Der JUNI-ZUG 2022 steig ein und fahr mit

Verfasst am: 04. 07. 2022, 11:16
espresso
espresso
Dabei seit: 25. 02. 2017
Rauchfrei seit: 52 Tagen
Beiträge: 390 Beiträge

Yeah!

Ich freue mich für dich, Sabse!!!

Das Wohnzimmer könnte dich wirklich unterstützen.

Verfasst am: 04. 07. 2022, 11:09
Leo_Getz
Leo_Getz
Dabei seit: 15. 03. 2022
Rauchfrei seit: 114 Tagen
Beiträge: 243 Beiträge

Liebe Sabse,

genau die richtige Entscheidung und weise Worte....

Mund abputzen und weiter gehts.....

Alles Gute euch weiterhin

Leo

Verfasst am: 04. 07. 2022, 11:08
SmoSa
SmoSa
Dabei seit: 17. 01. 2021
Rauchfrei seit: 748 Tagen
Beiträge: 1132 Beiträge

Meine Däumchen sind für dich gedrückt, liebe Sabse!
Und mach das mit dem eigenen Wohnzimmer - das hilft wirklich sehr.
LG Christine

Verfasst am: 04. 07. 2022, 10:58
Sabse65
Sabse65
Dabei seit: 16. 05. 2022
Rauchfrei seit: Gestern
Beiträge: 63 Beiträge

Hallo ihr Lieben,
Ich werde weiter in dem Zug mitfahren. Auch wenn es hier etwas ruhig geworden war. Natürlich hätte ich mir auch Hilfe erhofft und war enttäuscht. Doch denke ich das ich für das was ichtue oder nicht tue selbst verantwortlich bin. Schlechte Stimmung zu machen tut keinem von uns gut sondern zieht uns nur weiter runter. Vielleicht richte ich mir auch ein Wohnzimmer ein, mal schauen.
Nun werde ich ab heute 11 Uhr den rauchstopp wieder einleiten und hoffe auf dem richtigen Gleis weiterzufahren.
Liebe Grüße an alle. Ruhig bleiben

Verfasst am: 04. 07. 2022, 10:58
Sabse65
Sabse65
Dabei seit: 16. 05. 2022
Rauchfrei seit: Gestern
Beiträge: 63 Beiträge

Hallo ihr Lieben,
Ich werde weiter in dem Zug mitfahren. Auch wenn es hier etwas ruhig geworden war. Natürlich hätte ich mir auch Hilfe erhofft und war enttäuscht. Doch denke ich das ich für das was ichtue oder nicht tue selbst verantwortlich bin. Schlechte Stimmung zu machen tut keinem von uns gut sondern zieht uns nur weiter runter. Vielleicht richte ich mir auch ein Wohnzimmer ein, mal schauen.
Nun werde ich ab heute 11 Uhr den rauchstopp wieder einleiten und hoffe auf dem richtigen Gleis weiterzufahren.
Liebe Grüße an alle. Ruhig bleiben

Verfasst am: 04. 07. 2022, 10:21
Leo_Getz
Leo_Getz
Dabei seit: 15. 03. 2022
Rauchfrei seit: 114 Tagen
Beiträge: 243 Beiträge

Hallo ihr aus dem Juni-Zug,

ich las mich gerade mal etwas ein bei euch und stellte hier extremen Unmut und Ärger fest.

Das ist sehr schade und dient natürlich keinem von euch.

Versucht doch mal alle kurz inne zu halten und durchzupusten. Freut euch zunächst über das Erreichte bisher und lasst euch nicht ins Bockshorn jagen....

Ich selber bin im März-Zug zu Hause und wir sind dort leider auch nur noch zu dritt übriggeblieben. Auch ich erinnere mich an eine Phase, in der es mir besonders schwer fiel und ich das Gefühl hatte das sich keiner so richtig kümmert und man etwas alleine dasteht.....

Das ist natürlich nicht so schön aber das es in den Zügen ruhiger wird, ist völlig normal.

Es kam schon der Hinweis das viele sich ein eigenes Wohnzimmer eingerichtet haben und darüber mit vielen anderen in Kontakt getreten sind.
Versucht das doch auch mal und der ein oder andere Besuch eines Wohnzimmers bringt euch sicherlich auch die ein oder andere Reaktion ein.

Ich selber hatte mir mal etwas von der Seele geschrieben in meinem Zimmerchen und prompt erhielt ich mehrere nette Reaktionen die mich sehr unterstützten und aufmunterten.

Lasst euch bitte nicht runterziehen, bleibt stark und zieht an einem Strang....

Seid alle herzlichst gegrüßt

Leo

Verfasst am: 04. 07. 2022, 09:51
espresso
espresso
Dabei seit: 25. 02. 2017
Rauchfrei seit: 52 Tagen
Beiträge: 390 Beiträge



Warum fährt keiner mit mir Zug??? Was mache ich falsch?

Nein, ok. Ich verstehe hier fast alle und alles, aber es kocht über, ohne dass eine Veränderung eintritt.

Ich würde echt wirklich gerne das Forum als Plattform nutzen, weil ich weiß, dass es geht. Es ist zur Zeit halt nur sehr viel ruhiger, auch weil so viele tolle Menschen weg sind, die immer mal in den Zügen vorbeigeschaut haben, wie jetzt auch Smosa und Hanni, die aber leider in einem sehr späten Moment kamen, in dem keiner mehr zugehört hat.

Ich bin nach wie vor bereit, weiterzufahren, weil der Maizug leider auch irgendwie fast vollständig brach liegt und ich mich wie ein Alleinunterhalter fühle. (Coach, du bist nicht gemeint! )

Diese Plattform kann perfekt für Fremde als Selbsthilfegruppe genutzt werden. Vielleicht können wir hier einfach einen Cut machen und ihr lest euch noch einmal meinen letzten Beitrag durch und wir schauen, wer wo steht und starten die Weiterfahrt. Die Lotsen haben uns ein Stück weit begleitet und wir müssen jetzt selbstverantwortlich für die perfekte Weiterfahrt handeln. (@Meikel Das Wort "Augenhöhe" hatte hiermit nichts zu tun. Hier ging es ausschließlich um Leonie und mich, also eine ganz andere Baustelle.)

So, wie sieht es aus? Ansonsten verkrieche ich mich wieder und gucke, was ich sonst mache.

Verfasst am: 04. 07. 2022, 09:40
SmoSa
SmoSa
Dabei seit: 17. 01. 2021
Rauchfrei seit: 748 Tagen
Beiträge: 1132 Beiträge

Nachtrag:

Ich persönlich schreibe nicht so gerne in den Zügen, weil da meistens wenig bis gar keine Resonanz kommt (angepflaumt wurde ich gestern zum ersten Mal) und man sich dann fragt, ob man sich die Mühe nicht umsonst macht. Viel lieber unterstütze ich in den Wohnzimmern und auch die anderen alten Hasen schreiben lieber in den Wohnzimmern als in den Zügen. Also richtet euch doch gerne eine eigene gute Stube ein, sofern nicht bereits geschehen. Hier findet ihr eine Beschreibung, wie es funktioniert:
https://rauchfrei-info.de/no_cache/community/forum/Topic/show/DESC/T/neu-im-forum-tipps-fuer-die-ersten-schritte-9568/

Liebe Grüße
Christine

@Suleika
Merkst du nicht, dass du die Stimmung hier immer weiter runterziehst? Wenn du auch nach diesem Kommentar wieder auf mir rumhacken möchtest, dann mach das doch bitte in meinem Wohnzimmer. Deinen Mitreisenden zuliebe.

Verfasst am: 04. 07. 2022, 09:33
Suleika
Suleika
Dabei seit: 11. 06. 2022
Rauchfrei seit: 28 Tagen
Beiträge: 24 Beiträge

Zitiert von: SmoSa
Hallo Junizug!

Nachdem ich gestern für meinen Versuch, hier ein bisschen zu unterstützen und aufzumuntern, von Suleika so angepflaumt wurde, wollte ich eigentlich nichts mehr schreiben. Ich habe es mir anders überlegt, weil ich unbedingt etwas loswerden möchte, nämlich was diese Züge so wertvoll und hilfreich macht.

Auch ich saß ja mal in einem Zug, übrigens auch ein Junizug. Auch bei uns ließ die Lotsenunterstützung nach ein paar Wochen nach und auch bei uns ließ sich nur sehr sporadisch mal ein alter Hase blicken - das ist völlig normal. Aber es kam uns nicht in den Sinn, uns darüber zu beschweren (oder gar rumzupöbeln), denn wir hatten ja UNS. So wie ihr EUCH habt. Ein bunter Haufen unterschiedlichster Menschen, die von einem gemeinsamen Ziel geeint werden: Nichtmehrraucher zu werden und zu bleiben.
Wir haben gemeinsam gejammert und geweint, aber wir haben auch gemeinsam gelacht und rumgealbert. Wenn es einem mal schlecht ging, dann haben ihn die anderen aufgemuntert, abgelenkt und neu motiviert. Wenn einer mal gestrauchelt ist, dann haben ihn die anderen getröstet, ihn wieder aufgebaut und beim Neustart unterstützt. Diese Gemeinschaft, dieses Zusammengehörigkeitsgefühl ... das ist es, was die Züge ausmacht.

Espresso hat gestern mit ihrem letzten Kommentar eindrucksvoll gezeigt, wie "Zug" funktioniert. Es liegt jetzt an euch, den Zug wieder richtig Fahrt aufnehmen zu lassen. Einmal kurz durchlüften (durchschnaufen) ... die schlechte Luft rauslassen ... und ab geht's Richtung Rauchfreiheit!

Alles Gute für euch!

Liebe Grüße
Christine


So, so, so angepflaumt, das wird ja immer doller. Was wart ihr doch toll, ich sehe nun ein, es liegt ausschließlich an den Neuen, die machen alles falsch, die sind völlig unfähig und ihr tollen alten Hasen habt alles richtig und vieeeeeel besser gemacht. Ich kniee nieder. Wie konnte es mir nur in den Sinn kommen, es zu wagen, Kritik zu äußern. Ich hätte wissen müssen: Kritik ist hier unerwünscht. Ich verwahre mich allerdings entschieden dagegen, hier des Rumpöpelns bezichtigt zu werden, das geht nun wirklich zu weit. Liebe Sabse - gereizt trifft es nur am Rande, ich habe nun echt keine Lust mehr, für die leiseste Kritik mich selbstgerecht anmachen zu lassen. So geht es für mich mit Sicherheit in den Rückfall und nicht in die Rauchfreiheit. Dagegen helfen mir auch keine Pflaster, die ich eh noch nie angewendet habe, da ist der Rückfall m.E. vorprogrammiert. Erst ignorieren und dann angreifen, nein danke. Dieser Zug hat m.E. fertig.

Verfasst am: 04. 07. 2022, 09:08
SmoSa
SmoSa
Dabei seit: 17. 01. 2021
Rauchfrei seit: 748 Tagen
Beiträge: 1132 Beiträge

Hallo Junizug!

Nachdem ich gestern für meinen Versuch, hier ein bisschen zu unterstützen und aufzumuntern, von Suleika so angepflaumt wurde, wollte ich eigentlich nichts mehr schreiben. Ich habe es mir anders überlegt, weil ich unbedingt etwas loswerden möchte, nämlich was diese Züge so wertvoll und hilfreich macht.

Auch ich saß ja mal in einem Zug, übrigens auch ein Junizug. Auch bei uns ließ die Lotsenunterstützung nach ein paar Wochen nach und auch bei uns ließ sich nur sehr sporadisch mal ein alter Hase blicken - das ist völlig normal. Aber es kam uns nicht in den Sinn, uns darüber zu beschweren (oder gar rumzupöbeln), denn wir hatten ja UNS. So wie ihr EUCH habt. Ein bunter Haufen unterschiedlichster Menschen, die von einem gemeinsamen Ziel geeint werden: Nichtmehrraucher zu werden und zu bleiben.
Wir haben gemeinsam gejammert und geweint, aber wir haben auch gemeinsam gelacht und rumgealbert. Wenn es einem mal schlecht ging, dann haben ihn die anderen aufgemuntert, abgelenkt und neu motiviert. Wenn einer mal gestrauchelt ist, dann haben ihn die anderen getröstet, ihn wieder aufgebaut und beim Neustart unterstützt. Diese Gemeinschaft, dieses Zusammengehörigkeitsgefühl ... das ist es, was die Züge ausmacht.

Espresso hat gestern mit ihrem letzten Kommentar eindrucksvoll gezeigt, wie "Zug" funktioniert. Es liegt jetzt an euch, den Zug wieder richtig Fahrt aufnehmen zu lassen. Einmal kurz durchlüften (durchschnaufen) ... die schlechte Luft rauslassen ... und ab geht's Richtung Rauchfreiheit!

Alles Gute für euch!

Liebe Grüße
Christine