1 Zigarette abends

Verfasst am: 22. 12. 2019, 13:18
Marie1986
Marie1986
Themenersteller/in
Dabei seit: 22. 12. 2019
Rauchfrei seit:
Beiträge: 8 Beiträge

Zitiert von: gibnichtauf

Hallo Marie,
Vergräm dich doch nicht wegen dieser einen Zigarette.
Wenn du soweit bist wirst du diese auch weglassen und rauchfrei sein.
Mach’s gut und schöne Weihnachten und einen guten Start in 2020.
Ob mit oder ohne ohne Qualm.
Liebe Grüße
Gabi: ist :::


Dankeschön
Wünsche ich dir auch!

Verfasst am: 22. 12. 2019, 13:17
Marie1986
Marie1986
Themenersteller/in
Dabei seit: 22. 12. 2019
Rauchfrei seit:
Beiträge: 8 Beiträge

Zitiert von: Bleibenlasser

Lies doch einfach die Artikel zu den Studien oder die Studien selbst.
Natürlich macht es einen Unterschied.
„Ungefährlich“ ist es nicht und du wirst die „eine ist keine“ Absolution hier vermutlich nicht bekommen.

sei froh, dass du es im Griff hast - hier sind einige Härtefälle unterwegs im Vergleich zu dir.

Aber überlege dir, was und ob die eine denn überhaupt bringt.
Kannst du nicht anders entspannen, für dich sein, dir etwas gutes tun?



Dank dir ganz herzlich für die Antwort und deine tipps... brauche eventuell eine andere Beschäftigung abends.. aber NOCH- bin ich nicht so weit..

Verfasst am: 22. 12. 2019, 13:14
Marie1986
Marie1986
Themenersteller/in
Dabei seit: 22. 12. 2019
Rauchfrei seit:
Beiträge: 8 Beiträge

Zitiert von: Nomade

Moin Marie,

ich schließe mich meinen Vorschreibern an und stelle die Frage (die Du natürlich nicht mir, sondern Dir selbst beantworten solltest):

Ein tiefer Zug aus der Ammoniak-Flasche (der Tabak wird von der Zigarettenmafia damit getränkt - macht schneller abhängig), ein Schlückchen Insektenvernichtungsmittel "als Belohnung" wären doch sicher nichts für Dich?!
- ich zitiere:
"Nicotiana, so die lateinische Bezeichnung für die Gattung der Tabakpflanzen, erzeugen das Nicotin in ihren Wurzeln. Wenn die Pflanze reift, wandert der Stoff in die Blätter und erreicht dort einen Massenanteil von 0,5 bis zu 7,5 Prozent.[21]Das Nicotin dient in den Pflanzenteilen, insbesondere in den Blättern, zur Abwehr von Fressfeinden der Pflanze, sofern der Fressfeind ein Nervensystem mit nicotinischem Acetylcholinrezeptor aufweist. Nicotin und Nicotinoide sind starke Insektizide." Zitat Ende - diesen Rezeptor hat der Mensch übrigens....

Warum also erscheint die Selbstvergiftung mittels Zigarette als "Belohnung" für Dich?
Ganz einfach - Nikotin dockt am Belohnungszentrum an - und das ist der ganze Grund, warum Du Dir mit einer Zigarette "belohnt" VORKOMMST.... aber nicht bist

Eine schöne Tasse Tee bewußt zubereitet und anschließend genüßlich geschlürft, ein duftendes Wannenbad, eine Runde um den Block mit tiefem Ein- und langsamen Wiederausatmen der frischen Luft.... das sind Belohnungen mit Atempause, die Dich nicht vergiften.

Ich wünsche Dir, daß Du diese eine auch noch durchschaust und überwindest.

Es grüßt
de Nomade


Vielen dank für die ausführliche Antwort und, dass ihr euch alle soviel zeit nehmt, um zu antworten !!
Ich werde mir deine ideen bewusst vornehmen, vielen dank!

Verfasst am: 22. 12. 2019, 13:10
Marie1986
Marie1986
Themenersteller/in
Dabei seit: 22. 12. 2019
Rauchfrei seit:
Beiträge: 8 Beiträge

Zitiert von: PrinzRalf

Hi Marie,

ja, da ist ein Unterschied. Eine Zigarette erhöht das z.B. Risiko für Herzerkrankungen um 50%, eine Packung um 100%. Also bei russisch Roulette stecken in 8 Kammern statt einer Kugel 2 Kugeln. Ist die Frage ob man das Risiko eingeht.

LG Ralf


Irgendwie witzig mit den Kugeln
Aber ja, du hast schon recht! Risiko ist sicher dabei..

Verfasst am: 22. 12. 2019, 13:10
Nomade
Nomade
Dabei seit: 02. 09. 2017
Rauchfrei seit: 1855 Tagen
Beiträge: 3618 Beiträge

Moin Marie,

ich schließe mich meinen Vorschreibern an und stelle die Frage (die Du natürlich nicht mir, sondern Dir selbst beantworten solltest):

Ein tiefer Zug aus der Ammoniak-Flasche (der Tabak wird von der Zigarettenmafia damit getränkt - macht schneller abhängig), ein Schlückchen Insektenvernichtungsmittel "als Belohnung" wären doch sicher nichts für Dich?!
- ich zitiere:
"Nicotiana, so die lateinische Bezeichnung für die Gattung der Tabakpflanzen, erzeugen das Nicotin in ihren Wurzeln. Wenn die Pflanze reift, wandert der Stoff in die Blätter und erreicht dort einen Massenanteil von 0,5 bis zu 7,5 Prozent.[21]Das Nicotin dient in den Pflanzenteilen, insbesondere in den Blättern, zur Abwehr von Fressfeinden der Pflanze, sofern der Fressfeind ein Nervensystem mit nicotinischem Acetylcholinrezeptor aufweist. Nicotin und Nicotinoide sind starke Insektizide." Zitat Ende - diesen Rezeptor hat der Mensch übrigens....

Warum also erscheint die Selbstvergiftung mittels Zigarette als "Belohnung" für Dich?
Ganz einfach - Nikotin dockt am Belohnungszentrum an - und das ist der ganze Grund, warum Du Dir mit einer Zigarette "belohnt" VORKOMMST.... aber nicht bist

Eine schöne Tasse Tee bewußt zubereitet und anschließend genüßlich geschlürft, ein duftendes Wannenbad, eine Runde um den Block mit tiefem Ein- und langsamen Wiederausatmen der frischen Luft.... das sind Belohnungen mit Atempause, die Dich nicht vergiften.

Ich wünsche Dir, daß Du diese eine auch noch durchschaust und überwindest.

Es grüßt
de Nomade

Verfasst am: 22. 12. 2019, 13:09
Bleibenlasser
Bleibenlasser
Dabei seit: 22. 11. 2019
Rauchfrei seit: 1093 Tagen
Beiträge: 219 Beiträge

Lies doch einfach die Artikel zu den Studien oder die Studien selbst.
Natürlich macht es einen Unterschied.
„Ungefährlich“ ist es nicht und du wirst die „eine ist keine“ Absolution hier vermutlich nicht bekommen.

sei froh, dass du es im Griff hast - hier sind einige Härtefälle unterwegs im Vergleich zu dir.

Aber überlege dir, was und ob die eine denn überhaupt bringt.
Kannst du nicht anders entspannen, für dich sein, dir etwas gutes tun?

Verfasst am: 22. 12. 2019, 13:05
PrinzRalf
PrinzRalf
Dabei seit: 25. 08. 2017
Rauchfrei seit: 1131 Tagen
Beiträge: 2872 Beiträge

Hi Marie,

ja, da ist ein Unterschied. Eine Zigarette erhöht das z.B. Risiko für Herzerkrankungen um 50%, eine Packung um 100%. Also bei russisch Roulette stecken in 8 Kammern statt einer Kugel 2 Kugeln. Ist die Frage ob man das Risiko eingeht.

LG Ralf

Verfasst am: 22. 12. 2019, 13:03
gibnichtauf
gibnichtauf
Dabei seit: 11. 08. 2019
Rauchfrei seit: 1131 Tagen
Beiträge: 840 Beiträge

Hallo Marie,
Vergräm dich doch nicht wegen dieser einen Zigarette.
Wenn du soweit bist wirst du diese auch weglassen und rauchfrei sein.
Mach’s gut und schöne Weihnachten und einen guten Start in 2020.
Ob mit oder ohne ohne Qualm.
Liebe Grüße
Gabi: ist :::

Verfasst am: 22. 12. 2019, 12:59
Marie1986
Marie1986
Themenersteller/in
Dabei seit: 22. 12. 2019
Rauchfrei seit:
Beiträge: 8 Beiträge

Auszeiten schaffe ich mir selten, ...
Social media am handy, das sind kurze auszeiten! Fernsehen abends wäre natürlich auch eine gute ablenkung!

Verfasst am: 22. 12. 2019, 12:57
Marie1986
Marie1986
Themenersteller/in
Dabei seit: 22. 12. 2019
Rauchfrei seit:
Beiträge: 8 Beiträge

Hab ich auch schon mal gelesen, wird wahrscheinlich was dran sein..
Schaff es wirklich gut, nur eine zu rauchen!
Trotzdem MUSS da einfach ein unterschied sein -Ob Ich jetzt 2 Packungen oder nur 1 rauche...!!