August 22 - Start frei, in ein rauchfreies Leben.

Verfasst am: 09. 08. 2022, 22:29
rauchfrei-lotse-christian
rauchfrei-lotse-christian
Themenersteller/in
Dabei seit: 01. 01. 2017
Rauchfrei seit: 2247 Tagen
Beiträge: 1355 Beiträge

Guten Abend in die Runde zu später Stunde.

Tag neun neigt sich dem Ende zu. Was bewegt euch momentan?

Gwen19: Ausrutscher und Rückfälle passieren immer wieder mal, auf den zum Teil steinigen Weg zur Rauchfreiheit.
Was hat dich denn ins straucheln gebracht und zur Ziggi greifen lassen? Klar das man schwer Enttäuscht von sich selbst ist. Nur es gibt eigentlich keinen Grund dazu. Nikotin ist halt nunmal ein sehr starker Gegner, mit dem man in den Ring gestiegen ist. Also, Kopf hoch nach vorne schauen, Krönchen richten und weiter geht es. Solange Du nicht in alte Verhaltensmuster zurückgefallen bist, spricht man von einem Ausrutscher. Nimm es positiv auf und sehe es als Lerneinheit auf den Weg zum Rauchfrei werden an. Deal?
Rückfall erklärt sich aus dem vorneweg Beschriebenen von selbst.
http://rauchfrei-info.de/aufhoeren/nicht-ganz-geschafft/

Gute Zeit und viel Erfolg beim rauchfrei werden, wünsche ich allen.

lg
christian

Verfasst am: 10. 08. 2022, 08:50
Mairie
Mairie
Dabei seit: 01. 08. 2022
Rauchfrei seit:
Beiträge: 8 Beiträge

Guten Morgen ihr lieben.

Von meinen Eltern zurück, habe ich leider mein "Aufhören"-Tag von Montag auf heute verschoben... ich habe es die letzten 2 Tage einfach nicht hinbekommen... -Stress mit meiner Mutter, die ist wie ein Trigger für mich...

Also heute 3. Tag mit dem Rauchen aufzuhören.

Verfasst am: 10. 08. 2022, 09:38
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 10. 08. 2022, 16:17
Feenkuss
Feenkuss
Dabei seit: 16. 07. 2022
Rauchfrei seit: 120 Tagen
Beiträge: 73 Beiträge

Hallo Demi
lichen Glückwunsch
zu zwei Tage Rauchfrei.
Schön das du es geschafft hast den Stress ohne Ziggi zu überstehen.
Morgen feier ich schon 10 Tage. Ich kann es selbst kaum Glauben .
Den ersten Stress habe ich gehabt als ich im Stau stand.
Aber wie du schon sagt :
Hätte mich auch nicht weiter gebracht.
Augen zu und durch
Drücke mir und euch ganz fest die Daumen
Lieber mal ein lecker
Gönnen zur Belohnung

Verfasst am: 10. 08. 2022, 16:25
Feenkuss
Feenkuss
Dabei seit: 16. 07. 2022
Rauchfrei seit: 120 Tagen
Beiträge: 73 Beiträge

Liebe Mairie,
wünsche Dir die nötige Kraft dein Vorhaben auch umzusetzen.
Grüße

Verfasst am: 10. 08. 2022, 22:39
Nie mehr rauchen
Nie mehr rauchen
Dabei seit: 09. 08. 2022
Rauchfrei seit: 23 Tagen
Beiträge: 99 Beiträge

Hallo liebe Mitstreiterr,
am 12.08.2022 ist mein geplanter Ausstiegstermin.
Gefühlt habe ich schon 100, 200 oder sogar noch mehr Ausstiegsversuche hinter mir.
Dieses Mal werde ich es schaffen.

LG an euch alle.

Verfasst am: 10. 08. 2022, 23:26
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 11. 08. 2022, 08:09
sabse65
sabse65
Dabei seit: 16. 05. 2022
Rauchfrei seit: 91 Tagen
Beiträge: 115 Beiträge

Guten Morgen an alle, ich sitze hier bei einem ,
Jetzt hab ich schon fast 3 Wochen geschafft. Esist nicht immer leicht. Vor allem wenn ich Stress habe. Was ich merke ist das ich schneller aus der Haut fahre als sonst. Hoffe das legt sich mit der Zeit, Gott sei Dank ist es nicht jeden Tag so.
@Demi,hast du denn jetzt schon aufgehört zu rauchen? Du hast da nichts eingetragen.
LG und habt einen schönen Tag

Verfasst am: 11. 08. 2022, 08:14
sabse65
sabse65
Dabei seit: 16. 05. 2022
Rauchfrei seit: 91 Tagen
Beiträge: 115 Beiträge

Hallo " Nie mehr rauchen ",
Viel Erfolg bei deinem ausstieg. Wie hast du es geplant?Welche Gründe hast du aufzuhören? Hast du sie dir aufgeschrieben? Wie lenkt du dich ab?
Viel hier im Zug vorbei schauen und lesen ist gut,das hilft. Auch Dienstag 20 Uhr der chat ist zu empfehlen.
LG Sabse

Verfasst am: 11. 08. 2022, 12:25
Mairie
Mairie
Dabei seit: 01. 08. 2022
Rauchfrei seit:
Beiträge: 8 Beiträge

@Feenkuss: Danke dir!!

Ich habe gestern schon wieder nicht durchgehalten. Aber nachdem mein Freund nun gesehen hat, wie schwer es mir fällt, durchzuhalten während er weiter raucht - wir wohnen zusammen, in der Wohnung wird zwar nicht geraucht, aber bei mir reicht das Wissen, dass er jetzt grad eine raucht. Was dazu geführt hat, sass wir uns gestritten haben und ich ihm an den Kopf geworfen hab: Toll du kannst jetzt wenigstens eine rauchen!
Ende der Geschichte: wir hören nun gemeinsam auf und unterbrechen nun die ganzen Rituale. Wir fahren nun langsam runter und streichen nach und nach immer mehr Zigaretten… Plan ist: 2-3 Wochen.

Daher blöde Frage: aber darf ich weiter im Zug mitfahren oder muss ich aussteigen?