Treffpunkt Januar21

Verfasst am: 18.04.2021, 20:46
Fleckle
Fleckle
Dabei seit: 09. 01. 2021
Rauchfrei seit: 554 Tagen
Beiträge: 54 Beiträge

Hallo an alle,

auch ich möchte mich in diesem Wohnzimmer blicken lassen und ein "Hallo" in die Runde sagen
Ich bin nur etwas verwirrt jetzt, wo man reinschreiben soll. Ich fürchte, daß der Januarzug nun völlig zur Ruhe kommt, wenn wir uns in dieses Wohnzimmer verziehen...
Das fände ich ehrlich gesagt sehr schade.

Einen schönen Abend wünsche ich Euch!

Verfasst am: 18.04.2021, 21:19
Mointsje1920
Mointsje1920
Themenersteller/in
Dabei seit: 16. 01. 2021
Rauchfrei seit: 766 Tagen
Beiträge: 355 Beiträge

Hallo Adelheid,
der Januar-Zug hat 56 Seiten. Wir Januar-Leute sind soweit gut über 3 Tage, 3 Wochen, 3 Monate gekommen. Es wurde leise im Zug. Wenn sich dann jemand nur eher selten einloggte, wusste er eventuell nicht was grad Sache war. Deshalb kam von mir das Angebot zu diesem Treffpunkt und es wurde auch angenommen. Der große Januar-Zug bleibt ja parallel zu diesem Zimmer immer bestehen. Jeder kann sich überlegen, wo er seinen Post reinschreiben möchte.
Auch dir einen schönen Abend.

Verfasst am: 19.04.2021, 21:30
AndiTR
AndiTR
Dabei seit: 11. 12. 2020
Rauchfrei seit: 751 Tagen
Beiträge: 23 Beiträge

Hallo liebe Januar Mitreisenden,
Ich bin auch noch dabei. Auch wenn ich nicht mehr täglich hier online bin.
Ich hoffe es geht euch alles gut.

Verfasst am: 19.04.2021, 22:08
Mointsje1920
Mointsje1920
Themenersteller/in
Dabei seit: 16. 01. 2021
Rauchfrei seit: 766 Tagen
Beiträge: 355 Beiträge

Oh Andi - - schön von dir zu hören. Stark, dass du in einer Woche 100 Tage auf dem Zähler hast. Alles Gute weiterhin wünscht dir Ilona

Verfasst am: 22.04.2021, 18:46
Rainer1956
Rainer1956
Dabei seit: 05. 04. 2021
Rauchfrei seit: 766 Tagen
Beiträge: 0 Beiträge

An alle die die Schnapszahl 111 erreicht haben meinen Glückwunsch. Das der Rest der coolen Gang hier folgt bin ich mir sicher und freue mich auf Euch. Reinhard

Verfasst am: 22.04.2021, 18:57
Mointsje1920
Mointsje1920
Themenersteller/in
Dabei seit: 16. 01. 2021
Rauchfrei seit: 766 Tagen
Beiträge: 355 Beiträge

Ja Reinhard, jipiieh 111Tage!!

Verfasst am: 23.04.2021, 18:28
Rainer1956
Rainer1956
Dabei seit: 05. 04. 2021
Rauchfrei seit: 766 Tagen
Beiträge: 0 Beiträge

Hallo Leute. Ich grüße Euch. Mir geht seit längerem ein Gedanke nicht mehr aus dem Kopf. Unser Lotse Meikel hatte irgendwann einmal die Frage gestellt welche Lebenssituation uns wohl am ehesten dazu verleiten würde zu rauchen. Ich bin mir dessen bewusst das die Antworten sehr individuell sind. Bei mir wäre es der Verlust eines geliebten Menschen. Ich weiß ein heikles Thema. Bin mal gespannt ob das Thema angenommen wird. Reinhard

Verfasst am: 23.04.2021, 19:34
Mointsje1920
Mointsje1920
Themenersteller/in
Dabei seit: 16. 01. 2021
Rauchfrei seit: 766 Tagen
Beiträge: 355 Beiträge

Guten Abend Reinhard,

  • große Trauer, Seelenschmerz
    totale Freude, Glücksgefühl
    Lebenskrise, Enttäuschung

Also Emotionen sehe ich als Stolpersteine. Da wir aber bald 4 Monate nicht mehr rauchen, wird man nach 1 oder 2 Zügen hoffentlich zur Besinnung kommen.
So denke ich darüber,
Gruß von Ilona

Verfasst am: 24.04.2021, 21:39
Fleckle
Fleckle
Dabei seit: 09. 01. 2021
Rauchfrei seit: 554 Tagen
Beiträge: 54 Beiträge

Hallo zusammen,

ich lebe alleine ohne Partner. Wenn ich jemanden kennenlerne würde, der raucht, dann würde das mein Ende des Nicht-Rauchens bedeuten. Das weiß ich genau.
Es gibt aber weit mehr andere Situationen, wo es gefährlich wird.
Ich war, seit ich nicht mehr rauche, noch nie in Gesellschaft meiner rauchenden Bekannten. Das war bisher einfach auch Corona-bedingt so. Bei manchen raucht man noch zuhause, im Haus, in der Wohnung. Ich könnte mich unter diese Gesellschaft noch nicht mischen, weil ich weiß, ich würde entweder die ganze Zeit über leiden oder mitrauchen wollen. Also hätte ich keinen Spaß / Gefallen an der Zusammenkunft.

Und wie Ilona schreibt, auch bei einem totalen Glücksgefühl würde ich wahrscheinlich an die Zigarette denken, die alles dann noch viel schöner gemacht hat...

Ich denke, die ganze Situation mit Corona macht das Nicht-mehr-rauchen auch etwas leichter!

Liebe Grüße
Adelheid

Verfasst am: 24.04.2021, 23:12
Mointsje1920
Mointsje1920
Themenersteller/in
Dabei seit: 16. 01. 2021
Rauchfrei seit: 766 Tagen
Beiträge: 355 Beiträge

Liebe Adelheid,
bei mir ist es so, dass ich für einen aufgehört habe zu rauchen, der nicht raucht. Nun sind wir u. a. wegen Corona kein Paar. Weil es irgendwie gestern schlecht für uns aussah, träumte ich: Ich kaufte Tabak. Daheim setzte ich mich hin und stopfte ein Zigarette. Ganz normal und ruhigen Sinnes. Ich nahm die Zigarette, das Feuerzeug. Wuuuschsch gings bei mir. Ich rauche doch nicht mehr. Ich hab bald 4 Monate. Wegen ihm?? Wegen meiner momentanen Befindlichkeit??? Ich legte das Feuerzeug weg und atmete durch. Rauchen war gestern. Bleibt es auch.
Ich möchte dir damit sagen, wir 2 sind doch schon relativ lange clean, wir sind gut dabei.
Ja, Corona macht das NMR leichter, keine Frage. Aber ich habe heute 2 Bekannte getroffen, die ich schon länger nicht mehr gesehen habe. Die mein Äußeres so was von verblüffend optimiert gesehen haben, dass ich denke, das gebe ich nicht mehr auf. Ich bleibe beim Nichtmehrrauchen so lange ich es schaffe.
Ilona sendet liebe Grüße in die Nacht