August 22 - Start frei, in ein rauchfreies Leben.

Verfasst am: 30. 11. 2022, 02:03
Feenkuss
Feenkuss
Dabei seit: 16. 07. 2022
Rauchfrei seit: 122 Tagen
Beiträge: 74 Beiträge

Hallo zusammen
mein Schwiegervater wurde gestern am Becken operiert.
Es ist Gott sei Dank alles gut verlaufen. Ich sehr glücklich .

Hallo Christian
einen guten Flug
Wie lange fliegt man bis Stockholm ?

Ja,ich weis ganz genau was du meinst. Egal ob Flug oder Zug.
Es war überhaupt nicht entspannt.
Kann sind noch jemand erinnern als es noch ein Raucherabteil gab.
Allein der Gestank hätte ausreichen müssen um nicht mehr zu rauchen..
Aber nee man hat sich in den Gestank gesetzt und genüsslich eine geraucht.

Verfasst am: 29. 11. 2022, 16:00
Mactipp000
Mactipp000
Dabei seit: 21. 08. 2021
Rauchfrei seit: 108 Tagen
Beiträge: 52 Beiträge

Nun fliege ich ja morgen früh nach Stockholm.Meinen letzten Flug habe ich in gruseliger Erinnerung.

Als ich nach 7 Stunden in Berlin landete, und vor dem Terminal sofort eine rauchte, wurde mir schwindelig und meine Beine versagten ihren Dienst (liegt an.meiner MS).

Ich bin jetzt heilfroh, wenn mir dieses Mal diese Erfahrung erspart bleibt.

Überhaupt sehe ich meiner Reise ganz entspannt entgegen.

Verfasst am: 28. 11. 2022, 19:04
Klara Fall
Klara Fall
Dabei seit: 13. 09. 2022
Rauchfrei seit: 80 Tagen
Beiträge: 212 Beiträge

Moin

Zu Euren Weihnachtsmarkt-Erlebnissen kann ich ebenfalls noch eines vom Wochenende beitragen.
Mir sind auch nur ein paar rauchende Leute aufgefallen, aber die meisten von ihnen schlichen in der Dunkelheit hinter den Markthütten herum.
Wir kennen das alle, auch die Gründe, warum man sich als Raucher so verhält.

Ich war so happy, dass ich ganz entspannt und ohne von der Sucht gehetzt zu sein meinen Glühwein geniessen konnte.
ohne ist einfach super!

Verfasst am: 28. 11. 2022, 12:05
Mactipp000
Mactipp000
Dabei seit: 21. 08. 2021
Rauchfrei seit: 108 Tagen
Beiträge: 52 Beiträge

Ja, das stimmt.

Es wurde nicht viel geraucht auf dem Weihnachtsmarkt. Zumindest fiel es mir nicht auf und ich hatte diesen Eindruck.

Fiel mir gestern gar nicht schwer, hatte alledings auch keinen Glühwein.

Ich denke, ich ziehe das jetzt durch.

Verfasst am: 28. 11. 2022, 10:47
rauchfrei-lotsin-monika
rauchfrei-lotsin-monika
Dabei seit: 12. 03. 2022
Rauchfrei seit: 338 Tagen
Beiträge: 317 Beiträge

Hallo ihr Lieben,
Die ihr gerade zu kämpfen habt.
Oft ist es um den 100. Tag herum noch einmal mitunter ein richtiger Kraftakt, dem Nikotin zu widerstehen.
Durchhalten ist der richtige Weg und wird belohnt mit einer immer größer werdenden Phase der Ruhe.
Ehemalige Raucher werden immer wieder von diesen üblen Besuchen überrascht und dann ist es sehr wichtig, zur Abwehr eine Strategie parat zu haben.
Ich war auch das erste Mal ohne Zigaretten auf dem Weihnachtsmarkt und war doch sehr überrascht, dass die Raucher so wenige waren. Mal zur Mehrheit zu gehören war ein schönes Gefühl. Einfach dazu zu gehören!
Weiter geht's in die Rauchfreiheit in ein bald neues Jahr, wo wir Platz für ganz andere Vorsätze und Wünsche haben können.
Herzliche Grüße,
Monika

Verfasst am: 28. 11. 2022, 08:21
Wipps55
Wipps55
Dabei seit: 24. 08. 2022
Rauchfrei seit: 115 Tagen
Beiträge: 48 Beiträge

Guten Morgen,

ich hab auch gerade so eine lange Phase hinter mir Christian.
Denke das kommt halt immer mal wieder vor leider.
Danach ist es bei mir aber wesentlich besser geworden.
Jetzt am Wochenende wollte ich noch nicht mal zum Glühwein und zur Feuerzangenbowle einen Giftstengel
Bin so happy das ich den Weihnachtsmarkt ohne erlebt habe.

Durchhalten! Es lohnt sich

LG
Wipps

Verfasst am: 27. 11. 2022, 13:44
Mactipp000
Mactipp000
Dabei seit: 21. 08. 2021
Rauchfrei seit: 108 Tagen
Beiträge: 52 Beiträge

Ihr lieben Wegbegleiter,

da hab ich doch seit kurzem wieder stärkeres Verlangen und Attacken.



Ich ahnte zwar, dass da nochmal was kommt, bin aber trotzdem überascht.

Nun wurde ich ja nicht auf dem linken Bein erwischt........vorbereitet gelingt es mir eigentlich ganz gut, mit diesen Situationen umzugehen.

Habt Ihr das auch im vierten Monat?

Verfasst am: 25. 11. 2022, 18:14
Feenkuss
Feenkuss
Dabei seit: 16. 07. 2022
Rauchfrei seit: 122 Tagen
Beiträge: 74 Beiträge

Liebe Eichel
danke für dein lieben Zuspruch.
Du hast natürlich recht.
Musste erstmal meine Gedanken sortieren.

Hatte natürlich den Gedanken zu rauchen gehabt.
Es ändert aber nichts.
Bin und bleibe Rauchfrei !

Verfasst am: 25. 11. 2022, 05:59
Eichel
Eichel
Dabei seit: 01. 11. 2022
Rauchfrei seit: 26 Tagen
Beiträge: 54 Beiträge

Hallo liebe Feenkuss,

dein Post klingt nach einem Hilferuf.
Ich kann verstehen und nachvollziehen, dass du dich in der Situation hilflos fühlst. Es ist tatsächlich so, dass ihr als Familie jetzt erstmal nicht viel für deinen Schwiegervater tun könnt. Ihr könnt und müsst darauf vertrauen, dass er die beste medizinische Versorgung bekommt und das alles für ihn getan wird. Auch auf der ITS gibt es die Möglichkeit, Patienten kurz zu besuchen. Wenn irgendwie möglich, besucht deinen Schwiegervater. Es ist ungemein wichtig, dass er vertraute Personen sieht und Zuspruch erhält. Versuche erstmal die Gedanken im hier und jetzt zu behalten und dich nicht mit der Frage, wie alles wird zu beschäftigen.
Ich wünsche dir für deinen Schwiegervater, dass es ihm den Umständen entsprechend gut geht. Und dir wünsche ich, dass du etwas Ruhe finden kannst. Gehe wenn möglich bisschen raus, um den Kopf frei zu bekommen.
Es versteht sich von selbst, dass Rauchen keine Option ist. Es würde nichts ändern, im Gegenteil!
Ich drücke euch ganz fest die Daumen, dass es bald besser wird!

Liebe Grüße Ela

Verfasst am: 25. 11. 2022, 00:10
Feenkuss
Feenkuss
Dabei seit: 16. 07. 2022
Rauchfrei seit: 122 Tagen
Beiträge: 74 Beiträge

Hallo Leute
mir geht es leider nicht so gut.
Mein Schwiegervater wurde von einem Auto angefahren und liegt nun auf der Intensivstation.
Er hat ein Beckenbruch und beide Knie kaputt dazu kommen noch andere Erkrankungen.
Ich fühle mich ziemlich Hilflos...