Beschwerden? Hier posten oder mailen!

Verfasst am: 26. 09. 2016, 20:03
Plänterwäldler
Plänterwäldler
Dabei seit: 12. 09. 2016
Rauchfrei seit: 2268 Tagen
Beiträge: 1992 Beiträge

Zitiert von: faustino

Hallo,

wenn das die Regelung ist, dann muß man das wohl schlucken. Ich denke eh, daß es unendlich viel Zeit kosten würde, abzuwägen, welchen Link man jetzt drin läßt, welchen nicht. Die Frage ist auch ob man die Entscheidungskompetenz dazu hat. Da ist die generelle No-Link-Politik schon die enfachste und wirkungsvollste Lösung. Außerdem kann man ja über verschiedene Algorythmen die Foreneinträge abfiltern und, wenn man möchte, sogar automatisch löschen. Das ist also auch eine Ressourcenfrage.

Schönen Abend, Jakob



Guten Abend faustino,

in der Nachkriegsära hieß es immer: "Wer geschwiegen hat, hat zugestimmt." Und im Prinzip muss man dieser Denkweise in egal welchen Belang betreffend zustimmen. Wer schweigt, stimmt zu, ist ein klassischer Mitläufer, egal bei was, egal in welchem Kontext.

Ich muss es hinnehmen, ja, schlucken? Nein. Muss ich nicht. Ich kann mich äußern das ich die angewandte Politik in meinen Augen so sehe wie ich es oben tat. Und das ist mein gutes Recht, dafür ist dieser Thread da. Ihre Meinung zum Internet-Auftritt heißt dieses Sub-Forum, ich werde also sogar um meine Meinung gefragt. Der Betreiber dieser Seiten hat die Möglichkeit der freien Meinungsäußerung eingebaut.

Als langjähriger Moderator in einem anderem Forum kann ich sagen, dass es keine Zeit kostet, abzuwägen, welcher Link drin bleibt und welcher nicht. Die Frage der Entscheidungskompetenz ist bei klarer Politik, bei klaren Regeln auch nicht gegeben. Sie muss nur erteilt werden im Sinne einer deligierten Zuständigkeit. Last but not least, es ist ohne große Vorkenntnisse möglich, die von dir oben zitierten Algorithmen ... sagen wir mal ... auszutricksen.

Mit freundlichen Grüßen, Daniel F.

Verfasst am: 26. 09. 2016, 18:45
Plänterwäldler
Plänterwäldler
Dabei seit: 12. 09. 2016
Rauchfrei seit: 2268 Tagen
Beiträge: 1992 Beiträge

Zitiert von: rauchfrei-team

Liebe Renate, liebe Communtiy

wir versuchen unsere Forums-Regeln konsequent zu verfolgen und kommunizieren. Natürlich kann es passieren, dass wir Dinge übersehen oder einzelne Personen eine Entscheidung nach eigenem Ermessen treffen, die eine andere Person Jahre später anders trifft.

[color=red]Generell gilt jedoch, dass Links zu kommerziellen Inhalten von uns entfernt werden.
[/color]
Wir bitten Sie, dies zu respektieren.

Sei können den Link zu dem Elch gerne per PN teilen.

Wir danken für Ihr Verständnis
Ihr rauchfrei-Team



Hallo und Guten Abend an das rauchfrei-team,

dass Links zu kommerziellen Seiten, wie oben von Ihnen angesagt und von mir markiert, entfernt werden, kann ich nachvollziehen.

Nicht nachvollziehen kann ich die Entfernung jedwedes Links, sei er nun kommerziell, nicht kommerziell oder gar privat wie der Link zu einer privaten Aufnahme. Bei allem Respekt vor Ihrer Leistung und Ihrem Angebot dieser Plattform für Hilfesuchende, aber was in dieser Beziehung passiert ist meiner Meinung nach sowohl übertrieben als auch kontraproduktiv.

Mit freundlichen Grüßen, Daniel F.

Verfasst am: 18. 09. 2016, 13:16
daufi
daufi
Dabei seit: 17. 01. 2014
Rauchfrei seit: 3247 Tagen
Beiträge: 6187 Beiträge
Verfasst am: 24. 08. 2016, 11:03
rauchfrei-team
rauchfrei-team
Themenersteller/in
Dabei seit: 07. 07. 2011
Rauchfrei seit:
Beiträge: 1209 Beiträge

Lieber Thomas,

wir haben Ihnen soeben eine PN zu Ihren Fragen gesendet. Bei weiteren inhaltlichen Fragen oder Hinweisen, bitten wir Sie, das Beratungsteam direkt anzuschreiben: rauchfrei-beratung@bzga.de.

Herzliche Grüße
Ihr rauchfrei-Team

Verfasst am: 17. 08. 2016, 14:37
Nochniegeraucht
Nochniegeraucht
Dabei seit: 17. 08. 2016
Rauchfrei seit:
Beiträge: 1 Beiträge

Hallo Rauchfrei-Team,

Ich möchte mich über den Beitrag "E-Zigarette - keine gesunde Alternative zum Rauchen" beschweren.

Kurz zu meiner Person: 32 Jahre alt, 32 Jahre rauchfrei, aufgewachsen in einem 5 Personen Haushalt mit 4 Rauchern

Während meiner Internetrecherche zum Thema E-Zigarette stieß ich auf ihren Beitrag. Wie es die Überschrift erahnen läßt, wird hier kein gutes Haar an die Dampfer gelassen. Was soll denn eine GESUNDE Alternative sein, es gibt keine gesunden Alternativen die Nikotinsucht zu befriedigen, vielleicht gibt es weniger schädliche Alternativen, aber wenn man unter der Prämisse "gesund" die Sache untersucht, kann ein Produkt nur verlieren.

Im zweiten Absatz ihres Beitrags wird auf giftige Substanzen in einigen Liquids hingewiesen. Hier wird sich auf eine Quelle von 2009 aus den USA bezogen, welche einige, damaligen Produkte des U.S.-Markt untersuchte. Ich kann nicht nachvollziehen welche Aussagekraft, das für den heutigen deutschen Markt haben soll.

Im dritten Absatz trumpfen sie groß auf. Kurzfristige Schädigungen durch E-Zigaretten seien nachgewiesen!!!
Die Quelle auf die sich hier bezogen wird, ist kaum aussagekräftig: 30 gesunde Raucher, 19-56 Jahre alt, haben 5 Minuten lang E-Zigaretten ausprobiert, dann wurden Messungen gemacht. Das Resultat war, dass die physiologischen Effekte von E-Zigaretten mit manchen Effekten nach dem Konsum von Zigaretten ähnlich sei, Langzeitwirkungen seien möglicherweise nachteilig.

Was hat es mit den 4 Stichpunkten auf sich? Sind das nur Behauptungen oder gibt es da auch auch Quellen?

Fazit:
Ihr Beitrag ist alles andere als hilfreich und nur wenig aufklärend. Sie schürren hier eventuelle Ängste und halten Raucher davon ab zum offensichtlich deutlich geringerem Übel zu greifen.
Natürlich ist nicht davon auszugehen, dass E-Zigaretten gesund sind. Aber sie sind sehr wohl eine gute Alternative zum Rauchen. Mein Vater war 40Jahre Starkraucher, seit einem Jahr dampft er nur noch. Der Raucherhusten und Atembeschwerden wurden stark gemindert oder sind verschwunden, mein Onkel hat seit dem er dampft sukzessive die Nikotindosis reduziert und ist jetzt nahezu bei null. Das sind nur 2 Beispiele aus meinem Umfeld.

Allein aus Gründen der Krebsvorsorge würde ich jedem Raucher nahelegen rauchfrei zu werden oder wenigstens von der der Zigarette zur E-Zigarette umzusteigen. Karzinogene Auswirkungen der Liquids sind nicht bekannt.

Grüße
Thomas

Verfasst am: 12. 03. 2016, 11:43
Glashit
Glashit
Dabei seit: 12. 08. 2015
Rauchfrei seit: 2485 Tagen
Beiträge: 105 Beiträge

Sehr geehrtes Rauchfreiteam,

Warum wurde der Link auf eine Pressemeldung des Verbands Pneumologischer Kliniken (VPK) aus folgendem Thread gelöscht?

Zum Thema:Selbst nach einer Abstinenzzeit von 20 Jahren sind Raucher noch gefährdet, an Lungenkrebs zu erkranken und sollten sich deshalb untersuchen lassen. Dazu rät der VPK.
[Link vom rauchfrei-Team entfernt]

Gegen das Rauchen scheint kein Kraut gewachsen ...
Verfasst am: 10.03.2016 09:39

Gegen die Spielregeln, wenn ja welche oder einfach Zensur, da thematisch kontraproduktiv?

Herzliche Grüße aus der Pfalz
Bert

Verfasst am: 11. 03. 2016, 17:12
rauchfrei-team
rauchfrei-team
Themenersteller/in
Dabei seit: 07. 07. 2011
Rauchfrei seit:
Beiträge: 1209 Beiträge

Hallo Tina,

Delia ist nicht mehr als rauchfrei-Lotsin tätig.
Sie ist aber weiterhin als Delia0304 im Forum angemeldet.
Wir danken Ihr für das wertvolle Engagement und wünschen viel Erfolg in einer rauchfreien Zukunft!

Herzliche Grüße
Ihr rauchfrei-Team

Verfasst am: 10. 03. 2016, 18:18
anit123
anit123
Dabei seit: 09. 12. 2015
Rauchfrei seit: 2516 Tagen
Beiträge: 537 Beiträge

Liebes Rauchfreiteam,

Ich vermisse die Lotsin Delia, jetzt wurde auch ihr Thema geschlossen.
Ich würde mich freuen wenn's eine Information gibt, was passiert ist.

Viele Grüße Tina

Verfasst am: 15. 02. 2016, 11:01
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 15. 02. 2016, 10:39
rauchfrei-team
rauchfrei-team
Themenersteller/in
Dabei seit: 07. 07. 2011
Rauchfrei seit:
Beiträge: 1209 Beiträge

Hallo Matthes,

Sie können Ihr Ausstiegsdatum unter "Aufhören" verschieben: Sie klicken einfach auf "Profil bearbeiten" in der grünen Navigationsleiste rechts (dazu müssen Sie eingeloggt sein). Dort können Sie ganz unten den Link "Rauchausstieg verschieben" anklicken. Danach gelangen Sie zu einer Seite, wo Ihnen alles erklärt wird (beispielsweise der Unterschied zwischen Rückfall und Ausrutscher) und dort können Sie dann auch einen neuen Ausstiegstag festlegen.

Herzliche Grüße
Ihr rauchfrei-Team