April 2020 - wer fährt mit?

Verfasst am: 05. 04. 2020, 18:52
tina2511
tina2511
Dabei seit: 05. 04. 2020
Rauchfrei seit: 914 Tagen
Beiträge: 4 Beiträge

Hallo lieber April-Zug,

erst einmal herzlichen Glückwunsch an alle, die schon die ersten Tage hinter sich haben! Macht weiter so!

Ich bin 39 Jahre alt und rauche seit meinem 16. Lebensjahr ca. 20 Zigaretten pro Tag.

Morgen Früh habe ich eine OP in Vollnarkose und darf 6 Stunden vorher nicht rauchen. Deshalb und aus gesundheitlichen Gründen möchte den Tag nutzen um Aufzuhören. Wenn ihr noch ein Platz in eurem Zug habt, würde ich gerne mitfahren.

Liebe Grüße
Tina

Verfasst am: 05. 04. 2020, 17:38
Chickpea
Chickpea
Dabei seit: 02. 04. 2020
Rauchfrei seit: 920 Tagen
Beiträge: 8 Beiträge

Hallo Tanja, vielen Dank für die nette Begrüßung.

Angefangen habe ich wie wohl viele als unsicherer Teenager.
Dazugehören, cool sein, erwachsen wirken...
und die Sucht hatte mich dann schnell am Haken.

Ich habe jetzt über 20 Jahre geraucht, mit mehreren
kurzen Unterbrechungen, und bin völlig sicher, dass
es jetzt einfach reicht.

Die ersten drei Tage waren richtig hart, aber jetzt geht
es mir schon viel besser.
Ich habe mr auch bisher noch nie Unterstützung
aus einem Forum geholt.
Toll, dass wir uns hier austauschen können!

Verfasst am: 05. 04. 2020, 16:58
kumulus
kumulus
Dabei seit: 11. 10. 2014
Rauchfrei seit: 2919 Tagen
Beiträge: 1714 Beiträge

Liebe Jennifer,

Angst kann eine gute Triebfeder sein, mit der Zigarette zu brechen.
5 Tage hast Du schon fast voll, Du fährst also schon eine ganze Strecke mit!
Weißt Du noch, warum Du angefangen hast?

Liebe Grüße,
Tanja

Verfasst am: 05. 04. 2020, 15:40
Chickpea
Chickpea
Dabei seit: 02. 04. 2020
Rauchfrei seit: 920 Tagen
Beiträge: 8 Beiträge

Hallo ihr Lieben,

Ich bin auch dabei, und seit 01.04. rauchfrei.
Ich habe mir immer schon gedacht, dass ich nicht den Rest meines Lebens
rauchen will, und ich finde jetzt ist der ideale Zeitpunkt zum aufhören...

Absurd aber wahr: die Angst, demnächst mit Corona ins Krankenhaus zu kommen (und ziemlich
sicher wieder gesund zu werden) wiegt schwerer als die Angst, in 20 oder 30 Jahren an Lungenkrebs zu sterben.

Ich wünsche euch allen viel Kraft!

Jennifer

Verfasst am: 05. 04. 2020, 14:43
rauchfrei-lotse-christian
rauchfrei-lotse-christian
Dabei seit: 01. 01. 2017
Rauchfrei seit: 2195 Tagen
Beiträge: 1350 Beiträge

@Nieke: Nieke ich lass dir mal einen Link da. Hier kannst stöbern, zum Thema Dauer des phys. Entzuges bzw. Entzugserscheinungen.
http://www.rauchfrei-info.de/aufhoeren/tipps-fuer-ihren-rauchstopp/
Schau mal unter "Hilfe bei Entzugserscheinungen". Ich denk , da wird dein Wissensdurst gestillt und natürlich der von den vielen Mitreisenden auch.
Wünsch Dir viel Erfolg beim Rauchausstieg. Du schaffst das!

lg
christian

Verfasst am: 05. 04. 2020, 14:04
Aygness
Aygness
Dabei seit: 04. 04. 2020
Rauchfrei seit: 915 Tagen
Beiträge: 7 Beiträge

@Tanja, Vielen Dank für die nette Begrüßung! Ich würde gerne in diesem Zug mitfahren!
Du hast mich gefragt, wie ich der Versuchung widerstehen kann, ob ich mir schon Gedanken dazu gemacht habe....ja, hab ich tatsächlich! Bin dabei mich auf den Rauchstopp gut vorzubereiten! Bin eigentlich ein recht kreativer Mensch, habe es aber schon länger nicht mehr genutzt. Jetzt möchte ich wieder mehr machen. Heute habe ich schon 10 persönliche Postkarten an liebe Menschen geschrieben. Das hat mir so viel Freude bereitet und mich einen langen Moment nicht an eine Zigarette denken lassen. Habe noch viele weitere Ideen, die ich umsetzen möchte. Außerhalb meiner Wohnung spielt mir die heutige Zeit zu. Im Gegensatz zu vor ca. 15 Jahren, gibt es in meinem Umfeld kaum noch Raucher. Natürlich wird die ein oder andere Versuchung trotzdem kommen. Denke ich werde mich diesen Situationen so gut es geht entziehen. Ganz wichtig wird hier auch sein, mir mein Ziel immer wieder vor Augen zu führen, vlt in Form einer Affirmation, welche ich mir dann sagen kann. Eine Freundin unterstützt mich, kann ihr in schwierigen Situationen eine Nachricht schreiben und sie wird mich positiv bestärken.
Wie @KetteRechts gesagt hat....Impfen! Es ernst meinen!
Werde auch hier im Forum weiter verfolgen, wie ihr damit so umgeht und bestimmt die ein oder andere Inspiration bekommen.

Finde es einfach wunderbar, wie ihr Euch hier gegenseitig austauscht und gegenseitig bestärkt! War vorher noch nie in einem Forum aktiv. Habe aber jetzt schon das Gefühl hier gut aufgehoben zu sein und glaube der Austausch hier, wird für mich sehr hilfreich sein.

Liebe Grüße

Verfasst am: 05. 04. 2020, 13:51
pearle67
pearle67
Dabei seit: 20. 12. 2018
Rauchfrei seit: 1562 Tagen
Beiträge: 1656 Beiträge

Zitiert von: JaniceJo

Ein herzliches HALLO an alle "Neuen" im Zug! Wie schön, dass sich der Zug so schnell füllt.

Nach 56 Stunden rauchfrei hatte ich heute einen kleinen Test zu bestehen. Mein Bruder hat heute einen runden Geburtstag und wg. der Corona-Krise wird natürlich nicht gefeiert. Ich wollte kurz zu Fuß meinen Glückwunsch persönlich vorbeibringen (natürlich mit gebührendem Abstand im Garten) und wusste genau, damit bin ich in der Höhle des Löwen!! Denn in dem Familienverbund wird viel geraucht! Aber es war gar nicht so schlimm und nun bin ich sogar ein wenig stolz auf mich.

Ich muss sagen, es war die beste Entscheidung, gerade in dieser Zeit, wo keine Feste, Zusammenkünfte etc. gefeiert werden, mit dem Rauchen aufzuhören. Mir macht es die ganze Sache um einiges leichter. In meinem Umfeld wird nämlich leider noch sehr viel geraucht, aber mit absteigender Tendenz.

Dieser Zug hilft mir wirklich sehr, standhaft zu bleiben. DAS wünsche ich auch allen anderen Mitfahrern …..bleibt tapfer und genießt die schöne, saubere Luft, die momentan ja richtig nach Frühling riecht!

Liebe Grüße
Janice


Hallo und meine herzlichsten Glückwünsche an alle hier im Zug. Hallo Tanja und Andreas, ihr macht hier einen tollen Job. Aber den tollsten Job von allen macht ihr natürlich. Ihr, die ihr im April, erst vor ein paar Tagen aufgehört habt zu rauchen. Ihr seid alle meine Heldinnen und Helden und ich kann mich noch gut erinnern, wie schwer gerade diese ersten Tage für mich waren. Und ja, es gab viele Stolpersteine...
Heute fahre ich mal kurz mit, um nach Janice zu schauen, liebe Janice ich freue mich, dich so froh und munter hier an Bord anzutreffen und gratuliere dir zu deinem Durchhaltewillen.
Ich denke die Situation bei deinem Bruder hätte schlimmer ausfallen können, aber am Anfang Raucherinnen und Rauchern aus dem Weg zu gehen, ist nicht die schlechteste Idee.
Ich wünsche einen schönen Sonntag, bitte bleibt gesund
Heike

Verfasst am: 05. 04. 2020, 13:11
ChrisCullen
ChrisCullen
Themenersteller/in
Dabei seit: 30. 03. 2020
Rauchfrei seit: 922 Tagen
Beiträge: 69 Beiträge

Zitiert von: Nieke

Hey zusammen,

ich bin seit gestern rauchfrei! Juhu!!! Leute, ist unter euch jemand, der körperliche Entzugserscheinungen hatte? Also meine Beine und Zehen sind ständig in Bewegung. Ich renne wie irre durch die Wohnung. Völlig verrückt!!!! Und dann der ständige Wunsch nach Süßigkeiten. Weiß jemand wie lange diese Unruhe anhält?
Ich finde es übrigens klasse, wie sehr sich der Zug gefüllt hat und in welcher Qualität wir uns austauschen Gemeinsam schaffen wir das!!!!!!

@Chris @Matze: Sport hilft ganz sicher. Ich hab gestern mal wieder Yoga gemacht, weil ich denke, dass die Atemübungen auch hilfreich sein könnten. Heute will ich auf den Crosstrainer. Reiten trau ich mir ehrlich gesagt heute nicht zu. Ich bin so fahrig und unkonzentriert. Boah, kann es kaum erwarten, so weit zu sein wie ihr beide



Herzliche Gratulation!
Das liest sich sehr sehr gut! Also nicht die Entzugserscheinungen. Aber du ziehst das trotzdem durch. Sehr cool!!

Jeder reagiert etwas anderes. Aber kleine Verbesserungen ab Tag 4. Ich für mich erstmal 14 Tage „Dachschaden“ eingeplant. Denke bei starken körperlichen Entzugserscheinungen ist das realistisch. Danach ist es „nur“ noch Kopf. Also die Königsdisziplin.

Nieke, jeder verdammte Tag ist ein Sieg. Hol ihn Dir!

Verfasst am: 05. 04. 2020, 13:00
Nieke
Nieke
Dabei seit: 31. 03. 2020
Rauchfrei seit: 917 Tagen
Beiträge: 4 Beiträge

Hey zusammen,

ich bin seit gestern rauchfrei! Juhu!!! Leute, ist unter euch jemand, der körperliche Entzugserscheinungen hatte? Also meine Beine und Zehen sind ständig in Bewegung. Ich renne wie irre durch die Wohnung. Völlig verrückt!!!! Und dann der ständige Wunsch nach Süßigkeiten. Weiß jemand wie lange diese Unruhe anhält?
Ich finde es übrigens klasse, wie sehr sich der Zug gefüllt hat und in welcher Qualität wir uns austauschen Gemeinsam schaffen wir das!!!!!!

@Chris @Matze: Sport hilft ganz sicher. Ich hab gestern mal wieder Yoga gemacht, weil ich denke, dass die Atemübungen auch hilfreich sein könnten. Heute will ich auf den Crosstrainer. Reiten trau ich mir ehrlich gesagt heute nicht zu. Ich bin so fahrig und unkonzentriert. Boah, kann es kaum erwarten, so weit zu sein wie ihr beide

@Franzi: Die Pferde geben viel Kraft im Moment. Mein Ruhepol... Gestern konnte ich den Wunsch nach einer Ausmist-Belohnungs-Zigarette umgehen, indem ich die Luft durch einen Strohhalm gezogen habe. Sieht bescheuert aus, aber hilft Welche Pferde hast du Franzi? Musst du auch jeden Tag in den Stall?

@Tanja: Weißt du, dass du einfach großartig bist? Du nimmst die für jeden hier Zeit, gibst Tipps die Hand und Fuß haben und bist uns allen eine wunderbare Stütze. Daaaaaaaaaanke!!!!!!

Verfasst am: 05. 04. 2020, 11:52
KetteRechts
KetteRechts
Dabei seit: 28. 03. 2020
Rauchfrei seit: 920 Tagen
Beiträge: 53 Beiträge

Heeeey,

einen schönen guten Morgen wünsche ich Euch - Ihr seid ja schon mächtig früh auf den Beinen / am Laptop und es gab auch Getränke, Danke dafür.

Chris, Du hast gekämpft wie ein Löwe, siehst und spürst erste positive Erfolge - Du kannst auf diese Leistung echt stolz sein.

Wir haben heut erst den 5. Tag im Monat - und schon 10 Nichtmehrraucher in unserem Zug, Tanja, ich weiß nicht
ob wir damit schon an ganz weit oben stehen - hochgerechnet auf 30 Tage wären wir um 60 Reisende.

Hey Aygness, das Nicht-Ernst-Nehmen, eine geht schon, etc. war auch bei mir der Auslöser, wieder abhängig zu werden. Das ist der Klassiker und dagegen müssen wir uns "Impfen"

Genießt diesen schönen, sonnigen und warmen Tag,