Rückfällig....

Verfasst am: 27.02.2020, 16:03
Ruß
Ruß
Themenersteller/in
Dabei seit: 10. 02. 2020
Rauchfrei seit: 1076 Tagen
Beiträge: 6 Beiträge

Hallo meine Name ist Ruß der Text ist weg. Speichern geht
Irgendwie nicht

Verfasst am: 27.02.2020, 16:07
Ruß
Ruß
Themenersteller/in
Dabei seit: 10. 02. 2020
Rauchfrei seit: 1076 Tagen
Beiträge: 6 Beiträge

Text Nr 2.
Ich bin 38 Jahre jung,rauche seid meinem 12 Lebensjahr.
Hatte am 13.01.2020 aufgehört zu Rauchen. Zwei Wochen
Habe durchgehalten dann mit Alkohol und Freundin geraucht

Verfasst am: 27.02.2020, 16:09
Ruß
Ruß
Themenersteller/in
Dabei seit: 10. 02. 2020
Rauchfrei seit: 1076 Tagen
Beiträge: 6 Beiträge

Ich habe Angst es nicht mehr zu schaffen

Verfasst am: 27.02.2020, 17:38
rauchfrei-lotsin-silke
rauchfrei-lotsin-silke
Dabei seit: 11. 03. 2018
Rauchfrei seit: 1805 Tagen
Beiträge: 2543 Beiträge

Hallo Ruß,

herzlich willkommen hier bei uns, schön, dass Du Dich angemeldet hast!

Als erstes eben ein technischer Hinweis: wenn Du Emojis vom Smartphone oder Tablet benutzt, ist der Text meistens weg. Nimm` einfach nur die hier aus diesem Programm, dann kommt der Text auch an!

So, und jetzt zur eigentlichen Herausforderung- die Rauchfreiheit.
Ich kann Dir sagen, Du bist noch voll im Soll. Du bist jetzt einmal gescheitert und Du weißt warum. Nimm` das einfach als eine Art Lerneinheit und starte neu durch. Du weißt ja, dass Du es kannst. Und wenn Du in der ersten Zeit auf Alkohol verzichten würdest, sind Deine persönlichen Erfolgschancen offenbar höher. Nicht nur Deine persönlichen übrigens. Gerade zu Beginn ist Alkoholkonsum etwas kritisch. Er enthemmt und triggert uns anfangs in der Regel sehr.
Verliere einfach nicht den Mut. Du hast alle Chancen. Welche Gründe sprechen FÜR den Rauchstopp?
"Muffensausen" ist ganz normal, aber mal ganz rational gedacht, was passiert denn, wenn Du es nochmal probierst? Halte das doch mal gegen die ganzen Risiken, die das Rauchen an sich so mit sich bringt.....
Sucht ist natürlich eher irrational, aber man kann sie durchaus überlisten......

Erzähl` doch mal ein bisschen von Dir.... Warum genau willst Du rauchfrei leben?

Freue mich, von Dir zu hören,

LG, Silke

Verfasst am: 27.02.2020, 17:55
Ruß
Ruß
Themenersteller/in
Dabei seit: 10. 02. 2020
Rauchfrei seit: 1076 Tagen
Beiträge: 6 Beiträge

Vielen lieben Dank für deine Worte.
Ich möchte rauchfrei werden weil
meine Lunge anfing zu pfeifen und ich so ein Husten
Anfall bekam kurz vorm ersticken,da habe ich Angst
bekommen. Mein Mann hat auch am 06.01.2020
aufgehört zu rauchen,da dachte ich zu zweit wäre es einfacher.
Er ist so ergeizig und tapfer, und ich bin leider schwach
geworden....was mich sehr ärgert und frustriert. Jetzt
möchte ich nochmal durch starten. Und ich hoffe ihr
könnt mir dabei mit behilflich sein

Verfasst am: 27.02.2020, 18:53
Bolando
Bolando
Dabei seit: 14. 09. 2018
Rauchfrei seit: 1807 Tagen
Beiträge: 2428 Beiträge

Hallo Ruß,
schönes Wohnzimmer hast du da nun. Noch etwas Einrichtung

für die kalten Abende, ein paar Blümchen

für die Seele.
Den Satz

Zitiert von:
Ich habe Angst es nicht mehr zu schaffen
vergessen wir mal ganz schnell. Angst ist da zu nix nütze und schaffen kann das doch jeder. Und deine Voraussetzungen sind doch gar nicht so schlecht. Dein Mann steigt gerade auch aus und zu zweit ist es leichter. Er wird Verständnis haben dafür dass es dir schwer fällt und er wird sich freuen, wenn du trotzdem mitziehst.
Ein Hustenanfall "kurz vorm Ersticken" klingt gar nicht gut und ist vllt. ein Grund mal zum Arzt zu gehen (nur zur Sicherheit).
Nun empfehle ich informiere dich noch ein bisschen (Informieren = blauer Reiter, Aufhören = grüner Reiter, im Forum bei den Anderen etwas mitlesen) und dann mach deinem Mann die Freude und steige aus.
Ein gutes Gelingen wünscht Bolando

Verfasst am: 27.02.2020, 18:58
Ruß
Ruß
Themenersteller/in
Dabei seit: 10. 02. 2020
Rauchfrei seit: 1076 Tagen
Beiträge: 6 Beiträge

Hallo bolando, danke für deine lieben Worte,
Es wird mir schwer fallen aber ich werde am Ball bleiben.
Werde mir jetzt jeden Tag sagen: heute wirst du keine
Rauchen

Verfasst am: 27.02.2020, 21:03
Petra_NMS
Petra_NMS
Dabei seit: 03. 01. 2020
Rauchfrei seit: 1134 Tagen
Beiträge: 2524 Beiträge

Hallo Ruß,
keine Angst, einfach machen. Ich habe bereits die 50 überschritten und eine längere ‚Raucherkarriere‘ als Du
Der Schmacht gehört zum aufhören dazu. Ich weiß jetzt nicht genau, wo Du wohnst, aber das Wetter zum Wochenende lädt doch dazu ein, den ganzen Tag im Bett zu bleiben, sich die Decke über den Kopf zu ziehen und einfachn i c h t zu rauchen.
Viel Erfolg wünscht Petra

Verfasst am: 27.02.2020, 22:02
Kaddy86
Kaddy86
Dabei seit: 25. 02. 2020
Rauchfrei seit: 1096 Tagen
Beiträge: 18 Beiträge

Hallo Ruß, habe eben deinen Beitrag bei mir gelesen. Mir geht es ähnlich wie dir. Es ist aber kein scheitern wenn du gleich weiter machst mit dem rauchfrei sein. Ich habe auch einen kleinen Rückfall gehabt an Tag 14 und das sehr bereut, auch weil ich am nächsten Tag so sehr gelitten habe. Aber ich will so sehr Nichtraucher sein und es genießen nicht mehr rauchen zu müssen, das ich einfach weiter mache und mich hier motivieren lasse von den vielen tollen Erfolgsgeschichten. Ich hoffe es geht dir mittlerweile schon etwas besser.
Ich lasse dir Liebe Grüße da und ein paar Blumen und drücke dir die Daumen, denk immer daran wir sind nicht alleine damit es geht noch vielen Menschen so wie uns

Verfasst am: 04.03.2020, 08:00
Bolando
Bolando
Dabei seit: 14. 09. 2018
Rauchfrei seit: 1807 Tagen
Beiträge: 2428 Beiträge

Hallo Ruß,
nun haben wir schon länger nichts von dir gelesen. Wie geht es dir? Bist du noch bei uns Aufhören? Können wir dich irgendwie unterstützen? Musst nicht schüchtern sein. Vielleicht bis bald.
Viele Grüße
Bolando