Achtsamkeit

Verfasst am: 05. 09. 2021, 12:41
daufi
daufi
Dabei seit: 17. 01. 2014
Rauchfrei seit: 3138 Tagen
Beiträge: 6170 Beiträge

schon eine verbesserung eingetreten?

lg die daufi

Verfasst am: 26. 08. 2021, 21:18
daufi
daufi
Dabei seit: 17. 01. 2014
Rauchfrei seit: 3138 Tagen
Beiträge: 6170 Beiträge

das gleiche Problem hatte ich auch.... wenn ich dir einen Rat gebebdar geh zum Arzt der kann helfen

....nein nicht gleich schlaftabletten gibt auch andre Sachen wo helfen... und ich nehme das jetzt 6 Jahre

weil ich in keinen Schlafryhtmus mehr gefunden habe.... ist die Hölle ich weiss...

lg die daufi

Verfasst am: 05. 08. 2021, 17:38
Petra_NMS
Petra_NMS
Dabei seit: 03. 01. 2020
Rauchfrei seit: 952 Tagen
Beiträge: 2389 Beiträge

Liebe Yoyo,
herzliche Glückwünsche zu 123 rauchfreien Tagen t:

Wir haben nichts verloren, sondern nur gewonnen. Es wird immer besser und die Momente des Vermissen werden schwächer, blasser und kürzer.

Sei stolz auf Dich Wir watscheln gemeinsam in Richtung rauchfreies Leben.

LG Petra

Verfasst am: 24. 07. 2021, 00:02
Yoyo
Yoyo
Themenersteller/in
Dabei seit: 13. 06. 2019
Rauchfrei seit: 494 Tagen
Beiträge: 77 Beiträge

Die Sucht lügt immer!
Hör nicht auf sie...

Und das nach > 100 Tagen!

Wahnsinn, wie hartnäckig sie ist!
Die Belohnungsrezeptoren lechzen immer noch...
Die Gewohnheiten sind mehr oder weniger „umgepolt“ oder abgelegt, aber nach oder bei getaner Arbeit schreit ständig was in mir „Gib! Gib! Du hast es Dir verdient!“

Aber man gewöhnt sich scheinbar an alles. Auch ans nicht-mehr-rauchen, obwohl das Verlangen immer noch häufig kommt... aber auch geht, indem man dieses lästige Gefühl respektiert und vorbei fließen lässt...
... bis zum nächsten Mal...

Rauchfrei bleiben ist nicht einfach...Hat auch keiner behauptet.
Bleib stark und ihr überlegen. Sie lügt!

Ich schaff das!

Verfasst am: 13. 07. 2021, 12:38
Eva-Luna
Eva-Luna
Dabei seit: 13. 03. 2021
Rauchfrei seit: 498 Tagen
Beiträge: 153 Beiträge

Liebe Yoyo,
ein herzliches Dankeschön, für die liebenswerten Zeilen an mich, im PanoramaZug.

Soeben habe ich eine kleine Geschichte gelesen. Diese Geschichte stammt aus dem Buch "Glücksmomente fürs Herz" .
ich lasse sie hier, bei dir!

Eine junge Frau kam weinend zu ihrer Mutter. „Ach Mama, warum ist das Leben nur so schwer?“, klagte sie.
„Du irrst mein Kind“, antwortete die Mutter, „das Leben ist leicht wie eine Feder!“
Verständnislos schüttelte die Tochter den Kopf und fing an zu erzählen, dass sie gerade vom Freund verlassen, ihr vom Chef gekündigt und sie von ihrer besten Freundin enttäuscht worden sei!
Die Mutter ging daraufhin auf den Dachboden und kehrte mit einer alten Küchenwaage zurück. „Nimm diese Waage und lege in die eine Waagschale all deine Lebensstunden, die du als „schwer“ empfindest, und in die andere Waagschale lege alle deine heiteren - also „leichten“ Stunden.“
Die Tochter überlegte kurz, umarmte ihre Mutter, nahm die Waage und hatte verstanden.


Eva

Verfasst am: 12. 07. 2021, 22:08
Yoyo
Yoyo
Themenersteller/in
Dabei seit: 13. 06. 2019
Rauchfrei seit: 494 Tagen
Beiträge: 77 Beiträge

"Ein Mann mag tausend Mal tausend Männer in einer Schlacht besiegen,
doch der größte Kämpfer ist, wer sich selbst besiegt."

Verfasst am: 03. 06. 2021, 21:00
Yoyo
Yoyo
Themenersteller/in
Dabei seit: 13. 06. 2019
Rauchfrei seit: 494 Tagen
Beiträge: 77 Beiträge

Das Einfache habe ich schon erreicht.
Das Schwierige mache ich mit links.
Und auch wenn das schier Unmögliche länger dauert,
werde ich es schaffen.

Verfasst am: 01. 06. 2021, 21:52
Yoyo
Yoyo
Themenersteller/in
Dabei seit: 13. 06. 2019
Rauchfrei seit: 494 Tagen
Beiträge: 77 Beiträge

Positiv zu denken
bedeutet nicht, dass ich immer
gute Laune haben muss.

Es bedeutet lediglich
dass ich mir an schlechten Tagen
bewusst mache, dass auch wieder
gute Tage kommen werden.

Verfasst am: 30. 05. 2021, 22:12
Yoyo
Yoyo
Themenersteller/in
Dabei seit: 13. 06. 2019
Rauchfrei seit: 494 Tagen
Beiträge: 77 Beiträge

Hallo Hans,
Vielen lieben Dank für Deinen Besuch, die Glückwünsche und Deinen Zuspruch.
Ich werde die Atemübung in mein Repertoire aufnehmen.
Vielleicht hilft sie mir über die ein oder andere Sturmflut hinweg.
Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass auch diese Phase überstanden und in Vergessenheit geraten wird.
LG Yoyo

Verfasst am: 29. 05. 2021, 23:32
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin