...auf dem Weg zum Hochgefühl eines suchtfreien Lebens

Verfasst am: 14. 07. 2022, 22:32
°Eva°
°Eva°
Themenersteller/in
Dabei seit: 29. 05. 2021
Rauchfrei seit: 116 Tagen
Beiträge: 105 Beiträge

Liebe Mitleser,
Liebe Sonja, Susee und Ara,

auch hier nochmal herzlichen Dank, dass ich mich denkt!
Das tut gut zu wissen und fühlt sich ein klein wenig nach Netz auf, was einen auffangen könnte, wenn es kritisch wird. Wenn´s bei Euch klemmt, auch gerne schreiben!

Gestern und heute war es kritisch. Ich habe immer mal das Gefühl ich könnte ja wieder zu Gelegenheitsraucherin werden, wie ich es früher war. Wer es 33 Tage geschafft hat nein zu sagen, wird es wohl auch nach einer Zigarette schaffen es dabei zu belassen.

Leider habe ich in meinen Alltag auch ungehindert Zugriff auf Zigaretten, so dass noch nicht mal die Hürde wäre, dass ich an den Automaten oder in einen Laden laufen müsste.
Einkaufen klappt (im Gegensatz zu vorigen Versuchen) recht gut.
Dadurch, dass ich gleichermaßen meine Ernährung umgestellt habe, laufe ich ohnehin ganz andere Pfade im Einkaufsladen und daher ist der gewohnheitsmäßige Stopp bei den Zigaretten ohnehin aus dem Rhythmus geraten.

Für die Belohnungszigarette oder "ich hatte Stress ohne Ende" Zigarette ist mir noch nichts wirklich tragfähiges eingefallen. Heute hatte ich auf der Arbeit ein Erlebnis über das ich mich maßlos geärgert habe. Da musste ein Kollege für meinen Frust herhalten.

Liebe Grüße in die Forumswelt,
Eva

Verfasst am: 14. 07. 2022, 11:17
arabesk
arabesk
Dabei seit: 31. 05. 2021
Rauchfrei seit: 106 Tagen
Beiträge: 47 Beiträge

Huhu Eva, hab Dank für Deinen Besuch.
Oh, Du hast heute eine schöne Zahl. Zweimal die Drei.
Wow.
Über einen Monat.
Klasse genial gemacht!


Zu dem Thema Belohnungs- und Motivationszigarette … hast Du eine Alternative gefunden?

Die letzten Tage würde ich gerne…. Aber ich tus nicht.

Ich lauf Dir einfach hinterher, ganz fröhlich.

Bus Bald, Ara

Verfasst am: 14. 07. 2022, 11:05
Susee
Susee
Dabei seit: 13. 06. 2022
Rauchfrei seit: 116 Tagen
Beiträge: 156 Beiträge

Liebe Eva,
den Monat Rauchfrei habe ich leider verpasst. (Mo - Mi hab ich leider keine Zeit zum Schreiben).
Aber die nächste Schnapszahl ist erreicht - herzlichen Glückwunsch. Und hier gibt es das passende Getränk dazu und hier nochmal in alkoholfrei
Wie geht es dir im Moment? Merkst du schon, dass die Schmachter weniger und deine Gesundheit besser geworden ist? Das wünsche ich dir sehr.
LG Susee

Verfasst am: 11. 07. 2022, 22:36
espresso
espresso
Dabei seit: 25. 02. 2017
Rauchfrei seit: 143 Tagen
Beiträge: 563 Beiträge

Liebe Eva,

auch hier noch kurz mein Text an dich.

Ich werde jetzt wohl noch besser und öfter auf deine Zahlen achten!

Nein, du kannst mir auch gerne eine PN schreiben. Ich bin zwischendurch, wenn ich nicht gerade ein längeres Bauprojekt draußen habe, immer mal am PC.

Heul dich aus, motze, zeter! Aber nicht noch einmal fallen! Manchmal ist es einfach zu schwer wieder auf die Beine zu kommen und es gibt viel Wichtigeres im Leben, als sich ständig wieder mit dem Kampf gegen die Zigaretten zu beschäftigen!

Scherz beiseite. Es ist nicht mein erster Versuch und ich wollte dieses Mal alles dafür tun, dass es endlich klappt, weil ich seit dem letzten Sturz viel zu lange gebraucht habe, um wieder neu durchzustarten. Dazu gehört, dass ich zum ersten Mal nach einiger Zeit des Aufhörens beim Beratungstelefon anrief und schilderte, dass ich niemals anrufen würde, wenn es mir schlecht ginge und mich deshalb jetzt melde und um Hilfe bat. Die haben dann einmal die Woche fünfmal angerufen und ich konnte sehr gut reflektieren, was gefährlich ist, wo ich unbedingt noch nachschrauben muss etc. Jetzt würde ich mich auch trauen, dort anzurufen, wenn ich dächte, dass nur noch eine Zigarette helfen könnte! Für mich noch einmal jemand, der mir definitiv keine Zigarette vorbeibringt, sondern mit mir überlegt, was gerade geht.

Ich kann dir das Beratungstelefon nur ans Herz legen. Die haben sehr liebe und hilfreiche Menschen dort und ich bin jemand, der auch mal über sich selbst lacht und eine Frau dort ist genau so und wir haben viel sehr locker ansprechen können.

Ansonsten Hilferuf hier im Forum absetzen, aber es ist halt nicht immer jemand da, der auch gerade helfen kann...

Wenn ich es mitbekomme, bin ich sehr gerne für dich da, aber ich sitze halt nicht immer hier.

Zähne zusammenbeißen! Ruhig mal fluchen! Oder den tollen gelben Ball gegen die Wand donnern! Der macht auch nicht so schnell Schaden wie Flummis (da kommt es noch auf die Größe und Schwere an).

Nehmen wir uns einfach mit ein bissel Humor in dieser Zeit und mir hilft gerade einfach mal wie ein Teenager herumspringen zur Musik oder auch gefühlvoll tanzen. Singen (oder auch mal Grölen) sowieso!

Fast alles ist erlaubt!

Aber Achtung!

Jani sagt, dass man kleine Kinder wohl nicht umschubsen darf!

Viel Erfolg weiterhin und nutze deinen Zwilling! Das kann so hilfreich sein!!!

Gutes Nächtle!

Sonja

Verfasst am: 10. 07. 2022, 11:49
Susee
Susee
Dabei seit: 13. 06. 2022
Rauchfrei seit: 116 Tagen
Beiträge: 156 Beiträge

Liebe Eva,
da hab ich selber auf einen Monat in Freiheit zugearbeitet und dabei ganz vergessen, dass wir schon 4 Wochen geschafft haben. Herzliche Glückwunsche!!!!!
Lass es uns gemeinsam feiern (oder der Tageszeit angemessen )
Auf die nächsten 4 Wochen, 4 Monate, 4 Jahreszeiten, ... Wir schaffen das!
LG Susee

Verfasst am: 09. 07. 2022, 13:52
espresso
espresso
Dabei seit: 25. 02. 2017
Rauchfrei seit: 143 Tagen
Beiträge: 563 Beiträge

Liebe Eva,

Glückwunsch zu

4 Wochen rauchfrei!!!



Weiter so!

LG Sonja

Verfasst am: 09. 07. 2022, 10:49
Susee
Susee
Dabei seit: 13. 06. 2022
Rauchfrei seit: 116 Tagen
Beiträge: 156 Beiträge

Hallo Zwilling,
schön, dass du mich gefunden hast.
Ich habe auch schon ein paar Anläufe gebraucht, hab aber nicht mitgezählt.
Das ist auch das erste Mal, dass ich mir mit einem Forum Unterstützung hole und bis jetzt ist es meistens echt hilfreich.
Nachdem wir beide im Urlaub aufgehört haben, wie wäre es mit dem nächsten Ziel: In den nächsten Urlaub erst gar keine Zigaretten mitnehmen?! Wir schaffen es bis dahin auch im Alltag, ein Monat ist ja schon fast geschafft.
LG Susee

Verfasst am: 08. 07. 2022, 23:00
°Eva°
°Eva°
Themenersteller/in
Dabei seit: 29. 05. 2021
Rauchfrei seit: 116 Tagen
Beiträge: 105 Beiträge

# reminder

In drei Tagen habe ich die 30 voll. Ich habe ja den Plan verfolgt eine andere Gewohnheit zu etablieren, die soviel Energie und Aufmerksamkeit kostet, dass darunter das `nicht rauchen´ nicht so ein großes Gewicht bekommt.

Das hat überraschenderweise ziemlich gut geklappt. Allerdings währte die Entspannung aus meinen Urlaub nicht so lange und der Alltag ist wieder über mich herein gebrochen. Und nun merke ich, dass die Belohnungszigarette doch fehlt. Oder die Motivationszigarette (noch schnell eine Rauchen und dann aber ab an den Schreibtisch, das Bad schrubben oder die Küche auf Vordermann bringen)
Sehr gerne habe ich auch nachts geraucht und fand es einen schönen Moment. Bei den letzten Rauchstopps war das meistens ein großes Thema, aber das geht eigentlich ganz gut.

Ich bin mir nicht wirklich sicher ob es gut ist, sich nun doch mehr mit dem Nichtrauchen gedanklich zu beschäftigen. Also, warum habe ich gerade jetzt Lust zu rauchen, welche Bedeutung oder welchen Zweck hätte das Rauchen etc.
Irgendwie habe ich Sorge, dass mich das dem Rauchen näher bringt, wenn in meinen Kopf so viele Gedanken dazu sind. Aber die Gedanken zu ignorieren ist vielleicht auch nicht gewinnbringend.

Soviel zu meinen Wirr Warr im Kopf ;)

ich schicke liebe Grüße in die Forumswelt,
Eva

Verfasst am: 04. 07. 2022, 04:43
°Eva°
°Eva°
Themenersteller/in
Dabei seit: 29. 05. 2021
Rauchfrei seit: 116 Tagen
Beiträge: 105 Beiträge

Lieber Armin,

wie schön von einem alten Bekannten begrüßt zu werden - und auch gleich eine Rose zu bekommen. Das weckt Erinnerungen an den Junizug.
Ein bisschen beschämt es mich schon, dass die Junizügler von damals es geschafft habt und ich immer noch so vor mich hin scheitere.
Aber obwohl es noch keine 4 Wochen rauchfrei sind, fühlt sich bis auf wenige Ausnahmen erstaunlich stabil an.

Wie geht es Dir denn? Denkst Du im Alltag überhaupt noch irgendwann ans Rauchen?
Und wie geht es Dir / was denkst Du, wenn Du andere Raucher siehst?

Ich komme aus Mittel-/Süddeutschland. Dort lebt es sich ganz gut. Die Sonne scheint um die Wette wir haben die Nähe zu Frankreich oder sind fürs Ski fahren auch mal schnell in Österreich oder der Schweiz. Nur an die Küste dauert es zu lange.

Liebe Grüße,
Eva

P.s. ich hätte Dich auch gerne in Deinem Wohnzimmer begrüßt, aber habe es nicht gefunden.
Vielleicht beschriftest Du mal Deine heimische Haustüre.

Verfasst am: 03. 07. 2022, 19:41
Bordeauxlover
Bordeauxlover
Dabei seit: 24. 01. 2020
Rauchfrei seit: 991 Tagen
Beiträge: 1588 Beiträge

Liebe Eva,

nur sporadisch schweife ich noch durch das Forum. Und was sehe ich zufällig? Eva aus dem Junizug 2020 ist wieder da! Wie schön. Freue ich mich total drüber! Kamst Du nicht aus Essen? Oder schmeiße ich da was durcheinander? Ich wünsche Dir einen tollen Neustart!

Ganz liebe Grüße
vom Bachelor des Junizugs (2020)