Rauchfrei in den Sommer- Junizug 2020

Verfasst am: 16.08.2020, 06:53
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 18.08.2020, 12:21
Mela1386
Mela1386
Dabei seit: 09. 06. 2020
Rauchfrei seit: 1420 Tagen
Beiträge: 38 Beiträge

Huhu liebe Juni-Reisende.
Ich bin nun im August-Zug eingestiegen. Ich hatte vor zwei Wochen einen Rückfall, weil ich trotz einiger rauchfreier Wochen große Probleme mit der Konzentration hatte. Seit dem wieder Rauchen ist das Problem weg. Nun starte ich ab Samstag neu und hoffe, dass ich das mit der Konzentration in den Griff bekomme. Ich stecke noch bis Ende September in der Prüfungsphase. Daher war ich zunächst hin und her gerissen, wann ich meinen nächsten Stopp starte, aber jetzt noch bis Anfang Oktober weiter zu rauchen fühlt sich falsch an.
Gratulation an euer Durchhaltevermögen und weiterhin alles Gute für euch.
LG Mela

Verfasst am: 20.08.2020, 12:27
_Eva
_Eva
Dabei seit: 18. 06. 2020
Rauchfrei seit: 1137 Tagen
Beiträge: 52 Beiträge

Sodali...da bin ich mal wieder zurück aus dem Urlaub. Wohlbehalten, Rauchfrei und entspannt.
Teilweise waren schon viele Momenten dabei, die nicht einfach waren, vor allem da nicht alle NR waren und es schon viele Momente gegeben hätte, an denen ich mich früher mit einer Zigarette zurück gezogen habe.

Jetzt habe ich es probiert mich einfach nur so zurück zu ziehen und stand eines Nachts vor einem Sternenhimmel, so klar und einzigartig, wie ich es glaube ich noch nie gesehen habe.
Das habe ich als neue rauchfrei Erfahrung in mich aufgesogen und es `ging nicht nur´sondern es war einfach stimmig und schön und hat nicht mehr gebraucht.

@Mela. Ich weiß gar nicht was ich Dir raten soll, was die Prüfungen und die Rauchfreiheit angeht. Ich glaube ich würde zuerst die Prüfungen zu Ende machen und zwar aus dem Grund, dass ich dann keine Ausreden mehr hätte und kraftmäßig aus dem Vollen schöpfen könnte. Kannst Du für Dich beantworten, warum Du rückfällig geworden bist?

@ Armin: Oje... kein Island Urlaub. Wie schade. Ich hoffe Du findest noch eine andere tolle Alternative.

@ Jana: Ich hoffe Du genießt Deine Reise in vollen Zügen und bin gespannt, was Du berichtest, wenn Du wieder zurück bist.

@ Katilein: Mich muss Du nun nicht mehr beobachten ;) Aber es war schon ein gewisser Gedanke daran, dass ich mich nach dem Urlaub hier melden muss und dann einen Rückfall zu berichten, hat sich blöd angefühlt.
Daher hast Du schon recht, dass der `soziale Druck´bis in den Urlaub reicht

@ Claudi: Sind Deine Wanderfreundinnen NR? Falls nicht, kannst Du mit ihnen im Vorfeld auch absprechen, dass sie Dir keine Zigarette anbieten sollen. Ich habe am Anfang oft bei losen Bekannten gar nicht erzählt, dass ich aufgehört habe um mir ggf. vielleicht mal eine leihen zu können... Zu sagen, dass man NR ist, war bei mir dann schon etwas verbindlicher.

@ Seni: Ich hoffe Dir geht es gut und würde mich freuen, mal wieder was von Dir zu lesen. Am liebsten, dass es Dir gut geht und Du die Sonne genießen kannst. Wenn Du Hilfe brauchst - gerne melden!

@ Christine: Bei Dir scheint es ganz gut zu laufen, oder? Auch wenn jetzt gegen WE die Temperaturen wieder steigen sollen. Was war das im Norden angenehm....Ich gucke mir jetzt noch Dein Wohnzimmer an und denke, dass ich dann wieder up to date bin, was in den letzten Tagen hier so passiert ist.

Euch einen schönen Tag,
Eva

Verfasst am: 25.08.2020, 09:19
Eddie1
Eddie1
Dabei seit: 10. 06. 2020
Rauchfrei seit: 113 Tagen
Beiträge: 62 Beiträge

Moin Gruppe,

hier ein Lebenszeichen von mir. Mir geht es gut. Ich habe an normalen Tagen gar keinen Schmacht mehr. Nur wenn ich in Situationen komme, die ich früher zum Rauchen genutzt habe aber seit dem Rauchstopp nicht so oft erlebt habe kommt dieses Ziehen und die Lust nach einer Kippe.

Ich lebe mein Leben mittlerweile zu 100 % genauso wie mit der Kippe. Ich gehe Essen, Trinken, Grillen mit freunden und es macht mir nichts aus. Ok, ich habe auch das Glück, dass ich kaum auf Raucher treffe.

Ich war zuletzt nur noch wenig hier im Zug unterwegs und wenn dann nur kurz reingeschaut und wieder weg.

Ich finde es Super, wie Ihr alle hier Strecke macht und trotz tiefen nicht vom Weg abkommt.

Liebe Grüße Eddie

Verfasst am: 25.08.2020, 10:59
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 25.08.2020, 17:47
elbafo
elbafo
Dabei seit: 23. 07. 2020
Rauchfrei seit: 1456 Tagen
Beiträge: 110 Beiträge

Eben bin ich einige Stationen im Sommer-Junizug mitgefahren.
Euch allen danke ich für die freundliche Aufnahme ohne dass ich eine weitere Fahrkarte lösen musste

Die Erlebnisse und Erfahrungen Eurer "Raucher*innen-Karrieren" die ich gelesen habe, sind mir Stütze auf meinem eigenen rauchfreien Weg. Es ist schon besonders, wie direkt, offen und klar Ihr von Euch erzählt - hinein ins Internet und ohne sich gegenseitig zu kennen. Wir sitzen tatsächlich im gleichen Zug und haben das gleiche Ziel, Jeder und Jede im eigenen Rhythmus.
Lotsin Lydia danke ich ganz besonders für die langen Ausführungen zu den körperlichen und seelischen Themen, die uns so oft belasten. Du schreibst alles so verständlich. Das hilft mir sehr! Wie an einem Geländer kann ich mich daran festhalten.

Gute Weiterfahrt Euch Allen, ich steig jetzt wieder um in den Julizug
Fritzi

Verfasst am: 26.08.2020, 08:03
kine
kine
Dabei seit: 03. 05. 2020
Rauchfrei seit: 1536 Tagen
Beiträge: 38 Beiträge

Liebe Christine,
ersteinmal Glückwunsch zu 69 Tagen, ist doch super.
Und zweitens ich kann Dich nur zu gut verstehen, bei mir waren gerade der 65-70 Tag
die Megahölle und ich war neidisch auf alle die, denen es nicht so ging. Nun ist es ja so,
dass jeder das Nichtrauchen unterschiedlich erlebt und ich kann Dir versprechen,
ohne Dich persönlich zu kennen, dass das Gefühl besser wird. Problem ist, kann Dir nicht sagen wann genau das
passieren wird, aber es passiert. Bei mir war das nach den 70 Tagen abrupt weg, und was nicht heißt, dass ich keine
Schmachtattacken mehr habe, aber sie werden aushaltbarer und ich weiß, dass nur ein einziger Zug an einer Kippe mich wieder zurück werfen würde, und ganz ehrlich diese Qual noch mal durchmachen, sehe ich nicht ein Liebe Christine,
ersteinmal Glückwunsch zu 69 Tagen, ist doch super.
Und zweitens ich kann Dich nur zu gut verstehen, bei mir waren gerade der 65-70 Tag
die Megahölle und ich war neidisch auf alle die, denen es nicht so ging. Nun ist es ja so,
dass jeder das Nichtrauchen unterschiedlich erlebt und ich kann Dir versprechen,
ohne Dich persönlich zu kennen, dass das Gefühl besser wird. Problem ist, kann Dir nicht sagen wann genau das
passieren wird, aber es passiert. Bei mir war das nach den 70 Tagen abrupt weg, und was nicht heißt, dass ich keine
Schmachtattacken mehr habe, aber sie werden aushaltbarer und ich weiß, dass nur ein einziger Zug an einer Kippe mich wieder zurück werfen würde, und ganz ehrlich diese Qual noch mal durchmachen, sehe ich nicht ein

Verfasst am: 29.08.2020, 17:41
janacpunkt
janacpunkt
Dabei seit: 03. 06. 2020
Rauchfrei seit: 1497 Tagen
Beiträge: 88 Beiträge

Hallo ihr Lieben

Hier ein Lebenszeichen von mir.
Island ist mega und die Färöer Inseln kann ich auch nur jedem empfehlen. Wir mussten 5 Tage in Quarantäne verbringen aber das war nicht weiter wild. Wir waren draußen und haben Menschen einfach gemieden.

Aktuell sind wir im Norden unterwegs. Gerade auf dem Weg zu einem Geothermalgebiet. In ein paar Stunden liege ich hoffentlich am Campingplatz im Hotpot und genieße ein kühles Bier.

Wem es immer noch zu warm ist, dem schicke ich gerne eine Abkühlung. Aktuell 9 °C

Auf den ersten Blick sind auch noch alle da? Freut mich das scheinbar keiner aus dem Zug gefallen ist.
Schmacht geht ganz gut, ab und zu denk ich aber schon nochmal ans rauchen. Aber alles entspannt würde ich sagen

Fühlt euch geknuddelt

Verfasst am: 30.08.2020, 16:46
pearle67
pearle67
Themenersteller/in
Dabei seit: 20. 12. 2018
Rauchfrei seit: 2216 Tagen
Beiträge: 1676 Beiträge

Liebe Katie, ich gratuliere dir herzlich zum Erreichen der Blumenwiese. Es ist der erste große Meilenstein, auf dem Weg in die Rauchfreiheit. Dein Weg bis hierher ist beeindruckend. Sogar dein kleiner Ausrutscher konnte dir nichts anhaben. Ja ich habe sogar den Eindruck gewonnen, das hat dich noch einmal zusätzlich befeuert. So nach dem Motto: Jetzt zeige ich es diesem Monster erst recht. Der wird schon sehen....
Ich freue mich sehr mit dir und finde essuper, dass du hierher gefunden hast.
Ich ziehe meinen Hut vor dir und verbleibe mit allergrößter Wertschätzung

Immer Heike

Verfasst am: 05.09.2020, 10:19
Bordeauxlover
Bordeauxlover
Dabei seit: 24. 01. 2020
Rauchfrei seit: 1637 Tagen
Beiträge: 1603 Beiträge

Ihr lieben Junizuggirls,

auch shame on me, dass ich Euch zuletzt sträflich vernachlässigt habe. Ich war etwas im Stress mit meinen diversen Seminarreisen. Das ist natürlich keine Entschuldigung, diverse Jubiläen zu übersehen. Irgendwann werden es aber echt zu viele, um noch überall hinterher zu kommen... Herzlichen Glückwunsch erstmal Katilein, einer der guten Seelen dieses Zuges, und Jana im Islandurlaub (Neid:wink. Claudi Sternentanz drücke ich die Daumen für ein tolles Mädelswochenende ohne Rauch. Schön, dass es bei Dir wieder aufwärts geht, liebe Christine! Was macht eigentlich unser freundlicher Saarländer im Junizug? Lange nichts mehr von gehört. Erbitte Lebenszeichen und Unterstützung.

Liebe Grüße
vom Bachelor