Anne mone raucht nicht mehr

Verfasst am: 27. 07. 2022, 06:34
Leo_Getz
Leo_Getz
Dabei seit: 15. 03. 2022
Rauchfrei seit: 195 Tagen
Beiträge: 308 Beiträge

Guten Morgen Anne mone,

lieben Dank für deinen Besuch. Ich freue mich immer sehr über diese Nachrichten....

Derzeit geht es mir sehr gut denn ich spüre wie gut mir das NMR tut. Bei mir hat sich viel geändert, durch das NMR kamen mir auch weitere Gedanken der Veränderung im Leben. Ich beschäftige mich mehr mit Ernährung und Gewichtsreduzierung, bin aktiver durch Sport.

Nun kommt auch noch eine berufliche Veränderung.....

Gehen wir weiter den Weg und schauen was da noch so kommt.....

Herzliche Grüße

Leo

Verfasst am: 26. 07. 2022, 17:39
Anne mone
Anne mone
Themenersteller/in
Dabei seit: 12. 03. 2022
Rauchfrei seit: 271 Tagen
Beiträge: 231 Beiträge

Liebe Weggefährten/innen,
Nach 210 Tagen rauchfrei, wird es Zeit mal ein neues Avatar einzustellen.
Ein echter Pikatzo für alle Katzenliebhaber
Ja, ich male wieder. Auch dafür reicht die Zeit wieder aus.
Meine Sommergrippe geht es schlecht, sie geht gerade ein und mir geht es wieder viel besser heute Abend.
Ich kann euch gar nicht genug sagen, wie toll es ist nicht mehr rauchen zu müssen.
Eure Annemone

Verfasst am: 19. 07. 2022, 16:38
Evina
Evina
Dabei seit: 13. 03. 2022
Rauchfrei seit: 199 Tagen
Beiträge: 511 Beiträge

Hallo Annemone,

da stolper ich grad über deine Ü- 200

Das is ja meeega cool

Ich freu mich mit dir und hab gesehen, es gibt Doppelkekse...

Ich bring dir heute lieber einen, eisgekühlt, versteht sich

Das hast du toll gemacht.
Und du kümmerst dich so toll um all deine Vor-, Mit- und Hinterherreisenden.

Sehr schön, mach weiter so.

Lieber Gruß und

Evina

Verfasst am: 19. 07. 2022, 08:25
espresso
espresso
Dabei seit: 25. 02. 2017
Rauchfrei seit: 133 Tagen
Beiträge: 562 Beiträge

Guten Morgen liebe Anne mone,

da hast du mich wohl etwas falsch verstanden, aber das ist ja verständlich, wenn der Kopf rotiert.

Ich leide noch nicht, sondern ich kann deine Gefühle nur sehr gut nachvollziehen.

Mein Großer ist eh immer anders gewesen und unserer Beziehung hat es auch sehr gut getan, dass er jetzt so weit weg ist. Mit meinen Sorgen komme ich jetzt gut klar, weil ich sehen bzw. hören kann, ob es ihm gut geht, weil er regelmäßig Videos veröffentlicht.

Aber die Gefahr, dass er nach Portugal wegen der Liebe (2-jährige Fernbeziehung) und des Geldes (Youtuber) auswandert, wenn er fertig ist mit Studieren, ist schon sehr groß. Es hält ihn kaum etwas. Er macht sich auch aus materiellen Sachen nichts. Sein Geld verwaltet er online.

Deshalb kann ich aber deinen Kummer nachempfinden, meinte ich...

Aber egal, Hauptsache wir rauchen nicht!

Einen wundervollen Dienstag

Sonja

Verfasst am: 18. 07. 2022, 21:36
Gaby60
Gaby60
Dabei seit: 30. 06. 2019
Rauchfrei seit: 1198 Tagen
Beiträge: 1643 Beiträge

Liebe Monika

Es ist schön, dass es dir wieder besser geht. Unser Prinz Ralf kommt ja fast regelmäßig nach Köln, da findet bestimmt noch mal ein Treffen statt. Wichtig ist, dass du nicht geraucht hast.

Ich wünsche Dir einen schönen Abend.
Liebe Grüße
Gaby

Verfasst am: 18. 07. 2022, 15:49
coach70
coach70
Dabei seit: 30. 05. 2022
Rauchfrei seit: 137 Tagen
Beiträge: 75 Beiträge

Hallo Annemone,

Dank für die aufheiternden Worte.



Langsam aber sicher gehen die Schmachter vorüber.

Muss ich nicht noch einmal durch.

Liebe Grüße
Geniess den Tag .

Lars

Verfasst am: 18. 07. 2022, 14:19
espresso
espresso
Dabei seit: 25. 02. 2017
Rauchfrei seit: 133 Tagen
Beiträge: 562 Beiträge

Liebe Anne mone!

Erst einmal meinen allerlisten Glückwunsch zu 200 Tagen Freiheit. Natürlich hast du jetzt mehr, aber ich schwebe noch etwas in der Luft.

Dass das grandios ist und du mehrfach bewiesen hast, dass du auch ohne den dreckigen Qualm Krisen bewältigen kannst, weißt du!!!

Mir ist noch nicht nach so viel Bildchen und Gestaltung, aber den muss ich mal mitfühlend rüberschicken!

Ich habe nicht Wort für Wort lesen können, aber ich habe sofort gefühlt, wie stur und tapfer du jetzt sein musst. Weinen ist völlig ok! Lass die Sch... raus! Ich musste sofort an meinen Sohn denken, der gerade zum Studieren weiter weg gezogen ist, obwohl er gerade mal nach dem Abi volljährig wurde. Ich befürchte aus mehreren Gründen, dass er nach dem Studium eventuell auswandern wird und es macht jetzt schon etwas mit mir. Ich habe Angst, ihn ganz zu verlieren, nicht schnell da sein zu können, wenn etwas passiert oder gar nichts mehr mitzubekommen etc.

Diese Würmer beschäftigen uns schon im Mutterleib, machen uns Sorgen und wir haben Angst um sie, weil...

Ja, selbst nach der Abnabelung müssen wir Stück für Stück lernen loszulassen.

Dann sind sie aus dem Haus, was eigentlich ok ist.

Aber außer Reichweite? - Auch da müssen wir noch ein Stück weiter loslassen! Was bleibt uns anderes übrig???

Aber wir dürfen weinen. Wir dürfen schreiben. Wir dürfen anrufen. Wir sollten es nur mit Bedacht tun, um nicht zu klammern und uns selbst und dem Kind nicht die Luft zum Atmen zu nehmen. Lieber mit einer Freundin gemeinsam weinen als die gute Beziehung zum Kind mit etwas zu belasten, was das Kind nicht gebrauchen kann/verdient hat. Es hat nichts Falsches gemacht. Es muss keine Schuldgefühle haben.

Wir können aber sehr stolz sein, dass unser Kind so selbstbewusst im Leben steht und so einen großen Schritt wagt!

Ich drücke dich!

Liebe Grüße
Sonja

P.S. Du als "Weltenbummler" hast nun ein neues Reiseziel!

Verfasst am: 17. 07. 2022, 15:45
Leo_Getz
Leo_Getz
Dabei seit: 15. 03. 2022
Rauchfrei seit: 195 Tagen
Beiträge: 308 Beiträge

Hallo Anne mone,

Ich möchte mich noch einreihen bei den Gratulanten und dir alles Liebe zu deinen 200 + 1 Tagen wünschen.

Eine grandiose Leistung auf die du sehr stolz sein kannst.

liche Grüße

Leo

Verfasst am: 17. 07. 2022, 11:32
Anne mone
Anne mone
Themenersteller/in
Dabei seit: 12. 03. 2022
Rauchfrei seit: 271 Tagen
Beiträge: 231 Beiträge

Es geht weiter ohne Rauch und darauf bin ich heute mächtig stolz. Eine für mich heftige, mächtige, Krise hat mich durchgeschüttelt. Hat die Gefühle in Tränen fließen lassen. Hat einen dunklen Schleier über mich gelegt.
Eine Gemeinschaft hat mich getragen. Hat mich durchgetragen. Hat mich gehalten. Hat mich aufgefangen im freien Fall.
Worte haben eine Macht. Sie machen was mit uns. In uns. Mir geben sie Trost, einer Umarmung gleich. Kleine Herzchen, gemalt mit rosaroter Seelenfarbe, erhellen meine graue Seelenwand. Leuchten auf, auf dunklem Untergrund.
Ein Tag , den ich verloren glaube. Verwandelt sich nach einer Nacht Durch tiefen Schlaf gestärkt.
Nicht in Wohlgefallen aufgelöst. Nicht aufgegangen in Qualm und Rauch Nicht durch Alkohol betäubt.
Dieser eine Tag war größer, mächtiger, lehrreicher als alle anderen vorangegangenen hundertneunundneunzig!
Ich steige nicht auf wie Phoenix aus der Asche.
Ich stehe lieber fest mit den Füßen auf fruchtbarem Boden , bereit zum Weitergehen und sage Danke...
danke, dass ich Danken kann

Verfasst am: 17. 07. 2022, 08:46
Bordeauxlover
Bordeauxlover
Dabei seit: 24. 01. 2020
Rauchfrei seit: 981 Tagen
Beiträge: 1588 Beiträge

Liebe Annemone,

auch ich gratuliere Dir ganz herzlich zu 200 Tagen in Rauchfreiheit und wünsche Dir ganz gute Besserung im Hinblick auf Deinen Seelenzustand. Siehst Du schon das Licht in der Ferne? Es ist so nah! Schade, dass wir uns gestern nicht persönlich kennen lernen konnten. Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen Sonntag.

Liebe Grüße
Armin