Wirkung vom Nikotin

Verfasst am: 03.11.2013, 14:50
rauchfrei-lotse-meikel
rauchfrei-lotse-meikel
Dabei seit: 02. 07. 2013
Rauchfrei seit: 3495 Tagen
Beiträge: 3533 Beiträge

Ich mag dich auch gut leiden, Sara

Verfasst am: 03.11.2013, 14:58
carolinea
carolinea
Dabei seit: 14. 09. 2013
Rauchfrei seit:
Beiträge: 37 Beiträge

Könnte mal jemand den Thread umbenennen in "Wirkung von Alkohol"?


Prost, Gemeinde.

Verfasst am: 03.11.2013, 21:17
Rakshas
Rakshas
Dabei seit: 01. 11. 2013
Rauchfrei seit: 3386 Tagen
Beiträge: 3 Beiträge

Ich möchte mich für meinen ruppigen Post entschuldigen. Der Entzug (und dass meine Freundin neben mir munter weiter schlotet) macht mich reizbar und ich habe was zum Aufregen gesucht.
Bilder sind natürlich in Ordnung, denn selbst tausende davon kosten keinen Lungenflügel oder schlimmeres, wie das Rauchen es tut.
Und zumindest in diesem Falle darf der Zweck ruhig mal die Mittel heiligen, oder ?!

Achja, und bei meinen gigantischen 6 Tagen rauchfrei spüre ich tatsächlich schon erste Erfolge: Ich habe allgemein morgens und den Tag über deutlich weniger Sodbrennen. Das ist echt erleichternd, so lange, wie ich das schon hab.
Morgens fühl ich mich viel vitaler.
Weniger Husten.

Nachteile:
Meine Freundin stinkt und schmecken tut sie auch nicht mehr.
Ich habs ständig vor der Nase und kann an fast nichts anderes denken....

Und dieses Buch "Nie wieder einen einzigen Zug" ist übrigens sehr zu empfehlen und witzig geschrieben.

Viel Kraft weiterhin an alle Kampfgefährten !

Verfasst am: 03.11.2013, 21:33
rauchfrei-lotse-meikel
rauchfrei-lotse-meikel
Dabei seit: 02. 07. 2013
Rauchfrei seit: 3495 Tagen
Beiträge: 3533 Beiträge

Großartig, Rakshas...das muss Liebe sein: Eine stinkenden, nicht-schmeckende Partnerin an seiner Seite zu ertragen. Ob meine noch rauchenden Arbeitskollegen schmecken, kann ich schwer einschätzen, aber sie stinken nach der Rauchpause gewaltig! SO habe ich bis vor rund 3 Monaten auch gemüffelt...für meine Frau, für mein Kind-ich schäme mich noch heute.

Dass dein Post von neulich einen gereizten Unterton hatte, kann ich gut verkraften. Was du zur Zeit aushältst ist sicher deutlich schwieriger.

Hat sich die Häufigkeit und die Vehemenz deiner Attacken inzwischen verändert? Was mich auch sehr interessieren würde: Wie sind deine Erfahrungen mit früheren Rauchstopps? Vielleicht hast du Lust, dich in Bezug auf deine Raucherkarriere noch etwas zu öffnnen? Als Gegenleistung biete ich dir an, jederzeit gerne als Punchingball virtuell zur Verfügung zu stehen.

Hab Kraft, einen schönen Abend
Meikel

P.S.: Im TV läuft gerade Voldemort & CO!