COPD

Verfasst am: 04. 10. 2022, 14:45
pearle67
pearle67
Dabei seit: 20. 12. 2018
Rauchfrei seit: 1623 Tagen
Beiträge: 1656 Beiträge

Vielen Dank, lieber Klaus,
für deinen Besuch und deine lieben Worte.
Nein, Lotsin bin ich nicht mehr, aber ich bleibe natürlich erhalten als Forumshausenerin.
Bis bald Heike

Verfasst am: 11. 07. 2022, 21:39
rauchfrei-lotsin-monika
rauchfrei-lotsin-monika
Dabei seit: 12. 03. 2022
Rauchfrei seit: 344 Tagen
Beiträge: 328 Beiträge

Lieber Klaus,
Danke für die lieben Wünsche und Luftballons

Für dich
Anne mone

Verfasst am: 03. 05. 2022, 22:30
Evina
Evina
Dabei seit: 13. 03. 2022
Rauchfrei seit: 272 Tagen
Beiträge: 541 Beiträge

Ja, so etwa hat meine Hausärztin es ausgedrückt, scheinbar reagiere ich auf Infekte in dieser Weise...
dank dir, Leena.
Und herzlichen Glückwunsch zum Sprung in den Zug zur Freiheit in luftiger Umgebung

Lieber Gruß
Evina aus dem Märzzug

Verfasst am: 02. 05. 2022, 11:45
Leena2005
Leena2005
Dabei seit: 16. 01. 2019
Rauchfrei seit: 220 Tagen
Beiträge: 19 Beiträge

Zitiert von: Evina
Huhuuu, wie stellt Man eigentlich die Diagnose COPD?

Ich habe so oft Luftnot und höre immer, es ist nichts.
Muss wohl ne Überempfindlichkeit bei Infekten sein.

Mein Lungenfunktionstest an som "Blasrohr" war in Ordnung,
allerdings war da die Luftnot bereits eine Weile her
und hat grad Ruhe gegeben.

Ich hatte schon in meiner Kindheit Erstickungsanfälle,
aber ein Allergiestest war auch negativ

Weiß nicht, was ich machen soll.

Das ist so unangenehm und wiederholt sich regelmäßig..

Ich hatte Mal einen Hausarzt, der lapidar meinte:
Na, dann müssen Sie halt Mal ein paar Atemübungen machen...

Haha, was glaubt der, was ich in solchen Fällen tue,
entspannt atmen???

Hab ja mittlerwile jahrelange Übung,
sonst würde ich jedes Mal den Notarzt rufen,
aber das kommt seit Covid so Mal gar nicht in die Tüte,
da hab ich ja Angst, die stecken mich in so ne Beatmungsmaschine
und dann wird alles womöglich noch viel schlimmer

Lieber Gruß
Evina aus dem Märzzug


Hallo Evina,

also ich habe seit Jahren COPD, und habe nicht mehr ganz so viel Lungenvolumen . Die COPD wird mit [b]regelmäßigen [b]Lungenvolumentests nachgewiesen. Einmal pusten reicht da nicht. Was Du beschreibst klingt nach einer Exacerbation - was heißt, die Symptome verschlechtern sich stark, so dass Du Dich fühlst wie im Endstadium. Bei mir hängt das meistens mit einer Erkältung zusammen.

Also ich empfehle Dir unbedingt nochmal einen Check beim Lungenarzt, vielleicht einem anderen?

Liebe Grüße
Leena

Verfasst am: 01. 05. 2022, 20:34
hanni0
hanni0
Dabei seit: 17. 02. 2022
Rauchfrei seit: 270 Tagen
Beiträge: 499 Beiträge

Vielen Dank für deinen Besuch und deine Glückwünsche zu meinem ersten geschafften Meilenstein, der "Blümchenwiese", lieber Klaus!

Die ganzen Tage hatte ich mich schon auf die "Blumenwiese" gefreut und bin richtig dankbar, dass ich es jetzt schon so weit geschafft habe!

Überhaupt, von euch, den "alten Hasen/Häsinnen" habe ich bisher viel gelernt und eure Beiträge und Tipps werden mir weiterhin sehr wichtig sein!

Auf deine 938 rauchfreien Tage kannst du mächtig stolz sein, lieber Klaus!

Alles Liebe

Hanni

Verfasst am: 16. 04. 2022, 23:11
Juliusruh1000
Juliusruh1000
Dabei seit: 18. 09. 2021
Rauchfrei seit: 486 Tagen
Beiträge: 445 Beiträge

Zitiert von: Evina
Herzlichen Glückwunsch auch zu deinen 250 rauchfreien Tagen.


Danke

Verfasst am: 16. 04. 2022, 23:08
Juliusruh1000
Juliusruh1000
Dabei seit: 18. 09. 2021
Rauchfrei seit: 486 Tagen
Beiträge: 445 Beiträge

Liebe Evina,
nachdem ich das Asthma diagnostiziert bekommen habe,hab ich mit einer Heilpraktikerin geskypt ca 1h,sie hat das sofort gesagt, mein Bruder, war damals vor paar Monaten gestorben, die Frau hat mir das so erklärt, auch andere Sachen, die aber keiner hier verstehen würde, bzw. sehr schräg rüberkämen. Das Asthma war zweitranig geworden
VG Andreas

Verfasst am: 16. 04. 2022, 22:48
Evina
Evina
Dabei seit: 13. 03. 2022
Rauchfrei seit: 272 Tagen
Beiträge: 541 Beiträge

Herzlichen Glückwunsch auch zu deinen 250 rauchfreien Tagen.

Verfasst am: 16. 04. 2022, 22:45
Evina
Evina
Dabei seit: 13. 03. 2022
Rauchfrei seit: 272 Tagen
Beiträge: 541 Beiträge

Hi Andreas,

das war ein Lungenfacharzt, der zuletzt meinte, es sei alles in Ordnung.
Nur wie kann alles in Ordnung sein, wenn ich keine Luft bekomme?
Was meinst du mit: Asthma hat mit Trauer zu tun?

Dir auch schöne Ostern

Lieber Gruß
Evina

Verfasst am: 16. 04. 2022, 22:35
Juliusruh1000
Juliusruh1000
Dabei seit: 18. 09. 2021
Rauchfrei seit: 486 Tagen
Beiträge: 445 Beiträge

Liebe Evina,
das kann nur ein Lungenarzt feststellen, da die anderen ,nicht diese Gerätschaften und Expertise haben.
Ich muss nun mit Asthma leben, vielleicht geht es wieder weg irgendwann, Asthma hat mit Trauer zu tun.
Schöne Ostern und gute Nacht sagt Andreas