Rauchfrei ins Jahr 2021 - neuer Versuch

Verfasst am: 03.01.2021, 20:15
UnitedKingdom3
UnitedKingdom3
Themenersteller/in
Dabei seit: 31. 12. 2020
Rauchfrei seit: 766 Tagen
Beiträge: 24 Beiträge

Hallo Leute, danke euch nochmal für eure Posts - schaue auch gerne bei euch vorbei um euch kennenzulernen! Camina, wir beide packen das und Bordeuxlover - dein Post ist echt inspirierend, fast ein Jahr bei dir schon! Wow!

Nun der gestrige Abend/heutige Tag war echt etwas mühsam - ich habe halt die vollen Entzugserscheinungen gespürt. Gott sei Dank zeigt meine Freundin Verständnis und ich kann mich gut beherrschen, so dass wir beide keine Probleme hatten. Sie weiß, dass wenn ich zeitweise komisch drauf bin es am Nikotinentzug liegt.

Andererseits geht es mir trotzdem auf die Nerven, ich fühle mich einfach etwas durcheinander, müde und kann mich null konzentrieren beim Lernen. Naja es beruhigt mich, dass mit jeder Minute die Symptome milder werden und ich mich weiter von der Zigarette entferne.

Sitze jetzt hier, lutsche brav meine Ricola Zuckerl und esse Süßigkeiten fürs Wohlbefinden. Ich bin fest entschlossen dabei zu bleiben, auch wenn es im Moment schwer ist. Es hilft mir auch sehr jeden Tag hier meine Gefühle zu reflektieren und niederzuschreiben.

Das Ding was mir noch Sorgen bereitet ist, dass ich eigentlich immer die ersten Tage/Wochen gut schaffe aber mein Hirn mich immer mit dem Trick "Eine geht schon, du hast ja so lange nicht geraucht, die ist nur Genuss - ja werde ab sofort Genussraucher,... nur die eine zum Kaffee jeden Tag" reinlegt. Ich brauche einfach eine Strategie dafür ...

Verfasst am: 03.01.2021, 20:19
UnitedKingdom3
UnitedKingdom3
Themenersteller/in
Dabei seit: 31. 12. 2020
Rauchfrei seit: 766 Tagen
Beiträge: 24 Beiträge

Was mir auch gerade Gedanken bereitet - Warum zum Teufel gibt es eigentlich Zigarettenautomaten bzw. Tankstellen die 24/7 Zigaretten verkaufen? Das ist ja eigentlich total suchtfördernd wenn man das Zeug permanent bekommen kann, abgesehen davon ist der Jugendschutz halt einfach ein Witz.

Ebenfalls bin ich, entgegen der Mehrheit der restlichen Raucher schon seit Beginn großer Fan des Rauchverbots in Österreich. Wenn man jetzt versucht aufzuhören, muss man nicht mehr den Rauchern die ganze Zeit dabei zusehen, da sie ja vor die Tür gehen müssen. Auch wenn gerade Lockdown ist weiß ich, dass mir das sehr sehr helfen wird.

Verfasst am: 03.01.2021, 20:38
Nomade
Nomade
Dabei seit: 02. 09. 2017
Rauchfrei seit: 1983 Tagen
Beiträge: 3652 Beiträge

Moin UK3,

bei aller Selbstreflexion - es gibt auch Selbstbetrug....
[quote="UnitedKingdom3"]
,,,, aber mein Hirn mich immer mit dem Trick "Eine geht schon, du hast ja so lange nicht geraucht, die ist nur Genuss - ja werde ab sofort Genussraucher,... nur die eine zum Kaffee jeden Tag" reinlegt. Ich brauche einfach eine Strategie dafür ...
[/quote]

Existiert "Dein Hirn" autonom von Deinem Bewußtsein, Deinem Körper?
Du läßt Dich - bzw. ließest Dich bisher - nur zu gern von Deiner Sucht belügen - und dies wider besseren Wissens - weiter nix....
Steckt Dir Dein Hirn die Dreckskippe in den Mund und zündet sie an....
Schieb' das doch bitte nicht Deinem armen Hirn in die Schuhe - Du hast bisher der Sucht die Kontrolle über Dein Hirn überlassen - hol' sie Dir zurück und auch Dein nicht mehr vernebeltes Hirn wird es Dir danken.

Du weißt es - ist nicht anders, als bei trockenen Alkoholikern, die niemals mehr einen Schluck Alkohol trinken dürfen - Sucht eben - und wir dürfen nie wieder rauchen - genug Strategie?

Entschuldige - mußte jetzt sein

Eine gute rauchfreie Woche
wünscht
de Nomade

P.S. Falls Du Fragen hast oder mir antworten möchtest, freue ich mich über einen Besuch in meinem aktuellen Wohnzimmer "Ich denk' nicht dran, zu rauchen!", das Du findest, wenn Du unter dieser Nachricht auf das kleine blaue "Profil" klickst bei "Die letzten Themen".

Verfasst am: 03.01.2021, 21:45
UnitedKingdom3
UnitedKingdom3
Themenersteller/in
Dabei seit: 31. 12. 2020
Rauchfrei seit: 766 Tagen
Beiträge: 24 Beiträge

Danke Nomade für deine Worte,
es stimmt, es ist Selbstbetrug - womöglich hat mir noch der letzte Zentimeter Entschlossenheit gefehlt. Das ganze muss so stark durchgezogen werden, dass ich auch bei Krisen oder schweren Situationen durchhalte.

Gerade beim Nachdenken über deine Worte bin ich darauf gekommen, dass ich meist Rückfällig wurde wenn es eine Krise gab (z.B. letztes Mal als ich vom Tod meines Opas erfahren habe,...) - aber das sind nur Ausreden ohne Substanz, denn es ändert sich trotz Zigarette nichts an einer schwierigen Lage.

Ich glaube ich muss lernen, dass mir die Zigarette keinen Halt und Ruhe geben kann - nur ich selbst kann das. w

Verfasst am: 04.01.2021, 13:25
Française
Française
Dabei seit: 22. 09. 2020
Rauchfrei seit: 865 Tagen
Beiträge: 3480 Beiträge

Hallo UK 3,

Super wie du das machst! Nun hast du fast schon den 5. Tag rauchfrei durchgehalten!

....und jetzt geht es rauchfrei weiter Schritt für Schritt mit ganz viel

"ICH WILL" und "ICH KANN"

Ich wünsche dir einen schönen rauchfreien Montag

Ich rauche heute nicht weil es mir genauso gefällt
Elli

Verfasst am: 04.01.2021, 17:10
UnitedKingdom3
UnitedKingdom3
Themenersteller/in
Dabei seit: 31. 12. 2020
Rauchfrei seit: 766 Tagen
Beiträge: 24 Beiträge

Hallo, kurzes Update zum 4 Tag:

Zunächst mal danke auch an Francaise für deine lieben Worte! Wünsche dir auch alles Gute und schaue gleich mal auch bei dir vorbei

Heute ging es im Vergleich zu den letzten Tagen echt easy nicht zu rauchen. Einzig das milde Wetter hat mich getriggert auf den Balkon zu gehen um frische Luft zu schnappen - war dann auch einmal draußen, komischerweise war das echt 0% wegen der Zigarette sondern einfach weil ich die frische kalte Luft geil finde hahah

Glaub generell ist mit ein wichtiger Grund warum ich geraucht habe, dass ich dabei an die frische Luft gehe und ich liebe einfach besonders jetzt im Winter diese frische kalte Luft zu atmen. Manche sagen ja man soll alles was man mit Zigarette gemacht hat meiden, ich bin da bei mir anderer Meinung.

Jetzt keinen Kaffee oder Alkohol zu trinken oder nicht mehr am Balkon zu sitzen ist mMn der falsche Zugang weil ich mich damit ja selbst bestrafen würde und es bedeuten würde, dass diese Dinge nur mit Zigarette funktionieren. Unsinn! Der Kaffee oder das Glas Wein funktionieren und schmecken genauso wie immer

Auf jeden Fall bin ich froh, dass die körperlichen Beschwerden, insbesondere die Konzentrationsschwäche nachgelassen haben. Den Rest, also kurzzeitiges Verlangen kann man ja recht pragmatisch mit den 4 As beseitigen, aber mich den ganzen Tag null konzentrieren zu können war echt nervig hahah

In diesem Sinne wünsche ich einen schönen Montag Abend und wir hören uns morgen!

Verfasst am: 05.01.2021, 20:31
UnitedKingdom3
UnitedKingdom3
Themenersteller/in
Dabei seit: 31. 12. 2020
Rauchfrei seit: 766 Tagen
Beiträge: 24 Beiträge

Hallo, Tag 5 ist geschafft!
Gibt eigentlich keine großen Neuigkeiten, alles läuft soweit so gut - immerhin schon 100 Zigaretten nicht geraucht, dabei 25€ gespart
keine starke Schmacht, nicht allzu viele Gedanken übers Rauchen, ...

Werde daher heute nicht allzu viel schreiben weil gleich die Freundin vorbei kommt - wünsche euch allen einen schönen Abend!

Verfasst am: 06.01.2021, 19:24
UnitedKingdom3
UnitedKingdom3
Themenersteller/in
Dabei seit: 31. 12. 2020
Rauchfrei seit: 766 Tagen
Beiträge: 24 Beiträge

Tag 6:
Kurz und knapp: alles soweit so gut! Morgen habe ich dann die erste Woche geschafft

Bin recht müde, weil wir gestern dann noch zu zweit etwas getrunken haben und länger aufbleiben. Komischerweise hab ich an sowelchen Tagen, also an Tagen an denen ich müde bin schon etwas mehr Lust auf Zigaretten. Gott sei Dank ist es bisweilen noch keine starke Schmacht gewesen.
Von vorherigen Entzügen weiß ich, dass diese starken Attacken neben Alkohol die schlimmste Gefahr sind.

Verfasst am: 07.01.2021, 19:33
UnitedKingdom3
UnitedKingdom3
Themenersteller/in
Dabei seit: 31. 12. 2020
Rauchfrei seit: 766 Tagen
Beiträge: 24 Beiträge

Tag 7:
Erste Woche ist geschafft! Weiter gehts! dranbleiben ist angesagt!

Verfasst am: 07.01.2021, 19:45
miho1969
miho1969
Dabei seit: 29. 09. 2020
Rauchfrei seit: 859 Tagen
Beiträge: 163 Beiträge

Hi

Eine Woche - Klasse

Da ist das allerschlimmste ja geschafft.

Man sehen ob du in die Phase der Schlafstörung kommst.

Aber auch das würde vorbeigehen

Weiter So