
Beiträge: 1202 Beiträge

Geraucht wird nicht!!!!!! Basta!!!!!

Verfasst am: 15. 08. 2019, 14:38
May-BY
May-BY
Themenersteller/in
Dabei seit: 05. 08. 2019
Rauchfrei seit: 1207 Tagen
Beiträge: 1202 Beiträge

Danke Bela, dass du mich aufbaust,
werd gleich die Hütte voll haben
bin aber nicht in Stimmung, Enkel
feiert Geburtstag.
Doch es hat was Gutes, die Zeit vergeht.
Liebe Grüße
Maria

Verfasst am: 15. 08. 2019, 14:09
Bela_63
Bela_63
Dabei seit: 23. 07. 2019
Rauchfrei seit: 1229 Tagen
Beiträge: 315 Beiträge

Hallo Maria,
herzlich willkommen im Club derer, die dem

hinterherwatscheln,
ständig

trinken,
blassen:
züchten
und ab und an auch zusammen

t:
feiern!
Du bist hier goldrichtig
Also mein Ratschlag, gut zuhören, ist wichtig:
Lass erstmal ein paar Tage das Nikotin aus deinem Körper, das ist oft schmerzhaft, unangenehm, macht schlechte Laune , Schlafstörungen, Schweißausbrüche, Appetit etc. etc. etc.
NA UND?
Haben wir alle hinter uns und es geht den Allermeisten, naja , sagen wir lieber mal ALLEN,die es durchgehalten haben, viel besser als vorher! Hilft das ein bisschen?
Ich hoffe ja, bitte sei stark, du bist eine Frau und die schaffen überhaupt alles was sie wollen. Also will!
So, heute rauchen wir dann erstmal nicht, ok?
Ganz liebe Grüße
Bela
Ach ja, ich lass dir noch ein paar


da fürs Wohnzimmer, das sieht hübscher aus.

Verfasst am: 15. 08. 2019, 13:12
May-BY
May-BY
Themenersteller/in
Dabei seit: 05. 08. 2019
Rauchfrei seit: 1207 Tagen
Beiträge: 1202 Beiträge

Vielen Dank für die netten Ratschläge,
bin sehr dankbar dafür.
Leider geht es mir heut ned besonders, übelste
Schweissausbrüche u. total mies drauf.
Bei uns ist heut auch noch Feiertag und wir
haben einen Geburtstag in der Familie.
Alles Nichtraucher, nur ein Gelegenheitsraucher.
Ich muss da durch, Aufgeben geht gar nicht.
Liebe Grüße an Alle
Maria

Verfasst am: 15. 08. 2019, 05:34
rauchfrei-lotse-andreas
rauchfrei-lotse-andreas
Dabei seit: 18. 06. 2013
Rauchfrei seit: 3456 Tagen
Beiträge: 8639 Beiträge

Hallo Maria, herzlich Willkommen und Glückwunsch zu Deinem Entschluss. Deine Gesundheit wird es Dir auf jeden Fall danken. Das sich nahezu jede Situation mit der Kippe verbinden lässt, kann ich sehr gut nachempfinden. Selber habe ich damals auch 2 Bigpacks am Tag durchgefeuert. Halbieren bzw. reduzieren funktioniert da nicht wirklich, dafür ist das Suchtpotential einfach zu groß ausgeprägt und man würde schnell ins alte Muster fallen, so hat mir das damals mein Doc gesagt. Wir waren Deine Erfahrungen des gestrigen Tages?

Wo siehst Du für Dich die größten Schwierigkeiten? Sei nicht verunsichert, wenn der Entzug in Etappen verläuft. Es ist völlig normal, dass nach einfachen Tagen auch mal eine Phase kommt, wo man mehr kämpfen muss. Die passende Regel dazu lautet: "3 Tage, 3 Wochen, 3 Monate" und passt auch ganz gut. Auch die Krankenkassen übernehmen meistens die Kosten für Nichtraucher-Kurse, oder auch für Entspannungskurse zur Stress-Reduktion. Frag doch einfach mal nach, lohnt sich bestimmt. Eine Kombination verschiedene Wege kann durchaus hilfreich sein.

Da du diesen Schritt per Final Cut gehst, ist es wichtig, dass Du alles tust um Dich abzulenken um auf andere Gedanken zu kommen. Egal ob Sport/Bewegung, Hobby.... Hauptsache andere Gedanken. Malen soll eine gute Form der Ablenkung sein, da es auch gleichzeitig beruhigen soll. Es gibt da eine Vielzahl von Malbüchern für Erwachsene. Vielleicht wäre das ja was für Dich.

Das Starterpaket bieten auch eine gute Unterstützung, besonders der Knetball bei nervösen Händen. Bestellen kannst Du es hier, es wird innerhalb Deutschlands kostenlos verschickt: https://www.bzga.de/infomaterialien/foerderung-des-nichtrauchens/foerderung-des-nichtrauchens-informationsmaterialien-fuer-erwachsene/rauchfrei-startpaket/

Zum Schluss würde ich Dir gerne auch noch das kostenlose E-Book "Nie wieder einen einzigen Zug" empfehlen, was man als PDF hier downloaden kann: http://whyquit.com/NWEEZ/NWEEZ!-Buch.pdf Eignet sich ganz gut zum Anfang. Lässt sich schnell lesen und ist nicht allzu lang.

Ich wünsche Dir viel Sturheit und Kraft.

Bei Fragen oder so melde Dich einfach.

Viele Grüße

Andreas